prozessor 32bit oder 64bit?

Diskutiere prozessor 32bit oder 64bit? im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; also wollt nur mal wissen warum mein TuneUp utilities sagt das ich einen 64bit prozessor habe und auf ein 64bit system umsteigen soll aber mein...
T

TheBigy

Threadstarter
Mitglied seit
21.02.2007
Beiträge
965
Alter
25
Standort
Im Schwabenländle
also wollt nur mal wissen warum mein TuneUp utilities sagt das ich einen 64bit prozessor habe und auf ein 64bit system umsteigen soll aber mein prozessor in der systeminformation als x86 prozessor eingetragen ist(was ja heißt dass er 32 bit hat oder?):blink :confused
danke schon mal im voraus und nette community!:up
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Hallo auf WinBoard :)

Leider ein bißchen mager deine Information. Toll wäre die Prozessorbezeichnung zu wissen.

Check auch mal mit SIW durch http://www.gtopala.com/
Wenn dort x86-64 steht ist es ein 64bit Prozessor.

Aber nicht vergessen, schreib uns mal deine Proz-Bezeichnung.
Mike
 
B

Bohnenjim

Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
1.309
Alter
28
Standort
Österreich
also auf 64 bit musst du natürlich nicht umsteigen ;)
dein prozessor ist halt 64 bit tauglich
ist nichts tragisches nur dass er auch xp 64 bit und vista 64 bit unterstützt

mfg
 
B

Bohnenjim

Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
1.309
Alter
28
Standort
Österreich
ein p4 soweit ich mir nicht irre
sollte schon 64 bit tauglich sein glaub ich halt
 
T

TheBigy

Threadstarter
Mitglied seit
21.02.2007
Beiträge
965
Alter
25
Standort
Im Schwabenländle
hab ich bisher auch gedacht und dann hab ich mir mal die SI näher angesehen und gesehen dass da was anders steht!;) :blink
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Der Acer T650 ist ein normaler P4 Mobile mit 3 GHz und ist ein 32bit-Prozessor. Die 64bit beziehen sich wahrscheinlich auf den Speicherzugriff
 
T

TheBigy

Threadstarter
Mitglied seit
21.02.2007
Beiträge
965
Alter
25
Standort
Im Schwabenländle
weshalb sagt dann tuneup utilities dass ich auf ein 64er umsteigen soll?
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:cheesy Seit wann ist ein normaler P4 64bittig? Ein P4 ist ein 32Bit - Prozi!
Und, wenn Bilder angehängt werden, dann bitte mit der WB - Funktion!
Wie soll ich wissen was das "Bild" wirklich enthält? Ich werde solche Aktionen ( herunterladen zum öffnen!) auf meinem System nicht ausführen!
Bilder bzw. Screenshots sollten über -> Anhänge verwalten -> Durchsuchen -> Hochladen eingefügt werden! Dazu ist diese Funktion da! Alles andere birgt nur die Gefahr sich ein "verseuchtes Pic" auf den PC zu holen!



gruß


jerrymaus:sing
 
T

TheBigy

Threadstarter
Mitglied seit
21.02.2007
Beiträge
965
Alter
25
Standort
Im Schwabenländle
wollt auch mal fragen was die zeile bei sysprofile bedeutet:
Instructions: MMX SSE SSE2 SSE3 EM64T
:confused
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Das ist ein Auszug aus dem Handbuch T650

Keinerlei Andeutung auf 64bit. Auch der Speicher würde nicht passen.

Mike
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

TheBigy

Threadstarter
Mitglied seit
21.02.2007
Beiträge
965
Alter
25
Standort
Im Schwabenländle
:cheesy Seit wann ist ein normaler P4 64bittig? Ein P4 ist ein 32Bit - Prozi!
Und, wenn Bilder angehängt werden, dann bitte mit der WB - Funktion!
Wie soll ich wissen was das "Bild" wirklich enthält? Ich werde solche Aktionen ( herunterladen zum öffnen!) auf meinem System nicht ausführen!
Bilder bzw. Screenshots sollten über -> Anhänge verwalten -> Durchsuchen -> Hochladen eingefügt werden! Dazu ist diese Funktion da! Alles andere birgt nur die Gefahr sich ein "verseuchtes Pic" auf den PC zu holen!
sry hab ich nicht gewusst!
 
