Preissenkung: Windows Vista künftig günstiger

Diskutiere Preissenkung: Windows Vista künftig günstiger im IT-News Forum im Bereich IT-News; Microsoft sorgt für ein kleine Überraschung: Mit der Veröffentlichung des Service Pack 1 werden die Preise für Windows Vista offiziell gesenkt...
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10




Microsoft sorgt für ein kleine Überraschung: Mit der Veröffentlichung des Service Pack 1 werden die Preise für Windows Vista offiziell gesenkt.

Microsoft hat eine Preissenkung für Windows Vista angekündigt. Während Microsoft mit den Verkaufszahlen von neuen PCs mit Windows Vista zufrieden ist, soll nun der Verkauf der Einzelhandelsversionen des Betriebssystems angekurbelt werden. Hier sieht Microsoft noch Wachstumspotenzial.

Die Preissenkungen für Windows Vista gelten weltweit. Wobei Microsoft vom jeweiligen Markt abhängig macht, für welche Vista-Editionen der Preis gesenkt wird. So wird beispielsweise in den meisten Regionen insbesondere der Preis für Windows Vista Home Premium und für Windows Vista Ultimate gesenkt, während in Entwicklungsländern Windows Home Basic und Windows Home Premium günstiger werden, aber auch der Preis der Ultimate-Version angepasst wird.

Alle Preissenkungen gelten ab dem Zeitpunkt, ab dem das SP1 für Windows Vista verfügbar ist. Brad Brooks, Corporate vice President for Windows Consumer Product Marketing, begründet die Preissenkung und deren Zeitpunkt auch damit, dass es den Händlern einfacher gemacht werden soll, ihren Vista-Bestand auf einen neuen Stand zu bringen, sobald das Service Pack 1 verfügbar ist.

So viel kostet Vista künftig

Die folgende Übersicht zeigt, wie viel die einzelnen Windows-Vista-Versionen derzeit kosten. Die heutigen Preise stammen von Amazon.de. Bei den künftigen Preisen gilt: Windows Vista wird in der jeweiligen Version inklusive SP1 ausgeliefert. Das dürfte voraussichtlich ab Mitte März der Fall sein.



Die Preise für die Einzelhandelsversionen sinken deutlich. Microsoft macht vor allem den Kauf von Windows Vista Home Premium attraktiver. Aber auch Windows Vista Ultimate wird günstiger.

Schnäppchenjäger dürften aber dennoch unzufrieden sein, denn auch die neuen Preise liegen deutlich über den Preisen, die für die OEM-Versionen von Windows Vista fällig werden.

Lohnen sich OEM-Versionen noch für Schnäppchenjäger?

Bisher konnten Vista-Anwender getrost die Einzelhandelsversionen links liegen lassen, denn die OEM-Versionen waren deutlich günstiger. Dies könnte sich nun ändern. Allerdings ist noch nicht bekannt, ob auch die OEM-Versionen günstiger werden.

Hier die aktuellen OEM-Preise für Vista (Preise können von Händler zu Händler leicht variieren):



Die Preise gelten jeweils für die 32- und 64-Bit-Version. Wer also die OEM-Version von Windows Vista Ultimate sowohl in 32-Bit als auch in 64-Bit erwerben will, der muss zwei Mal 155 Euro und damit 310 Euro zahlen.

Mit anderen Worten: Solche Anwender können künftig auch gleich die Vollversion von Windows Vista Ultimate erwerben, denn diese kostet künftig 309 Euro und enthält beide Fassungen (32-Bit und 64-Bit).

Nur wenn man wirklich nur die 32- oder 64-Bit-Fassung von Windows Vista Home Basic oder Windows Vista Ultimate wünscht, lohnt noch der Kauf der OEM-Versionen.

Bei Windows Vista Home Premium sieht es dagegen anders aus: Hier sind die OEM-Versionen weiterhin günstiger. Wer hier die OEM-Versionen der 32-Bit- und 64-Bit-Fassung kauft, der zahlt insgesamt 180 Euro und damit 40 Euro weniger, als wenn er zur Vollversion greift.

Sollten allerdings die OEM-Preise für Vista ebenfalls sinken, dann sieht das Ganze natürlich wieder anders aus und OEM-Versionen bleiben die günstigste Methode, um an Vista zu gelangen.

Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Thema:

Preissenkung: Windows Vista künftig günstiger

Preissenkung: Windows Vista künftig günstiger - Ähnliche Themen

  • AMD Ryzen: drastische Preissenkung um bis zu 150 US-Dollar - UPDATE V

    AMD Ryzen: drastische Preissenkung um bis zu 150 US-Dollar - UPDATE V: Im vergangenen Jahr hat AMD mit den auf Zen basierenden Ryzen-CPUs den Überraschungserfolg schlechthin feiern können, welcher nicht nur das...
  • HP Elite x3: Preissenkungen deuten auf Abverkauf des Windows-Smartphones hin - UPDATE III

    HP Elite x3: Preissenkungen deuten auf Abverkauf des Windows-Smartphones hin - UPDATE III: 14.12.2017, 11:53 Uhr: Das Elite x3 von HP ist das letzte ernstzunehmende Windows-Smartphone, das auf den Markt gekommen. Doch jetzt scheinen die...
  • AMD Radeon Vega Frontier Edition Liquid-Cooling mit schlagartiger Preissenkung um fast 50 Prozent

    AMD Radeon Vega Frontier Edition Liquid-Cooling mit schlagartiger Preissenkung um fast 50 Prozent: Nachdem wir gestern über eine Auslagerung von AMDs Vega-Fertigungsanlagen zum Boardpartner Biostar berichtet haben, hat der Chiphersteller...
  • Windows Azure: Bis zu 22 Prozent Preissenkung bei virtuellen Maschinen

    Windows Azure: Bis zu 22 Prozent Preissenkung bei virtuellen Maschinen: <p>Mit der Verfügbarkeit von Windows Server 2012 R2 gibt es auch <a...
  • Windows Vista: Massive Preissenkung ... in China

    Windows Vista: Massive Preissenkung ... in China: Als Maßnahme gegen Raubkopierer hat Microsoft in China eine Preissenkung für Windows Vista bekannt gegeben. Microsoft hat sich in China im Kampf...
  • Ähnliche Themen

    Oben