Probleme mit Festplatten von Samsung

Diskutiere Probleme mit Festplatten von Samsung im WinXP - Hardware Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo allerseits... Ich habe jetzt zwei nervenaufreibende Wochen mit Lese- und Schreibfehlern meiner Festplatten im Raid-Verbund verbracht. Das...
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #1
B

Bommel260368

Threadstarter
Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
720
Alter
54
Ort
Krefeld
Hallo allerseits...

Ich habe jetzt zwei nervenaufreibende Wochen mit Lese- und Schreibfehlern meiner Festplatten im Raid-Verbund verbracht. Das Ende vom Lied ist, die Festplatten sind mittlerweile auf dem Weg zum Hersteller und eine Wiederkehr derselben kann Wochen dauern.

Folgendes zur Konfiguration - mein System ist im Profil ersichtlich, die beiden Festplatten liefen über den Onboard-Raidcontroller Silicon Image Sil 3112. Diese Konfiguration lief im Raidlevel 0 ein Jahr lang ohne Probleme. Nachdem ich eine Neuinstallation des Systems wegen Betriebssystemwechsel vorgenommen hatte, tauchten die ersten Schreib- und Lesefehler auf. Als diese Fehler immer hartnäckiger wurden, löschte ich den Raid-Verbund und errichtete den gleichen nochmal. Betriebssystem installiert und System wieder eingerichtet. Nach ein bis zwei Tagen ging das ganze Spiel von vorne los... Die ersten Fehleranzeichen waren das diverse Anwendungen neu installiert werden mussten, letztendlich ließ sich das System nicht mehr Starten. Es erschien eine Stop-Meldung mit dem Hinweis auf ein beschädigtes Dateisystem (Unmountable_Boot_Volume). Nach dem Starten der Wiederherstellungskonsole und dem Ausführen von Chkdsk C: /r konnte das System ohne Probleme gestartet werden. Allerdings waren dann viele Anwendungen unbrauchbar.

Nach einer Woche packte ich die Platten ein und ab zum Händler, bei dem ich sie kaufte. Dieser testete die Platten und stellte bei der ersten Platte den Fehler 0x70 fest, die zweite Platte war angeblich fehlerfrei. Allerdings war ich diesbezüglich skeptisch. Denn ein Jahr zuvor hatte ich ähnliche Probleme mit zwei IDE-Platten von Samsung in einem gänzlich anderen Computersystem. Trotzdem ich darauf bestand, auch die zweite Festplatte zum Hersteller zu schicken, lehnte der Händler dies ab, da sein Test keine Fehler zeigte. Also nahm ich die Platte mit nach Hause, baute sie wieder ein und installierte alles neu. Auch hier zeigten sich nach 1-2 Tagen diesselben Probleme. Das ganze beobachtete ich dann eine ganze Woche. Im Laufe dieser Woche stellte sich dann auch noch einiges heraus. Doch dazu später. Nach einer Woche brachte ich die zweite Festplatte auch zum Händler. Jetzt läuft mein System momentan mit einer 40GB-IDE-Festplatte... und das ohne Probleme


So nun zu meinen eigentlichen Fragen:

