Plaudersofa

Diskutiere Plaudersofa im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Ich habe von Leuten gehört die in der Innenstadt wohnen, das der Postbote gar nicht mehr die Pakete bringt, sondern gleich nen Zettel in den...
B

borusse

Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
482
Ich habe von Leuten gehört die in der Innenstadt wohnen, das der Postbote gar nicht mehr die Pakete bringt, sondern gleich nen Zettel in den Briefkasten schmeißt das er keinen angetroffen habe bzw laut fluchte als er bis in den 4 oder 5 Stock musste. Und das war schon vor der Corona Krise so.
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
9.403
das liegt aber eher an dem übermäßig straffen Pensum, das die schaffen müssen, und der daraus resultierenden Bequemlichkeit
 
B

borusse

Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
482
Das ist richtig, Corona gibt ihnen jetzt aber gleich noch ne Möglichkeit ihren Stress für sie zu reduzieren.
 
Blu

Blu

Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
2.402
das der Postbote gar nicht mehr die Pakete bringt, sondern gleich nen Zettel in den Briefkasten schmeißt das er keinen angetroffen habe
Ja, kann ich hier als Stadtmensch auch bestätigen -ist die Regel so zu sagen, schon immer und natürlich vor Corona. Man kann auch ein gewisses Muster erkennen:
1) Ist es was schweres bzw. sperriges traut sich der Bote nicht nicht zu klingeln, da er genau weiß dass er erwartet wird. Und bei solchen Sachen würde der Kunde ohnehin eine 2. oder 3. Zustellungen beantragen
2) Ist das Paket aber klein und leicht, so geht der Bote davon aus dass die Kunden weniger bis gar keinen Stress machen würden und brav ihr Paket aus einer Filiale abholen
3) In Hochhäusern versucht man alle Pakete irgendwo in der 1. oder 2. Etage abzugeben
4) Ausländischen Namen behandelt man schlechter, obwohl Boten sehr oft selbst Ausländer sind. Der Hintergedanke dahinter ist wohl -Ausländer können sich nicht wehren.

Das ist richtig, Corona gibt ihnen jetzt aber gleich noch ne Möglichkeit ihren Stress für sie zu reduzieren.
Aber sowas von. Also wenn ich meinen (faulen) Boten von gestern nehme -was macht er denn noch? Er fährt durch die Gegend, hält im Halteverbot auf Straßen und wartet bis sich jeder Kunde das Paket abgeholt hat. Nächste logische Konsequenz wäre, dass er nicht mal klingelt und aus dem Transporter aussteigt sondern kurz hupt und den Leuten aus dem Auto heraus Pakete in die Hand drückt.....
 
Skyhigh

Skyhigh

Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
1.124
Standort
Lahr
Bei mir klingelt die süße Postbotin gerne,
meistens zwischen 14Uhr und 15Uhr.
Durch meine Schicht bin ich da von 3 Wochen 2 Wochen anzutreffen und wie es er Zufall will mache ich um diese Zeit immer Mittags-Kaffee.
Habe angefangen etwas mehr Kaffee zu machen und sie einzuladen. Ca alle 2 Tage sitzt sie dann mit mir am Kaffeetisch (ca 10 Minuten) und wir reden über Gott und die Welt...


Kommt wohl auch drauf an wie man seine Postboten behandelt 😁
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
10.162
Standort
GB
Ja so ist das.
Bei uns war unsere vorhergehende Postbotin auch 2-3 mal die Woche zu Gast.
Ist leider inzwischen schon in Pension gegangen :flenn

Erli :cool
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
26.191
Alter
53
Standort
Thüringen
@SKY Naja,vvlt wird ja mehr draus als Kaffee....;)

Heute in die Stadt gelatscht mit den üblichen Winterklamotten und wieder daheim angekommen war ich klatschnass.Schon blöd wenn bis Mittag die Sonne auf den Aussenfühler knallt und man nicht weiß wie warm es wirklich ist.Die Sonne hat schon wieder ordentlich Bums.....
 
