GELÖST Phenom II X4 & X6 übertakten mit K10STAT

Diskutiere Phenom II X4 & X6 übertakten mit K10STAT im Prozessoren Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Nach langem Hin und Her habe ich mich endlich entschieden das auszuprobieren. Also war die erste Überlegung wie ich den Prozessor am Besten...
S

seppjo

Gast
Nach langem Hin und Her habe ich mich endlich entschieden das auszuprobieren. Also war die erste Überlegung wie ich den Prozessor am Besten übertakte. Ich wollte das nicht im BIOS machen!
Zufällig bin ich über das Programm K10STAT gestolpert und es ist endlich mal genau das was ich gesucht hab. :up
Ich möchte hier kein Monstertutorial machen da dies hier schon wunderbar gemacht wurde.
http://3dfusion.de/forum/showthread.php?p=221367

Hab das Thema gelesen und los ging es. Momentan bin ich mit prime95 an die Sache rangegangen. Vorerst interessant war einfach mal zu checken was der Prozessor wirklich verträgt.
Ich bin jetzt nahezu über eine Stunde mit prime95 bei 47°C mit einem IFX-14
aktueller Prozessor Phenom II X4 940
max. 1,35V mit 3400MHz (also ohne Überspannung und er funzt immer noch seit Stunden problemlos)
Werde weiter rumexperimentieren und hier berichten. Solle jemand hier im Forum interessiert sein einfach bescheid geben. :aah

-EDIT-
1. bei 1,35V mit 3400MHz. mit prime95 bei 47°C. System stabil. (Scheint ein vernünftiger Modus)
2. bei 1,35V mit 3500MHz. mit prime95 bei 48°C. System stabil. (Läuft auch sehr sauber)
3. bei 1,35V mit 3600MHz. mit prime95 nach 1 Sekunde Bluescreen. :rofl1
Naja dann setze ich die Obergrenze mal bei 3400MHz fest.

So jetzt wird mit der Spannung bei 800MHz nach unten ausgelotet. Normalerweise bei 1,00V
1. bei 0,95V bin ich wohl immer noch mit 800MHz da. :D Besonders belasten kann ich das nja nicht.
2. bei 0,90V kann ich hier immer noch posten. Na dann mal weiter.
3. bei 0,85V und es scheint die Kiste immer noch wenig zu interessieren.
4. bei 0,80V immer noch keine Auswirkung! Jetzt bin ich doch erstaunt.
5. Radikalsprung auf 0,70V ---> BlueScreen mit Totalabsturz gefunden.
Also setze ich die Spannung mal auf 0,80V.

Jetzt noch die Untergrenze für NB NorthBridge finden. Standard 1,175V.
1. bei 1,1625V alles O.K.
2. bei 1,1500V auch alles O.K.
Ich hör mal hier auf. Jetzt gehts ab ins Bett. ;)
capture_21042009_014822.jpg

Hier noch paar Screenshots.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Gelobet sei die Black Edition. :)
 
S

seppjo

Gast
Wusste gar nicht wie einfach man das machen kann. Besonders gefreut habe ich mich übers untervolten. :D
Jetzt muss ich noch deinen Trick für die GK übernehmen und ich habe ein sehr Energieeffizientes System. Wenn es sein muss wird Speed gemacht. Wenn nichts geht wird Strom gespart da C&Q ja weiter funktioniert! :up juhu
 
K

Kickz

Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
1.277
Du hast aber über den Multi geOC, oder?
Ich hab meinen auch ein bisschen über den Multi geOCt. Ist ja auch Black Edition und Cool&Quit funktioniert immer noch tadellos. Hab schon gedacht das wäre nur bei mir so weil bei nem Kumpel von mir das nich so war.
 
C

cxmarkus71

Gast
Sobalt ich den Multi erhöhe, stellt sich C&Q ab und er gibt immer voll Power.
 
S

seppjo

Gast
@Kickz,
ich vermute das hängt vom Board ab. Bei mir funktioniert das dann auch nicht mehr richtig. Wie das auch bei cxmarkus71 der Fall ist. Mit dem K10STAT kann man das echt komfortabel unter Windows durchchecken.
prime95 + K10STAT + speedfan und cpu-z. Schon hat man ne gute Kombination an Spielzeug.

Ich habe immer mit K10STAT nur den Modus umgestellt der gerade nicht läuft.
z.B. hohe Frequenzen mit K10STAT umstellen solange prime95 nicht läuft. Danach starten und ausprobieren.
umgekehrt:
niedrige Frequenz mit Spannung nur umgestellt während prime95 läuft. Danach umgestellt.
 
C

cxmarkus71

Gast
@Kickz,
ich vermute das hängt vom Board ab. Bei mir funktioniert das dann auch nicht mehr richtig. Wie das auch bei cxmarkus71 der Fall ist. Mit dem K10STAT kann man das echt komfortabel unter Windows durchchecken.
prime95 + K10STAT + speedfan und cpu-z. Schon hat man ne gute Kombination an Spielzeug.