  1. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit zwei Samsung-Platten im System? Der Händler beteuert, das Samsung qualitativ gute Platten herstellt und ich der erste Kunde sei, der zum wiederholten Male Probleme hätte. Wie ich schon sagte, ähnliche Erfahrungen hatte ich schon mit zwei IDE-Platten von Samsung. Auch diese liefen ein Jahr lang anstandslos, bis die ersten Schreib- und Lesefehler auftraten.
  2. Gibt es eine Möglichkeit festzustellen, welches physikalische Laufwerk in einem Raid-Verbund einen Defekt aufweist (Windows-Softwaretool oder windowseigene Vorgehensweisen usw.)? Die Angabe des logischen Laufwerkes im Ereignisprotokoll betrachte ich als unzureichend.
  3. Darf ein Händler Gebühren für einen Werkstattauftrag verlangen, obwohl das Produkt noch in der Garantiezeit liegt? Hintergrund ist der, der Händler benutzte ein simples Festplattentool von Hitachi um fehlerhafte Festplatten der Kunden zu überprüfen. In seinen Werkstattaufträgen steht, das die Überprüfung der Produkte kostenpflichtig wird, wenn sie keine Fehler/Defekte aufweisen. Mit diesem Tool habe ich im übrigen die zweite Platte auch überprüft. Es spuckte mir auch den Fehler 0x70 aus. Das merkwürdige aber ist, nachdem ich die Platte mittels dem Raid-Controller Low-Level formatiert hatte, war die darauffolgende Überprüfung fehlerfrei.
  4. Wie lange darf solch eine Reparatur seitens des Herstellers dauern? Das letzte mal dauerte es fast 5 Wochen, obwohl die Platten komplett ausgestauscht wurden (andere Seriennummer).
  5. Darf ich als Kunde auf eine Aufklärung bezüglich des Fehlers bestehen? Der Händler sagte mir das der Hersteller grundsätzlich keine Auskunft darüber gibt.
Ich möchte euch darum bitten, keine sinnlosen Spekulationen oder Unterstellungen zu schreiben. Meine Fragen sind klar und deutlich und ich erwarte auch dementsprechende Antworten. Ich habe als allein erziehender Vater schon genug Zeit mit diesem Problem verbracht und möchte nicht noch mehr Zeit opfern. Sollte aber der eine oder andere Aspekt ungeklärt sein, so lässt sich dies problemlos nachholen... :D

Wichtig ist mir eine Klärung dieser Situation, damit ich gegebenenfalls entsprechend reagieren kann.

Danke für eure Bemühungen im Voraus...
 
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #2
Q

quinten

Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
230
zu1: 4 platten 2004c in raid 1 an onboard-nvidia controller, davon hatten vorletzte woche 3 fehler, waren aber problemlos gegen neue auszutauschen, ohne datenverlust.
zu2: bei raid 0 wüsste ich nix, bei raid 1 kein problem - array auflösen, testen, array wieder zusammenlegen.
zu3: könnte schon sein, dass er das darf, hättest besser bei samsung angerufen, da bekommst die gleich getauscht. mein händler hat mir sofort 4 neue platten zur verfügung gestellt, ich hab ihn nach ner woche die defekten gebracht.
zu4: bei samsung 3-4 wochen nach meinen erfahrungen (hab inzwischen 4 dort getauscht)
zu5: denke nicht

ich weiss nicht, obs bei samsung erhöhte fehlerquoten gibt, aber ne hd geht halt auch mal kaputt mit der zeit, vor allem, wenn sie viel läuft....ich hab auch schon kaputte wd, seagate, ibm, maxtor gehabt...
ich kauf inzwischen nur noch samsung, weil leise, billig, problemloser garantietausch...
 
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #3
B

Bommel260368

Threadstarter
Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
720
Alter
54
Ort
Krefeld
Naja, zumindest bin ich also nicht der einzige...

@quinten, es geht hier nicht um die Erkenntnis das Festplatten kaputtgehen können, sondern um die Feststellung das mittlerweile mehrere Platten von Samsung nach relativ kurzer Betriebszeit einen Ausfall erleiden. Die kurze Betriebszeit steht hier gemessen an den Herstellerangaben. Auch ist sicher, das Festplatten allgemein eine deutlich längere Betriebszeit aufweisen können. Ich denke hier nur an die Platten in Serversystemen, die nicht unbedingt alle Hochleistungsplatten sind (z.B. aus Kostenersparnis). Die laufen 24 h am Tag und halten trotzdem mehr als 2 Jahre. Die Laufzeiten meiner Platten dagegen gesetzt, da wird die Serverplatte neidisch auf nen Urlaub... ;)

Deine Antworten waren mir hilfreich, aber zu deiner 2. Antwort hätte ich gerne nähere Info zur Vorgehensweise, da ich demnächst mein System auf Raid-Level 1+0 umrüsten will.
ich kauf inzwischen nur noch samsung, weil leise, billig, problemloser garantietausch...
Dem stimme ich dir zu... darum möchte ich auch dieses Problem geklärt wissen, um nicht schon wieder neue Festplatten ausprobieren zu müssen.

