Rechner friert seit geraumer Zeit sporadisch ein

Diskutiere Rechner friert seit geraumer Zeit sporadisch ein im Win7 - 64-Bit Version Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo zusammen! Wie so viele vor mir verzweifel ich zur Zeit an meinem Rechner. Zur Geschichte... ich habe den Rechner aufgerüstet, vom alten...
L

le_karsten

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
22
Hallo zusammen!

Wie so viele vor mir verzweifel ich zur Zeit an meinem Rechner.
Zur Geschichte... ich habe den Rechner aufgerüstet, vom alten Rechner ist nur die CPU und die Grafikkarte geblieben. Alles lief etwa zwei Wochen spitze und dann ging es los... Zunächst ist das System eingefroren, ohne jeden Bluescreen, minidump oder ähnliches was helfen könnte. Am gleichen Tag kam es zu diversen weiteren abstürzen wobei auch einmal ein Bluescreen dabei war. Dieser beschuldigte den Treiber für virtuelle Laufwerke von DeamonTools. Den habe ich unter großen schwierigkeiten letztendlich deinstallieren können und hatte dann auch ein paar weitere Tage ruhe.
Nun folgte eine Zeit von freezes ohne jeden Bluescreen oder verwertbare Ereignisse in der Ereignisanzeige (lediglich immer die Meldungen von wegen System wird nach unerwartetem herunterfahren wieder ausgeführt).
Ich habe daraufhin die Ramplätze gewechselt und wieder lief es.

Sooo nun heute... Rechner hochgefahren, lief kurz, Bluescreen ... na immerhin!
Allerdings bin ich nicht wirklich schlauer, darum habe ich jetzt einen Ram-Riegel entfernt und von den Minidumps (hatte noch 2 weitere Bluescreens) und der Systeminfo mal ein paar Bilder gemacht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.....

https://www.dropbox.com/sh/2j1h3g7nt8nv6y9/sMWfXJU4tn
 
L

le_karsten

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
22
Also ich hab mir nochmal folgende Seite angeschaut:
http://www.jasik.de/shutdown/stop_fehler.htm#1A
Demnach sind die 3 Bluescreens die ich hatte immerhin 3 von 4 die auf defekten Speicher hindeuten, wobei ich den eigentlich überprüft hatte...

Ich denke ich werd morgen mal ein Ersatzpaar besorgen und den alten reklamieren.
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
:welcome erst einmal.

Ja, alle 3 Fehlermeldungen kann man in Bezug zum RAM bringen. Aber auch andere Komponenten können diese Fehler erzeugen.

Vielleicht mal die Riegel einzeln ausprobieren.

Gib uns bitte mal ein paar mehr Angaben zu Board, CPU, RAM, Grafikkarte und Festplatten / Laufwerken.
 
L

le_karsten

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
22
Also im Moment hab ich nur einen Riegel drin und es läuft seit 1-2h, allerdings nur Firefox und nix weiter bewegendes.

Drin ist insgesamt

Asus M4A87 TD Evo - neu gekauft, war allerdings ein Rückläufer also minimal gebraucht
AMD Athlon X4 630 - vom alten PC übernommen
Sapphire HD4830 mit 1GB Ram - vom alten PC übernommen
2x4GB 4GB Kingston ValueRAM DDR3-1333 RAM CL9 (9-9-9-27) DIMM - neu gekauft
OCZ Vertex4 128GB - neu gekauft, dient als Systemplatte
Seagate ST3500320 AS - vom alten PC übernommen, reines Datengrab
Seagate ST3250410 AS - vom alten PC übernommen, Programme und Spiele
BeQuiet Pure Power L8 430Watt (die Variante mit Kabelmanagement) - neu gekauft weil vom alten Enermax die Kabel zu kurz waren
LG CH10LS28 BD-Laufwerk - neu gekauft
Delock Express Karte 2xUSB 3.0 extern, 2x intern - neu gekauft
CoolerMaster Silencio 550 - neu gekauft
CoolerMaster Hyper212 Evo - neu gekauft

Das sollte alles sein, den Ram werde ich wie gesagt morgen umtauschen.
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Was meldet der PC denn beim Hochfahren wie der RAM getaktet läuft ?
 
L

le_karsten

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
22
Siehe die beiden letzten Bilder in der Dropbox, je einmal mit beiden Modulen und einmal mit nur einem. Oder meinst du den Post Screen vom Bios?
 