Ich habe immer mit K10STAT nur den Modus umgestellt der gerade nicht läuft.
z.B. hohe Frequenzen mit K10STAT umstellen solange prime95 nicht läuft. Danach starten und ausprobieren.
umgekehrt:
niedrige Frequenz mit Spannung nur umgestellt während prime95 läuft. Danach umgestellt.
Ich denke mal mit Speedfan überwachst Du die Temps. Aber ich würde davon abraten und mit SIW oder HWMonitor dieses tun.:up
 
S

seppjo

Gast
Ja die Programme sehen auch schön aus. :D Der HWMonitor gefällt mir gut.
 
Kellerk1nd

Kellerk1nd

Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
HWMonitor wird doch auch im SIW verwendet, deshalb sind die bei der Temp. überwachung gleich;)
 
Kellerk1nd

Kellerk1nd

Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
Das kann daran liegen, dass SIW nicht immer die Aktuelste HWMonitorversion hat;)

Denn nur wegen einem Release von HWMonitor gleich nen Release von SIW zu machen wäre ja auch arbeit...
 
K

Kickz

Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
1.277
AUfjedenfall hab ich nur den Multi von 13,5 auf 15 hochgesetzt. Das ging am einfachsten und macht am wenigsten Probleme. Cool&Quit hab ich auf Enable gelassen.
Es funktioniert alles 1A. Das find ich perfekt.:D
 

Anhänge

E

einstein_3009

Mitglied seit
25.11.2006
Beiträge
1.759
Standort
Goldberg, M-V
Lässt du p95 für jeden Core in einer eigenen Instanz laufen? Also, bei einem Dualcore 2 und bei einem Quadcore 4. Zu beachten ist dabei, dass P95 sich jeweils in einem eigenen Verzeichnis befindet.
 
K

Kickz

Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
1.277
Lässt du p95 für jeden Core in einer eigenen Instanz laufen? Also, bei einem Dualcore 2 und bei einem Quadcore 4. Zu beachten ist dabei, dass P95 sich jeweils in einem eigenen Verzeichnis befindet.
Wenn meinst du jetzt damit?
 
Kellerk1nd

Kellerk1nd

Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
p95 hat doch für jeden Core einen Worker??
Also braucht man auch keine 2.,3. oder 4. instanz!
 
T

Tikonteroga

Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Hast auch mal versucht, deinen Phenom II X4 bei der Standard-Taktfrequenz zu undervolten ?

Gruß

Tikonteroga
 
S

seppjo

Gast
@Tikonteroga,
nö bisher nicht, werde ich aber heute gegen Später machen. Bisher habe ich nur mal bei 1,40V getestet wie weit man rauf kann. die 3,6GHz lassen isch damit locker erreichen. So viel von der Abwärme macht es nicht aus. Jedoch will ich dann auch das mein Rechner ein paar Stunden prime95 übersteht.
 
Thema:

Phenom II X4 & X6 übertakten mit K10STAT

Sucheingaben

phenom x6 k10stat

Phenom II X4 & X6 übertakten mit K10STAT - Ähnliche Themen

  • GELÖST Phenomen Epson PX820FWD Multifunktionsdrucker geht nicht mehr unter Win 8

    GELÖST Phenomen Epson PX820FWD Multifunktionsdrucker geht nicht mehr unter Win 8: Hallo. Ich habe mein Win 8 jetzt neu auf eine SSD gespielt (frische Installation) Nun kriege ich meinen Multifunktionsdrucker nicht mehr zum...
  • GELÖST Phenom II Quad Core X4 945 übertakten?

    GELÖST Phenom II Quad Core X4 945 übertakten?: Hallo allerseits...Wollte euch fragen,ob ihr mir Tipps(Anleitung)geben könntet,wie ich meine CPU übertakten kann...habe gehört ,dass da durchaus...
  • Windows 8 und der AMD Phenom X6

    Windows 8 und der AMD Phenom X6: Hallo. Ich möchte mir ein komplett neues System aufbauen. Dabei würde ich gerne wissen, ob der AMD Phenom X6 ausreicht. Welche Erfahrung konntet...
  • GELÖST AMD phenom II x4 965 - nur 2 Kerne??

    GELÖST AMD phenom II x4 965 - nur 2 Kerne??: Hallo Leute! Habe mir obigen Prozessor in der am3 black Edition zugelegt und ihn auf meinem asrock gmh880 usb3 (NICHT R2.0) verbaut. Im BIOS...
  • Hilfe zum Übertakten - AMD Phenom 9600+ auf 3 GHz ?

    Hilfe zum Übertakten - AMD Phenom 9600+ auf 3 GHz ?: Hi, ich hab ja jetzt mein neues geiles System (->> siehe Sysprofile). :aah Der einzige "Nachteil" an dem ganzen ist die Taktfrequenz von 2,3 GHz...
  • Ähnliche Themen

    Oben