plattenspieler an line-in ---> sehr leise! warum?!

Diskutiere plattenspieler an line-in ---> sehr leise! warum?! im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; hi! ich hab nen alten plattenspieler an meine soundkarte angeschlossen, an den line-in. ich muss aber alles voll aufdrehen, damit ich überhaupt...
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
hi!

ich hab nen alten plattenspieler an meine soundkarte angeschlossen, an den line-in. ich muss aber alles voll aufdrehen, damit ich überhaupt ein bisschen was hör. und dann rauscht des ach noch wie sau...kann man da irgendwas machen? die lautstärke für den line-in is schon ganz aufgedreht...was kann man machen? oder ist die verstärkungsleistung der soundkarte einfach zu gering?!

gruß

paulchen
 
H

hdi20

Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
246
Hi Paulchen!

Du brauchst 'nen Vorverstärker, das Ausgangssignal des Plattenspielers ist zu schwach.
(z.B. den Umweg über eine Stereoanlage machen)

MfG hdi20
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
und was gibt's für möglichkeiten, wenn ich in der nähe keine anlage hab :nixweis
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
achja, was ich noch sagen wollte: der plattenspieler hat nen 5-poligen anschluss. habe den auf chinch mit nem adapter gemacht. was mich nur wundert, da sind 4 chinch dran (rot, weiß, schwarz, gelb). muss ich da alle vier anschließen, oder ist das nur wie so ein verteiler?! vielleicht liegts ja daran, weil ich nämlich an ner anlage schon probiert habe, allerdings musste ich da auch voll aufdrehen, um überhaupt ein tönchen hören zu können...

gruß

paulchen
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
ZITAT(Paulchen @ 23.03.2006, 21:34) Quoted post
achja, was ich noch sagen wollte: der plattenspieler hat nen 5-poligen anschluss. habe den auf chinch mit nem adapter gemacht. was mich nur wundert, da sind 4 chinch dran (rot, weiß, schwarz, gelb). muss ich da alle vier anschließen, oder ist das nur wie so ein verteiler?! vielleicht liegts ja daran, weil ich nämlich an ner anlage schon probiert habe, allerdings musste ich da auch voll aufdrehen, um überhaupt ein tönchen hören zu können...

gruß

paulchen
[/b]
dass man alle 4 chinch anschließen muss, kann ich jetzt ausschließen, bringt nix, hab's grad probiert :no
 
derandi

derandi

SPONSOREN
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
890
Hi,
das Signal des Plattenspielers (Phono) gegenüber dem von CD-Player, Tuner o.ä. ist ca. 65 mal leiser.
[attachmentid=10590] Auszug aus den technischen Daten eines Mixers (Misschpult).

Um das Signal zu verstärken ist ein Mixer oder ein Entzerrvorverstärker empfehlenswert.
Eventuell kannst du auch einen Microfoneingeng benutzen, wo die Spannungsdifferenz nicht so groß ist.
Vernünftig klingt es aber nur mit Mixer oder Entzerrvorverstärker.

Als erstes fällt mir hierzu die Fa. Conrad ein.
Wenn du nach den folgenden Artikeln suchst hast du schon mal erste Informationen:

STEREO ENTZERRER-VORVERSTÄRKER PRE 1
Artikel-Nr.: 350706 - 62

VIVANCO PA-111 PHONO-VORVERSTÄRKER
Artikel-Nr.: 330325 - 62

Leider klappt es nicht mit direkten Links, deswegen die Artikel Nummern.

Selbstverständlich bekommt man sowas auch woanders.
 

Anhänge

Planet P

Planet P

Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
874
Standort
Schweiz
Hallo,

ich will hier keine Werbung machen und den Händler kenne ich auch nicht ... weiss daher nicht ob es funzt oder qualitativ o.k. ist...

aber..

im Prinzip ist es soetwas was du brauchst:

Phono Vorverstärker

Alternativ kannst du aus ebay auch einen Miniverstärker (ca. 2WSinus... 15WPMPO) bestellen, habe ich mal für schlappe 30,-- gesehen und ist vielseitiger zu verwenden.

