Peinlich: Microsoft veröffentlicht Geheiminformationen

Diskutiere Peinlich: Microsoft veröffentlicht Geheiminformationen im IT-News Forum im Bereich IT-News; Newsmeldung von emmert Der Software-Gigant hat versehentlich eine Geheim-Akte über einen Reporter an den Reporter selbst geschickt. Eigentlich...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
Newsmeldung von emmert

Der Software-Gigant hat versehentlich eine Geheim-Akte über einen Reporter an den Reporter selbst geschickt.

Eigentlich wollte Fred Vogelstein, ein Reporter des berühmten Wired-Magazins, nur eine Geschichte schreiben. Sie sollte das Thema Microsoft behandeln und die neuerliche Wandlung des Unternehmens hin zu einem transparenten Konzern.

Geheimnistuerei, soll nunmehr keine von Microsofts Kompetenzen sein. Das dachte Vogelstein jedenfalls als er die Recherchen für seinen Artikel begann. Ironischerweise schickt Microsofts PR-Abteilung daraufhin Vogelsteins Geheim-Akte an Vogelstein selbst - aus Versehen. Dies berichtet er in seinem Blog.

Die Akte enthielt Informationen über ihn und seine Vorgehensweise und wie man vermeidet von ihm unangenehme Frage gestellt zu bekommen. So steht in der 5500-Worte langen Memo zum Beispiel: "Er braucht ein wenig um auf den Punkt zu kommen, also hab Geduld.

Zudem zeigte sich der Reporter überrascht über die Menge an Personen, die sich mit ihm beschäftigten: "Einige durchwühlten die Interviews die ich zuvor geführt habe; andere machten sich Notizen über meine Sprechweise und Hinweise auf Fragen, die ich stellen könnte und ultimativ, was meine Geschichte aussagen würde; andere versorgten die ranghohen Microsoft-Mitarbeiter mit Fragen die ich stellen werde und guten Antwort-Vorschlägen.".

Quelle:Web.de
 
#2
B

Bohnenjim

Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
1.309
Alter
27
Ort
Österreich
ich hätte mir nicht gedacht dass ms über reporter akten anlegen
anscheinend ist denen ziemlich langweililg :D

mfg
 
#3
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
:rofl1 So geheim oder schlimm ist das nun auch nicht. Ist doch verständlich, wenn Konzerne Dossiers über die Presse anlegen, die Presse legt ja auch Dossiers über Konzerne an... :D
 
#4
L

Lenny

Gast
So geheim oder schlimm ist das nun auch nicht. Ist doch verständlich, wenn Konzerne Dossiers über die Presse anlegen, die Presse legt ja auch Dossiers über Konzerne an... :D
So schlimm ist das in Prinzip wirklich nicht...ausserdem muß man den Gegenüber auch einschätzen können, Niemand geht unvorbereitet in Gespräche, wer das macht hat verloren.

Ebenso muß man ja auch wissen, für was der Gegenüber empfänglich ist, womit man Ihn milde stimmen kann - das gilt aber eher in der Politik,Manageretagen und Beamtenstuben ;)
 
#5
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
das gilt aber eher in der Politik,Manageretagen und Beamtenstuben ;)
Microsoft ist doch auch auf dem Gebiet der Politik ein bedeutender Global Player. Ich muss mal schnell die Konzern-Statistik aktualisieren:

3.000 Programmierer
30.000 Anwälte
100.000 Detektive
10.000 Konter-Journalisten
5.000 Ghostwriter für Bill Gates und Steve Jobs

:rofl1
 
#9
J

joe-icebaer

Dabei seit
18.04.2006
Beiträge
739
ich hätte mir nicht gedacht dass ms über reporter akten anlegen
anscheinend ist denen ziemlich langweililg :D

mfg
nö denen ists nicht langweilig,
die bekommen von uns einfach zu viel Kohle für ihre Betas:flenn
dann können die sich so was leisten....:mad

wirklich klever:aah
 
#11
C

ChrisBox

Dabei seit
21.10.2003
Beiträge
187
Eigentlich wollte Fred Vogelstein, ein Reporter des berühmten Wired-Magazins, nur eine Geschichte schreiben. Sie sollte das Thema Microsoft behandeln und die neuerliche Wandlung des Unternehmens hin zu einem transparenten Konzern.
Na, DAS nenne ich nun wirklich transparent :-)
 
#13
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Schmunzel...Schmunzel.. :-)
 
#14
M

MicGl

Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
13
Das ist doch total praktisch für den Reporter. Anstatt das der sich erst überlegen muss welche Fragen er stellt, bekommt er die Fragen mit den entsprechenden Antworten gleich geliefert. Fertige Arbeit:D
 
#15
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Ich frage mich ob der Reporter seine Geschichte von dem "transparenten" Microsoft jetzt immer noch schreiben will. :D

Das die PR-Abteilung von M$ so schlampig arbeitet wie deren Programmierer, hätte ich nicht gedacht. XD

Fraglich ist auch wie sich M$ das mit diesem Memos vorstellt. Die werden ja von mehreren Reportern solche besitzen und jede entsprechend ausführlich. Soll da jeder Mitarbeiter das alles durchlesen, bevor er eine Antwort an diese verfasst? Da braucht er ja einen ganzen Arbeitstag dafür.
 
Thema:

Peinlich: Microsoft veröffentlicht Geheiminformationen

Peinlich: Microsoft veröffentlicht Geheiminformationen - Ähnliche Themen

  • Peinliche Sicherheitspanne bei Paypal

    Peinliche Sicherheitspanne bei Paypal: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • Sony: Eine kleine Chronologie der Peinlichkeiten

    Sony: Eine kleine Chronologie der Peinlichkeiten: Innerhalb weniger Tage ist Sony zum zweiten Mal wegen des bislang größten Daten-Diebstahls der Geschichte in den Schlagzeilen. Doch die lange...
  • Tagesschau --peinlich

    Tagesschau --peinlich: Auf die Tagesschau ist auch kein Verlass mehr. P.I.S.A. lässt auch hier grüßen.
  • Peinlicher Kalender-Fehler legte Microsofts MP3-Player lahm

    Peinlicher Kalender-Fehler legte Microsofts MP3-Player lahm: Ein peinlicher Software-Fehler hat zahlreichen Nutzern von Microsofts MP3-Player Zune den Silvester-Tag vermasselt. Offenbar weil für das...
  • Microsoft peinliches internes Vista-Vekaufs Video

    Microsoft peinliches internes Vista-Vekaufs Video: Der Videoclip ist nur drei Minuten lang, aber schon die sind kaum zu ertragen. Ein Detail ist peinlicher als das andere: Der Schenkelklopfer-Name...
  • Ähnliche Themen

    Oben