GELÖST PDF-XChange Viewer

Diskutiere PDF-XChange Viewer im Software Allgemein Forum im Bereich Software Forum; Mit dem PDF-XChange Viewer kann man ja PDF-Dateien auf deren Inhalt durchsuchen. Hat jemand Erfahrung damit, wie er sich verhält, wenn man ganze...
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.244
Standort
D-NRW
Mit dem PDF-XChange Viewer kann man ja PDF-Dateien auf deren Inhalt durchsuchen.
Hat jemand Erfahrung damit, wie er sich verhält, wenn man ganze Ordner durchsuchen lässt mit bspw. 5000 PDF-Dateien?
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.246
Standort
Noch Wien
Ich verwende ihn schon länger, aber das ich damit ganze Ordner mit PDF`s durchsuchen könnte ist mir noch gar nicht in den Sinn gekommen.

Du kannst mehrere PDF`s in Tabs öffnen - aber ich fand nichts das alle Tabs gleichzeitig durchsucht werden. Ist das in der Pro Version anders ?
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.908
Der PDFXchange Viewer wurde übrigens inzwischen durch den Editor abgelöst, der in der Lite-Version auch noch Freeware ist und trotzdem einiges mehr kann.
Ich habe schon mal die Ordnersuche durchgeführt. Zwar nicht mit 5000 Dateien, aber das Ergebnis war durchaus zufrieden stellend (hängt natürlich auch von Rechner, Festplatte und dem Aufbau der PDFs ab.)
Bearbeiten-->Suchen-->Erweiterte Einstellungen
So sieht das bei mir aus:
Screenshot - 03.07.2016 , 18_21_04.png
 
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.244
Standort
D-NRW
Stimmt, der Viewer ist aus dem Rennen - Danke für den Hinweis automatthias :)
Dann wäre der Editor jetzt das Programm der Wahl.
Die Geschwindigkeit der Suche ist nicht so wichtig, er sollte nur nicht ab einer gewissen Anzahl die Flügel strecken.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.244
Standort
D-NRW
Ausprobieren geht noch nicht.
Ein Kumpel möchte seine gesamten Auto- und Motorradheft sichern (das ist ein ganzer Keller voll).
Da muss er erst ordentlich scannen und kann dann testen.
Er hat sich ein Notebook dafür gekauft, welches nur dafür angedacht ist.
Das soll ich im einrichten und auch den Scanner installieren.
Werde wohl erst mal den XChange Editor als portable Version drauf machen.
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.908
Mit dem PDFXchange Editor kann man übrigens auch direkt scannen (Datei-->Neu-->Vom Scanner) und eine Texterkennung (OCR) durchführen (vermutlich aber nur in der Vollversion, sonst mit Wasserzeichen)
Das mit dem OCR habe ich aber bsiher kaum genutzt, Ich glaube, der legt dann ein Text-Overlay über das ursprüngliche Bild.

Nachtrag: das müsst Ihr übrigens im Hinterkopf haben, wenn der die Zeitungen einscannt, sind die als Bilder gescannt. Die kann man nicht durchsuchen.
Es braucht also in jedem Fall ein gutes OCR-Programm.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.244
Standort
D-NRW
Er hat sich einen Fujitsu ScanSnap iX500 bestellt.
Zum Paket gehört die Software ABBYY FineReader, die müsste für das umwandeln wohl zuständig sein.
Ich habe mich damit auch noch nicht beschäftigt.
Man muss also erst die Dokumente als PDF einscannen und anschl. mit diesem ABBYY FineReader umwandeln lassen?
Wäre ja praktischer, das würde beim einscannen schon passieren.

Edit:
ABBYY scheint doch nicht ganz das richtige zu sein, es sollen ja PDF-Dateien bleiben.

2016-07-03 19 40 30.png

Noch ein Edit:
Scheint generell keine gute Idee zu sein, Zeitschriften als durchsuchbare PDF-Dateien zu speichern.

2016-07-03 19 46 54.png

Edit 3:
Scheint so, als könnte man durchsuchbare PDF ohne ABBYY erstellen.
Muss man wohl mal testen, wenn die Hardware vor Ort ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.908
wobei der Abby Finereader zu den guten OCR Programmen gehört.

Ich habe gerade mal testweise eine Seite mit dem PDFXChange eingescannt und als "durchsuchbares Dokument" abgespeichert.
Der Original-Scan ist 947.037 Byte Groß, diese Version 949.759 Byte. Die Version mit Overlay dagegen 13.820.863 Byte!
Aber wirklich durchsuchbar sind nur die schwarz-weiß-Beschreibungen, nicht z.B. die grüne Schrift

Anhang anzeigen Scanbeispiel03.pdf
 
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.244
Standort
D-NRW
Das scheint das zweite Edit zu bestätigen - also bzgl. Broschüren/Zeitschriften.
Das mitgelieferte Abby FineReader for ScanSnap scheint aber nur in Office-Dateien zu speichern - muss ich mal schauen, ob das gewünscht ist.
Wenn es da dann das gleiche Problem mit Zeitschriften gibt, kann man wohl direkt bei Edit 3 bleiben.
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.908
Aber auch bei Edit 3 gibt es unten ziemlich viele Einschränkungen.

Ich glaube, für eine professionelle Dokumentenarchivierung muss man entsprechend teures Equipment hinstellen.

