Plötzlicher Datentod: Wenn CDs vergesslich werden

Diskutiere Plötzlicher Datentod: Wenn CDs vergesslich werden im IT-News Forum im Bereich IT-News; Ib@se kenn ich nicht, aber mit Aldi und Lidl hatte ich bisher nie Probleme. Vor allem die DVD+ aus dem Lidl (Octron) laufen bei mir sehr gut.

Welche Erfahrungen haben Sie mit CDs und DVDs gemacht?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    87
#21
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
Ib@se kenn ich nicht, aber mit Aldi und Lidl hatte ich bisher nie Probleme. Vor allem die DVD+ aus dem Lidl (Octron) laufen bei mir sehr gut.
 
#22
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Octron sind gut,zumindest haben die bei Stiftung Warentest sehr gut abgeschnitten.Aber die schmierigen Aldi Cds..ne,beidseitig spiegelnd,das ist nichts.
Was ich wirklich abrate sind die Marken->Platinium (vor allem die Dvds davon).Princo ist auch Müll und die Datawrite taugen auch nichts,obwohl die irgendwie was mit Traxdata zu tun haben.
Mußt mal zb.ne Platinium biegen (aber Vorsicht!!!) die können brechen und splittern...Und mach das mal mit ner Verbatim,da kannste biegen wie du willst und beim zerschneiden zb. mit ner Schere splittert da auch nichts.
 
#23
H

Hyla

Dabei seit
20.09.2005
Beiträge
78
Ort
Süd-BRD
Mit CD`s hatte ich noch keine Probleme.
Allerdings mit DVD`s. Und da insbesondere die RW`s.
Und: Finger weg von billig-Spindeln, die ohne Aufdruck sind. Die sind auch oft "scharfkantig".
Die sind wohl nicht ordentlich mit der Schutzlackschicht versehen worden.
Handelt es sich dabei wohl um Ausschussware namenhafter Hersteller (Geschwindigkeitsspezifikation stimmt nicht, oder so ähnlich) ?
 
#25
Z

zonk123

Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
44
Ich sichere keine Daten auf CDs und DVDs mehr, genau aus dem Grund weil ich schon mehrere Aussetzer hatte. Mittlerweile sichere ich die Daten auf eine zweite interene Festplatte und eine externe. Damit hatte ich nie mehr Probleme ausser man löscht vor dem Synchronisieren Daten auf der falschen Platte :D
 
#26
R

raubwanze

Dabei seit
17.09.2005
Beiträge
42
Alter
49
Ort
wilderSüden
hallole,
hatte bisher mit cd´s & dvd´s (teilweise bis 5 jahre alt), ob nun gekauft oder selbergebrannt, noch nie probleme...zumindest sind mir noch nie welche aufgefallen. wichtige daten habe ich allerdings hin und wieder auch einfach mal neu gebrannt u nach mittlerweile etlichen jahren mit pc-umbauereien u dardurch angehäufter, diverser hardware, sicher ich ab u an meinen persönlichen kram auch auf einer externer festplatte.

grüßle von der raubwanze
 
#27
B

Bär

Dabei seit
22.03.2006
Beiträge
29
Gut, dass das Thema Rohlinge jetzt kommt. Ich habe letzte Woche versucht eine normale Daten-DVD auf FUJI R- zu brennen. Mein LG-Brenner hat beim Lead In nur eine dünne Spur „gefräst“ und dann mit der Meldung „Ungültige Blockadresse“ abgebrochen. Bei einem zweiten und dritten Rohling gleiches. Das war ziemlich ärgerlich, denn die Dinger waren einigermaßen teuer. Als ich vor einigen Monaten eine Sicherheitskopie einer DVD mit einem Rohling aus der gleichen Packung gemacht hatte, war alles in Ordnung.
Auf der Suche nach der Ursache des Fehlers fand ich im Web Meinungen, die von schlechten Rohlingen über zu alte Nero-Version bis zum Firmware-Update des Brenners gingen.

Ich probierte mein Glück noch einmal mit einem Rohling Verbatim R+ und siehe da, es ging. Jetzt bin ich geneigt, den Rohlingen die Schuld zu geben. Die sind vielleicht ein knappes Jahr alt, Lagerung in der Originalverpackung im Schrank. Vielleicht sind sie trotzdem gealtert? FUJI kaufe ich jedenfalls nie wieder.

