Projekt: Modernste W2K-Hardware

Diskutiere Projekt: Modernste W2K-Hardware im Windows 2000 Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Moin, ich schreibe mal hier und nicht im Mainboard-Forum, da die Wahrscheinlichkeit, dort noch jemanden mit W2K-Affinität zu finden, ziemlich...
Waldorf

Waldorf

Threadstarter
Mitglied seit
12.08.2011
Beiträge
93
Moin, ich schreibe mal hier und nicht im Mainboard-Forum, da die Wahrscheinlichkeit, dort noch jemanden mit W2K-Affinität zu finden, ziemlich gering sein wird.

Wegen einer speziellen Software, die nur bis Windows 2000 läuft, bin ich gezwungen, einen W2K-PC zu unterhalten. Da mein PC etwas in die Jahre gekommen ist, will ich mir einen neuen aufbauen, der die möglichst modernste Hardware enthält, die unter Windows 2000 richtig läuft.

Das Schwergewicht scheint zunächst auf einer Kompatiblen Prozessor-Mainboard-Kombi zu liegen. So habe ich z. B. gelesen, dass es mit dem ICH9R bereits unüberwindbare Probleme wegen der SATA-Anbindung gibt, womit solche Boards wohl ausscheiden. Ich persönlich hatte bei einem Versuch mit einem verhältnismäßig neuen PC Probleme mit der Energieverwaltung: Wurde die CPU einmal auf hohe Leistung gebracht, kam sie selbst im Leerlauf nicht mehr runter sondern blieb bei dröhnendem Lüfter ziemlich heiß.

Hat hier jemand Erfahrung damit, welches Mainboard und welche CPU mit Windows 2000 noch harmonieren oder welche nicht mehr?

Mein Ziel wäre, wenigstens einen Wolfdale auf dem Sockel 775 mit 1333-MHz-Bustakt zu betreiben. Overclocking ist nicht nicht vorgesehen bzw. scheidet aus.
 
A

AlienJoker

Gast
Wie wäre es denn mit einem virtuellen PC?
 
Waldorf

Waldorf

Threadstarter
Mitglied seit
12.08.2011
Beiträge
93
Ist schon durch. Da läuft die bewusste Software wegen sensibler Hardware-Treiber nicht.
 
V

Verstehnix61

Gast
Sobald es sich z.B. um spezielle Messoftware handelt, klappt das mit VM's nicht mehr.
Wie ist denn der aktuelle Hardwarestatus? Läuft der Rechner noch, defekt, oder willst Du einfach nur etwas Neues? Habe selbst noch 3 PC's mit W2k am laufen, eben wegen besagter Messoftware. Allerdings ist die Hardware nicht so ganz neu. Mit ganz aktueller Hardware wirst Du wohl Probleme bekommen.
 
Waldorf

Waldorf

Threadstarter
Mitglied seit
12.08.2011
Beiträge
93
Der Rechner (Athlon XP 2500+, VIA-KT400-Chipsatz, 2GB schneller RAM, 2 schnelle Festplatten) läuft wie eine "1". Probleme, die ich gern abstellen würde, sind:
  • Zwei TFTs stecken analog an einer GF4-MX460 APG und einer TNT2 M64 PCI, wobei die Uralt-Karte selbst ein einfaches Textprogramm nur von oben nach unten aufrollt. Das nervt schon etwas. Ich könnte jetzt eine einigermaßen aktuelle ATI-Karte mit 2x DVI kaufen.
  • Die Lüfter vom Netzteil und vor allem von der CPU sind ziemlich laut. Auch hier könnte ich etwas nachkaufen.
  • Ich würde (mit parallel installiertem XP oder Win7) gern ein paar Programme (RAW-Konverter, Photoshop) aufspielen, für die der Rechner dann doch zu langsam ist.
Irgendwie sträubt sich bei mir was bei dem Gedanken, noch in den ollen PC zu investieren. Mehrere Rechner nebeneinander stellen, ist auch nicht mein Ding. Ich bin froh, dass ich hier vor kurzem ausgemüllt habe, und versuche, mich auf einen PC und ein Notebook zu beschränken. Die Dame mir gegenüber hat natürlich einen eigenen PC (mit Win7, nur 32 Bit wegen einer AVM-Bluetooth-ISDN-Anbindung, die unter 64 Bit weder mit BlueFritz! AP-ISDN noch mit BlueFritz! AP-X läuft).

Das "spezielle Programm" ist übrigens schlicht Winfax. Das läuft mit Ach und Krach unter Windows XP, lässt sich aber nur mit Windows 2000 warten. Alle anderen Faxprogramme sind von der Praktikabilität her keine Alternative. Und hier läuft zwangsweise sehr viel über Fax. Was ich mittlerweile erschlossen habe: Seit Vista läuft kein vernünftiges Fax-Programm mehr, ab Win7 x64 läuft nicht mal mehr kabelloses Fritz!-ISDN. Wenn man mit Faxen arbeiten muss, führt der Weg direkt in die Steinzeit.

Edit: Im Kompatibilitätsmodus geht's auch nicht.
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Standort
Lübeck
@Waldorf

Darf ich Dir da mal folgende Software ans Herz legen?! Sie wird warscheinlich für Dich bzw. Deinen Einsatzzweck zu überdimensioniert sein, aber ist ein sehr gutes Kommunikationspaket...