THX für deine schnelle Antwort. :up

Gibt es hier noch andere mit ähnlichen oder gegensätzlichen Erfahrungen? Oder kann mir jemand Tips zur 2. Frage geben...
 
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #4
R

Raffael

Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
385
Hallo Bommel
Zu Frage 2. Nimm mal diese Testversion von HDD Regenerator: http://software-portal.faz.net/file.phtml?&id_file=28853&action=view&view=downloads
Läuft im DOS Modus entw. von Diskette oder CD.
Das zeigt Dir aber nur evtl. vorhandene defekte Sektoren an ! kann aber ( Vollversion vorausgesetzt ) die Meisten bis alle davon reparieren! Testversion repariert nur den 1. gefundenen Fehler ! Zeigt aber alle weiteren an. Wenn ichs richtig gelesen habe wolltest Du sowas ?
Rettet Daten physikalisch defekter Festplattensektoren
Mit HDD Regenerator finden und rekonstruieren Sie beschädigte Sektoren auf Ihrer Festplatte. Laut Herstellerangaben kann die Shareware sogar physikalisch defekte Datenabschnitte wieder herstellen.
60 Prozent aller verloren gegangenen Daten auf Festplatten sind auf falsche Magnetisierung zurückzuführen. Hier setzt HDD Regenerator an. Das Programm versucht, die defekten, aber dennoch vorhandenen Informationen zu lesen und daraus komplett lesbare Datenpakete zu erzeugen. Dies gelingt zwar nicht immer, oftmals lassen sich auf diese Weise aber Dateien, wichtige Dokumente oder ganze Partitionen selbst nach schweren System- oder Hardwarefehlern wenigstens teilweise zurückholen.
• Einschränkungen:
Die Testversion läuft 30 Tage nach der Installation ab. In diesem Zeitraum repariert die Software nur den ersten beschädigten Sektor.

Achso ..zum Thema Samsung Ich habe nur noch Samsung in meinen Rechenknechten und bisher 0 Probs! IBM, Maxtor, WD usw...alles schon mal "entsorgt" ;) Ich denke das es da evtl. irgendwelche anderen Probleme gibt die nicht direkt mit den HDDs zu tun haben.
Kabel ? Controller ? Netzteil ? Hitze ? Inkompatiblität Hdd/Controller ?

Achso...mit viiieeel Geduld *G* kannste auch mit der Testversion alles reparieren...musst halt nach jedem reparierten Sektor neu Booten LOL ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #5
B

Bommel260368

Threadstarter
Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
720
Alter
54
Ort
Krefeld
Hallo Rafael.

Nein, sowas habe ich nicht gesucht, da es auch auf DOS-Ebene arbeitet. Das gesuchte Tool muss eine zuverlässige Diagnose unter Windows ermöglichen undzwar wenn die SATA-Platten noch im Verbund sind. Allerdings ist der Tipp von dir nicht schlecht, da ich in Sachen Festplatten Tools suche, die es den Anwender selber ermöglichen, vor dem Ausbau und Einschicken der Festplatte, entsprechend zuverlässige Diagnosen zu stellen. Werde diese Tool mal an einigen älteren Platten testen, die hier noch mit Defekten rumliegen.

Was deine Vermutung wegen den Problemen angeht, so muss ich dich enttäuschen. Dieses Problem trat bei mir unter zwei gänzlich verschiedenen Systemen auf. Nur die Festplatten waren in beiden Systemen vom selben Hersteller (im 1. IDE und im 2. SATA). Was am meisten verwundert, das das gleiche Problem immer nach einem Jahr korrekten Betriebs auftrat. Da schließe ich den Controller und die Inkompatibilität schon mal aus. Netzteil ist in Ordnung und läuft sogar unter größter Belastung stabil, auch bei extremer Hitze (mehrere Papst-Lüfter vorhanden). Kabel können auch ausgeschlossen werden, da mein System kein Experimtiertool ist. Nach Aufbau und erstmaliger Inbetriebnahme eines neuen Systems, wird dieses in der Regel nur noch 1 mal jährlich zu Wartungszwecken (Reinigung usw.) wieder geöffnet.

