Playstation 3: Aus für das 20-GB-Modell

Diskutiere Playstation 3: Aus für das 20-GB-Modell im IT-News Forum im Bereich IT-News; Sony hat beschlossen, die Playstation 3 mit 20-GB-Festplatte nicht mehr weiter zu produzieren. Die Konsumenten, so Sony, hätten sich eindeutig für...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10




Sony hat beschlossen, die Playstation 3 mit 20-GB-Festplatte nicht mehr weiter zu produzieren. Die Konsumenten, so Sony, hätten sich eindeutig für das teurere Modell mit der 60-GB-Festplatte entschieden.

In Europa war die Playstation 3 bereits nur mit einer 60-GB-Festplatte auf den Markt gekommen. Auch in den USA wird es künftig nur noch dieses Modell geben. Die dort angebotene Variante mit der 20-GB-Festplatte soll dagegen nicht weiter produziert werden.

Trotz des günstigeren Preises von 499 US-Dollars wurde die 20-GB-Playstation 3 laut Sony nur wenig nachgefragt. 90 Prozent aller Käufer griffen lieber zum teureren Modell mit der größeren Festplatte. Sony hat daher entschieden, dass die derzeit noch im Handel erhältlichen Modelle abverkauft werden und keine neuen mehr folgen sollen. Sony betont, dass die Konsumenten die Entscheidung getroffen hätten, die damit demonstriert hätten, dass sie bereit seien, mehr Geld für eine fortgeschrittenere Technologie in einer Spielekonsole auszugeben.

Einen kleinen Seitenhieb an die Konkurrenz konnte sich Sony in diesem Zusammenhang erneut nicht verkneifen. Ein Sony-Sprecher verwies darauf, dass das Unternehmen Besitzer beider Konsolen-Varianten zu hundert Prozent unterstützen werde, weil beide Varianten auf derselben Architektur basieren. Das sei, so der Sprecher, bei Microsoft ganz anders: Sollte Microsoft entscheiden, den Verkauf der Xbox 360 ohne Festplatte (Core) einzustellen, dann würde dies angeblich bedeuten, dass Spiele künftig die Festplatte voraussetzen könnten und Besitzer der Core im Regen stehen würden.

Seitens Microsoft gibt es bis dato allerdings keinerlei Pläne, den Verkauf der Core-Version einzustellen. Bereits in den kommenden Wochen soll neben einer neuen, schwarzen Xbox 360 auch eine 120-GB-Festplatte für Besitzer der alten Konsole auf den Markt kommen, die die bisherige 20-GB-Festplatte ablösen wird.

Quelle: IDG Magazine Media GmbH/PC-WELT Online
 
#2
H

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
30
Seitens Microsoft gibt es bis dato allerdings keinerlei Pläne, den Verkauf der Core-Version einzustellen. Bereits in den kommenden Wochen soll neben einer neuen, schwarzen Xbox 360 auch eine 120-GB-Festplatte für Besitzer der alten Konsole auf den Markt kommen, die die bisherige 20-GB-Festplatte ablösen wird.

Quelle: IDG Magazine Media GmbH/PC-WELT Online
Wenn der ganze Spaß mal billiger werden würde ... Aber nein
irgendwie muss man ja die Gewinnspannen groß halten um die nächste erhöhung der Managergehälter zu finanzieren

wobei Notfalls wirft man einfach ein par Mitarbeiter raus
was solls
 
#4
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Wenn man bedenkt, dass ein Unterschied in der Festplattenkapazität von 40 GB einen Preisunterschied von 100 $ berechtigen soll, dann ist das Preisgefüge echt unverschämt :motzen (PS3 US 20 GB = 499 $, PS3 US 60 GB =599 $). :no
 
#5
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Und/oder verbaut heimlich Biilig-Teile...
Wird doch schon lange so praktiziert.Die Playstation 3 wird eh kein Renner,in einem Jahr kriegt man die hinterhergeschmissen.
 