Skyhigh

Skyhigh

Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
1.124
Standort
Lahr
@Alfiator
Wer weiß wer weiß. Vom Alter passt das auf jeden Fall ganz gut (sie ist 4 Jahre jünger)😁

Aber darum ging's mir ursprünglich nicht Mal, wollte damals einfach nett sein. Das erste Mal war es nämlich Winter und wir hatten -17°C draußen. Da tat sie mir leid und ich dachte sie freut sich bestimmt über ein bisschen aufwärmen 😁
Aktuell ist es auf jeden Fall ne Freundschaft welche ich Recht toll finde 😉
 
B

borusse

Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
482
Sol ja morgen wieder kalt werden und sogar Schnee dabei sein ^^
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
26.191
Alter
53
Standort
Thüringen
:shock
 
Blu

Blu

Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
2.402
Kommt wohl auch drauf an wie man seine Postboten behandelt 😁
Mein DHL-Bote ist Araber -einer schlauer als der andere. Annäherungsversuche sind sinnlos, denn gibst du ihm den Finger -reißt er dir die Hand aus. "Nett behandeln" bedeutet für solche Leute dass ich für sie die Arbeit erledige, sprich DHL-Lager spiele und alle Pakete annehme und dann über Tage an die Nachbarn austrage. Ne ne du.....:nana

Ihr redet ständig von einer PostbotIN, ich rede aber von DHL-BotE. Ihr glücklichen. Hier in der Stadt sind alle Männlein, meist südländisch bzw. arabisch und es geht sehr rau zu. Nix da mit Kaffee oder Kuchen -sondern eher Streitereien warum er wieder nicht geklingelt hat und gleich in die 2km entfernte Filiale liefert....:mad
 
Blu

Blu

Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
2.402
Würde ich mich beschweren;so gehts nicht...
So. Hier die Antwort auf die Beschwerde. Kein Wort darüber, dass er die Pakete auf der Straße verteilen darf...


"Guten Tag, Herr xyz,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Bitte entschuldigen Sie, dass wir uns erst jetzt bei Ihnen melden.

Wie Sie uns mitteilen, hat sich unser Zusteller Ihnen gegenüber nicht angemessen verhalten - das tut uns leid. Natürlich haben wir uns darum gekümmert und die Kollegen vor Ort informiert. Denn auch für uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter professionell und freundlich unseren Kunden gegenüber auftreten.

Grundsätzlich händigen unsere Zusteller die DHL Pakete an der Wohnungstür aus, soweit es keine andere Vereinbarung mit dem Absender oder dem Empfänger gibt.

Wir bei Deutsche Post DHL möchten dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und dauerhaft eine flächendeckende Beförderung und Zustellung von Briefen und Paketen sicherzustellen.

Daher möchten wir in dieser besonderen Situation einen gesunden Abstand zwischen unseren Kunden und unseren Zustellern ermöglichen. Entsprechend unterschreiben unsere Zusteller bei unterschriftspflichtigen Sendungen, wie bspw. Einschreiben oder Paketen, anstelle des Empfängers und dokumentieren dies. Wenn Sie mit diesem Vorgehen nicht einverstanden sind, wird die Sendung an eine Filiale übergeben, wo Sie diese dann in Empfang nehmen können.

Übrigens: Sie können den Kontakt zu Ihrem Zusteller ganz vermeiden indem Sie einen Ablageort auf Ihrem Grundstück festlegen. Besuchen Sie dazu dhl.de/ablageort-festlegen. Wenn Sie bereits einen Wunschort definiert haben, erfolgt die Zustellung weiterhin an diesem Ort.

Unser Ziel ist es, Ihre postalische Versorgung zu gewährleisten und gleichzeitig für einen bestmöglichen Schutz unserer Mitarbeiter zu sorgen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis für diese Vorgehensweise.

Beste Grüße

Frau xyz
Kundenservice"
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
26.191
Alter
53
Standort
Thüringen
Dann bestell mal was und schau was passiert....

In Sachen neuer Betreiber: Hatte mch schon länger gewundert das Robman sich hier nicht mehr blicken lässt (also ist was im Busch;die Bombe ist jetzt geplatzt)..Ich sehe das so das er (ich kann mich durchaus irren) vllt irgendwann den Eindruck gewonnen hat das sich das Betreiben von Foren zukünftig wirtschaftlich nicht mehr lohnt und er sich deswegen beruflich neu orientiert (letzteres ist wohl definitiv so;über die wahren Gründe schweigt er aber das ist sein guten Recht).Keine Ahnung wie sich das jetzt hier wieder auswirkt aber der Charme des WB´s ist seit der Kommerzialisierung verloren gegangen was dem WB definitiv nicht gut getan hat.Es sind massenhaft Stammbenutzer abgewandert;vorbei ist die Zeit als gewetteifert wurde wer als erstes dem TE eine Lösung präsentieren konnte.Das wissen mittlerweile nur noch die Leute die schon recht lange dabei sind;ob das bei anderen Foren auch so war/ist kann zumindest ich nicht beurteilen weil ich mich ausserhalb des WB nie derartig engagiert habe.Ich schaue mir das mal im Windows 10 Forum an was da so abgeht und wie die User dort dazu stehen.Forumhelden hin oder her aber das ist der Grund warum ich in diesem Thread die Finger stillhalte;garantiert weil ich bin genervt und zwar total...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Blu
Blu