Das Problem muss schon bei den Festplatten liegen, was aber meine Einstellung zu Samsung nicht ändern wird... :up Wenn die Platten vom Hersteller wieder kommen, werden diese auch wieder benutzt. Und diesmal mit einigen Tools überwacht (SMART, Ereignisüberwachung usw.). Ich wills halt wissen... und Backups sind immer da :D
Achso...mit viiieeel Geduld *G* kannste auch mit der Testversion alles reparieren...musst halt nach jedem reparierten Sektor neu Booten LOL
Jaaaa :satisfied ... Geduld habe ich in meiner langjährigen Praxis sehr früh lernen müssen...
 
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #7
T

Tikonteroga

Dabei seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Hallo,

Samsung stellt auch eine eigene Diagnose-Software für seine Festplatten zur Verfügung. Die kann jedoch nicht unter Windows gestartet werden. Sie muss auf eine bootbare Diskette kopiert werden, mit der der Computer dann gestartet werden muss.

Ich verwende ebenfalls den Silicon Image Sil 3112A S-ATA RAID Controller (ASUS A7N8X Deluxe) mit einer einzelnen Samsung S-ATA 300 Festplatte. Da die Firmware des Sil 3112A, die sich im BIOS des A7N8X Deluxe befindet nicht die aktuellste ist, verwende ich ein inoffizielles BIOS, in dem eine aktuellere Version der Firmware des Sil 3112A enthalten ist. Auf der Windows Update Website gibt es auch einen aktuellen Treiber für den Sil 3112A S-ATA RAID Controller zum herunterladen.

Wie sieht es denn bei dir mit der Kühlung der Festplatten aus? Zwei Festplatten mit 7200 U/min, die ziemlich nahe aneinander installiert sind produzieren ziemlich viel Hitze. Es gibt auch ein Tool von Samsung mit dem sich unter Anderem die Temperatur der Festplatten auslesen lässt. Es muss aber auch von Diskette gestartet werden.

Gruß

Tikonteroga
 
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #8
B

Bommel260368

Threadstarter
Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
720
Alter
54
Ort
Krefeld

Ja dieses Tool ist gut, aber nicht ausreichend... es geht um gezielte Fehlerdiagnose wie bei den DOS-Tools... Trotzdem Danke für diesen Tip.

frankbier schrieb:
Ich verwende ebenfalls den Silicon Image Sil 3112A S-ATA RAID Controller (ASUS A7N8X Deluxe) mit einer einzelnen Samsung S-ATA 300 Festplatte. Da die Firmware des Sil 3112A, die sich im BIOS des A7N8X Deluxe befindet nicht die aktuellste ist, verwende ich ein inoffizielles BIOS, in dem eine aktuellere Version der Firmware des Sil 3112A enthalten ist. Auf der Windows Update Website gibt es auch einen aktuellen Treiber für den Sil 3112A S-ATA RAID Controller zum herunterladen.

Wie sieht es denn bei dir mit der Kühlung der Festplatten aus? Zwei Festplatten mit 7200 U/min, die ziemlich nahe aneinander installiert sind produzieren ziemlich viel Hitze. Es gibt auch ein Tool von Samsung mit dem sich unter Anderem die Temperatur der Festplatten auslesen lässt. Es muss aber auch von Diskette gestartet werden.

Wie ich schon sagte der Controller kann definitiv ausgeschlossen werden.

Ich habe einen Chieftech-Tower. Dieser hat den Vorteil, das da wo die Platten eingebaut werden ein zusätzlicher 80 mm Lüfter installiert werden kann. Dieser Lüfter transportiert dann kühle Luft von aussen zwischen den Festplatten durch ins Innere. Insgesamt befinden sich in dem Tower 5 Lüfter die einen stetigen und konstanten Luftstrom von unten vorn nach oben hinten erzeugen (3 80mm Pabst, 1 Arctic-Cooling und 1 120mm Netzteillüfter). Die Temperaturen im System sind auch bei Extrem-Situationen (Hitze im Sommer) optimal.

