Ping funktioniert, sonst nichts

Diskutiere Ping funktioniert, sonst nichts im WinXP - Netzwerk Forum im Bereich Windows XP Forum; Mein Bruder hat folgendes Problem: Die Einwahl zu seinem ISP funktioniert problemlos, allerdings ist die einzige Anwendung im Netz die...
B

bur

Threadstarter
Mitglied seit
16.12.2003
Beiträge
33
Mein Bruder hat folgendes Problem:

Die Einwahl zu seinem ISP funktioniert problemlos, allerdings ist die einzige Anwendung im Netz die funktioniert Ping. Das aber auch für jegliche IPs.

Sonst funktioniert gar nichts, Domains können nicht aufgelöst werden, emu*e scheitert mit der Meldung dass kein UDP-Socket(o.ä.) eingerichtet werden konnte, tracert gibt beim ersten hop irgendeine Fehlermeldung wie "Ressource nicht verfügbar" (o.ä., hab den Rechner nicht hier) aus.

Er ist via Netzwerkkarte und DSL-Modem über PPPOE im Netz.

ipconfig gibt für die Netzwerkkarte eine LAN-IP als Adresse aus und keinen Gateway, für die PPPOE-Verbindung als eigene IP sowohl als die des Gateways die gleiche (vom ISP zugewiesene). Ist das so richtig?


Ich vermute mal stark dass der Fehler bei seinem System liegt, da die Einwahl ohne Fehler klappt und ich beim gleichen Provider bin. Weiss irgendjemand Rat?
 
SethGeko

SethGeko

Mod + wb-mail
Team
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
3.543
Alter
49
Standort
Basel
Hi

Er ist via Netzwerkkarte und DSL-Modem über PPPOE im Netz
Bist Du sicher, dass er nich über einen Router in Netz geht? Denn entweder über Ethernet auf einen Router oder ein Modem direkt am USB des Rechners!

Hört sich nach einem DNS problem an!

Gateway = RouteriP und mal prüfen, ob die DNS-Server drinnen sind -> kriegt man von Provider.

Poste doch mal n ScreenShot von -> ipconfig /all
 
B

bur

Threadstarter
Mitglied seit
16.12.2003
Beiträge
33
Nein, er hat ein DSL-Modem. Ich kenne das auch nur so dass das Modem an die Netzwerkkarte des Rechners angeschlossen wird.

DNS-Problem dachte ich auch, aber dann müsst ja zumindest bspw http://IP:Port funktionieren und das tut es nicht. Und tracert läuft ja auch nicht.


Ethernetadapter/LANverbindung:

Physikalische Adresse: 00-10-DC-CA-FD-31
DHCP aktiviert: Ja
Autokonfiguration aktiviert: Ja
IP-Adresse (Autokonfig): 169.254.178.117
Subnetzmaske: 255.255.0.0
IP-Adresse: fe80::210:DCFF:FECA:FD31%4
Standardgateway:
DNS-Server: FEC0:0:0:0:FFFF::1%1, FEC0:0:0:0:FFFF::2%1 FEC0:0:0:0:FFFF::3%1

PPP-Adapter Citykom:

Physikalische Adresse: 00-53-45-00-00-00
DHCP aktiviert: Nein
IP-Adresse: 195.202.53.203
Subnetzmaske: 255.255.255.255
Standardgateway: 195.202.53.203
DNS-Server: 195.202.32.79, 195.202.33.68
NetBIOS über TCP/IP: deaktiviert

Tunnel-Adapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:
Physikalische Adresse: FF-FF-FF-FF-FF-FF-FF-FF
DHCP aktiviert: Nein
IP-Adresse: FE80::5445:5245:444f%5
Standardgateway:
NetBIOS über TCP/IP: deaktiviert

Windows IP-Konfiguration
Hostname: xxxxx
Primäres DNS-Suffix:
Knotentyp: unbekannt
IP-Routing aktiviert: Nein
WINS-Proxy aktiviert: Nein


Ausgabe von tracert:

Beim ersten Hop: keine Ressourcen
 
SethGeko

SethGeko

Mod + wb-mail
Team
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
3.543
Alter
49
Standort
Basel
Hi

Ethernetadapter/LANverbindung:

IP-Adresse (Autokonfig): 169.254.178.117
Subnetzmaske: 255.255.0.0
Ist nich im gleichen Netz wie:

PPP-Adapter Citykom:

IP-Adresse: 195.202.53.203
Subnetzmaske: 255.255.255.255
Ich denke hier liegt der "Haupfehler"! So kommt die LanVerbindung nie auf den PPP-Adapter ohne Routing!
 
B

bur

Threadstarter
Mitglied seit
16.12.2003
Beiträge
33
Hmm, danke schonmal... :) Nur, wie behebe ich das?
 