L

le_karsten

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
22
Nur mit der windowseigenen Speicherdiagnose und die Ramplätze gewechselt, also von 1&3 auf 2&4 sowie jetzt zum Schluss eben nur 1 Modul. Seitdem nur ein Modul drin ist läuft er, was aber nix heißen muss da er ja auch zwischendurch immermal wieder 1-2 Tage lief...
 
G

GaxOely

Gast
RAM testet man mit Memtest 86+
Und lässt drei Loops laufen!

Und gib mal die genaue Bezeichnung vom RAM.
Steht dieser überhaupt in QVL des Herstellers?
 
L

le_karsten

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
22
Also gut ich mache gerade einen Stick mit Memtest fertig, starte dann neu und kann dann auch gleich sagen was der Post Screen spricht... in 5min hört ihr wieder von mir.

EDIT: So die Post Screens mit je einem Modul und mit beiden sind in der Dropbox
EDIT2: Memtest86 läuft mit beiden Modulen installiert...
 
Zuletzt bearbeitet:
L

le_karsten

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
22
MemTest ist nun einmal ohne Fehler durchgelaufen, ich denk ich lass es einfach mal bis morgen früh laufen...
In diesem Sinne, gute Nacht und vielen Dank für die bisherige Hilfe!
 
O

orion

Mitglied seit
14.02.2004
Beiträge
589
Moin zusammen!
Ich mische mich mal ein, weil ich seit gestern fast das gleiche Prob. habe. Habe win 7 Prof. SP I mit div. Programmen neu installiert. Nachdem alles fertig war, friert mein PC plötzlich sporadisch für knappe Minute ein und läuft dann normal weiter. Kein Blue Screen,keine Fehlermeldung.
Windows 7 Reparatur mit "sfc /scannow" zeigt auch keinen Fehler an.
Das hat wohl mit dem oben beschriebenen Hardwareproblem nichts zu tun, oder?
 
L

le_karsten

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
22
Morgen zusammen!
@Orion Ich befürchte nicht, bei den freezes von meinem Rechner hilft nur noch der Reset-Knopf. Wenn Sound spielt hört man das er einfriert und am Bild sieht man es zum Teil auch (bunte Balken usw.).

Memtest ist jetzt 5 mal fehlerfrei durchgelaufen während beide Ram-Riegel drin waren. Ich tendiere immernoch dazu den Ram umzutauschen, was meint ihr?
 
H

Hoolgagoo

Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
Keine 10s Googlen, und finde das hier :

http://www.hardwareluxx.de/community/f227/ocz-vertex-4-freezes-bluescreens-kopfschmerzen-895428.html

Die SSD sollteste auch mal als Fehlerquelle in Betracht ziehen.

Warum ich auf die SSD komme ? Ich habe den Vorgänger der Vertex4, meine Vertex3 erzeugte alle 24h nen Bluescreen oder nen Freeze, bis es endlich eine geignete Firmware gab, die dieses Problem beseitigte.

Wenn du eine neue Firmware auf die SSD aufspielst, muss leider ein Secure Erase im Anschluss erfolgen. Also musste erstmal die SSD sichern, Firmware aufspielen, Secure Erase machen, und dann das System wieder zurück spielen.

Hier mal eine kleine Auswahl via Google im Zusammenhang mit einer Vertex 4, dort haben extrem viele Das Problem mit Freezes.......
 
L

le_karsten

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
22
Die Idee ist gut und war eine der erste Aktionen die ich durchgeführt habe...
Hab die aktuellste Firmware für die Vertex4 drauf (1.5), ich denke die ist damit aus dem Rennen.
 
H

Hoolgagoo

Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
Dann reiche bitte mal die Temp's von CPU + GPU + MBO nach. 1x die Werte aus dem Bios , und dann bitte unter Windows. Denn der Speichercontroller befindet sich in der CPU. Am besten wären Temperaturen, die unter Last erzeugt werden.

Ist das System in irgend einer Weise übertaktet ?
 
L

le_karsten

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
22
Also ich habe mir mal die Anleitung von Supportnet zu SSD angeschaut und eben erstmal alles auf AHCI umgestellt. Gerade lade ich noch den Controller Treiber von Asus, aber nach der Umstellung auf AHCI und mit dem Standard Treiber ist die Vertex4 schonmal gut 3 mal so schnell wie vorher mit IDE.

