Polizei-Ermittlungen gegen Bittorrent-Erstseeder!

Diskutiere Polizei-Ermittlungen gegen Bittorrent-Erstseeder! im IT-News Forum im Bereich News; Hallo! Polizei-Ermittlungen gegen Bittorrent-Erstseeder! Die Polizei hat im Auftrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart an verschiedenen Orten in...

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
47
Ort
Hell's Highway
Hallo!

Polizei-Ermittlungen gegen Bittorrent-Erstseeder!

Die Polizei hat im Auftrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart an verschiedenen Orten in Bayern, Baden–Württemberg, Berlin, Sachsen Anhalt und Thüringen insgesamt elf Wohnungen durchsuchen lassen. Die Betroffenen sollen urheberrechtlich geschützte Werke als erste in Internet-Tauschbörsen eingestellt und per Web-Seeding-Server verbreitet haben. Dies teilte heute die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen GVU mit, die durch eine Strafanzeige den Stein ins Rollen brachte. Ausgangspunkt waren Recherchen zur Veröffentlichung des Spiels Rainbow Six Vegas, die die Firma P4M – Die Internetagenten im Auftrag der GVU durchgeführt hat. Nachdem weitere Ermittlungen der Polizei und Staatsanwaltschaft zu Tage führten, dass die ermittelten Personen anscheinend öfters Spiele und Filme -- teilweise vor der offiziellen Veröffentlichung -- ins Netz gebracht haben, sahen sich auch die Strafverfolgungsbehörden zu einem Zugriff genötigt. Die Betroffenen müssen mit einer Anklageerhebung wegen Verstoßes gegen das Urheberrecht rechnen.

„Die Strategie der GVU, sich auf ein Vorgehen gegen die Verursacher – die sogenannten. First-Seeder - einer massenhaften und illegalen Verbreitung der Produkte unserer Mitglieder zu konzentrieren, zeigt nun auch im Beeich der Internet-Tauschbörsen Wirkung“, freut sich Jochen Tielke, Geschäftsführer der GVU.

Quelle: gamestar.de
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
naja, ubisoft (von denen ist glaub ich Rainbow Six Vegas) hat doch schon damals vorgewarnt, dass sie sowas verfolgen lassen. wer es dann doch noch macht ist selbst schuld.

und das die sogenannten releaser "erst seeder" verfolgt werden, ist doch schon länger klar, denn genau die wollen sie kriegen und das ist nun schon seit mehreren jahren bekannt (auch in der bittorrent-szene)
 

Benutzer

Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
251
naja, ubisoft (von denen ist glaub ich Rainbow Six Vegas) hat doch schon damals vorgewarnt, dass sie sowas verfolgen lassen. wer es dann doch noch macht ist selbst schuld.

und das die sogenannten releaser "erst seeder" verfolgt werden, ist doch schon länger klar, denn genau die wollen sie kriegen und das ist nun schon seit mehreren jahren bekannt (auch in der bittorrent-szene)

Können sie auch gerne


Nur mehr verkaufen werden sie trotzdem nicht ;)
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
glaub ma wenn die den ganzen Kram alles dicht machen und alles nochmehr überprüfen dann werden die Leute irgendwann wieder zum kaufen gezwungen...
und ist denn ein Originales Spiel net was tolles?:junp


ich bezweifle, dass es noch mehr kontrolle geben wird bzw. dass durch so etwas die leute zum kaufen gezwungen werden können.

das szene gibt es nun schon so lange und daran wird sich wohl nichts ändern.genauso wenig, dass es weniger releaser geben wird oder illegale dowloads

die industrie wird ihre preise anpassen müssen, um die leute zum kaufen zu bewegen. diese kontrollen und strafverfolgungen bringen ansich nicht sehr viel. wird einer eingesperrt, folgen 2 neue releaser, denn nicht alle sind aus D' und somit ist die haftbarmachung derjenigen wohl eher schwindend gering, da ein rechtlicher zugriff deutscher behörden im ausland doch sehr gering ist.

sicher ist ein legales spiel schön oder ein legales BS aber eines ist sicher, illegale downloads oder sonstiges wird man nie zu 100% vermeiden können aber eines kann kommen, dass unsere liebe regierung noch mehr gesetze erlässt und bald alle die einen pc besitzen und inet, zu kriminellen gemacht werden, da sie ne möglichkeit der herstellung einer kopie (den PC) haben.. jede wette, denn die da oben wissen doch eh nicht wovon sie reden.. oder sagen wir mal, eher sehr selten wissen sie worüber sie reden.. ;)
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ich dache die GVU steht vor dem finanziellen aus?

GVU steht vor dem finanziellen Aus
Nachdem die VUD (Verband der Unterhaltungssoftware Deutschland) aufgelöst wurde, gerät die GVU (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen) jetzt auch in finanzielle Schwierigkeiten.

Der GVU fehlen im nächsten Jahr 400.000 Euro. Wenn sich die Unterhaltungssoftwareindustrie aus der strafrechtlich relevanten Pirateriebekämpfung zurückzieht, fehlt weiteres Geld, da die Überzeugungskraft der anderen Branchen damit eingeschränkt wäre.