Andere Alternative: Magix Cleaning Lab de Luxe XXL - in der XXL Version ist so ein Vorverstärker vorhanden und das Programm finde ich auch recht gut aus eigener Erfahrung. Kenne aber zum Vergleich Audacity nicht, welches kostenlos ist. Von Cleaning Lab reicht übrigens die 2005er - muss ja nicht die neueste sein.

noch nachgereicht der
Der MiniVerstärker
 
derandi

derandi

SPONSOREN
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
890
Hi,
hier noch ein Adapter der o.g. Firma:
02-01 AUDIO-ADAPTER
Artikel-Nr.: 309168 - 62

Selbstverständlich gibt es noch andere Firmen die solche Dinge vertreiben.
Ich sehe hier nur zuerst nach weil der Katalog sehr umfangreich ist, man auch was auf der Homepage finden kann (außer den Adapter) und weil ich in den 3 Filianlen in Berlin die Sache anfassen kann und meistens auch sofort kaufen kann.
Wenn man noch andere Elektronik Fachgeschäfte in seiner Umgebung hat sollte man dort ruhig vorbeischauen da Conrad etwas teurer ist.

Als Tip zum selbstbauen hier die Schaltung des Adapters.
Zuletzt die Beschaltungen der äußerst seltenen DIN Diodenstecker- und Buchsen
 
BrandyJr

BrandyJr

Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
3.707
Alter
38
Standort
Berlin
Also ich hab meinen Plattenspieler auch mal an den PC über den MIC-Eingang betrieben. Schon an 2 verschiedenen Rechnern.
Bei dem ersten gab es in der Lautstärke-Reglung eine 20db-Verstärkung für Mikros, die wunderbar geklappt hat und beim 2., meinem jetzigen ist auch so eine Verstärkung integriert.
Allerdings war bei beiden die Qualität nicht soooo berauschend... aber wer Platten hört, braucht ja eh keine Qualität. :nana
 
T

Terrabyte

Mitglied seit
04.10.2005
Beiträge
907
Alter
42
Hmm, das kann alles so nicht sein.

Ich habe meinem Bruder mal so ein Programm von Data Becker geschenkt was speziell dafür war Platten zu digitalisieren.

Da war nix von Lautstärkeschwächen zu spüren.

Ich hatte den über Chinch-Klinke angechlossen und das hat direkt gefunzt.

Ich weis jetzt allerdings nicht ob es ein MM oder MC Plattenspieler war. Es war ein YAMAHA PF-1000.

Da konnte man aber im Programm MM und MC umstellen.

Googel mal da findest bestimmt was für umme.

Das Data Becker will ich jetzt nicht wirklich empfeheln, da es sich so überhaupt nicht mit WINONCD vertragen hat, bzw. WINON lief dann gar nicht mehr.

LG
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
also das heißt, es gibt auch programme dafür?! was wäre denn noch was, außer audacity? dann mach ich mich mal auf die suche :D

gruß

paulchen
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
trotzdem nochmal ne blöde frage: brauch ich immer so einen verstärker oder gehts auch nur mit einer software?!

gruß

paulchen
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
ok, :danke , ich schau mich mal bei ebay um...will dafür kein vermögen ausgeben :cheesy

gruß

paulchen
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
ok, ich habs jetzt mal an meinen microeingang angeschlossen und es hat schonmal ne gute lautstärke! gibt's jetzt noch ne möglichkeit mit irgendeinem tool die qualität zu verbessern? ich mein des knaxen is ja eigentlich grad des "schöne" an ner schallplatte :D aber wäre zum aufnehmen doch ganz brauchbar, wenns ohne wäre.

gruß und :danke

paulchen
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
Bei mir funktioniert das Terratec Modul welches am USB angeschlossen wird sehr gut, Entzehrung alles vorhanden, auch eine Software. Einfach bei "google" Terratec eingeben.


ZITATDigitalisieren Sie Ihre LP's
Ob es um die guten alten Lieblingshits auf Vinyl oder um kostbare Mitschnitte auf Tape oder Tonband geht: Mit dem phono PreAmp Studio USB verewigen Sie Ihre Aufnahmen von LP, Single oder Cassette schnell und einfach auf Ihrem PC, beispielsweise um diese auf CD zu brennen. Einfach über die USB-Schnittstelle. Ganz ohne Soundkarte!
Äusserst vielfältig
Mit dem phono PreAmp überspielen Sie Ihre guten alten Audioaufnahmen originalgetreu und ohne Qualitätsverlust auf Ihren PC. Dazu steht Ihnen sowohl ein separater Eingang für Ihren Schallplattenspieler (mit Moving-Magnet-Tonabnehmer) als auch ein Line-In für den problemlosen Anschluss von Tape Deck und anderen Soundquellen zur Verfügung. Einstellbare Signalpegel, sowie ein abgeschirmtes Gehäuse, ausgewählte Bauteile und ein erstklassiger Rauschabstand sorgen dabei für eine perfekte Wiedergabe der Aufnahmen. Und das Beste daran: Der phono PreAmp benötigt keine zusätzlichen Treiber, keine Soundkarte und keine externe Stromversorgung . Einfach an den USB-Port Ihres Computer anschließen und loslegen.

