GELÖST Rechner geht beim Start von Win 7 aus (bei Win 10 nicht)

Diskutiere Rechner geht beim Start von Win 7 aus (bei Win 10 nicht) im Win7 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 7 Forum; Moin! Dieses ziemlich nervige und u.U. auch für die Hardware nicht unbedingt gesunde Problem verdichtet sich seit nun vielleicht 4 oder 5 Wochen...
K

KBB

Threadstarter
Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
103
Moin!

Dieses ziemlich nervige und u.U. auch für die Hardware nicht unbedingt gesunde Problem verdichtet sich seit nun vielleicht 4 oder 5 Wochen und sieht so aus: Rechner anschalten, hochfahren, irgendwann kommt etwa "Windows 7 wird gestartet" und direkt danach der schnörkellose, gelb-grünliche Ladestreifen, der anzeigen soll, dass genau das jetzt passiert. Und in dem Moment macht es laut KNACK und der Rechner ist aus.

Zuerst passierte das nur alle paar Tage mal, dann täglich und in den letzten Tagen mehrmals täglich, bis zu 15 Mal, bevor es dann 1x klappt. Irgendwann habe ich aufgehört zu zählen. Und seit es so häufig passiert, kam noch eine weitere Variante hinzu: ein ganz kurz aufblitzender Bluescreen und ein selbst iniziierter Neustart, anstatt ganz auszugehen. Leider viel zu kurz und ich habe nie auch nur einen Dump dazu gefunden, oder Hinweise in der Ereignisanzeige.

Was in meinen Augen sämtliche Hardwarefehler ausschließt, ist die Tatsache, dass der gleiche Rechner unter W10 ohne zu Meckern hochfährt. OK, kann ja noch kommen *aufholzklopf*.
W10 habe ich vor 14 Tagen, kurz vor Ablauf der Frist, auf eine zweite Partition aufgespielt, netter Weise schein MS da nichts gegen zu haben. Läuft ja logischer Weise auch immer nur 1 System ^^
Ich mache viel im Grafikbereich und bin mir mit W10 noch unsicher, sonst hätte ich sicher schon längst vollständig gewechselt. Außerdem sind noch ein paar Sachen an Win 7 gebunden, die ich nicht so einfach wechseln kann. Manche Lizenzen sehen anscheinend 1 BS = 1 Rechner :/

Wie kann ich herausfinden, woran das Abschalten liegt? Kennt jemand genau dieses Problem? Über die Suche habe ich es hier leider nicht gefunden, wenn auch jede Menge Startabbrüche.
Und könnte ich problemlos eine Reparatur-DVD laufen lassen? Zum einen habe ich ja nun den Win Bootmanager mit auf der Platte, den eine W7 DVD vermutlich nicht erkennt? Und zum anderen befürchte ich jedes Mal, dass eine Reparaturoption irgendwelche Daten auf Anfang setzt, wo schon längst Updates gefahren wurden. Seien es Systemupdates, Net-Module usw. Oder ist die Befürchtung völlig unbegründet?

Der Rechner ist übrigens ein gebraucht erstandener HP Z800 mit 2x Xeon X5675 und 48 GB RAM.

Danke!
 
K

KBB

Threadstarter
Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
103
Nachtrag: der genaue Wortlaut auf dem schwarzen Bildschirm vor dem Start und nach DOS heißt simpel "Starting Windows" und hat in diesem Fall eben kein buntes, waberndes Fenster, sondern besagten Ladestreifen auf Schwarz, wie man ihn wohl von Vista her kennt?! Ich habe auf die Schnelle nur das Bild hier gefunden, dessen Rechte vermutlich beim Seitenbetreiber liegen. Das mittlere Fenster zeigt die Optik. Ich nehme an, dass das dem HP geschuldet ist. Fotografieren kann ich es nicht, da genau dieser Balken fast sofort verschwindet, weil der Rechner genau in diesem Moment ausgeht. Und es ist eher ein noch lauteres "Fump", ich erschrecke jedes Mal tierisch und denke, jetzt ist er kaputt.
Das ist aber alles nur kosmetischer Natur (hoffe ich), die Fragen bleiben bestehen.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.506
Ort
Noch Wien
Prüfe bitte die HDD

