ReactOS 0.3.8 - Windows-Klon in neuer Version erschienen

Diskutiere ReactOS 0.3.8 - Windows-Klon in neuer Version erschienen im IT-News Forum im Bereich News; Die Entwickler des Windows-Klons ReactOS haben die neue Version 0.3.8 zum Download freigegeben. ReactOS steht in der Version 0.3.8 zum...
Duke

Duke

Threadstarter
Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
Die Entwickler des Windows-Klons ReactOS haben die neue Version 0.3.8 zum Download freigegeben.

ReactOS steht in der Version 0.3.8 zum Ausprobieren bereit. Zu den wichtigsten Änderungen zählen Bugfixes und Verbesserungen der Kernel-Core-Dienste. Zusätzlich wurde Entwicklungszeit in die Verbesserung einiger bisher als relativ unstabil geltenden Kernel-Komponenten investiert und damit beispielsweiser der Memory-Manager und der Caching-Code optimiert. Verbesserungen gab es auch bei den Basis-System-Treibern, die beispielsweise für CDFS, Fastfat und SCSIPORT zuständig sind. Hinzu kommen Verbesserungen bei den Video-Treibern.

ReactOS 0.3.8 kann in mehreren Varianten heruntergeladen werden. Beispielsweise in Form einer Installations-CD oder einer LiveCD. Außerdem besteht die Möglichkeit, die neue ReactOS-Version auch vorinstalliert auf einer virtuellen QEMU-Maschine auszuprobieren oder als virtuelle VMWare-Maschine herunterzuladen. Egal für welche Version Sie sich entscheiden: Die Downloadgröße beträgt immer um die 30 MB.

Das ReactOS-Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, WIndows XP komplett von Grund auf als Open Source neu zu entwickeln - unter Beibehaltung der vollständigen Kompatibilität zu NT- und XP-Betriebssystemen.

Download: ReactOS 0.3.8 (WinBoard-Server)

Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de
 
Zuletzt bearbeitet:
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
22.391
Standort
Thüringen
Ich frage mich immer wieder,wie vllt. eine Hand voll Entwickler es schaffen wollen,so ein komplexes System nachzubauen...trotzdem viel Erfolg....
 
N

netrix

Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
741
Es gibt dann bestimmt ein paar die das noch brauchen können den dann gilt ja selbst Crysis und co. vermutlich schon als Retro Zeug ;) (FreeDOS lässt grüßen)
 
P

Phlox

Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3
Alter
32
Jo, wenn sie in dem Tempo weitermachen erscheint die Final irgendwann im Jahr 2028:wacko
Huhu,

Das Projekt macht große Fortschritte und das sieht man auch wenn man es eine Weile beobachtet hat. Da du es offensichtlich nicht gemacht hast frage ich mich wie du auf 2028 kommst.

DirectX wird auch nachprogrammiert.

MfG
 
H

Hellerauer

Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
53
Alter
34
Wenn die so weiter Arbeiten könnten die In den Betastatus ende 2009 anfang oder auch mitte 2010 kommen und dann gibte nur noch keinere Bugs also vielleicht fertig 2011/2012 würde eher auf 2011 tendieren.

Denn ich schaue mir das Projekt schon 2Jahre an und teste fast alle neuen Versionen und es laufen ümmer mehr Programme. :up

:up:up:up



ReactOS heute

Heute ist die Zahl der Entwickler stark gestiegen, der Kernel ist einen langen Weg gegangen und ist recht stabil und viele APIs sind weit genug, dass Arbeiten auf höherem Level getan werden können. Wesentliche Arbeit wurde schon an vielen Bibliotheken getan. Netzwerk-Code ist auch schon da und ermöglicht so den Zugriff auf das Internet. Das Graphics Device Interface (GDI) und VGA und VBE Grafik-Treiber sind auch schon weit fortgeschritten. OpenGL-Unterstützung und einige Teile von DirectX ermöglichen einige Spiele wie Quake I und II. Grundsätzliche USB-Unterstützung für USB-Tastatur und -Maus ist mit gewissen Einschränkungen ebenfalls schon vorhanden.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
22.391
Standort
Thüringen
Mal schauen,wie sich das Projekt entwickelt.....;man darf gespannt sein...
 
P

Pseiko

Mitglied seit
23.12.2008
Beiträge
813
Der Vollständigkeit halber:

* Behebung verschiedener Fehler und Einbau von Erweiterungen in den Diensten des Kernelkerns (z.B. Registry, Systeminformationsroutinen, Sync Elemente wie Guarded Mutex, I/O Unterstützung...)
* Es wurde damit angefangen, die verbleibenden instabilen Teile des Kernels fertigzustellen: Speicherverwaltung, Caching Code und die APIs der Dateisystemtreiber und andere mit der Speicherverwaltung zusammenhängende Dinge
* Einführung einer neuen "Portable Structured Exeption Handling" Vorrichtung (PSEH 2.0), welche sich viel mehr an dem nativen SEH Syntax des Compilers orientiert
* Beseitigung einiger Altlasten (wie die Unterstützung von Festplatten mit mehreren Partitionen durch die LiveCD, die Auslastungskurve der CPU im Taskmanager)
* Behebung verschiedener Darstellungsprobleme der GDI
* Implementierung einer Open Source Minimalversion des KernelDebugger Protokolls, das Grundfunktionen von WinDbg ermöglicht
* Verbesserung der CRT und RTL Libraries
* Behebung einer Reihe von Problemen in den Treibern des Grundsystems (NPFS, CDFS, FASTFAT, FS_REC und SCSIPORT)
* Verbesserung der Anzeigentreiber für bessere Unterstützung von echter Hardware
* Die Arbeiten am Win32 Subsystem wurden fortgeführt
* An der Unterstützung für MSVC wurde weitergearbeitet
* Entwicklung von Fehlerbehebungen und Verbesserungen für die Tool Chains (auch als Teil der Arbeiten zur MSVC Unterstützung)
* Aktualisierung der von Wine entnommenen Grundtools und Komponenten auf die neueste Version
detaillierter Changelog

Ich denke mal das "Hauptproblem" an Reactos ist im Moment die Öffentlichkeitsarbeit. Ich verfolge das Projekt schon ein Weilchen und bin mir manchmal nicht sicher ob es noch lebt (bei Betrachtung der Projektseite...).
 
P

Phlox

Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3
Alter
32
Wenn die so weiter Arbeiten könnten die In den Betastatus ende 2009 anfang oder auch mitte 2010 kommen und dann gibte nur noch keinere Bugs also vielleicht fertig 2011/2012 würde eher auf 2011 tendieren.

Denn ich schaue mir das Projekt schon 2Jahre an und teste fast alle neuen Versionen und es laufen ümmer mehr Programme. :up

:up:up:up
so schnell wird es denke ich nicht gehen. erstmal kommt dieses jahr 0.4 und ob dann nächstes jahr schon 0.5 also beta raus kommt bleibt abzuwarten.

Der Vollständigkeit halber:



detaillierter Changelog

Ich denke mal das "Hauptproblem" an Reactos ist im Moment die Öffentlichkeitsarbeit. Ich verfolge das Projekt schon ein Weilchen und bin mir manchmal nicht sicher ob es noch lebt (bei Betrachtung der Projektseite...).
es erscheinen regelmäßig newsletter die den aktuellen stand schildern also nix mit stillstand die entwicklung ist voll im gange!

MfG
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
45
Standort
Wilder Süden
Huhu,

Das Projekt macht große Fortschritte und das sieht man auch wenn man es eine Weile beobachtet hat. Da du es offensichtlich nicht gemacht hast frage ich mich wie du auf 2028 kommst.

DirectX wird auch nachprogrammiert.

MfG

Weil seit der Projektgründung 1996 als "FreeWin95" nun bereits schon 12 Jahr ins Land gegangen sind.
OK, 1998 wurde das Projekt als ReactOS neu gestartet. Sind dann aber immer noch 10 Jahre.

0.3.9 soll wohl irgendwann 2009 erscheinen.
Erst mit der Version 0.5.x soll 70% Kernelkompatibilität erreicht werden. Erst mit 0.6.x Audio und USB-Unterstützung und einer erste DirectX Version. Wenn es eine erste Version ist, wird DirectX vermutlich noch nicht sonderlich brauchbar sein.

Erst mit der Version 0.7.x kommt dann NTFS-Support und die Beseitigung von von schwerwiegenden Fehlern im Netzwerksystem.


Das ist die Roadmap laut Wikipedia.
Wenn ich mir nun die bisherigen Entwicklungszyklen anschaue und sehe, dass erst mit 0.7.x mit einem einigermaßen brauchbaren System zu rechnen sein wird......
Dann rechne ich eben noch mit einigen Jahren Entwicklungszeit, wenn es überhaupt mal den Final-Status erreichen sollte. Weil da werden mit Sicherheit auch noch die ein oder anderen Probleme dazwischen kommen. Technischer, Finanzieller und Personeller Natur.
 
P

Pseiko

Mitglied seit
23.12.2008
Beiträge
813
[...]Dann rechne ich eben noch mit einigen Jahren Entwicklungszeit, wenn es überhaupt mal den Final-Status erreichen sollte. Weil da werden mit Sicherheit auch noch die ein oder anderen Probleme dazwischen kommen. Technischer, Finanzieller und Personeller Natur.
Nicht zu vergessen das MS wohl keinen Entwicklungsstop einlegen wird.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
45
Standort
Wilder Süden
Genau. Wenn es dann mal fertig sein sollte, ist es ein veraltetes System.
 
N

netrix

Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
741
Wie gesagt als kostenloses RetroSystem dürfte es auf jeden taugen und hat dann auch den Vorteil das sie vielleicht unter alter Oberfläche doch noch aktuelle Technik stecken kann und so denke ich auch wird.
 
P

Phlox

Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3
Alter
32
Weil seit der Projektgründung 1996 als "FreeWin95" nun bereits schon 12 Jahr ins Land gegangen sind.
OK, 1998 wurde das Projekt als ReactOS neu gestartet. Sind dann aber immer noch 10 Jahre.
Das ist eine Milchmädchenrechnung. Am Anfang musste erstmal der Kernel programmiert werden bevor man an anderen Teilen programmieren konnte. Desweiteren ist in der Zwischenzeit die Anzahl der Entwickler stark gestiegen.

