Printserver: drucken im Hintergrund?

Diskutiere Printserver: drucken im Hintergrund? im Windows 2000 Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo! Hab mir einen Printserver gekauft, den man direkt an den Druckereingang ansteckt um via RJ45 ins Netzwerk einbindet. Es wird ein TCP/IP...
H

Harry99

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
89
Hallo!
Hab mir einen Printserver gekauft, den man direkt an den Druckereingang ansteckt um via RJ45 ins Netzwerk einbindet.
Es wird ein TCP/IP Port für diesen Drucker angelegt und man kann problemlos den Printer nutzen.
Jedoch habe ich festgestellt, daß durch die große Datenmenge, der PC an dem ich gerade drucke, extrem blockiert wird. Es ist während des Druckens kein arbeiten mehr möglich. (Ich drucke Pläne über einen Farbtintenstrahldrucker, was sehr lange dauert.)

Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich das verbessern kann?

Danke!

Mfg, Harald
 
F

Furba

Dabei seit
14.11.2002
Beiträge
557
Alter
52
hi
wie viel am hat dein computer? wie gros sind die dokumente oder pläne die du druckst?

:rock
 
H

Harry99

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
89
RAM 256 MB
Dokumentengröße = ?, ziemlich groß, da Canon BJC 5500 Inkjet und somit ziemlich ein paar MB.

Aber was mich wundert ist, daß anscheinend das direkte Drucken über die Netzwerkleitung so viel Resourcen benötigt.

Ich hatte früher den Drucker lokal an einem PC angeschlossen und über das Netzwerk freigegeben. Dann ging es beim druckenden PC ganz schnell und der PC, an dem der Drucker angeschlossen war, war blockiet.

Ich dachte, daß der parallele Port so viele Resourcen frisst, aber über das Netzwerk braucht doch der PC nur die Daten wo zwischenspeichern und schön langsam eben zum Drucker per TCP/IP senden. Oder stell ich mir das zu einfach vor?
 
F

Furba

Dabei seit
14.11.2002
Beiträge
557
Alter
52
hi
wie viel speicher hat dein drucker? ich nehme an nicht viel! hast du denn drucker manuel installiert? hast du mal im taskmanager geschaut wer dir die ressourcen frisst?

:rock
 
H

Harry99

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
89
Ja, der Drucker hat nahezu keinen Speicher, ist ein BubbleJet von Canon.

Im Taskmanager erkennt man nur, daß die Anwendung, die gerade druckt ca. 14% CPU braucht, der Rest ist Leerlaufprozess.
Des weiteren habe ich festgestellt, daß nicht die CPU blockiert ist, sondern nur das Fenster "Seite x wird gedruckt..." sehr lange aktiv bleibt.

Interessant ist vielleicht auch folgendes: Wenn ich sage "in Datei drucken" dann druckt er das selbe Dokument in wenigen Sekunden.

Es müsste doch so sein, daß auch beim Drucken übers Netzwerk und über den Printserver, das Drucken aus der Anwendung nur ganz kurz dauert und dann der Rest im Hintergrund langsam zum Drucker gesendet wird. Oder sehe ich das Falsch?

Bitte um weitere Hilfe!
 
F

Furba

Dabei seit
14.11.2002
Beiträge
557
Alter
52
hi
in der regel sollte das auch so funktionieren! die frage die ich mir stelle ist: wie hast du den drucker installiert (tcp/ip manuell installiert)? hast du schon mal ein anderer treiber ausprobiert? wenn nicht mach das mal. was für ein printserver hast d dir gekauft?

:rock
 
BeyondTheSilence

BeyondTheSilence

Dabei seit
17.09.2002
Beiträge
846
Alter
47
Ort
Affoltern am Albis
Versuch mal bei den Client unter Eigenschaften des Druckers:

Erweitert :: Erst drucken wenn letzte Seite im Spooler
 
G

Guest

Gast
Hi!

Erweitert :: Erst drucken wenn letzte Seite im Spooler

Nützt nichts!

Der Druckserver ist ein dlink Dp 101+.

Ich hab den Drucker sozusagen lokal installiert und einen LAN-Manager-Druckeranschluss mit der Bezeichnung //Printserver/Printer angelegt, welcher als Anschluß für den Drucker angegeben wurde.