David fx 2011

Es gibt auch eine "abgespeckte" Variante die sich nur aufs Faxen beschränkt:

David fx Faxware
 
Waldorf

Waldorf

Threadstarter
Mitglied seit
12.08.2011
Beiträge
93
Hm. 495,00 EUR. Und eine Testversion darf ich mir beim Fachhänder abholen.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.913
Standort
Thüringen
...und einer TNT2 M64 PCI, wobei die Uralt-Karte selbst ein einfaches Textprogramm nur von oben nach unten aufrollt. Das nervt schon etwas....
Hm,TNT2 M64 ist nun mal recht schwach,weil der Grafikspeicher nur 64bittig angebunden ist und die Karte zu allem Überfluß auch noch im PCI-Slot steckt.Evtl treibst Du eine Karte ohne M64 auf.Bringt vllt was,aber Wunder solltest Du keine erwarten...
 
Waldorf

Waldorf

Threadstarter
Mitglied seit
12.08.2011
Beiträge
93
Wie gesagt, ich weiß nicht, ob ich noch in den Rechner investieren will.

Zurück zur Sache: Wenn ich den ICH9 meiden und 1333 Bustakt haben will haben will, kommen eigentich nur Boards mit G31 oder G41 in Betracht. Da der G31 nur DDR2-Riegel mittlerweile mit Exotenzuschlag mag, würde ich ein G41-Board in Betracht ziehen.

Hat jemand Windows 2000 auf einem G41-Board laufen (gehabt)?
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
45
Standort
Wilder Süden
Du kannst in der Regel auch bei Boards mit ICH9 den SATA Modus im BIOS auf "Compatibility" ändern.

Dann verhält sich das Board so, als ob ein IDE Controller verbaut wäre. Du brauchst also keine AHCI Treiber.

Dabei gehen zwar ein paar Prozentpunkte bei der Schreib-/Leseleistung flöten, aber wenn bisher IDE ausreichend war, sollte das nicht so sehr ins Gewicht fallen.
 
Waldorf

Waldorf

Threadstarter
Mitglied seit
12.08.2011
Beiträge
93
Gemeint war der Kompatibilitätsmodus einer neueren Windowsversion. Winfax 10 (für Windows 2000) läuft unter Vista und Windows 7 nicht im W2K-Kompatibilitätsmodus. Idee: Ich werde einmal probieren, ob Winfax 9 (Windows 95/98) im W98-Kompatibilitätsmodus läuft. Der Teufel will's...

Edit: ...nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
I88I

I88I

Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
414
Alter
55
Ich werde einmal probieren, ob Winfax 9 (Windows 95/98) im W98-Kompatibilitätsmodus läuft. Der Teufel will's...

Edit: ...nicht.
Schade, trotzdem: eine verdammt guze Idee, Du Fuchs... ;)
 
Waldorf

Waldorf

Threadstarter
Mitglied seit
12.08.2011
Beiträge
93
Zwischenmeldung zur allgemeinen Information:

Ich habe W2K auf einem Rechner mit Intel 82945G und E7600-CPU installiert. Das geht nicht. Es läuft zwar alles, aber W2K scheint irgend ein Energie-Management nicht zu unterstützen. Bei der ersten richtigen Beanspruchung der CPU dreht der Lüfter hoch und kommt nicht mehr runter. Die CPU-Temperatur wird dann auch bei 0% Auslastung unvermindert hoch angezeigt, obwohl der Lüfter heult. Mit einem Conroe-Celeron funktionierte das alles noch.

Also habe ich XP aufgespielt. Da funktioniert Winfax so lala. Für Notfälle habe noch ein W2K auf der Platte.
 
Thema:

Projekt: Modernste W2K-Hardware

Projekt: Modernste W2K-Hardware - Ähnliche Themen

  • Microsoft stellt Dual-Screen Tablet Surface Neo vor - Projekt Andromeda ohne Telefonfunktion?

    Microsoft stellt Dual-Screen Tablet Surface Neo vor - Projekt Andromeda ohne Telefonfunktion?: Von Projekt Andromeda haben sich doch nicht wenige ein Microsoft Surface Smartphone erhofft und auch wenn man das nun irgendwie bekommen hat ist...
  • Video-Editor Projekt kann nicht mehr geöffnet werden

    Video-Editor Projekt kann nicht mehr geöffnet werden: Hallo, mit dem Video-Editor haben wir 2 Video Projekte angelegt, die nun nicht mehr geöffnet werden können. Folgende Nachricht öffnet sich...
  • Projekt erneut öffnen

    Projekt erneut öffnen: Sehr geehrte Damen und Herren, ich hab mit meinem Windows 10 und der Foto App ein Videoprojekt gemacht. Nun wollte ich es weiter bearbeiten und...
  • Microsoft Surface mit Dual-Display und Android Support? Projekt Centaurus statt Projekt Andromeda?

    Microsoft Surface mit Dual-Display und Android Support? Projekt Centaurus statt Projekt Andromeda?: Viele hofften auf ein mögliches Surface Gerät unter dem Codenamen Projekt Andromeda als Ersatz für die Windows 10 Smartphones, aber es wurde recht...
  • Windows 10 PowerToys sollen als Open Source Projekt neue Funktionen für Windows 10 bringen

    Windows 10 PowerToys sollen als Open Source Projekt neue Funktionen für Windows 10 bringen: Neuauflagen von beliebten Dingen sind keine Seltenheit und darum ist es vielleicht keine schlechte Idee von Microsoft die schon seit beliebten...
  • Ähnliche Themen

    Oben