Postfix

Diskutiere Postfix im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo Könnte mir einer verraten wie Postfix und User konfiguriert werden muss damit z.B. Outlook-Express als Mailclient zum abholen und senden...
R

rajsio

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
46
Standort
Castrop-Rauxel
Hallo

Könnte mir einer verraten wie Postfix und User konfiguriert werden muss damit z.B. Outlook-Express als Mailclient zum abholen und senden der Mails benutzt werden kann (mit Userauthentifizierung)?

Ich habe es versucht bin aber wie es zu erwarten war gescheitert :wut

:danke vorab
 
R

rajsio

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
46
Standort
Castrop-Rauxel
Die Fehlermeldung ist

Bei der Verbindung zum Server ist ein Fehler aufgetreten. Konto: 'pop3.domain.tld, Server: 'pop3.domain.tld, Protokoll: POP3, Port: 110, Secure (SSL): Nein, Socketfehler: 10061, Fehlernummer: 0x800CCC0E
 
Flo

Flo

Mitglied seit
08.11.2001
Beiträge
757
Alter
36
du mußt einen pop daemon auf deinem server installieren oder eben einen imap server.

postfix ist ja nur ein smtp server
 
Flo

Flo

Mitglied seit
08.11.2001
Beiträge
757
Alter
36
schau es funktioniert doch so.

dir wird eine mail geschickt... die kommt von einem mailserver aus dem irgendwo im internet. weil sie für dich ist, wirds sie auf deinen mailserver geleitet und dann kommt postfix ins spiel. postfix nimmt die mails entgegen schaut anhand deiner virtual nach in welche user mailbox die mail gehen soll und verteilt sie.

dein problem ist nun wie frägst du diese usermailbox ab. also entweder über pop3 oder imap. entweder installierst du dir den qpopper oder nen cyrus imap server. oder irgend nen anderes produkt.

smtp auth solltest du sowieso aktivieren, um das nur leute die sich authentifiziert haben über deinen mailserver e-mails schicken können. sonst läufst du gefahr einen offenen relay zu haben.

aber tu mir doch einen gefallen und les dieses postfix buch wenn du dir das schon gekauft hast. wenn dus net verstehst dann les es nen 2. mal und von mir aus noch nen 3. mal. darin ist es wirklich alles sehr gut und verständlich beschrieben
 
R

rajsio

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
46
Standort
Castrop-Rauxel
sources/mods/schilder_smilie_creator/text2schild.php?smilienummer=1&text=DANKE für deine Antworten FLO' border='0' alt='DANKE für deine Antworten FLO' />

Aber den Gefallen tue ich Dir net. Ich lesse es nicht. Wenn ich es lasse dann lerne ich es nicht. Ich weis dass ich micht sehr schwer tue und für manche sind meine Fragen vieleicht dumm und nicht nachvollziehbar.
Ich habe so gut wie keine Ahnung über Linux.
Habe es schon paar mal verucht mich damit auseinander zu setzen leider habe ich nie durchgehalten weil ich es nicht so recht verstanden habe.
Ich habe mir jetzt als Ziel gesetzt Postfix zu konfigurieren. Dabei habe ich mich zwangsläufig mit Linux auseinandersetzen müssen ohne dass es langweilig geworden ist.
Das einzige zum Postfix (Literatur) dass ich gefunden habe war nun mal dieses Buch. Vieles verstehe ich zwar nicht aber dank der bisherigen Unterstützung des Forums kann ich immer mehr und mehr damit anfangen (was mich sehr freut und motiviert). Sogar Linux macht Spass obwohl ich Anfänger bin.

Ich verstehe nicht, warum wenn es um Linux & co. geht, reagiren die Läuts öfter generft wenn man typische DAU-Fragen stellt. Wenn über Windows solche Fragen gestellt werden dann ist es selbstverständlich auf diese zu antworten.
Dann wird nicht gesagt lese dir doch dies und jenes mehrmals durch bis du es begriffen hast.

Ich bin nun mal mit MicroSaft groß geworden und bin Linux-DAU. Dafür schäme ich mich nicht.

Wenn diese Fragen zu Linux und Postfix nicht gewünscht sind, dann schreibt es mir und ich lass es.

Trotzdem vielen herzlichen Dank an dich Flo, stpe und kunalfiesta.
 