Noch nie hatte ich Probleme mit LIFETEC-Rohlingen (Aldi). Auch Platinum und Verbatim finde ich gut. Sehr schlechte Erfahrungen habe ich mit den „Hausmarken“ der EDEKA-Gruppe (im Laden unter dem Namen ‚Burn Me’ oder irgendwas mit ‚Mega...’, die Scheiben selbst ohne jegliche Beschriftung). Habe ich mir selbst zwar nie gekauft, aber gebrannte CDs von Leuten bekommen. Da löste sich dann nach einiger Zeit die Beschichtung.

Vielleicht ist es mit den CDs/DVDs wie mit den Disketten: Als eine Packung Markendisketten Anfang der Neunziger noch ca. 23 DM kostete und eine Packung Noname nicht unter 14 DM zu bekommen war, war die Qualität gut. Teilweise habe ich noch heute Disketten aus der Zeit. Heute sind Disketten Massenartikel und das unsicherste Medium das man sich vorstellen kann. Wo billig produziert und billig verkauft wird, muss die Qualität zwangsläufig auf der Strecke bleiben.

Gruß Bär
 
#28
S

seppjo

Gast
Meine häufigsten vergilbten Rohlinge. :D
Platinum & Intenso. Kennt Ihr weitere?
Mit den scharfkantigen Rohlingen kann man dann "Dark Angel" spielen. :D
 
#29
B

Benutzer

Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
251
Datenträger und Datenformate

Last but not least besteht auch die Möglichkeit, die Daten im Internet zu speichern. Bei Anbietern wie www.xdrive.com bekommt jeder einen persönlichen Speicherbereich von 5 GByte zugewiesen – kostenlos. In der Regel genug Platz, um die wichtigsten Dateien zu speichern. Da Web-Provider regelmäßig professionelle Backups machen, können die dort abgelegten Dateien getrost als sicher abgelegt betrachtet werden. Ein Problem lässt sich allerdings kaum lösen: Nicht nur die Datenträger ändern sich rasant, sondern auch die Datenformate. Niemand kann garantieren, dass in 10, 20 oder noch mehr Jahren ein gespeichertes Foto, ein abgelegtes Textdokument oder gar ein Video noch verarbeitet werden können. Denn Datenformate kommen und gehen, sie werden weiter entwickelt, verbessert – und verworfen. Das sollte man auch beachten, wenn Sicherheitskopien angelegt werden.
Aber 5GB hochladen dauert etwas


Und ich möchte persönliche/private wichtige Daten keinem Unternehmen anvertrauen, denn die Chancen das da was "verloren" geht zu anderen Firmen nämlich, sind x mal höher als zu Hause ;) Bin bei sowas sehr vorsichtig
 
#30
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
Achso, mit Intenso hatte ich auch noch keine Probleme. Hatte ich vergessen.
 
#32
R

raubwanze

Dabei seit
17.09.2005
Beiträge
42
Alter
49
Ort
wilderSüden
wie sicher sind eigentlich RAM-DVD datenträger? die sollen doch zum absichern von daten wesentlich besser geeignet sein??? kann selber ram-rohlinge mit meinem brenner brennen, nur irgendwie gibbet zu dem thema für mich ned wirklich verwertbare infos...hat jemand mit ram-dvd´s irgend welche einschlägigen erfahrungen?
 
#33
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
#34
Z

Zyto1

Dabei seit
24.02.2007
Beiträge
8
Meine älteste Audio CD ist von 1987(Alan Parsons Project). Habe die mal mit Nero gescannt. Also 20 Jahre und dann 0 Fehler ist doch nicht schlecht.
Mit selbst gebrannten sieht es da doch schlechter aus.
 
#35
frankbier

frankbier

Dabei seit
20.10.2005
Beiträge
7.402
Ort
WinBoard
Originale halten natürlich lange :D

Aber meine selber erstellten Musik CD´s halten im Auto nur 2-Jahre.