Wenn die Situation eintrifft, wären die Raubkopierer die Lachenden, da die GVU schon einige gefasst hat.
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
100 Punkte!!!! Auser ablesen kann können die nicht viel..


wobei selbst "ablesen" wohl für unsere Volksvertreter sehr schwer ist, wenn es nur um bits und bytes geht.. ( 0 0 0 1 1 1 1 0 0 ) wer weiß, wie die sowas lesen.. "..ah mehr bezüge..." :)

schauen wir mal, was sie sich noch so einfallen lassen. wenn sie uns alle zu kriminellen erklären mit ihren gesetzen, dann baue ich daheim gleich gitter vor die fenster. so brauchen sie mich nicht mehr einsperren (da ich ja PC und inet nutze, sogar beruflich), da ich meinen eigenen knast dann hab... :)
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
was sie sich noch so einfallen lassen. wenn sie uns alle zu kriminellen erklären

Gut beschrieben @imaetz70
Mich wundert nicht das hier in Deutschland die Knäste mittlerweile wie Pilze aus dem Boden schießen,die bauen immer mehr davon.
Uns alle als "Kriminelle" abzustempeln geht dann wohl doch ein wenig zu weit,denn dann kann man das Internet gleich abschaffen.
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
Gut beschrieben @imaetz70
Mich wundert nicht das hier in Deutschland die Knäste mittlerweile wie Pilze aus dem Boden schießen,die bauen immer mehr davon.
Uns alle als "Kriminelle" abzustempeln geht dann wohl doch ein wenig zu weit,denn dann kann man das Internet gleich abschaffen.

die lieben regierungstypen werden ihre gesetze so nett formulieren, dass wir sie nicht verstehen aber die staatsanwaltschaft es so liest, dass alle internetfreunde = kriminell sind. das internet abschaffen wird der staat eher nicht, denn dann ist ihre telekom doch noch mehr kunden los und wie soll dann die polizei und justiz uns mittels bundestrojaner (der ja so teuer ist) kontrollieren.... ;)

schauen wir mal... was die für ihr vieles geld noch für blödsinn treiben..


mit dem ganzen schwachsinn treiben sie eher nochmehr internetnutzer in die illegalität um sich dann vor der regierung und deren eingriffen zu schützen..

stellt euch vor, im internet ist kein user mehr und die justiz und regierung sucht vergends nach schwarzen schafen und erwischt sich selbst...
 

PsYch0

Casemodder
Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
30
Ort
Oldenburg
wir sollten einfach mal vorschlagen, golf zu verbieten...
was meint ihr würden die spiesser "da oben" auf die barrikaden gehen....

Golf könnte ja impotent machen, das dann der Frau auf den Wecker geht, die deswegen das (vorher gezeugte) Kind nervt, das daraufhin Amok läuft....

;-)
 

Speedy2017

Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
36
Ort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
@ PsYcHo: wat meinste wieviel amojläufe es dann geben würde^^ Vorallem wenn im gleichen Zug das internet abgeschafft werden würde^^ Wenn dann niemand mehr virtuell gegen seine Kumpels amok laufen kann verabreden die sich am ende noch in Schulen! Deckname ClanWar :-D (ich weiss Klingt krank aber meine fantasie is irgendwie ziemlich unbegrenzt^^)
 

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
glaub ma wenn die den ganzen Kram alles dicht machen und alles nochmehr überprüfen dann werden die Leute irgendwann wieder zum kaufen gezwungen...
und ist denn ein Originales Spiel net was tolles?:junp

Glaube nicht, dass die Leute, die sich die Sachen runteladen, auch tatsächlich alles kaufen würden. Das ist immer eine nicht ganz ehrliche Rechnung der Industrie.
 

Benutzer

Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
251
glaub ma wenn die den ganzen Kram alles dicht machen und alles nochmehr überprüfen dann werden die Leute irgendwann wieder zum kaufen gezwungen...
und ist denn ein Originales Spiel net was tolles?:junp

Das kommt aufs Spiel an


Spiele wie Gothic 3, Gilde 2 sowie das Gilde 2 Addon, die sich noch in der Entwicklung befinden und aus finanziellen Gründen vorschnell verkauft werden sind keine tollen Spiele und niemals das Geld wert



Ein tolles Spiel war "Trainz Railroad Simulator" Version 2004 und 2006, beide übrigens ohne Kopierschutz und beide waren ihr Geld wert, unter anderem weil es dort Kundensupport gibt, sowie ein Handbuch
 

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Wenn die ganzen Sachen auch stimmen, dann ist ein Nutzer eher bereit, Geld auszugeben!
 

Hunter_ask

Dabei seit
11.11.2006
Beiträge
116
Alter
50
Ort
Saarland
zur guten alten C64 Zeit hatte man da noch andere "Vertriebswege" ,aber die sind scheinbar in Vergessenheit geraten.

:sing
 

HESCHY

Dabei seit
09.08.2005
Beiträge
219
Alter
42
dass die ermittelten Personen anscheinend öfters Spiele und Filme -- teilweise vor der offiziellen Veröffentlichung -- ins Netz gebracht haben

Hmm, ist doch komisch oder nicht ??? die sollten selbst mal in Ihren Reihen suchen, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das ein OTTO-Normaluser vor der Veröffentlichung an irgendwelche Spiele oder Programme kommt.
 
Thema:

Polizei-Ermittlungen gegen Bittorrent-Erstseeder!

Polizei-Ermittlungen gegen Bittorrent-Erstseeder! - Ähnliche Themen

[DE] Geheim, gratis, illegal im Web: Freibrief für Web-Piraten: Im Internet gibt es jede Menge Schlupflöcher. Ob illegale Downloads, Rufmord oder Datenmissbrauch: Was auch immer ein Übeltäter so treibt – die...
Oben