[/b]
Mfg. Walter

:aha
 
S

seppjo

Gast
@Paulchen,

naja wenn du wirklich gern noname Zeugs verwendest! Mir wärs die 30 EUR allemal wert. Ansonsten kann man es ja gleich komplett bleiben lassen.
Hier eine Vorstufe die qualitativ einigermaßen was taugt und trotzdem zu einem guten Preis erschwinglich ist.
http://www.dienadel.de/lshop,showdetail,11...061914520,0.htm
Es muß ja nicht ein Vermögen kosten, sondern man muß nur ein wenig lesen und die Augen aufmachen.

Ich würde die Schallplatte auch wenn Sie ein wenig knackst auf keinen Fall filtern oder mit irgend einem entknackser bearbeiten. (Geht im Normalfall mit allen Brennprogrammen direkt. Nero...) Das einzige Ergebnis des filterns ist, eine noch schlechtere Qualität von etwas das sowieso schon knackser hat. Die Dynamik geht dadurch komplett verloren! Ist leider immer so. Mich konnte auch hier im Forum keiner eines besseren belehren. Außer man hat natürlich ein akkustisches Auffassungsproblem. :-) Unterschiede hören kann manchmal sehr schwer sein.
 
Thema:

plattenspieler an line-in ---> sehr leise! warum?!

Sucheingaben

plattenspieler an line in

,

plattenspieler am line Eingang

,

mit plattenspieler in line eingang

,
line in sehr leise
, plattenspieler Line in eingang zu leise, plattenspieler signal auf line in, warum ist Plattenspieler So leise, wiedergabe über line in zu leise, Plattenspieler line out Lautsprecher anschliessen, Plattenspieler in line in, line in zu leise, Schallplattenspieler din Stecker leise, plattenspieler line in anlage sehr leise, plattenspieler zu leise, plattenspieler angeschlossen leise, alter plattenspieler line in, plattenspieler an line eingang

plattenspieler an line-in ---> sehr leise! warum?! - Ähnliche Themen

  • USB Plattenspieler Abtastrate nicht mehr änderbar

    USB Plattenspieler Abtastrate nicht mehr änderbar: Hallo liebeCommunity, seit dem letzen Windows10 Udpate ist es mir nicht mehr möglich die Abtastrate meines USB Plattenspieles in den...
  • What happens with adresses in line "an"? Now there is no posibilty to use more than 6 names ("use at

    What happens with adresses in line "an"? Now there is no posibilty to use more than 6 names ("use at: What happens with adresses in line "an"? Now there is no posibilty to use more than 6 names ("use at Machen wir es auf Deutsch: Bis vor kurzem...
  • Mein Outlook zeigt mir immer comand line limited exeedet an, tun?,

    Mein Outlook zeigt mir immer comand line limited exeedet an, tun?,: Mein Outlook zeigt mir comand line limited exeedet an, und verschickt keine Mail mehr, empfangen geht, kann mir jemand helfen?
  • IFA 2015: Technics stellt Prototypen eines Plattenspielers mit Direktantrieb vor

    IFA 2015: Technics stellt Prototypen eines Plattenspielers mit Direktantrieb vor: Unter dem Motto "Back to Roots" präsentiert Panasonics erst im letzten Jahr zurück ins Leben gerufene Schwesterunternehmen Technics den Prototypen...
  • GELÖST Plattenspieler an Fatality Champion?

    GELÖST Plattenspieler an Fatality Champion?: Hallo Leute, ich bekomme es leider nicht gegoogelt, ob ich einen Plattenspieler an die Creative X-Fi Titanium Fatality Champion mit dem Frontmodul...
  • Ähnliche Themen

    Oben