#6
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Ich will aber nicht, dass jemand mit ner PS3 auf mich wirft. :motzen :knall
 
#8
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Dann mach um den Läden einen großen Bogen @Michel1980 :D
Fakt ist das der Preis dafür erheblich sinken wird.
 
#10
JumpingJohn

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.026
Alter
34
Auf die Art und Weise kommt man günstig an nen BlueRay-Player! :D Wer sagt den das man mit dem Ding spielen muss!
 
#11
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Das teuerste an der PS3 ist doch nur der BlueRay-Player.
Die Preise dafür werden auch noch gewaltig sinken.
 
#12
G

Gearfried

Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
Und wer sagt dass man einen BR-Player braucht? ;)
 
#14
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Mich wundert doch, wieso die Konsolenhersteller so kleine HDs verbauen und dennoch eine solche die Konsole drastisch verteuert, obwohl eine gleichgroße für PC schon so gut wie gar nichts mehr kostet.
 
#15
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Das war doch schon immer so @Diable Noir.
Denk mal an die ersten Festplattenrecorder.
 
#16
B

barhocker

Dabei seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
47
Ort
S.u..gar. with Tea
Die als ach so tolle, neue und "moderne" PS3 kann kein DX10 und wird es auch nie können.Damit ist doch alles gesagt...das Ding ist ein alter Sch.... mit Eierkuchen.
Blu-Ray-Player! Na und?Player ist nicht gleich Brenner.
Bill Gates sagte neulich, dass die Diskussion um die neuen Standards totaler Schwachfug sei.Ob Blu-Ray oder HD-DVD wäre eigentlich egal, da beides nicht die Zukunft sein wird.Er sagte, dass temporäre Speichermedien ebenfalls immer leistungsfähiger werden...und vor allem immer billiger.Wer braucht schon 51 Giga-Scheiben im Regal, wenn man "5 Terabyte" Platz hat im Was-weiss-ich-Player von "Ninsonysoft".
HDD`s und mechaniklose HDD`s werden immer besser sein als jede Scheibe.
Der einzige Grund für den enthusiastischen Computerfreak eine PS3 zu kaufen, kann doch nur der Cell-Prozessor mit 1+8 Kernen sein.So billig kommt man da wohl nicht mehr so schnell an eine funktionierende Spiele-Hardware der zur Zeit schnellsten Art(jedenfalls den Prozzi betreffend).
Ab Q3/Q4 2007 ist aber auch dieses eingeholt :D **grins**

Ich brauch nen neuen PC...

Hocke
 
#17
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Die als ach so tolle, neue und "moderne" PS3 kann kein DX10 und wird es auch nie können.Damit ist doch alles gesagt...das Ding ist ein alter Sch.... mit Eierkuchen.
Ähm...DX10 ist eine reine M$-Entwicklung und eine Grafikschnittstelle für Windows-Betriebssysteme. Das OS von der XBox ist nichts anderes als ein modifiziertes Windows-System.

Sony wird wohl kaum sowas einsetzen, da es ja sein eigenes OS und auch seine eigene Hardware-Architektur hat. Das hat also nichts mit der Grafikleistung zu tun.
 
#18
B

barhocker

Dabei seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
47
Ort
S.u..gar. with Tea
Es ist vollkommen richtig, dass DX10 eine Softwareschnittstelle seitens microsoft ist, jedoch reicht allein die Software nicht aus.Die Grafikkarte, und nur die war gemeint, muss ebenfalls DX10 unterstützen!
Es ist vollkommen klar, dass DX10 keine wirkliche Neuerung bringt seitens der Software, aber seitens der Hardware sehr wohl.Schau dir doch Mal nen Vergleich beider Systeme an, dann weisst Du was ich gemeint hatte.
Alles ist zigtausendfach schneller berechnet mit einer DX10 Karte und somit kann man eine bessere Auflösung fahren, alle Details auf Anschlag stellen usw. und nix ruckelt.
Ich dachte ausserdem, dass die PS3 ein Linux als OS hat; kann mich selbstredend diesbezüglich irren.