Eine Temperaturüberwachung erfolgt sowohl Software-maßig als auch über Hardware.
 
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #9
G

GaxOely

Gast
optimal.

Eine Temperaturüberwachung erfolgt sowohl Software-maßig als auch über Hardware.

-Auf einem Silicon kannst du auslesen?

Das einzigste was mir dazu einfällt:
Wenn die Platte sich mit defekten Sektoren verabschiedet ( was schon mal vorkommt)
Kann man mit verschiedenen Hilfsmitteln diese Sektoren sperren.
Das setzt vorraus das dieser Fehler kein fortschreitender ist.
Hutil kann auch Low-Lewel format.. somit werden die Defekte versucht zu beheben und die Platte neu organisiert!
 
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #10
B

Bommel260368

Threadstarter
Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
720
Alter
54
Ort
Krefeld
-Auf einem Silicon kannst du auslesen?
Nein, nicht über den Silicon. Gemeint waren damit unter anderem auch die Temperatursensoren der Festplatte. Und mit Hardware meine ich eigentlich drei Temperatursensoren Marke Eigenbau die im Gehäuse dort angebracht sind wo durch die Lüfter entsprechende Verwirbelungen entstehen. Durch diese Verwirbelungen kann es zum Wärmestau kommen. Messen diese Sensoren jetzt einen voreingestellten Höchstwert wird der am nächsten gelegene Pabst-Lüfter auf volle Umdrehungszahl hochgefahren. Im Normalbetrieb laufen die Lüfter nur mit halber Leistung. Im Sommer bei starker Hitze verrichten diese Eigenbau-Sensoren perfekt ihre Arbeit. Ansonsten laufen die Lüfter ganz normal.
Das einzigste was mir dazu einfällt:
Wenn die Platte sich mit defekten Sektoren verabschiedet ( was schon mal vorkommt)
Kann man mit verschiedenen Hilfsmitteln diese Sektoren sperren.
Das setzt vorraus das dieser Fehler kein fortschreitender ist.
Zum Thema defekte Sektoren möchte ich nur eines sagen. Meine bisherigen Erfahrungen damit, haben mich dazu veranlasst, genau diesen Tip von dir nicht mehr anzuwenden. Mein Rat dazu ist, sobald defekte Sektoren auftreten, sollten die Daten gesichert, die Platte an Bastler verschenkt und eine neue Platte gekauft werden. Denn defekte Sektoren sind meiner Meinung nach die ersten Anzeichen, das die Festplatte bald das zeitliche segnen wird.

Aber trotzdem würde ich gerne mal die von dir besagten Hilfsmittel kennenlernen. Welche wären das?
Hutil kann auch Low-Lewel format.. somit werden die Defekte versucht zu beheben und die Platte neu organisiert!
Genau dieses Low-Level-Formatieren habe ich in den oben erwähnten zwei Wochen mehrfach durchgeführt - Ergebnis gleich null. Anfänglich waren die Platten ok, doch dann ging das ganze Spielchen von vorne los.
 
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #11
G

GaxOely

Gast
-Auf einem Silicon kannst du auslesen?
Das setzt vorraus das dieser Fehler kein fortschreitender ist.

Das habe ich hier schon beantwortet!

Es ist immer ein Risiko eine Platte mit auftretenden Verlust, weiter zu betreiben.
 