0.3.9 soll wohl irgendwann 2009 erscheinen.
Erst mit der Version 0.5.x soll 70% Kernelkompatibilität erreicht werden. Erst mit 0.6.x Audio und USB-Unterstützung und einer erste DirectX Version. Wenn es eine erste Version ist, wird DirectX vermutlich noch nicht sonderlich brauchbar sein.

Erst mit der Version 0.7.x kommt dann NTFS-Support und die Beseitigung von von schwerwiegenden Fehlern im Netzwerksystem.


Das ist die Roadmap laut Wikipedia.
Wenn ich mir nun die bisherigen Entwicklungszyklen anschaue und sehe, dass erst mit 0.7.x mit einem einigermaßen brauchbaren System zu rechnen sein wird......
Dann rechne ich eben noch mit einigen Jahren Entwicklungszeit, wenn es überhaupt mal den Final-Status erreichen sollte. Weil da werden mit Sicherheit auch noch die ein oder anderen Probleme dazwischen kommen. Technischer, Finanzieller und Personeller Natur.
Du machst schonmal ein Fehler indem du wiki für deine Quelle nimmst, aber selbst da steht es anders. "Spätestens bis zur Version 0.4 soll der Treiber ext2fsd für das ext2- und ext3-Dateisystem hinzugefügt werden. Die Ziele der 0.4-Reihe sind 50 % Kernelkompatibilität, Implementierung des SMB-Protokolls, des Winlogon- und des Usermode-Netzwerks und bessere Hardwareunterstützung (Netzwerk-, Audiogeräte, USB-Tastatur und -Maus)."

Aber man sollte sich auf die Roadmap bei wiki nicht verlassen.

Genau. Wenn es dann mal fertig sein sollte, ist es ein veraltetes System.
Wohl kaum denn MS neue Betriebssysteme basieren alle auf den selben NT-Kernel. Man kann ReactOS also immer anpassen damit es eben nicht veraltet.

Also bitte vorher informieren bevor man solche Äußerungen von sich gibt!

MfG, Phlox
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
45
Standort
Wilder Süden
Also bitte vorher informieren bevor man solche Äußerungen von sich gibt!

MfG, Phlox
Jetzt unterstellst du mir schon zum zweiten Mal Dinge, die du nicht beurteilen kannst.:nono


Back to topic.
Lassen wir uns überraschen wie lange es noch dauert ;).
Würde mich sogar freuen, wenn es schneller geht.
 
Thema:

ReactOS 0.3.8 - Windows-Klon in neuer Version erschienen

ReactOS 0.3.8 - Windows-Klon in neuer Version erschienen - Ähnliche Themen

  • windows key nicht mehr verfügbar

    windows key nicht mehr verfügbar: hallo community, ich möchte einen win7 laptop auf win10 "updaten". habe mich für eine neu installation mittels usb stick entschieden(media...
  • ReactOS 0.3.12

    ReactOS 0.3.12: ReactOS 0.3.12 steht zum DL bereit, ein Grund wieder mal etwas zu testen :D Installation --leicht verständlich und schnell :up Die...
  • Windows-Alternative ReactOS 0.3.4 verfügbar

    Windows-Alternative ReactOS 0.3.4 verfügbar: Quelle und ganzer Bericht bei Golem.de
  • GELÖST ReactOS

    GELÖST ReactOS: Hat jemand schon mal Erfahrung mit ReactOS ( http://www.reactos.org/xhtml/de/index.html ) gemacht und kann dazu was sagen?
  • ReactOS - Nice Operating System ?

    ReactOS - Nice Operating System ?: Die zwanzig bis dreißig weltweit verstreuten Entwickler werkeln an einem Betriebssystem, das hundertprozentig kompatibel zu Windows-Applikationen...
  • Ähnliche Themen

    • windows key nicht mehr verfügbar

      windows key nicht mehr verfügbar: hallo community, ich möchte einen win7 laptop auf win10 "updaten". habe mich für eine neu installation mittels usb stick entschieden(media...
    • ReactOS 0.3.12

      ReactOS 0.3.12: ReactOS 0.3.12 steht zum DL bereit, ein Grund wieder mal etwas zu testen :D Installation --leicht verständlich und schnell :up Die...
    • Windows-Alternative ReactOS 0.3.4 verfügbar

      Windows-Alternative ReactOS 0.3.4 verfügbar: Quelle und ganzer Bericht bei Golem.de
    • GELÖST ReactOS

      GELÖST ReactOS: Hat jemand schon mal Erfahrung mit ReactOS ( http://www.reactos.org/xhtml/de/index.html ) gemacht und kann dazu was sagen?
    • ReactOS - Nice Operating System ?

      ReactOS - Nice Operating System ?: Die zwanzig bis dreißig weltweit verstreuten Entwickler werkeln an einem Betriebssystem, das hundertprozentig kompatibel zu Windows-Applikationen...
    Oben