Probleme mit Speedport W 701V

Diskutiere Probleme mit Speedport W 701V im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hat jemand Ahnung warum bei meinem Speedport das WLAN so langsam ist. Das WLAN wird von zich Gegenständen (z.B. geöffnete/geschlossene Türen...
B

black_sheep

Threadstarter
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
363
Standort
Ingolstadt
Hat jemand Ahnung warum bei meinem Speedport das WLAN so langsam ist.
Das WLAN wird von zich Gegenständen (z.B. geöffnete/geschlossene Türen, Stühlen usw.) behindert.
Weiß jemand dafür ne Lösung?:confused:confused:confused
 
Zuletzt bearbeitet:
B

black_sheep

Threadstarter
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
363
Standort
Ingolstadt
ja hab ich schon, aber trotzdem danke für den Tipp netrix.
 
N

netrix

Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
740
Könnte es sein das ihr irgendwie Stahlmatten bei euch verbaut sind?
 
Luke

Luke

Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
2.543
Standort
Lower Saxony / Germany
Mein 701v hängt in 2 Meter höhe, der WLan PC ist 7 Meter entfernt.
Selbst da hab ich keine 100%. Jetzt sach noch mal einer AVM ist COOL.

Datt iss Dreck.
 
W

wolf-essen

Mitglied seit
28.04.2007
Beiträge
19
schon mal mit network stumbler (freeware) die WLAN-Umgebung gescannt?
Am besten einen WLAN-Kanal im Router einstellen, der mind. 2 Kanäle Abstand zum nächsten genutzten Kanal hat.
 
G

GaxOely

Gast
Liegt nicht am Router
Der sendet bei mir bis 20meter durch wände mit 90% Leistung.
Allerdings habe ich beim Laptop den internen Wlan deaktiviert und einen AVM USB Stick dran gemacht.
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Hat jemand Ahnung warum bei meinem Speedport das WLAN so langsam ist.
Das WLAN wird von zich Gegenständen (z.B. geöffnete/geschlossene Türen, Stühlen usw.) behindert.
Weiß jemand dafür ne Lösung?:confused:confused:confused
;) Definiere mal "langsam".

Desweiteren wären ein paar Zahlen / Fakten zu deiner PC-Konstellation nicht schlecht ( z.B. WLAN-Stick ?, Geschwindigkeit WLAN ?, Provider mit welcher Geschwindigkeit ? ).
 
B

black_sheep

Threadstarter
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
363
Standort
Ingolstadt
;) Definiere mal "langsam".

Desweiteren wären ein paar Zahlen / Fakten zu deiner PC-Konstellation nicht schlecht ( z.B. WLAN-Stick ?, Geschwindigkeit WLAN ?, Provider mit welcher Geschwindigkeit ? ).


3 Laptops (stehen in verschiedenen Räumen) mit Netgear WLAN-Stick, Telekom mit DSL 16000
 
B

black_sheep

Threadstarter
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
363
Standort
Ingolstadt
Router Speedport W701V

DSL 16000 (Telekom)

Router im Erdgeschoss
2 Laptops im 1. Stock (verschiedene Räume)
1 Laptop im 2. Stock
1 Laptop im EG (wird aber nur selten benutzt)

Alle Laptops sind mit WLAN-Sticks von Netgear ausgestattet
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
3 Laptops (stehen in verschiedenen Räumen) mit Netgear WLAN-Stick, Telekom mit DSL 16000
Hardware-Anteil und Provider kennen wir jetzt.

Trotzdem noch mal die Frage : Was heisst "langsam" ?l
Schon mal im Internet deinen Speed abgefragt ?
Was zeigt dein Router auf der Statusseite an, was an Geschwindigkeit anliegt ?
Alle 3 Laptops in der Regel zeitgleich online ?

;) Sorry, hellsehen kann ich / können wir noch nicht und die möglichen Fehlerquellen sind vielfältig.

EDIT : grins ... da haben wir zusammen / zeitgleich geschrieben.
 