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #12
G

Gast22829

Gast
hi,

hmmm,.....komisch


bei mir ist Samsung praktisch meine "Hausmarke". Kaufe nur noch samsung Festplatten
;)



Ich habe eine 7,5 GB Samsung Festplatte (ungeähr. 8 Jahre alt), die läuft immer noch in meinen Server.
ich habe eine 120 GB Samsung Festplatte, die in meinen kleinen datenserver ihren Dienst verrichtet.
ich habe eine 160 GB Festplatte, die in meinen Haupsystem sicher ihren Dienst verrichtet .


wei gesagt die Festplatten sind Top, mir ist noch keine kaputt gegangen bzw. brachte Probleme mit sich



Gruß
Diego
 
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #13
G

GaxOely

Gast
Dann stell dich mal auf nen Marktplattz und sag das den anderen 1000 Festplattenbesitzern die es nicht mehr erleben wie ihre Pattern drehen :D
 
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #14
B

Bommel260368

Threadstarter
Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
720
Alter
54
Ort
Krefeld
So, hier nun mal ein kurzer Zwischenstand der Dinge.

Also, Festplatten sind immernoch nicht zurück (die erste Festplatte wurde am 07.08.06 eingeschickt). Seit ca. anderthalb Wochen nerve ich meinen Händler. Angeblich versucht er zu klären wo die Festplatten verbleiben. Zwischenzeitlich gab es das Angebot (vor einer Woche) das mir andere baugleiche Festplatten ersatzweise besorgt werden. Bis heute nicht geschehen.

Dumm an der ganzen Angelegenheit ist, da liegen zwischen mir und dem Hersteller noch einige Händler. Und der eine weiß nicht was der andere macht. Kann mir jemand mal dazu etwas sagen. Was soll ich jetzt tun?

Ich möchte endlich Vista installieren... Allerdings nicht auf Kosten meiner Zeit.
 
  • Probleme mit Festplatten von Samsung Beitrag #15
B

Bommel260368

Threadstarter
Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
720
Alter
54
Ort
Krefeld
:satisfied Es gibt noch Wunder. Eigentlich hatte ich mich seit heute Morgen zu einem handfesten Papierkrieg wegen meiner Festplatten entschlossen. Dies geschah nach einem Anruf bei dem ich wiedereinmal hören musste:"Wir wissen noch nichts genaues.". Gegen Mittag kam aber dann die langersehnte Nachricht das diese noch heute mit dem Paketdienst eintreffen werden.

Allerdings erfuhr ich auch, das es nicht meine Original-Platten waren, sondern ein Ersatz. Sind komplett anderes Modell, aber aktuell und SATA-II (Samsung HD160JJ). Auf meine Frage was die Ursache für diese Verzögerung war kam nur ein :confused . Auch auf die Frage, was für Fehler bei den beiden alten Platten vorlag konnte eine Antwort nur in dieser Form mitgeteilt werden: "Die Hersteller machen dazu keine Angaben." Etwas ungläubig bin ich darüber schon.

Naja, meine Festplatten sind jetzt schon eingebaut und :sing "Vista" ist endlich drauf. Jetzt geht das Testen erst richtig los... bis zum nächsten Festplattentausch. ;)
 
Thema:

Probleme mit Festplatten von Samsung

Probleme mit Festplatten von Samsung - Ähnliche Themen

Windows 10 braucht Stunden zum hochfahren: Ich habe folgendes Problem, was mich zur Verzweiflung bringt: Ich habe meinen PC (aver Predator G3 605), den ich mit Windows 10 betreibe um eine...
Mehrfach Probleme mit Windows 10 trotz Neuinstallationen des Betriebssystems: Guten Tag zusammen, Da mir das Internet und auch meine Kenntnisse nicht mehr weiterhelfen, muss ich meine Probleme nun hier in das Forum...
Was macht das Windows10 System gleich nach dem PC-Start auf der zweiten Festplatte?: Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem: Das System (zu erkennen im Taskmanager) macht irgendwelche Aktionen auf meiner zweiten...
Windows hängt sich auf (Seit Update? KB45777266): Hallo Community, ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass sich mein System immer wieder aufhängt.. Meißt während ich arbeite und Office365...
GELÖST Fragen zur Temperaturmessung an einem MB-Kühler und Temperatur-Senkung: Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben, wie ich die Temperatur des Chipsatzes (Southbridge) meines Mainboards senken...
Oben