Flo

Flo

Mitglied seit
08.11.2001
Beiträge
757
Alter
36
ich habe nicht gesagt das die fragen hier unerwünscht sind.
Aber wenn du schon ein buch dazu hast, und es taucht eine Frage auf bei der konfiuration, warum schaust du nicht da nach und suchst selbst die lösung wenn du schon die möglichkeit hast. meinst du wirklich du lernst mehr wenn man dir hier genau sagt was du nun als nächstes machen mußt ???

ich helfe gern, so ist es ja nicht :D
 
stpe

stpe

Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
2.729
frei nach dem grundsatz: erst lesen, dann posten ;)
 
R

rajsio

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
46
Standort
Castrop-Rauxel
Ich lese es sonst wäre es doch schwachsinig ein Buch fü 50€ zu kaufenm es in der Ecke liegen zu lassen und im Forum Fragen zu stellen.

Mein Problem sind die mangelhaften Linux Kenntnisse.

@FLO
meinst du wirklich du lernst mehr wenn man dir hier genau sagt was du nun als nächstes machen mußt ???


Nein. Ich will auch keine fertigen Lösungen.

Z.B.
@Flo
dein problem ist nun wie frägst du diese usermailbox ab. also entweder über pop3 oder imap. entweder installierst du dir den qpopper oder nen cyrus imap server. oder irgend nen anderes produkt

Das hat mir geholfen. Ich habe es so nicht aus dem Buch verstanden.

Es gibt sehr viele Seiten im Netz und auch die eigenen README der Programme aber die sind leider auf englisch.
Da ich kein (bzw. nur sehr wenig englisch) verstehe sind mir die Seiten oder Dokumente nicht wirklich hilfreich. Aus dem Grund wende ich mich an das Forum.

Na ja Danke jedenfals.

Eine Frage zum den oben genannte Diensten.

Ich habe cyrus sasl und dannach cyrus imap installiert. Es funzte nicht. Dann habe ich den qpopper installiert. Ich habe mit nmap die portsdurchgesucht aber 110 und 143 waren gar nicht offen. (Wieder meine mangelnde Linux Kenntnisse)

ich habe in die /etc/inetd.conf nachgesehen
diese war jedoch leer (Suse 8.1) :nixweis
ich habe versucht über telnet localhost 25 oder 143 oder 110
nur der 25 hat geantwortet (keine Firewall) :nixweis

Na ja einen schönen Abend noch
Morgen ist auch noch ein Tag
 
R

rajsio

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
46
Standort
Castrop-Rauxel
Gutem Morgen

ich habe mal bei XINETD nachgesehen
dort ist der qpopper eingetragen

defaults
{
log_type = FILE /var/log/xinetd.log
log_on_success = HOST EXIT DURATION
log_on_failure = HOST ATTEMPT RECORD
# only_from = localhost
instances = 10
}

service ftp
{
socket_type = stream
protocol = tcp
wait = no
user = root
server = /usr/sbin/vsftpd
# server_args = -a
log_on_success = HOST PID EXIT DURATION
log_on_failure = HOST ATTEMPT RECORD
}


service pop3
{
socket_type = stream
protocol = tcp
wait = no
user = root
server = /usr/sbin/popper
server_args = qpopper -s
log_on_success = HOST PID EXIT DURATION
log_on_failure = HOST ATTEMPT RECORD
}

# SuSE-8.1: qpopper.rpm compiled without ssl/tls-support
service pop3s
{
socket_type = stream
protocol = tcp
wait = no
user = root
server = /usr/sbin/stunnel
server_args = qpopper -l /usr/sbin/popper -- -R -s
log_on_success = HOST PID EXIT DURATION
log_on_failure = HOST ATTEMPT RECORD
}

ist hier etwas falsch oder was meint Ihr warum Port 110 und 143 nicht antworten
(telnet localhost 110 bzw 143)

ich habe auch xinetd ( /etc/init.d/xinetd restart) neugestartet und dieser meldete
Shutting down xinetd: done
Starting INET services. (xinetd) done
Es läuft also.
Habt Ihr paar Tips wie ich diese Port aktivieren kann.
 
R

rajsio

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
46
Standort
Castrop-Rauxel
Hallo

es hat sich erledigt

Ich habe gemerkt dass wenn ich den xinetd neu lade stope oder starte fehlermeldungen kommen
ausserdem gibt es immer nur anleitungen die sich auf inetd beziehen

xinetd habe ich deinstalliert
dafür inetd und tcpd installiert

jetzt kann ich zum 110 143 connecten :aah
 
R

rajsio

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
46
Standort
Castrop-Rauxel
Hallo

ich habe qpopper jetzt am laufen

über telnet localhost 110
kann ich mich anmelden:

+OK ready <1812.1071587@server>
USER reihsraphaelmail
+OK Password required for reihsraphaelmail.
raphael
-ERR Unknown command: "raphael".
PASS raphael
+OK reihsraphaelmail has 0 visible messages (0 hidden) in 0 octets.

wenn ich aber über Outlook Express dies versuche kommt zwar Loginaufforderung aber ich komme mit dem Benutzer und Passwort nicht weiter

Wer kann mir sagen was ich falsch gemacht habe bzw wo noch was fehlt?
 
stpe

stpe

Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
2.729
sieht so aus, als haettest Du in der firewall den port 110 nach aussen gesperrt.
 