B

Bohnenjim

Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
1.309
Alter
28
Standort
Österreich
wollt auch mal fragen was die zeile bei sysprofile bedeutet:
Instructions: MMX SSE SSE2 SSE3 EM64T
soviel ich weis sind dass die befehle die der prozessor ausführen kann
korrigiert mich wenn ich falsch liege ;)

mfg
 
A

aquila_fortis

Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
48
Alter
39
Standort
Göttingen
Hier herrscht ja einiges an Aufklärungsbedarf:
Also zunächst einmal, jeder eurer Prozessoren ist ein x86-basierter Prozessor (Ausnahmen sind hier RISC-Prozessoren und andere, die aber unter "Normalanwendern" sicher keiner hat - Ausnahme hier wieder User mit einem älteren Apple-System). Das hat nichts mit 32- oder 64-bit zu tun. Vergleichbar ist es mit Verbrennungsmotoren: Sie basieren alle auf dem gleichen Verbrennungsprinzip mit Kolben, Zylindern usw. doch dann gibt es welche mit Turbo, welche mit Kompressor, welche mit mehr Ventilen oder gar mehr Zylindern und so weiter. Lange Rede, kurzer Sinn, alle eure Prozessoren sind x86 Prozessoren! Nur wird in letzter Zeit zum Trend, dass man 32-bit-Systeme mit "x86" kennzeichnet und 64-bit-Systeme mit "x64", was aber kompletter Schwachsinn ist und faktisch falsch!
Und Pentium 4 Prozessoren können 64-bittig sein! Hier kommt es drauf an, ob man ein 5xx Modell hat oder ein ein 6xx Modell. Letzgenannte sind 64-bit-Prozessoren.
Und diese "Instructions" sind einfach ausgedrückt Befehlssätze, die der Prozessor beherrscht und mit denen er "effizienter" arbeiten kann. Dafür muss aber der Code des entsprechenden Programmes darauf optimiert sein. MMX ist dabei der aller erste dieser Art, den Intel damals ab dem Pentium I 200MHz eingeführt hat soweit ich weiß. MMX, SSE, SSE2, SSE3 und EM64T sind alles reine Intel befehlssätze. AMD hat diese teilweise auch bei sich in den prozessoren implementiert, aber auch AMD hat eigene wie 3DNow, 3DNow+ usw.
EM64T ist hier der Befehlssatz, der aussagt, dass der Prozessor über die Fähigkeit verfügt 64-bittige Befehle zu verarbeiten und auszuführen. Wenn dies also als verfügbareer Befehlssatz zu eurem prozessor gelistet ist, dann ist es auch ein 64-bit-Prozessor.
Und soweit ich weiß, hat der Speicher nichts damit zu tun, ob ein im System laufender Prozessor 32- oder 64-bittig ist.

Und der Threadersteller sollte erst einmal auf ein 64-bit-betreibssystem verzichten, da er mir nicht sonderlich erfahren mit Computersystemen scheint und ein 64-bittiges betreibssystem könnte zurzeit noch zu vielen Problemen führen, die manchmal nicht so einfach gelöäst werden können. Falls man aber alle Treiber für sein System findet und alle programme laufen, kann man ruhig ein 64-bit-Betreibssystem aufspielen. Oder aber auch, wenn man verspielt ist und Technikfreak und es drauf anlegt, dass man auf "Neues" stößt :D
 
B

Bohnenjim

Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
1.309
Alter
28
Standort
Österreich
ich glaub jetzt sind alle fragen beantwortet :D

gute Arbeit aquila_fortis

mfg
 
T

TheBigy

Threadstarter
Mitglied seit
21.02.2007
Beiträge
965
Alter
25
Standort
Im Schwabenländle
ist er also doch einer
danke!:D
 