Dann kratzen die Lieder und der klang ist auch dumpf :D
 
#36
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Im Auto ist das normal das die nicht so lange halten,bei mir genauso.
Das liegt wahrscheinlich an den starken Temeraturschwanken,mal warm mal und dann mal wieder kalt.Staub und die Lagerung spielt dann auch ne wichtige Rolle.Manche schmeißen die einfach auch nur ins Handschuhfach...lol.Fürs Auto die brenn ich meist immer doppelt,wenn eine mal ausfällt.:D
 
#37
sirdany

sirdany

Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
177
Hatte mal ein Game das nicht mehr installiert werden konnte. Musste die DVD auf PC kopieren, da funtzte es wieder. Ich persönlich finde CD & DVD kein sicheres Medium. Für Backup habe ich eine Festplatten-Schublade und ist nur beim Backup im Betrieb. Denke ist die sicherste Variante und auch die schnellste. 60MB/s ;)
 
#38
E

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
Ich habe mit vielen Marken gute Erfahrungen gemacht. Alle Scheiben , die meine Laufwerke beschrieben haben (beschreiben konnten), sind nach bis zu 8 Jahren noch lesbar. Nur: diese alten Sachen brauche ich eh nicht mehr.
Würde mal sagen: Die Medien halten die Daten länger , als sie gebraucht werden. Sollen Daten länger (für die Ewigkeit) halten , muss man sie sowieso immer auf Medien neuester Technik umkopieren. Ich habe vor Tagen eine Vereinsabrechnung von 1998 gefunden , und musste zu einem Freund mit alter Kiste , um die Daten zu lesen - ein Diskettenlaufwerk habe ich nicht mehr!
Und wer Daten nur einmal gespeichert hat , verdient , dass das Medium unlesbar wird........
 
#39
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
Ich habe vor Tagen eine Vereinsabrechnung von 1998 gefunden , und musste zu einem Freund mit alter Kiste , um die Daten zu lesen - ein Diskettenlaufwerk habe ich nicht mehr!
Halte ich für einen Fehler, den heute die meisten machen. Als ich meinen letzten Rechner kompiliert habe, hab ich auch wieder ein Diskettenlaufwerk für 5 € mitbestellt. Und siehe da...schon bei der SATA-Treiberinstallation fürs Windows wurde es gebraucht.
Es existieren heute alle Medien nebeneinander, und keins ist wirklich tot.
 
#40
vespa

vespa

Dabei seit
03.03.2006
Beiträge
762
Alter
64
Ort
Berlin
hab so einige tausend dvd's gebrutzelt und beste erfahrung mit den rohlingen von ritek gemacht, ist einer der größten produzenten für optische datenträger. die werden auch unter verschiedenen handelsmarken vertrieben, einfach mit dvd identifier auslesen und man weis was man verbrutzelt. schaue immer ob von der seite kleine klebertröpchen zu sehen sind, ist ein guter anhalt ob die richtig verklebt sind. hände weg von sky, die kann man mit dem fingernagel spalten und von 10 lassen sich max. 6 brennen, verlieren aber dann daten ohne ende so das sogar bad copy probleme hat die auszulesen.

vespa
 
Thema:

Plötzlicher Datentod: Wenn CDs vergesslich werden

Plötzlicher Datentod: Wenn CDs vergesslich werden - Ähnliche Themen

  • Plötzlich lädt kein Internet mehr, trotz aktiver Verbindung

    Plötzlich lädt kein Internet mehr, trotz aktiver Verbindung: Hallo, habe seit Sonntag spät Nachmittag das Problem das plötzlich an meinem Windows 10 PC kein Internet mehr läuft. Es besteht eine aktive...
  • Dateienverschlüsselung: Plötzlich kurios

    Dateienverschlüsselung: Plötzlich kurios: Liebe Community, lieber Support, Ich habe mit einem Benutzer, den ich immer noch verwende Dateien verschlüsselt. Dieses habe ich mithilfe der...
  • Plötzlich kein Email Empfang per IMAP

    Plötzlich kein Email Empfang per IMAP: Hallo! Ich kann seit gestern auf einmal keine Emails mehr mit meinem in Outlook 365 eingebundenen IMAP GMX Account empfangen...
  • windows 10 home, Vers. 1803, ein Laufwerk auf dem lokalen Speicher ist im Laufe ein Session plötzlich nicht mehr vorhanden

    windows 10 home, Vers. 1803, ein Laufwerk auf dem lokalen Speicher ist im Laufe ein Session plötzlich nicht mehr vorhanden: Sehr geehrte Community-Freunde, mm Laufe einer Nutzungszeit verschwindet plötzlich ein Laufwerk auf dem lokalen Speicher, es ist im Editor nicht...
  • GELÖST Kann verschiedene Programme plötzlich nicht starten

    GELÖST Kann verschiedene Programme plötzlich nicht starten: Win 8.1, 64 Bit Aus unerklärlichen Gründen ist bei mir folgender Fehler aufgetreten: Beim Versuch die Administrator- Eingabeaufforderung zu...
  • Ähnliche Themen

    Oben