R

rajsio

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
46
Standort
Castrop-Rauxel
Ich habe eigentlich keine Firewall laufen (wollte nicht noch zusätzliche Schwirigkeiten einbauen bis es läuft)

ich kann von meinem PC aus über Telnet zum Server rein

+OK ready <19821.1071645791@p15144145.pureserver.info>
+OK Password required for reihsraphaelmail.
+OK reihsraphaelmail has 0 visible messages (0 hidden) in 0 octets.


Ups heut habe ich es neu probiert und das einlogen funktioniert auf ein mal. :hehe

jetzt habe ich das problem

Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, da einer der Empfänger vom Server nicht akzeptiert wurde. Die nicht akzeptierte E-Mail-Adresse ist "user@web.de". Betreff '', Konto: 'ServerIP', Server: 'ServerIP', Protokoll: SMTP, Serverantwort: '554 <user@web.de>: Relay access denied', Port: 25, Secure (SSL): Nein, Serverfehler: 554, Fehlernummer: 0x800CCC79


Es liegt also daran dass nur Mails für die eigene Domain angenommen werden ODER?

Jetzt heist es SMTP-AfterPOP einrichten.

Die aktuelle Version ist 1.33

Wie wird diese den installiert. Mit der kleinen Anleitung des Postfixbuches (für 1.28) geht es leider nicht.
 
Flo

Flo

Mitglied seit
08.11.2001
Beiträge
757
Alter
36
entweder SMTP after POP oder eben SMTP-Auth

noch ein Tipp....

www.rootforum.de da tummeln sich lauter menschen die ihre rootserver administrieren und einrichten.

Aber eins gleich vorweg. ERST LESEN dann fragen stellen. Viele kommen da an und fragen sachen die schon tausendmal gefragt wurden und die man ganz einfach über die suche finden könnte. Also erstmal schön alles lesen und wenn du dann wirklich net weiterkommst fragen :D nur so als tipp :aha
 
Thema:

Postfix

Postfix - Ähnliche Themen

  • postfix unter Suse Linux 9.0 nur über localhost

    postfix unter Suse Linux 9.0 nur über localhost: hi leutz, also habe mir einen Mailserver mit Postfix unter Suse Linux 9.0 eingerichtet. Das Problem ist nun, dass er nur auf localhost...
  • Postfix Fehler

    Postfix Fehler: Hallo ich habe zwei Warnungen beim Start von Postfix postfix/postfix-script: warning: not owned by group postdrop: /var/spool/postfix/public...
  • ProFTP Postfix einrichten

    ProFTP Postfix einrichten: Hallo Mein Problem ist folgendes. Ich möchte einen Mailserver HTTP FTP MySQL einrichten. Ich benutze XAMPP. Alles läuft soweit aber. Wie...
  • postfix anpassen ?

    postfix anpassen ?: hi habe ernstes problem benutze postfix in der Version 2.0.6-8 installiert auf SuSE 8.2 dieser server befindet sich hinter firewall im trusted...
  • Ähnliche Themen

    • postfix unter Suse Linux 9.0 nur über localhost

      postfix unter Suse Linux 9.0 nur über localhost: hi leutz, also habe mir einen Mailserver mit Postfix unter Suse Linux 9.0 eingerichtet. Das Problem ist nun, dass er nur auf localhost...
    • Postfix Fehler

      Postfix Fehler: Hallo ich habe zwei Warnungen beim Start von Postfix postfix/postfix-script: warning: not owned by group postdrop: /var/spool/postfix/public...
    • ProFTP Postfix einrichten

      ProFTP Postfix einrichten: Hallo Mein Problem ist folgendes. Ich möchte einen Mailserver HTTP FTP MySQL einrichten. Ich benutze XAMPP. Alles läuft soweit aber. Wie...
    • postfix anpassen ?

      postfix anpassen ?: hi habe ernstes problem benutze postfix in der Version 2.0.6-8 installiert auf SuSE 8.2 dieser server befindet sich hinter firewall im trusted...
    Oben