B

black_sheep

Threadstarter
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
363
Standort
Ingolstadt
Hardware-Anteil und Provider kennen wir jetzt.

Trotzdem noch mal die Frage : Was heisst "langsam" ?l
Schon mal im Internet deinen Speed abgefragt ?
Was zeigt dein Router auf der Statusseite an, was an Geschwindigkeit anliegt ?
Alle 3 Laptops in der Regel zeitgleich online ?

;) Sorry, hellsehen kann ich / können wir noch nicht und die möglichen Fehlerquellen sind vielfältig.

EDIT : grins ... da haben wir zusammen / zeitgleich geschrieben.
langsam heisst man kippt manchmal einfach so aus dem i-net oder man kommt gar nicht erst rein

ich hab bei computerbild den speedtest gemacht ergebniss gut

meist alle rechner zeitgleich on
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
langsam heisst man kippt manchmal einfach so aus dem i-net oder man kommt gar nicht erst rein

ich hab bei computerbild den speedtest gemacht ergebniss gut

meist alle rechner zeitgleich on
1.)
Meine erste Vermutung resultiert aus eigener Erfahrung :

Es wäre möglich, dass Du eine nicht sehr stabile 16.000er-Leitung hast.
Das Speedport 701V ist eine AVM-Fritzbox und das kommt mit kritischen Leitungen nicht so gut klar. Ich habe relativ viel Abbrüche mit dem Provider 1&1 und dessen verteilten AMV-Fritzboxen gehabt. Ein 1&1 sehr wohl bekannter Bug, aber man änderte nichts sondern schob die Schuld der Telekom zu.

Nach Wechsel zu Telekom und Speedport 701V bekam ich bessere Leistungen ( von 12.000 zu 16.5000 ), aber immer noch Abbrüche. Danach habe ich mich weiter umgehört und bekam mit, dass das 701V ne FritzBox ist, aber das 700V Siemens-Technik integriert hat.
Aufgrund der Kulanz des örtlichen T-Punkt-Ladens konnte ich auf die 700V wechseln.
Ergebnis : knappe 17 MBit anliegen und wesentlich stabiler.

Kannst Du vielleicht mal nen anderen Router ausprobieren ?

2.) Du bist Dir schon bewusst, dass sich, wenn alle Lappies online sind, diese die Leitung teilen ? Also 16.000 durch zumindest 3 bzw. 4 ... und bei einer instabilen Leitung kippt diese unter Belastung wahrscheinlich noch eher.

3.) Bei meinem WLAN-Stick von AVM kann ich die Leistung einstellen ... max. = 100 %. Ist dieser Wert bei deinen Sticks vielleicht niedriger eingestellt ?

4.) WLAN über mehrere Stockwerke ist teilweise heikel, da die Böden und Wände ggf. aus Stahlbeton oder ähnlichem Material sind und dies natürlich die Leistung dämpft.
 