Blu

Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
2.402
Dann bestell mal was und schau was passiert....
Jo, längst geschehen...:cool

Unbenannt44.jpg

Das Problem ist, dass ich jetzt in Verlegenheit komme:
  • weil er von unten über die Gegensprachanlage klingelt
  • weil man kaum was verstehen kann
  • weil er fast kein Deutsch kann
  • und weil eine Diskussion ala "Sie kommen jetzt bitte runter", "Nein, Sie kommen bitte hoch" usw über die Sprechanlage ziemlich peinlich wird


Oh man, Trittbrettfahrer wohin man schaut. Jeder will jetzt Dank Corona Profit schlagen....:motzen
 
Blu

Blu

Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
2.402
vorbei ist die Zeit als gewetteifert wurde wer als erstes dem TE eine Lösung präsentieren konnte.
Ja, an solche Zeiten kann ich mich noch sehr gut erinnern (andere Blogs, denn Foren als solche gab es kaum), das muss um 2002/03/04 gewesen sein wo man sofort Hilfe bekam. Ich hatte sogar den Fall wo ich Windows neu installieren mußte und ein User mich durch den ganze Installation online begleitet hat und mir jeweils gesagt was zu tun ist. Sowas gibt's heute kaum noch -eher wird man auf die Suchfunktion verwiesen oder nur halbherzig geantwortet...

P.S. Alfi, hast du keine Leertaste...?;)
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
5.631
Alter
53
Standort
Großraum Darmstadt
Ich bin hier seit 2008 dabei und kenne das auch noch. Aber dieses Verweisen auf Suchmaschinen ist schon nervig. Wenn man seiner Frage im Vorfeld nicht hinzufügt, daß man bereits die Suchmaschinen genutzt hat, kann man oft damit rechnen, daß eine derartige Antwort kommt.
 
  • Like
Reaktionen: Blu
Blu

Blu

Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
2.402
Ich bin hier seit 2008 dabei und kenne das auch noch. Aber dieses Verweisen auf Suchmaschinen ist schon nervig.
Auch der Ton ist rauer geworden. Man wird oft nur angemacht -um des anmachen wegens. Früher hatte ich das Gefühl, dass nicht alle freien Internetzugang hatten und die wenigen die einen hatten, sahen sich als eine echte Community. Das Bedürfnis so vielen Leuten sein Wissen zu vermitteln war groß und umso mehr freute man sich über ein virtuelles Danke. Heute gibt es nur die "Gurus", die alles wissen und sich nur über Abkürzungen verständigen und die Laien auf der anderen Seite, die man schief anguckt dass sie "sowas" nicht wissen....

Weniger ist mehr -wie man so schön sagt. Weniger Foren, weniger User brachten damals ein Zusammenhalt -heute sind Foren so fett geworden, dass bei jeder Kleinigkeit verwarnt oder gesperrt wird. Man kann es sich leisten....:mad
 
B

borusse

Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
482
Naja die Foren haben es heute auch nicht leicht, da keiner mehr lesen oder was schreiben will. Erklärvideos für alles und jeden sind In. Das Blogs (zumindest Deutsche) immer weniger werden (hatte selbst gut 12 Jahre verschiedene am laufen und mit inkraft treten der DSGVO eingestampft)), geht auch den Foren so.
 
Thema:

Plaudersofa

Plaudersofa - Ähnliche Themen

  • Download Plaudersofa

    Download Plaudersofa: Hi, mal wieder eine Idee von mir :nixweis (mit dem Thema) Ich war mal wieder am Werk :spieler Ich hoffe mein Rhythmus geht so in Ordnung? Ich...
  • Ähnliche Themen
  • Download Plaudersofa

    Download Plaudersofa: Hi, mal wieder eine Idee von mir :nixweis (mit dem Thema) Ich war mal wieder am Werk :spieler Ich hoffe mein Rhythmus geht so in Ordnung? Ich...
  • Sucheingaben

    pendule le castel

    ,

    schlitzschraube mit steg in der mitte

    ,

    schlitzschrauben mit steg

    ,
    plaudasofa Studium
    , balkonbespannungen durchsichtig
    Oben