Temperaturen sind alle im grünen Bereich, habe ich mit Prime getestet. Alle pendeln sich alles etwa bei 55°C ein.
 
H

Hoolgagoo

Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
Irgendwelche Gelben Ausrufezeichen bei der Hardware zu finden ?

Wie sieht es denn mit den Treibern aus ? Alle Aktuell ?

Chipsatz ?
Grafikkarte ?
Soundkarte ?
USB3-Treiber Onboard ?
USB3-Treiber für die Addon-Karte ?
 
L

le_karsten

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
22
Ausrufezeichen sind selstverständlich keine im Geräte Manager, ich habe gerade die SSD auf AHCI umgestellt und die entsprechenden Treiber direkt von AMD installiert. Im Augenblick warte ich auf den nächsten Freeze oder Bluescreen, aber bis jetzt läuft es. (das tat es schon früher weshalb ich nicht unbedingt euphorisch darüber bin)
 
Thema:

Rechner friert seit geraumer Zeit sporadisch ein

Sucheingaben

pc sporadisch friert ein min

Rechner friert seit geraumer Zeit sporadisch ein - Ähnliche Themen

  • Ad hoc Netzwerk einrichten: Rechner friert ein

    Ad hoc Netzwerk einrichten: Rechner friert ein: Hallo! Habe schon verschiedenes probiert: W-Lan Treiber aktualisiert, W-Lan Verbindung zum Router gelöscht..... Was kann ich tun?? w 7...
  • Ad hoc Netzwerk einrichten: Rechner friert ein

    Ad hoc Netzwerk einrichten: Rechner friert ein: Hallo! Habe schon verschiedenes probiert: W-Lan Treiber aktualisiert, W-Lan Verbindung zum Router gelöscht..... Was kann ich tun?? w 7...
  • Rechner friert ein und ist tot

    Rechner friert ein und ist tot: Mein Computer läuft tagsüber wenn ich nicht da bin. In der letzten Wochen ist er zwei mal eingefroren, d.h. ich komme nach Hause und der...
  • Rechner friert jeden Tag einfach ein (BSOD) + Hilfe benötigt.

    Rechner friert jeden Tag einfach ein (BSOD) + Hilfe benötigt.: Hallo Liebe Community. Ich habe ein Problem, welches schon seit Dezember 2017 besteht. Der Rechner stürzte anfangs ab und startete neu. Ich habe...
  • Seit Update von Win7 auf Win10 friert Rechner ein

    Seit Update von Win7 auf Win10 friert Rechner ein: Seit dem Update von Win7 auf Win10 friert mein Rechner ständig ein. ( Start nur noch mit Reset ). Ich habe schon alle Anweisungen die ich finden...
  • Ähnliche Themen

    • Ad hoc Netzwerk einrichten: Rechner friert ein

      Ad hoc Netzwerk einrichten: Rechner friert ein: Hallo! Habe schon verschiedenes probiert: W-Lan Treiber aktualisiert, W-Lan Verbindung zum Router gelöscht..... Was kann ich tun?? w 7...
    • Ad hoc Netzwerk einrichten: Rechner friert ein

      Ad hoc Netzwerk einrichten: Rechner friert ein: Hallo! Habe schon verschiedenes probiert: W-Lan Treiber aktualisiert, W-Lan Verbindung zum Router gelöscht..... Was kann ich tun?? w 7...
    • Rechner friert ein und ist tot

      Rechner friert ein und ist tot: Mein Computer läuft tagsüber wenn ich nicht da bin. In der letzten Wochen ist er zwei mal eingefroren, d.h. ich komme nach Hause und der...
    • Rechner friert jeden Tag einfach ein (BSOD) + Hilfe benötigt.

      Rechner friert jeden Tag einfach ein (BSOD) + Hilfe benötigt.: Hallo Liebe Community. Ich habe ein Problem, welches schon seit Dezember 2017 besteht. Der Rechner stürzte anfangs ab und startete neu. Ich habe...
    • Seit Update von Win7 auf Win10 friert Rechner ein

      Seit Update von Win7 auf Win10 friert Rechner ein: Seit dem Update von Win7 auf Win10 friert mein Rechner ständig ein. ( Start nur noch mit Reset ). Ich habe schon alle Anweisungen die ich finden...
    Oben