Raspberry PI Mailserver kostenlos

Diskutiere Raspberry PI Mailserver kostenlos im Internet Forum Forum im Bereich Software Forum; Kling vielleicht blöd, aber: Kann man mit einem Raspberry Pi einen eigenen Mail Server aufmachen, der kostenlos ist? Ein Kollege meinte, dass man...
R

rotation

Threadstarter
Mitglied seit
16.02.2013
Beiträge
174
Kling vielleicht blöd, aber:
Kann man mit einem Raspberry Pi einen eigenen Mail Server aufmachen, der kostenlos ist?
Ein Kollege meinte, dass man zum de-blacklisten eine Anmeldung irgendwo bräuchte, die aber ebenfalls kostenlos wäre.
Ist das dann ein vollwertiger Mailserver (wie z.b. GMX oder GMail) mit eigener Mailadresse? (Ok, evtl. dass man Thunderbird o.ä. bräuchte)
Würde also Google nicht die Mails scannen können wegen Werbung, etc?


Allerdings: er meinte auch, dass gleich sehr viele Spammails kommen würden die alle gelöscht werden, aber trotzdem einen kleinen Rechner überfordern würden. Ich verstehe das so wie ein DOS Angriff mit Mails. Stimmt das?
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
45
Standort
Wilder Süden
Stimmt alles.
Ob es wirklich performant läuft, müsste man testen. Davon hängt es dann auch ab, ob die Spam Mails, das System wirklich überfordern. Denke eher nicht.
 
Luke

Luke

Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
2.543
Standort
Lower Saxony / Germany
Wie hieß denn noch gleich der Mailserver den ich hier mal laufen hatte ??
Mit einer DYNDNS Adresse hast du deinen Eigenen Server, das ist richtig.


PUUUH, da isser.

http://www.pmail.com/
 
R

rotation

Threadstarter
Mitglied seit
16.02.2013
Beiträge
174
Noch ein paar Fragen:
Brauche ich dazu schon existierende MX Records?
Ich habe eine c't, die besagt, dass man den smtp Server eines existierenden Anbieters eintragen muss.
Bedeutet das z.B. bei GMX, dass dann trotzdem Werbung angehängt wird?
Bedeutet das, dass Google SMTP trotzdem die Mails scannen kann?
- Unabhängig davon, dass emails unverschlüsselt übertragen werden.

Wenn ich den RPi als Server aufsetze, dann werden die emails am RPi gespeichert, richtig?
Werden die dann auch bei GMX gespeichert, wenn das als SMTP benutzt wird?


Ich habe weiter gelesen, dass man MX Records eintragen muss. Kann man (kostenlos) eigene MX Records mit dyndns eintragen lassen? (Normalerweise ist ja alles geblacklistet)
 
Thema:

Raspberry PI Mailserver kostenlos

Raspberry PI Mailserver kostenlos - Ähnliche Themen

  • Windows 10 auf dem Raspberry Pi 4?

    Windows 10 auf dem Raspberry Pi 4?: Hi, ich habe vor mir einen Raspberry Pi 4 (4GB) zu kaufen. Ich würde gerne Win 10 auf dem Pi installieren. Da es aber noch keine IoT Version für...
  • Raspberry Pi 4 oder Raspberry Pi 3B+ - Lohnt sich ein Wechsel oder noch der Kauf des älteren Modells?

    Raspberry Pi 4 oder Raspberry Pi 3B+ - Lohnt sich ein Wechsel oder noch der Kauf des älteren Modells?: Der Raspberry Pi 4 wurde für viele relativ unerwartet vorgestellt und so mancher hat vielleicht ein Pi 3er Modell gekauft und hätte nun lieber das...
  • Windows 10 iot core funktioniert nicht auf meinem Raspberry 3b+

    Windows 10 iot core funktioniert nicht auf meinem Raspberry 3b+: Am 27.4.2019 habe ich versucht, Windows 10 iot core (mit Dashboard) auf einer Sandisk 32 Extreme SD-Karte einzurichten. Am Raspi nur ein buntes...
  • Raspberry Pi mit Retropie verlangt Anmeldung beim Start - So kann man den Boot-Login deaktivieren

    Raspberry Pi mit Retropie verlangt Anmeldung beim Start - So kann man den Boot-Login deaktivieren: Viele User stehen vor dem Problem, dass der Raspberry Pie nach einem großen Retropie Update auf einmal ständig beim Hochfahren eine Anmeldung...
  • Raspberry Pi mit Windows 10 on ARM auf Raspberry Pi 3B+ einrichten und nutzen - Lohnt es sich?

    Raspberry Pi mit Windows 10 on ARM auf Raspberry Pi 3B+ einrichten und nutzen - Lohnt es sich?: Windows 10 on ARM Laptops sind nicht günstig, aber nun geht es auch preiswerter wenn man es einmal antesten will, denn ein paar Tüftler haben...
  • Ähnliche Themen

    Oben