CrystalDiskInfo Portable - Download - COMPUTER BILD

Bitte Bild davon hier Hochladen. Danke

Öffne bitte eine Eingabeaufforderung mit Rechtsklick als Admin und gib den Befehl

chkdsk c: /f /r dort ein. Dann mit "J" bestätigen - Neu Starten.

Sollte die Festplatte ziemlich voll gewesen sein, das /r mal weglassen.
 
K

KBB

Threadstarter
Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
103
Moin HerrA-Z,
OK, mache ich.

Völlig vergessen, aber danke für den Hinweis - dann kanns ja doch an der HW liegen :(
Win 7 liegt auf einer "neuen", 1 Jahr alten SSD (Win 10 liegt auf einer Partition von der HDD), chkdsk trotzdem ausführen?

Screenshots kommen stante pede.
 
K

KBB

Threadstarter
Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
103
SSD Platte C:


HDD Platten D, E und Q (Win10):
 
K

KBB

Threadstarter
Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
103
Öffne bitte eine Eingabeaufforderung mit Rechtsklick als Admin und gib den Befehl

chkdsk c: /f /r dort ein. Dann mit "J" bestätigen - Neu Starten.
Dies tat ich ebenfalls. Ein Logfile dazu scheint es nicht zu geben. Auch nicht in der Ereignisanzeige. Schien aber auch keine Fehler zu geben, der Text zu chkdsk C war sehr kurz und sehr schnell wieder weg vom Schirm.
Außerdem startete ich den Rechner streng genommen beim vorletzten Mal mit der sinng. Auswahl "letzte bekannte funktionierende Konfig", was immer das genau geändert hat.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.506
Ort
Noch Wien
Schnell geht das nicht weg - noch einmal starten bitte.
 
K

KBB

Threadstarter
Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
103
Ja, habs beim 2. Mal dann auch gesehen. Das ist nur der Infotext nach dem Neustart der dann ziemlich schnell verschwindet.
Auf jeden Fall ist der Rechner die 4 Male, bei denen es um den Check ging, immer einwandfrei in W7 hochgefahren.
 
K-eBeNe

K-eBeNe

Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
295
Hallo,

gebe mal paar Info´s zur Z800, was für ein Netzteil und was für eine Grafikkarte ist verbaut.

Ist dein Win10 vollständig Installiert, d.h. alle Treiber inkl. Graka?
Wenn nicht, mache das mal, wenn er dann auch abschmiert, gibt es zwei Fehlerquellen, Netzteil oder Grafikkarte.

Hatte selber eine Z800 mit 2x X5690 und Quadro 6K SLI, einmal war eine Grafikkarte defekt und das andere mal das Netzteil, mit fasst identischen Symtomen.
 
K

KBB

Threadstarter
Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
103
Unter Win 10 hatte und habe ich keine Probleme, da startete der Rechner immer sauber, während Win 7 auf der (neuen) SSD Mucken machte. Und ja, Win 10 ist "durchinstalliert" wenn Du so willst.
Bis zum Durchnudeln von Checkdisk und dem Start über die letzte bekannte funktionierende Konfiguration war das mit W7 auch so, wobei ich keine Ahnung habe, was da genau gelaufen ist. Selbst habe ich keinerlei Treiber in den letzten 5 Wochen unter W7 installiert, aber es ist natürlich denkbar, dass das ein oder andere Programm meinte, was beitragen zu müssen. Wobei ich die kleinen Helferlein idR. auch sofort wieder deinstalliere, wenn sie sich als wenig hilfreich erweisen.
Ich sehe immerhin gerade eine Net Framework Preview (war mir völlig neu dass es davon Previews gibt) und eine Visual C 2015 Redist. Womit auch immer die installiert wurden.
 
