GELÖST ReadyBoost unter Win10 - macht das Sinn?

Diskutiere ReadyBoost unter Win10 - macht das Sinn? im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Hallo, Ich bin von Win7 32 Bit auf Win10 64 Bit umgestiegen, zur Verfügung habe ich 16GB DDR3 Hauptspeicher. Unter Win7 hatte ich den virtuellen...
J

jomei

Threadstarter
Mitglied seit
14.02.2008
Beiträge
20
Standort
Hamburg
Hallo,

Ich bin von Win7 32 Bit auf Win10 64 Bit umgestiegen, zur Verfügung habe ich 16GB DDR3 Hauptspeicher. Unter Win7 hatte ich den virtuellen Speicher auf ein anderes physikalisches Laufwerk als C: gelegt. Jetzt überlege ich ReadyBoot einzusetzen. Zur Verfügung habe ich einen (laut Test) sehr schnellen USB3-Stick mit 16GB oder 32GB.
Meine Frage an die Experten:
Macht es Sinn und wenn JA sollte ich dann gleichzeitig den virtuellen Speicher komplett deaktivieren?
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Mit 16 GB Speicher dürfte Windows, egal welche Version, Readyboost nicht mal mehr anbieten. Denn Readyboost macht nur Sinn, wenn der physische Speicher knapp bemessen ist.
 
J

jomei

Threadstarter
Mitglied seit
14.02.2008
Beiträge
20
Standort
Hamburg
...wie sollte ich dann den virtuellen Arbeitsspeicher konfigurieren?
In den verschiedenen Foren lese ich da die unterschiedlichsten Angaben:
von "das 2 1/2 fache des Arbeitsspeichers" bis "bei 16GB Hauptspeicher komplett abschalten"

Was ist denn nun richtig?
 
K

karmu

Mitglied seit
14.07.2011
Beiträge
946
Steht doch in Post #2:
Lass es, wie es ist, ändere da nichts.
Windows wird schon wissen, was da einzustellen ist.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Die Auslagerungsdatei ist Teil der Windows Speicherverwaltung und dient zu wesentlich mehr, als nur Speicher zu emulieren wenn der Speicher knapp wird! Denn Windows lagert immer aus (Paging) statt zu warten bis der Speicher knapp wird um dann Speicher zu emulieren (Swapping). Dadurch ist die Auslagerung ein Teil des Systemcache geworden. Was aktuell an Speicherseiten nicht benötigt wird, verschiebt Windows in die Auslagerung um sie bei Bedarf wieder in den physischen Speicher zu holen. Weil die Auslagerung exakt so organisiert ist wie der physische Speicher, geht das wesentlich schneller als das einladen dieser Daten aus dem Dateisystem.

Deaktiviert man die Auslagerungsdatei bremst man den Rechner also unnötig aus. Ausserdem ist nicht zu vergessen, dass 32 Bit Programme selbst bei riesigem Speicherausbau nicht den gesamten physischen Speicher nutzen können, sondern hier auf 4 GB limitiert sind. Diese können dann aber zusätzlich noch Speicher in der Auslagerungsdatei allokieren, um ihren Bedarf zu decken. Dimensioniert man die Auslagerungsdatei zu klein oder deaktiviert sie ganz - dann sind Meldungen wegen zuwenig Speicher vorprogrammiert.
 
Thema:

ReadyBoost unter Win10 - macht das Sinn?

Sucheingaben

readyboost deaktivieren win 10

,

ReadyBoost win 10

,

was bringt readyboost windows 10

,
win10 readyboot
, Macht readyboost sinn, win10 what is readyboot, wieviel readyboost windows 10 , windows 10 readyboost erzwingen, windows 10 ready boost, readyboost deaktivieren windows 10, readyboot deaktivieren win10, windows readyboost aktivieren, ready boost für windows 10, readyboost ssd windows 10, windows 10 readyboot, readyboost win 10 64, readyboost sinnvoll win 10 64, readyboost win 10 64bit, windows 10 readyboost aktivieren, readyboost und auslagerungsdatei, readyboost windows 10 deaktivieren, readyboost sinnvoll, ready boost Windows 10, readyboost windows 10 aktivieren, readyboost windows 10

ReadyBoost unter Win10 - macht das Sinn? - Ähnliche Themen

  • Readyboost von Speichermedium löschen

    Readyboost von Speichermedium löschen: Hallo liebe Microsoft Community, Ich habe folgendes Problem: Habe vor etwas längerer Zeit auf meinem USB-Stick Readyboost installiert um...
  • Microsoft Technet Artikel und Artikel zu Readyboost in griechischer Sprache

    Microsoft Technet Artikel und Artikel zu Readyboost in griechischer Sprache: Guten Tag, ich bräuchte für den Chef eines kleinen Imbiss bitte auch mal folgenden Technet Artikel in griechischer Sprache zum Ausdruck und /...
  • Windows 10 Pro/64Bit und Readyboost

    Windows 10 Pro/64Bit und Readyboost: Hallo liebe Community, wie verhält sich Windows 10 auf SSD zu Readyboost. Ich habe gelesen, dass Readyboost und die SSD-Laufwerke sich nicht so...
  • Readyboost Abfrage abstellen

    Readyboost Abfrage abstellen: Hallo! Meistens wenn ich einen USB Stick anschließe kommt diese Readyboost abfrage. Ganz schön nervig.....Kann man das irgendwie abschalten? Danke
  • GELÖST USB Stick Readyboost & Ram 'erweiterung' ?

    GELÖST USB Stick Readyboost & Ram 'erweiterung' ?: Hallo, ich habe mir einen OCZ ATV USB 2.0 Speicherstick mit 16 GB geholt. Ich würde gern genauer wissen, was es jetzt mit dem Readyboost auf sich...
  • Ähnliche Themen

    • Readyboost von Speichermedium löschen

      Readyboost von Speichermedium löschen: Hallo liebe Microsoft Community, Ich habe folgendes Problem: Habe vor etwas längerer Zeit auf meinem USB-Stick Readyboost installiert um...
    • Microsoft Technet Artikel und Artikel zu Readyboost in griechischer Sprache

      Microsoft Technet Artikel und Artikel zu Readyboost in griechischer Sprache: Guten Tag, ich bräuchte für den Chef eines kleinen Imbiss bitte auch mal folgenden Technet Artikel in griechischer Sprache zum Ausdruck und /...
    • Windows 10 Pro/64Bit und Readyboost

      Windows 10 Pro/64Bit und Readyboost: Hallo liebe Community, wie verhält sich Windows 10 auf SSD zu Readyboost. Ich habe gelesen, dass Readyboost und die SSD-Laufwerke sich nicht so...
    • Readyboost Abfrage abstellen

      Readyboost Abfrage abstellen: Hallo! Meistens wenn ich einen USB Stick anschließe kommt diese Readyboost abfrage. Ganz schön nervig.....Kann man das irgendwie abschalten? Danke
    • GELÖST USB Stick Readyboost & Ram 'erweiterung' ?

      GELÖST USB Stick Readyboost & Ram 'erweiterung' ?: Hallo, ich habe mir einen OCZ ATV USB 2.0 Speicherstick mit 16 GB geholt. Ich würde gern genauer wissen, was es jetzt mit dem Readyboost auf sich...
    Oben