Bitte um weitere Ratschläge!
 
G

Guest

Gast
Hallo Harald !

Ich kenne das Problem. Für den Anschluß an Printserver eignen sich nur Drucker mit viel Druckerspeicher z.B. 16 MB. (haben professionelle Tintenstrahldrucker) Beim Drucken über einen direkt am Computer angeschlossenen Drucker gibt es auch bei kleinem Speicher oder fehlendem Speicher meist keine Probleme, da die Druckfunktionen des Betriebssystems die Datenmenge steuern.
Beim Drucken übers Netz blockiert der Printjob den Computer wenn er nicht in einem Rutsch abgesendet werden kann.
Eine Lösung für deine Konfiguration weiß ich leider nicht.

Michael
 
H

Harry99

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
89
Ja, es ist genauso, wie es Michael sagt, aber da muß es ja eine Lösung geben, oder?
Nochmals der Aufruf an alle WinBoarder! Danke!
 
G

Guest

Gast
Als ich das Problem mit dem Printserver hatte habe ich auch alles mögliche ausprobiert. Ohne Ergebnis.
Ich befürchte für die angesprochene Konfiguration gibt es keine Lösung.
Leider sagt einem das niemand beim Kauf des Printservers.
Wenn du noch einen alten Rechner hast oder günstig einen bekommst, dann richte ihn halt als Printserver ein. Ansonsten hilft nur: Anschluß über parallel.


Michael
 
G

Guest

Gast
Vielleicht hilft ja das weiter:
aus google-groops de.comp.hardware.drucker

Michael


> Ein Drucker (Canon BJC4550) arbeitet direkt am PC (Win 98)
> bzw. über Druckerfreigebe an einem Win 98 Rechner
> einwandfrei. Beim Anschluss an einen Netgear Printserver
> gibt es erhebliche Störungen, zum Teil werden nur Teile
> einer Seite ausgedruckt, zum Teil klappt Testseite
> einwandfrei, oft ist eine Übertragung nicht möglich.
> Ein HP LJ5P arbeitet am Printserver einwandfrei.
> Bidirektionale Unterstützung ist beim BJC4550 ausgeschaltet.
>
ich habe festgestellt, bei mehreren Konstellationen Printserver - Drucker,
das es am Druckertreiber liegt.
Speziel bei Tintenstrahler!
Die Treiber sind so "spezialsiert" das sie bei Netzanwendungen nicht
funktionieren.
Ich hatte ein Problem mit einem Canon BJC 610 und dem Netgear PS 110.
Habe den 600e - Treiber genommen und konnte bedingt drucken.
Nach einem Gespräch mit der Canon-Hotline hatte ich einen neuen Treiber
und einen einwandfreien Druck.
Canon-Hotline = Spitze!
Rufnummer 02151 / 349 555, rufe morgens um 08:00 Uhr an, dann kommst du
durch!
 
Thema:

Printserver: drucken im Hintergrund?

Printserver: drucken im Hintergrund? - Ähnliche Themen

Win 10 Pro: Probleme nach Funktionsupdate: Vor ein paar Tagen wurde das letzte Funktionsupdate installert. Seitdem habe ich Verbindungsprobleme zum NAS (WD My Cloud EX2 Ultra) über LAB via...
Epson ET-4500 4x1 Drucker Windows 10Pro Version 1607 und 1703: Hallo, seit kurzem besitze ich obigen WLAN_LAN_Netzwerkdrucker. Zum einen würde ich gerne wissen wollen, ob es von MS ein Netzwerkanalyse...
Von Windows auf den Mac drucken: Hallo Leute! Würde gerne an dem am iMac per USB angeschlossenen Drucker (Canon PIXMA MP250) mit einem Windows Notebook über das WLAN-Netzwerk...
Drucken von PDFs werden sehr aufgebläht: Hallo, ich habe ein Problem beim Drucken und finde keine Lösung. wir müssen tägliche viele Lieferscheine drucken. Dazu haben wir uns einen...
Drucker wird über Printserver nicht erkannt (HP Laserjet 6P): Hallo, ich habe folgendes Problem: Mein Printserver von Digitus (Dn-13006) wird von Windows 7 Professional erkannt und auch die 3 Anschlüsse...
Oben