Probleme im Netzwerk mit zwei Gateways

Diskutiere Probleme im Netzwerk mit zwei Gateways im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Haudi Wir haben hier bei uns in der WG ein Hausnetzgelegt, welches mit dem Einzug von DSL in unserm Haus leider das Zeitliche gesegnet hat. Das...
K

King-Dingeling

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2002
Beiträge
152
Alter
44
Haudi
Wir haben hier bei uns in der WG ein Hausnetzgelegt, welches mit dem Einzug von DSL in unserm Haus leider das Zeitliche gesegnet hat.
Das Problem ist, daß wir jetzt zwei Teilnetzwerke, eins mit Win2k-ICS und fester IP-Vergabe, das andere mit Coyote-Linux-Server und dynamischer Ip, was zu ändern ist, wieder aneinanderbinden möchten.
Der Win2k-Server hat die 192.168.0.1, der Coyote-Server die 192.168.0.2; die 3 und 4 sind an 2K-Clients vergeben.
Der Coyote ist so eingestellt, daß er dyamisch IPs ab 5 bis 255 vergibt, sodaß keine IP doppelt vergeben ist, trotzdem besteht ein IP-Konflikt.
Ich hab keinen Schimmer, das zu beachten ist bei zwei Gateways in einem Netz. Kann die IP, die den Stress macht die 127.0.0.0 sein?
Was kann ich da machen?
Das Win2K-Gateway existiert nur, da die AVM-FritzDSL noch nicht unter Linux läuft d.h. Fli4l/Coyote-Kernel - die ICS ist auch nicht unbedingt Maß aller Dinge, aber man ist ja Faul und WinRoute oder Win2000-Server verlangen zum einrichten Zeit, die nicht da ist ... im Momant nicht.
Bitte bitte gebt mal Tip oder Denkanstöße, mir geht auf den Keks, daß mein Mitbewohner zum Netzwerkspielen immer mein Internet lahmlegt.

Scho'mal Danke

Tom
 
U

ulli

Dabei seit
05.08.2002
Beiträge
22
127.0.0.0 ist ein Netzwerk, das nur den einzelnen Computer betrifft. 127.0.0.1 ist immer der Computer selber (localhost).

Wenn ihr echt 2 Teilnetze habt und mit 255.255.255.0 als Netzwerkmaske arbeitet, geht das so mit den IP-Adressen nicht, weil beide Teilnetze die gleiche Netzwerkadresse (192.168.0) haben. Du musst einen Netzwerk eine andere Adresse zuteilen. (Nebenbei: 192.168.0(.0) als Netzwerkadresse ist insgesamt immer nicht so toll) Setz das 1. Teilnetz z.B. auf 192.168.1(.0) und das 2. Teilnetz z.B. auf 192.168.2(.0) oder auf sonstwas. Wichtig ist nur, dass der Netzwerkteil der IP-Adresse unterschiedlich ist.
 
K

King-Dingeling

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2002
Beiträge
152
Alter
44
jau danke ...
Funzt das auch, wenn ich den Netzwerken jeweils unterschiedliche Subnet-masks gebe z.B 255.255.255.0 und 255.255.0.0?
 
Thema:

Probleme im Netzwerk mit zwei Gateways

Oben