Ich wünsche Euch trotzdem guten Erfolg! Vielleicht reicht es ja schon, wenn wenigstens die Inhaltsverzeichnisse durchsuchbar sind.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.244
Standort
D-NRW
Als reiner Scanner finde ich den preislich schon ordentlich/teuer.
Ich muss mit meinem Kumpel mal sprechen, was für ihn wichtig ist.
Die Inhaltsverzeichnisse würde auf jeden Fall reichen, weil man dann schon die Verknüpfung zur richtigen PDF-Datei hat und die Seite kann man dann ja manuell wählen.
Schauen wir mal.
Danke :)
 
Blu

Blu

Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.276
Alter
49
Hallo.

ich bekomme beim Öffnen jeder PDF-Datei diese Fehlermeldung. Wenn ich oben "Speichern unter" drücke und die vorhandene Datei ersetzte ist alles wieder gut, aber das kostet immer viel Zeit das richtige Verzeichnis der Datei zu finden, Bestätigen dass man die alte ersetzt haben will usw und überhaupt ist das ein riesen Aufwand -nur weil man ein PDF öffnen möchte...

Kennt sich jemand aus, was stimmt hier nicht? Das sind alles Dateien, die ich früher mit dem Adobe Reader ohne Probleme öffnen konnte...

Unbenannt.jpg
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.908
Als langjähriger Benutzer von PDF XChange ist meine Erfahrung - auch aus dem Benutzerforum - , dass die Entwickler von Tracker Software die von Adobe heraus gegebene PDF-Spezifikation sehr genau interpretieren.
Wenn nun das Programm, mit dem Deine PDFs erzeugt wurden, Objekte nicht der Spezifikation entsprechend einbinden, kommt es zu solchen Fehlermeldungen.

Mit welchem Produkt wurden die betreffenden Dateien erzeugt? Kann man dort evtl. Konfigurationseinstellungen verändern?

Mit den PDF-Tools, die auch bei Tracker Software verfügbar sind (kommerziell), könnte man versuchen, die Dateien im Batchmodus zu optimieren. Evtl. gibt es auch kostenlose Programme, die so was können. PDFSAM ist ja mittlerweile auch nur noch in der Basisversion frei.
 
Blu

Blu

Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.276
Alter
49
Also die meisten PDFs erzeuge ich entweder über Word>speichern als PDF oder es handelt sich um PDF-Scanns über meinen HP All-in-One Drucker. Geöffnet habe ich diese Dateien früher immer mit Adobe Reader aber der wurde mir irgendwann zu fett und träge und deshalb bin ich auf den Xchange-Editor umgestiegen.

-Wie heißen denn die Tools Tracker Software? Kann man auch mit anderen Programmen im Benchmodus?
-Statt PDFSAM nutze ich PDF 24 -ist doch das gleiche, nicht?

Hast du übrigens diese Fehlermeldung auch mal gehabt?
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.908
pdf24 ist NICHT PDFSAM. Die Tools von Tracker-SW heißen "PDF-Tools"

Ja, ich bekomme die Fehlermeldung auch vereinzelt. Manchmal lasse ich das beheben, manchmal ignoriere ich das.
Man müsste mal genauer analysieren, woran das liegt. Wenn man im Tracker-Forum eine Beispieldatei hochlädt, bekommt man i.d.R. qualifizierte Hilfe.
 
Blu

Blu

Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.276
Alter
49
Naja, analysieren schön und gut aber wenn du auch solche Probleme hast -dann sollte das doch eigentlich ein bekannter Bug sein...
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.908
aus Sicht von Tracker-Software ist das wohl eher ein Problem des erzeugenden Programms, nicht von PDF XChange.
Und bei mir taucht es ja nicht so oft auf, dass es mich stört. Falls doch, dann lasse ich den Fehler im Dokument beheben.
 
Blu

Blu

Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.276
Alter
49
Komisch ist nur, dass ein einziges Programm rumzickt. Ich hatte solche Meldungen (und auch wo ich an fremden Computern saß) noch nie gehabt -XChange ist das erste Programm was meckert..

P.S. Eigentlich hatte ich gehofft, dass es irgendwo an zu sensiblen (Warn-) Einstellungen liegen würde die man mit dem raus nehmen eines Häkchens lösen könne.
 
Thema:

PDF-XChange Viewer

Sucheingaben

pdf xchange viewer

,

pdf xchange viewer sicher windows 10 forum

,

xchange viewer alle durchsuchen,

,
pdf xchange viewer vorschau explorer

PDF-XChange Viewer - Ähnliche Themen

  • PDF-XChange-Viewer Frage

    PDF-XChange-Viewer Frage: Hallo, ich habe mir gerade den PDF-XChange-Viewer heruntergeladen und installiert. Wenn ich jetzt ein PDF öffne, wird es aber immer noch mit dem...
  • Minivorschau pdf im Explorer mit xChange

    Minivorschau pdf im Explorer mit xChange: Hallo, habe auf meinem Systemen den "pdf-XChange-viewer" installiert, da man hiermit problemlos Notizen und Kommentare einfügen kann. Leider wird...
  • GELÖST pdfFactory Pro und PDF-XChange Viewer schließen beim Speichern

    GELÖST pdfFactory Pro und PDF-XChange Viewer schließen beim Speichern: pdfFactory Pro 4.64 (und übrigens auch PDF-XChange Viewer 2.5.207) lässt kein Speichern zu, sondern schließt sofort das Anwendungsfenster, sobald...
  • GELÖST Hilfe: PDF XChange Viewer Port. hat sich in Registry fest eingenistet

    GELÖST Hilfe: PDF XChange Viewer Port. hat sich in Registry fest eingenistet: Ich habe ein kaum lösbares Problem, welches ich ansatzweise schon mal hier...
  • Wichtiges Sicherheitsupdate für PDF XChange Viewer

    Wichtiges Sicherheitsupdate für PDF XChange Viewer: Also, wenn die Firma am 1. Januar die registrierten Benutzer per Mail informiert (was bisher noch nie vorgekommen ist), dann muss es wirklich...
  • Ähnliche Themen

    Oben