K

KBB

Threadstarter
Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
103
Ich lasse das doch mal offen, weil der Rechner gerade eben beim Start meinte, es sei kein System auf den angeschlossenen Festplatten.
Eh?
Neustart und es lief wieder. Aber dass das System bei jedem 2. Start erst hochfährt, hatte ich gerade erst vor ein paar Tagen noch, nur mit anderer Prämisse.

Was kann ich jetzt noch checken?
 
K

KBB

Threadstarter
Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
103
Tja, heiter gehts weiter: Beim Start heute früh wieder 2x ausgegangen. Beim 3. Mal habe ich erneut die letzte funktionierende Konfi gewählt.

Kann mir Laien jemand sagen, was dabei passiert, was wo wie ausgtauscht wird? Treiber, Programme, sind jetzt neue Installationen weg? Musste nämlich gestern ein Update fahren samt Lizensierung, scheint aber noch zu laufen.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.506
Ort
Noch Wien
Hast du die Kabel gecheckt ? Mehrfach aus- einstecken.
 
K-eBeNe

K-eBeNe

Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
295
Welche Treiber hast du für den Chipsatz und die Graka genommen?
Meine Fragen sind immer noch nicht beantwortet...

hast du den automatischen Neustart mal deaktiviert?
 
K

KBB

Threadstarter
Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
103
Wozu ist der Neustart an und warum deaktiviere ich den?
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
27.247
Alter
53
Ort
Thüringen
Weil man dann den blauen Bildschirm sieht und Fehlermeldungen lesen kann....;)
 
K

KBB

Threadstarter
Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
103
Danke für die Erklärung :)
Sind die nicht normalerweise im Dump-Ordner C:/Windows/Minidump? Ich hatte den Rechner damals komplett nach Dumps durchsuchen lassen. Da war bisher keines, Bluescreens gabs auch nur 2 oder 3 (immerhin. Gibt es Bluescreens ohne Inhalte?).
Im Vergleich zu mehreren 100x Ausgehen ohne Neustarts.
Evtl. ein Hinweis auf mehrere Fehlerquellen?

@HerrA-Z Rechner wurde geöffnet, durchgesaugt, an allen Kabeln gerüttelt und abgezogen und wieder drauf gesteckt. Soweit das bei einem HP Z800 geht, das meiste dort ist fest gesteckt. Also HDD z.B. auf Schlitten, Schlitten im Gehäuse. Auch das Netzteil hat keine Kabel, sondern wird in seine Halterung geschoben, wo am hinteren Ende die 15, 20 Stecker warten, die ins Gehäuseinnere geleitet werden. Ähnlich einer Wechselplatte oder einem NAS, wo hinten das Steckergegenstück fest eingelötet ist.
Lose war davon nichts, aber der Staub, wow..
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.506
Ort
Noch Wien
Die Kabel müssen ja irgendwie ans Mainboard gelangen

Bitte FOTO. Danke.
 
K

KBB

Threadstarter
Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
103
Da komme ich nicht dran ohne Komponenten auszubauen.

Der hier hat das gleiche Gehäuse und Kabelage bis auf das rechts am HDD Käfig festgeklemmte Grafikkartenkabel, das bei meiner GTX 780 ebenfalls angesteckt ist. Du siehst unten die Kabelage, die größtenteils hinter dem HDD Käfig verschwindet in den festgelöteten Steckern. Auch der ganz breite 24? polige Stecker zum Mainboard ist fixiert, man sieht das auf dem Foto da gerade so, das weiße Teil ganz rechts unten am MB.
So weit mache ich den hier aber nicht auf, obendrüber sind noch Abdeckungen über Abdeckungen und weitere Bauteile, die 2. CPU mit ihren Lüftern und die ganzen Abluftkanäle, die HP da noch geschickter Weise draufgepackt hat.