Muerte

Muerte

Mitglied seit
06.09.2005
Beiträge
823
Standort
Aus dem schönen Hamburg
Hier herrscht ja einiges an Aufklärungsbedarf:
Also zunächst einmal, jeder eurer Prozessoren ist ein x86-basierter Prozessor (Ausnahmen sind hier RISC-Prozessoren und andere, die aber unter "Normalanwendern" sicher keiner hat - Ausnahme hier wieder User mit einem älteren Apple-System). Das hat nichts mit 32- oder 64-bit zu tun. Vergleichbar ist es mit Verbrennungsmotoren: Sie basieren alle auf dem gleichen Verbrennungsprinzip mit Kolben, Zylindern usw. doch dann gibt es welche mit Turbo, welche mit Kompressor, welche mit mehr Ventilen oder gar mehr Zylindern und so weiter. Lange Rede, kurzer Sinn, alle eure Prozessoren sind x86 Prozessoren! Nur wird in letzter Zeit zum Trend, dass man 32-bit-Systeme mit "x86" kennzeichnet und 64-bit-Systeme mit "x64", was aber kompletter Schwachsinn ist und faktisch falsch!
Und Pentium 4 Prozessoren können 64-bittig sein! Hier kommt es drauf an, ob man ein 5xx Modell hat oder ein ein 6xx Modell. Letzgenannte sind 64-bit-Prozessoren.
Und diese "Instructions" sind einfach ausgedrückt Befehlssätze, die der Prozessor beherrscht und mit denen er "effizienter" arbeiten kann. Dafür muss aber der Code des entsprechenden Programmes darauf optimiert sein. MMX ist dabei der aller erste dieser Art, den Intel damals ab dem Pentium I 200MHz eingeführt hat soweit ich weiß. MMX, SSE, SSE2, SSE3 und EM64T sind alles reine Intel befehlssätze. AMD hat diese teilweise auch bei sich in den prozessoren implementiert, aber auch AMD hat eigene wie 3DNow, 3DNow+ usw.
EM64T ist hier der Befehlssatz, der aussagt, dass der Prozessor über die Fähigkeit verfügt 64-bittige Befehle zu verarbeiten und auszuführen. Wenn dies also als verfügbareer Befehlssatz zu eurem prozessor gelistet ist, dann ist es auch ein 64-bit-Prozessor.
Und soweit ich weiß, hat der Speicher nichts damit zu tun, ob ein im System laufender Prozessor 32- oder 64-bittig ist.

Und der Threadersteller sollte erst einmal auf ein 64-bit-betreibssystem verzichten, da er mir nicht sonderlich erfahren mit Computersystemen scheint und ein 64-bittiges betreibssystem könnte zurzeit noch zu vielen Problemen führen, die manchmal nicht so einfach gelöäst werden können. Falls man aber alle Treiber für sein System findet und alle programme laufen, kann man ruhig ein 64-bit-Betreibssystem aufspielen. Oder aber auch, wenn man verspielt ist und Technikfreak und es drauf anlegt, dass man auf "Neues" stößt :D
Das war mein Lehrling! ;) Wenn er das hier nicht klar gestellt hätte, hätte ich es machen müssen. :blush

Für weitere Fragen stehen wir gerne unter www.aua-clan.de zur Verfügung ( dort sind aqui und ich beide Member :D ) .

LG

Morty
 
Thema:

prozessor 32bit oder 64bit?

prozessor 32bit oder 64bit? - Ähnliche Themen

  • Prozessor taktet auf 0.38GHz runter

    Prozessor taktet auf 0.38GHz runter: Hallo, ich bin seit März 2019 Besitzer eines Surface Book 2 mit folgender Konfiguration: Windows Version (Version 1809, Betriebssystembuild...
  • Surface Pro 6 mit i7 Prozessor starke Leistungseinbußen seit 2 Wochen (schläft ein bzw. wird sehr langsam)

    Surface Pro 6 mit i7 Prozessor starke Leistungseinbußen seit 2 Wochen (schläft ein bzw. wird sehr langsam): Seit ca. 2 Wochen habe ich bei meinem Surface Pro 6 mit i7 Prozessor starke Leistungseinbußen bei der Benutzung mit der Dockingstation oder auch...
  • Windows digitale Lizenz wird nicht aktiviert nach Mainboard-Prozessor Tausch

    Windows digitale Lizenz wird nicht aktiviert nach Mainboard-Prozessor Tausch: Hallo, ich habe meinen alten i5 Sandy Bridge samt Mainboard gegen einen neuen 3700x mit passendem Mainboard getauscht und jetzt lässt sich mein...
  • Prozessor

    Prozessor: Passt der AMD Ryzen 3 1200 ín die Acer Extensa reihe Bzw: Ist der Prozessor mit dem PC kompatibel???
  • Win10 32bit, x64 basierter Prozessor

    Win10 32bit, x64 basierter Prozessor: Guten Morgen, auf meinem Pc ist eine 32 Bit Win10 Betriebssystem. In der Info steht bei mir hinter 32-Bit Betriebssystem noch "x64 basierter...
  • Ähnliche Themen

    Oben