Gruss Hocke

:D
 
#19
J

Junker82

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
166
Zum einen ist DX10 doch hauptsächlich dafür da um dem PC(!!!) einen optimaleren Zugriff auf die Rechenleistung der GraKa zu bringen.
Aber eine Konsole ist kein(!!!) PC, auch wenn sich die Komponenten immer mehr angleichen. Eine Konsole ist vom ersten Entwurf her rein auf Grafikleistung ausgelegt. Daher wird DX10 dadurch schon ziemlich überflüssig.

Man kanns eher als Versuch sehen die PC-Leistungsausbeute der Ausbeute die die Konsolen mit ihrer im Vergleich schwachen Hardware bringen nahezubringen.

Für die PS3 soll es eine eigene Linux-Distri geben. Aber ob die schon von Begin mit beigelegt ist weiß ich nicht. Sony bewirbt die PS3 ja auch als echten PC-Ersatz mit dem man auch arbeiten kann, eben dank dieser Distri.
Ob das so lohnenswert ist? Das jedes Gerät alles kann, das behaupten ja viele aber erreicht hats noch keiner.
 
#20
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Genau...Außerdem wenn eine Pixelschleuder als DX10-Grafikkarte bezeichnet wird, heißt das bloß, dass es die von der DX10-Software geforderten Hardware-Spezifikationen erfüllt. Das geht von den zu implementierenden Features wie zB Shadering Model, bis zum Treiberinterface.

DX10 ist kein Merkmal für Leistung an dem man alles messen kann. Es ist lediglich ein Standard den M$ den Herstellern diktiert um ein einheitliches Interface für Spieleprogrammierer zu schaffen. Sonst müssten die ja wie früher für jede Grafikkarte eine eigene Unterstützung programmieren, was heute ja schließlich nicht mehr möglich ist.

Sony wird sich sicher wie jede andere Konsole immer mehr an die PCs orientieren, dennoch ist die Architektur nun mal anders. Das Ganze ist eben rein auf Spiele ausgelegt. Deshalb bedeuten dort 128-bit CPUs auch nicht dass diese performanter wären.
 
Thema:

Playstation 3: Aus für das 20-GB-Modell

Playstation 3: Aus für das 20-GB-Modell - Ähnliche Themen

  • Red Dead Redemption 2 Cheat Codes für Xbox One X und auch Playstation 4

    Red Dead Redemption 2 Cheat Codes für Xbox One X und auch Playstation 4: Rockstar Games hat mit RDR2 ein Spiel gebracht in dem der Spieler viele Möglichkeiten hat und das gilt sogar für die, die gerne ein wenig...
  • Playstation Now Dienst am PC für PS3 und PS4 Spiele aktivieren, nutzen und kündigen? So geht‘s!

    Playstation Now Dienst am PC für PS3 und PS4 Spiele aktivieren, nutzen und kündigen? So geht‘s!: Viele haben auf den Playstation Now Dienst gewartet, nun ist er endlich da. Eine große Bibliothek an PS3 und PS4 Spielen soll man damit im Stream...
  • mein Acc für playstation

    mein Acc für playstation: Ich habe mir vor 8-10 Monaten einen account gemacht den ich extra nur für die Konsole benutzt habe um mir einen Account zu erstellen auf der...
  • Sony PlayStation 4: Update bringt Remote Play für PC und vieles mehr

    Sony PlayStation 4: Update bringt Remote Play für PC und vieles mehr: Sony veröffentlicht heute das umfangreiche Systemsoftware-Update 3.50 für seine Spielkonsole PlayStation 4 (PS4), in dem zahlreiche neue...
  • PlayStation VR wird im Oktober 2016 für 399 Euro erwartet

    PlayStation VR wird im Oktober 2016 für 399 Euro erwartet: Im Rahmen der in dieser Woche in San Francisco stattfindenden Games Developer Conference (GDC) hat der japanische Elektronikriese Sony den...
  • Ähnliche Themen

    Oben