E

eifelyeti

Mitglied seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
Langsames Netz

Also , ich würde ja erst einmal den Router vom Internet trennen , und dann erst einmal jeden Rechner EINZELN(!!!) anmachen und mit PING auf den ROUTER überprüfen , ob ALLE Rechner etwa die selbe Antwortzeit zeigen ! Und dann mal jeweils 2 Rechner gleichzeitig laufen lassen , und wieder PINGEN , und so überprüfen , ob sich 2 Rechner vielleicht gegenseitig behindern! Und dann mal mit jeweils EINEM Rechner in Betrieb ans Netz gehen , und mit PING auf einen Server im Netz die Zeiten ermitteln , und dann wiederholen mit einem anderen Rechner , und dann immer mehr Rechner zuschalten. Und die Rechner untereinander anpingen! Entweder ist es ein Protokoll-Problem , oder du hast ein W-Lan in der Nähe , das dir "alles platt macht ! Und überprüfe mal , welche IP-Adressen bei dir vergeben sind!
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Also , ich würde ja erst einmal den Router vom Internet trennen , und dann erst einmal jeden Rechner EINZELN(!!!) anmachen und mit PING auf den ROUTER überprüfen , ob ALLE Rechner etwa die selbe Antwortzeit zeigen ! Und dann mal jeweils 2 Rechner gleichzeitig laufen lassen , und wieder PINGEN , und so überprüfen , ob sich 2 Rechner vielleicht gegenseitig behindern! Und dann mal mit jeweils EINEM Rechner in Betrieb ans Netz gehen , und mit PING auf einen Server im Netz die Zeiten ermitteln , und dann wiederholen mit einem anderen Rechner , und dann immer mehr Rechner zuschalten. Und die Rechner untereinander anpingen! Entweder ist es ein Protokoll-Problem , oder du hast ein W-Lan in der Nähe , das dir "alles platt macht ! Und überprüfe mal , welche IP-Adressen bei dir vergeben sind!
wäre auch möglich ... nach WLAN-Geräten suchen und schauen, ob aus der Nachbarschaft eine weiteres Gerät auf dem selben Kanal oder knapp daneben läuft.

Wenn JA, dann den eigenen Router auf mindestens 1 Kanal ( besser 2 oder mehr ) "Abstand" einstellen.

;) Wie gesagt, es gibt viellerlei Möglichkeiten, aber im Moment wurden Dir die aus meiner Sicht häufigsten mitgeteilt. ;) Und damit bist Du ja schon einmal ein wenig beschäftigt. :D
 
B

black_sheep

Threadstarter
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
363
Standort
Ingolstadt
wäre auch möglich ... nach WLAN-Geräten suchen und schauen, ob aus der Nachbarschaft eine weiteres Gerät auf dem selben Kanal oder knapp daneben läuft.

Wenn JA, dann den eigenen Router auf mindestens 1 Kanal ( besser 2 oder mehr ) "Abstand" einstellen.

;) Wie gesagt, es gibt viellerlei Möglichkeiten, aber im Moment wurden Dir die aus meiner Sicht häufigsten mitgeteilt. ;) Und damit bist Du ja schon einmal ein wenig beschäftigt. :D

Mein WLAN hat 2 Kanäle Abstand zu den 3 Nachbarwlans
 
Thema:

Probleme mit Speedport W 701V

Probleme mit Speedport W 701V - Ähnliche Themen

  • Firefox 32: diverse Speedport Router auch nach Update auf 32.0.2 nicht erreichbar - die Lösung der Probleme gibt es hier

    Firefox 32: diverse Speedport Router auch nach Update auf 32.0.2 nicht erreichbar - die Lösung der Probleme gibt es hier: Bereits nach dem Update auf Firefox 31 klagten diverse Speedport-Besitzer über Zugriffsprobleme auf die Einstellungen ihrer Router von der...
  • Win 8 und Speedport Probleme

    Win 8 und Speedport Probleme: Hallo, ich habe seit ein paar Tagen einen neuen Laptop von Hp 655 mit Win 8. Mein Speedport ist ein W921v von der Telekom. Leider schmeist mich...
  • GELÖST Speedport W303 Router/ W 101 Stick Probleme !

    GELÖST Speedport W303 Router/ W 101 Stick Probleme !: Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mit meinem Computer bei meinem Vater sehr Starke Probleme. Probleme habe ich in dem Sinne, dass ich mit...
  • GELÖST W-Lan Probleme mit Speedport

    GELÖST W-Lan Probleme mit Speedport: Hallo Leute, also ich bin alle 2 Wochenende bei meinem Vater. Es gibg immer alles perfekt. Am Netzwerk waren: Mein PC - Mit WLan Dads PC - mit...
  • GELÖST Windows 7 und Speedport W501V Probleme

    GELÖST Windows 7 und Speedport W501V Probleme: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit dem Wireless Lan. Ich habe mir einen neuen Laptop gekauft (Windows 7). Jetzt wollte ich die Wireless Lan...
  • Ähnliche Themen

    Oben