SethGeko

SethGeko

Mod + wb-mail
Team
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
3.543
Alter
49
Standort
Basel
Hi

Leider kenn ich mich mit DSL-Modems nicht so aus nur mit Router! :blink

Aber ich denke mal, dass Du den PPP-Adapter ändern musst, so dass IP und SubNetMask stimmen.

Lanadapter:

IP: 169.254.178.117
SubNet: 255.255.0.0

PPP-Adapter:

IP: 196.254.178.116 (so als Beispiel)
SubNet: 255.255.0.0

Aber woher bekommt der LAN-Adapter seine IP-Adresse? Wer ist da im Netz der DHCP-Server? Denn auf dem LAN-Adapter ist DHCP Aktiv!

Hilfe :D
 
BrandyJr

BrandyJr

Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
3.707
Alter
39
Standort
Berlin
Hi bur

Hast du schon mal ins Handbuch vom Modem geschaut? :rtfm
Die IP von deiner Netzwerkkarte sieht so willkürlich aus, wie man sie bekommt, wenn kein DHCP-Server im Netz ist, aber einer erwartet wird.
Also Ich denke das man da auf jeden fall eine Feste IP einstellen sollte.
Mit Modems, die über LAN angesprochen werden kenn ich mich zwar nicht aus, aber ich denke schon das da nich viel anders sein wird als bei nem Router ?!?
Also :rtfm
edit: Poste doch mal den Typ von dem Modem, vielleicht findet ja jemand was darüber im Netz

@ SethGeko
Glaube schon das die Subnetmask stimmt!
Hier mal nen Auszug aus meinem IPconfig (interne DSL-Karte)
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 217.231.xxx.xxx
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
Wird also schon die IP nach draussen sein :blush

mfG Brandy
 
B

bur

Threadstarter
Mitglied seit
16.12.2003
Beiträge
33
Mit Modems, die über LAN angesprochen werden kenn ich mich zwar nicht aus, aber ich denke schon das da nich viel anders sein wird als bei nem Router ?!?
Doch, ist es, daher braucht man auch diese PPPoE-Software. Es ist also nicht möglich einfach die IP des Modems als Gateway anzugeben und fertig. Normalerweise geht das unter XP relativ automatisch, man erstellt eine normale DFÜ-Verbindung, wählt Breitband und XP richtet automatisch WAN-Miniport/PPPoE ein und danach sollte alles klappen.

Die Kommunikation zwischen Karte und Modem klappt ja einwandfrei, sonst wäre die Einwahl nicht möglich, nur dann hapert es irgendwo.

Was mich nämlich wundert ist dass es ja möglich ist jeden beliebigen PC im Internet zu pingen. Das heisst ja irgendwas geht nach aussen durch. Könnte es eventuell sein dass da grundlegend was mit den Protokollen nicht stimmt? So dass ICMP Echo funktioniert, UDP u. TCP aber nicht? Das würde auch zu der Fehlermeldung von emule passen, der ja irgendwas ausgibt dass er Probleme bei der Erstellung eines UDP-Ports hätte.
 
hund

hund

Mitglied seit
11.10.2003
Beiträge
257
also die 169er ip braucht dich nicht zu interressieren!!!!

dein problem ist meiner meinung nach ein problem der dn auflösung. entweder also dns manuelle festsetzen oder es gibt ein problem in der trieber software.

dein dsl modem ist "gebridget".

(btw; hast du firewall? xp firewall deaktiviert? ... )


hast du winpoet installiert?

also deinstallier den winpoet nochmals und ich meine wirklich alles löschen. von der festplatte und der regedit. auf eigene gefahr. dann nochmals neu installieren.

hast du mal raspppoe (raspoet) ausprobiert. (ohne gewähr). such dir selber das teil im google.

sonst kansch mir noch sagen was du für ein modem hast? vielleicht kenn ichs ja zufällig.

vielleicht red ich auch nur müll zusammen. dann würd ich dir empfehlen ein richtiges modem zu kaufen. pppoe treiber installieren birgt einfach gefahren in sich. das ist so wie usb. plug n pray.
btw das es noch diese alten geräte gibt. bei uns wurden die vor etwa einem jahr regelrecht ausgerottet.... :prof
 
B

bur

Threadstarter
Mitglied seit
16.12.2003
Beiträge
33
DNS Problem glaube ich eher nicht, denn zum einen werden die beiden Server ja automatisch eingetragen (siehe Ausgabe von ipconfig), zum anderen läuft auch nichts wenn ich direkt die IP eingebe, also ein DNS gar nicht gebraucht wird.

Firewall ist aus, Winpoet war nie installiert. RasPPPoE hatte ich früher unter 2000 auch, das läuft aber meine ich mit XP nicht, da XP seinen eigenen pppoe Treiber hat.


