GELÖST PCIe 4.0 SSD in PCIe 3.0 Mainboard

Diskutiere PCIe 4.0 SSD in PCIe 3.0 Mainboard im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hier der originale Post vom Supermicro Support:
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Threadstarter
Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.101
Alter
50
Ort
Horgau
Hier der originale Post vom Supermicro Support:

Dear Armin,

Thank you for contacting Super Micro Technical Support!

Yes, the latest BIOS R 2.1a can support boot from NVMe drive. Thanks a lot!

If you still have any question, feel free to submit your question to our EUROPE branch from the following link:
 
seppjo

seppjo

Dabei seit
15.10.2008
Beiträge
478
Ort
Alb
Ich betreibe meine NVMe Platte auch mit einem M.2 Adapter auf PCIe 3.0 x 4. Das sollte in deinem Fall wenn es das BIOS unterstützt völlig problemlos laufen. Ich bin mit meinem Z87 sogar auf einem Beta BIOS unterwegs und es läuft problemlos. Ich würde an deiner stelle checken ob es günstigere SSD für NVMe M.2 SSD es gibt, da du die 980pro 100% nicht voll ausschöpfen kannst und jede andere sicher den Zweck erfüllt den du dir erhoffst. Bei mir war das Preis-/Leistungsmäßig die Crucial P2.
Schau mal hier rein:
https://www.idealo.de/preisvergleic...27683-2411941.html?q=ssd+1tb&sortKey=minPrice
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Threadstarter
Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.101
Alter
50
Ort
Horgau
Unter Linux wurde die Geschwindigkeit der 980 Pro gemessen und es waren 2.200 MB/s.
Die 7.000 MB/s ist die Cache Flush Geschwindigkeit.
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Threadstarter
Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.101
Alter
50
Ort
Horgau
Ich habe die NVMe SSD Samsung 980 Pro 1TB eingebaut und davon kann durch das BIos nicht gebootet werden.
Also habe ich auf einer Samsung 850 Pro 512GB Windows 10 Pro 21H2 installiert.
Außerdem befindet sich dort auf /boot/efi/ und /boot von Manjaro Linux.

Geschwindigekeitstest: 12256 MB/s bei Cachezugriff und 2265 MB/s bei Zugriff auf die Partition.

Das Ticket bei Supermicro bezüglich Booten von NVMe wird noch bearbeitet.
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Threadstarter
Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.101
Alter
50
Ort
Horgau
Bevor ich Windows 10 Pro 21H2 auf der SSD installiert habe, habe ich mit inxi -Fza unter Linux die Firmwareversion überprüft: es ist die aktuelle: 3B2QGXA7. Die Installation von Windows 10 lief problemlos, aber kein Booten von der NVMe SSD.
Diese wird nämlich nicht erkannt. Ich lande in der UEFI Shell vom Bios.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
37.606
Alter
55
Ort
Thüringen
Kann es sein, das es vllt einen Treiber braucht? Oder soll es lediglich am BIOS liegen? Wahrscheinlich sind sich die Jungs beim Hersteller grade doch nicht soo einig, oder?
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Threadstarter
Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.101
Alter
50
Ort
Horgau
Dann warte ich die Antwort vom Hersteller ab.
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Threadstarter
Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.101
Alter
50
Ort
Horgau
Gerade eben kam die Email vom Supermicro Support: your case is closed.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.479
Ort
Lahr
Das die response Time verstrichen ist, man das Ticket Automatisch geschlossen hat und dementsprechend nie wieder danach schauen wird. Es sei denn es wird ein neues Ticket eröffnet
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
37.606
Alter
55
Ort
Thüringen
Trotzdem sollte es doch irgendeine Rückmeldung vom Support gegeben haben, wer oder was für das Problem verantwortlich ist. Oder hat sich der Hersteller mit der NVME Unterstützung zu weit aus dem Fenster gelehnt?

@TE Die Firmware der SSD hatteste ja überprüft und das BIOS sollte auch aktuell sein, oder? Manche Bretter gestatten auch das Booten nur von einem bestimmten Slot; sofern es noch einen anderen Slot gibt, kannste ja mal umstecken. Sind so meine Gedanken dazu, ohne den ganzen Thread noch einmal zu lesen...
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.479
Ort
Lahr
Das Board hat keinen NVME Anschluss. Daher kann ein Hersteller viel über eine NVME Unterstützung schreiben.

Welcher Adapter verwendet wird wurde auch nicht geschrieben.
Evtl ist ja auch dieser das Problem.
Dort wäre interessant, wenn man herausfinden könnte welchen der Hersteller verwendet hat um das Booten möglich zu machen.


Zudem:
Wobei ich mir immer noch nicht ganz sicher bin ob das BIOS nicht in ggf verschiedene Boards verwendet wird und zum Boot einen NVME Anschluss vorraussetzt.
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Threadstarter
Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.101
Alter
50
Ort
Horgau
Ich habe die NVMe SSD doch noch zum Laufen gebracht.
Ich habe im UEFI Bios wegen Einstellungen zum PCIe nachgesehen und dabei
eine Einstellung gefunden: NVMe Support -> Vendor defined firmware und AMI Bios.
Dann habe ich dies auf AMI Bios gestellt und das Mainboard bootet von der NVMe SSD Samsung 980 Pro 1TB.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
37.606
Alter
55
Ort
Thüringen
Also hat der Support doch die Wahrheit gesagt, auch wenn er sich den Namen zumindest in dem Fall nicht verdient gemacht hat. Aber schön, das Du es hinbekommen hast. Ich hoffe, Du bist mit der Performance zufrieden....
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Threadstarter
Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.101
Alter
50
Ort
Horgau
Der Rechner ist nun nach Umstieg von SATA SSD Samsung 850 Pro zu NVMe SSD Samsung 980 Pro deutlich schneller.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
37.606
Alter
55
Ort
Thüringen
Liegt u.a. auch an der Schnittstelle; kannst die SSD ja mal mit ´nem Benchmark bearbeiten und das Ergebnis posten...
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Threadstarter
Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.101
Alter
50
Ort
Horgau
Ich habe mir auch noch eine Samsung 970 EVO Plus 2TB als Datenfestplatte gekauft.
Auch sehr schnell.
 
Thema:

PCIe 4.0 SSD in PCIe 3.0 Mainboard

PCIe 4.0 SSD in PCIe 3.0 Mainboard - Ähnliche Themen

Windows 10 Samsung 950 Pro: Hallo, ich habe einen PC mit einem Gigabyte GA-EX58-Extreme Mainboard mit einer Intel i7 975 CPU. Mir ist die Festplatte abgeschmiert und dann...
128GB RAM als dual kit für neuen PC: Guten abend allerseits Da mein alter Rechner so langsam in die Jahre gekommen ist, habe ich mir gedacht, wird Zeit für einen neuen. Da die Preise...
Windows 10 1909 Update auf 2004 schlägt fehl: Hallo miteinander, ich weiß mir nicht mehr zu helfen und muss hier nun nachfragen, da das Update auf 2004 einfach nicht klappen mag. Zuerst zu...
GELÖST Festplatten in Icy Box Wechselrahmen nicht erkannt: Hi Leute Ich suche schon seit Wochen nach einer Lösung für mein Problem, leider bisher erfolglos. Es handelt sich um einen PC mit folgenden...
Öfter auftretende Bluescreens und Probleme: Hallo, Ich habe bereits schon einmal in einem anderen Forum gefragt, aber wollte es gerne auch hier probieren, da wir da nicht weiter kamen. Zu...
Oben