Hier sieht man ganz gut wie das Ding normaler Weise und auch bei mir eingepackt ist. Sehr nett auch das völlig andere Netzteil, von der Bauform als auch vom Einbau her (am Anfang und bei 2:16 gut zu sehen), und bei 1:10 und später nochmal kann man die Anschlüsse der HDDs im Käfig hinten erkennen. Bei Min 3:00 sieht man rechts hinten den fixierten MB Anschluss. Die Kabel selbst vom Netzteil sind hinter der Platte, auf der das MB montiert ist, verlegt.
https://www.youtube.com/watch?v=jRmtwJW1g0o

Nu weiß ich auch dass man die Lüfter über den RAMs einfach rausbekommt und baue ihn nachher nochmal auseinander.
Nach dem Zerlegen und Saugen vorhin (und ja, Deaktivieren des Neustarts, sicher ist sicher) fuhr er denn auch wieder brav hoch.
 
Thema:

Rechner geht beim Start von Win 7 aus (bei Win 10 nicht)

Rechner geht beim Start von Win 7 aus (bei Win 10 nicht) - Ähnliche Themen

  • Rechner geht beim Zocken aus

    Rechner geht beim Zocken aus: Hallo Also erstmal vorab mein System: CPU: Intel Q6600 von 2,4 auf 3,2 GHZ Hochgetaktet Grafikkarte: ATI HD 4870 X2 ebenfalls Hochgetaktet...
  • Rechner geht nicht in den Energiesparmodus

    Rechner geht nicht in den Energiesparmodus: Ich habe ein Problem auf meinem Rechner gefunden. Es ist Win10 1909 mit aktuellem Update, and zwar der UsoSvc Dienst (Update-Orchestrator-Dienst)...
  • ...weiter gehts mit dem nächsten Rechner...

    ...weiter gehts mit dem nächsten Rechner...: ...wieder nicht für mich :flenn :verysad Es handelt sich um einen Firmenrechner in die Richtung Workstation Preisrahmen € 2.500,- Soll einen 4K...
  • Windows 10 Konverter für viele Einheiten nutzen? So einfach geht es mit dem Windows 10 Rechner!

    Windows 10 Konverter für viele Einheiten nutzen? So einfach geht es mit dem Windows 10 Rechner!: Wenn es um Umrechnung verschiedene Werte geht suchen User viele gerne schnell Online nach einem Konverter. Ein Tool zum Einheiten umrechnen hat...
  • Ähnliche Themen
  • Rechner geht beim Zocken aus

    Rechner geht beim Zocken aus: Hallo Also erstmal vorab mein System: CPU: Intel Q6600 von 2,4 auf 3,2 GHZ Hochgetaktet Grafikkarte: ATI HD 4870 X2 ebenfalls Hochgetaktet...
  • Rechner geht nicht in den Energiesparmodus

    Rechner geht nicht in den Energiesparmodus: Ich habe ein Problem auf meinem Rechner gefunden. Es ist Win10 1909 mit aktuellem Update, and zwar der UsoSvc Dienst (Update-Orchestrator-Dienst)...
  • ...weiter gehts mit dem nächsten Rechner...

    ...weiter gehts mit dem nächsten Rechner...: ...wieder nicht für mich :flenn :verysad Es handelt sich um einen Firmenrechner in die Richtung Workstation Preisrahmen € 2.500,- Soll einen 4K...
  • Windows 10 Konverter für viele Einheiten nutzen? So einfach geht es mit dem Windows 10 Rechner!

    Windows 10 Konverter für viele Einheiten nutzen? So einfach geht es mit dem Windows 10 Rechner!: Wenn es um Umrechnung verschiedene Werte geht suchen User viele gerne schnell Online nach einem Konverter. Ein Tool zum Einheiten umrechnen hat...
  • Oben