Und die seltsame Tatsache dass Pings funktionieren, aber sonst nichts, sagt keinem was? Ich meine das heisst doch eigentlich dass der PC in der Lage ist Daten ins Netz zu senden und zu empfangen.


Welches Modem genau das ist weiss ich leider nicht (hab das Teil nicht hier), aber ich meine es ist von Siemens wenn das schon hilft.

Wusste gar nicht dass es Modems gibt die ohne PPPoE auskommen, wie werden die denn angesprochen, wie ein Router? Sonst sag ich meinem Bruder mal, er soll bei seinem Provider fragen ob die das Gerät austauschen können gegen ein neueres Modell.


Achja, noch was. Dies ist die genaue Fehlermeldung von emule, vielleicht hilft das weiter:

Error: Server UDP socket: failed to create server UDP socket on port - der angegebene Dienst konnte nicht geladen oder initialisiert werden.
 
hund

hund

Mitglied seit
11.10.2003
Beiträge
257
also hab noch etwas darüber rumdiskutiert.

versuch mal das tcp/ip zurückzusetzen mit

start->ausführen->cmd-> "netsh int ip reset tcp.txt" (ohne gänsefuessli)

dann wurde mir von allen bestätigt, mal ein anderes modem/router zu verwende, das ohne die pppoesoftware installation funzt. könnte nämlich auch sein, das dein dsl port defekt ist/falschj konfiguriert ist->sache des providers

sonst einen anderen compi mal ausprobieren. könnte sein das windows ein problem hat.

man muss halt so das problem einkreisen. provider vs modem vs windows
 
B

bur

Threadstarter
Mitglied seit
16.12.2003
Beiträge
33
Danke, das war der entscheidende Hinweis. Es gibt ein Programm names Winsock Fix, das alle Winsockeinstellungen wieder auf Standardwerte setzt, das Programm macht nichts anderes als den Befehl ausführen den du gegeben hast und die Registryeinstellungen wieder zurückzusetzen nachdem sie von irgendeinem Programm verändert wurden.

Und tatsächlich waren seine Setting von einer Spyware verfälscht worden... das kommt davon wenn man seine Eltern an den PC lässt.
 
Thema:

Ping funktioniert, sonst nichts

Ping funktioniert, sonst nichts - Ähnliche Themen

  • Ping funktioniert, Internet Zugriff nicht

    Ping funktioniert, Internet Zugriff nicht: Hallo liebes Forum, aktuell bin ich dabei mir einen neuen PC zusammen zu bauen. Da die Teile relativ teuer sind, dachte ich, dass ich mal etwas...
  • Laptop kann sich nicht ins Internet verbinden. Pingen im Lan funktioniert.

    Laptop kann sich nicht ins Internet verbinden. Pingen im Lan funktioniert.: Hi Community! Habe einen Win10 Home 64-bit Laptop. Der Laptop hat keine Verbindung zum Internet. Pingen im Internen Netz ist mit erfolg möglich...
  • Ping funktioniert nicht richti

    Ping funktioniert nicht richti: Hallo Leute ich habe ein sonderbares Problem. Zuerstmal zur Konfig. Ich habe: Rechner A (Linux Webserver) Rechner B (Mac OSx.10) Rechner C...
  • GELÖST Servert Funktioniert nich richtig.

    GELÖST Servert Funktioniert nich richtig.: Hallo users, Habe ein kleines problem hoffe ihr könnt helfen!! Mein problem ist: Ich habe ein Windows Server 2003 Enterprise eingerichtet als...
  • Ähnliche Themen
  • Ping funktioniert, Internet Zugriff nicht

    Ping funktioniert, Internet Zugriff nicht: Hallo liebes Forum, aktuell bin ich dabei mir einen neuen PC zusammen zu bauen. Da die Teile relativ teuer sind, dachte ich, dass ich mal etwas...
  • Laptop kann sich nicht ins Internet verbinden. Pingen im Lan funktioniert.

    Laptop kann sich nicht ins Internet verbinden. Pingen im Lan funktioniert.: Hi Community! Habe einen Win10 Home 64-bit Laptop. Der Laptop hat keine Verbindung zum Internet. Pingen im Internen Netz ist mit erfolg möglich...
  • Ping funktioniert nicht richti

    Ping funktioniert nicht richti: Hallo Leute ich habe ein sonderbares Problem. Zuerstmal zur Konfig. Ich habe: Rechner A (Linux Webserver) Rechner B (Mac OSx.10) Rechner C...
  • GELÖST Servert Funktioniert nich richtig.

    GELÖST Servert Funktioniert nich richtig.: Hallo users, Habe ein kleines problem hoffe ihr könnt helfen!! Mein problem ist: Ich habe ein Windows Server 2003 Enterprise eingerichtet als...
  • Oben