GELÖST PC stürzt aus unerklärlichen Gründen ab

Diskutiere PC stürzt aus unerklärlichen Gründen ab im WinXP - Hardware Forum im Bereich WinXP - Hardware; Hallo alle. Habe vor 2Jahren einen neuen Pc gekauft und vor ca.2 Monaten ist mit das Netzteil abgebrannt. ''Glücklicherweise'' funktionierte...
#1
S

Sonix

Threadstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
36
Alter
33
Hallo alle.

Habe vor 2Jahren einen neuen Pc gekauft und vor ca.2 Monaten ist mit das Netzteil abgebrannt. ''Glücklicherweise'' funktionierte immer noch alles nach dem auswechseln des Netzteils. Das Problem aber momentan ist der Pc stürzt einfach immer ab. Und zwar am meisten wenn ich irgendwas mit Flash anschaue,oder vorallem bei so Dia-Shows sogar beim Word wenn ich schreibe stürzt er einfach ab. Also er startet einfach neu,manchmal wenn er neu gestartet hat sehe ich nur noch ein - das blinkt und dann muss ich selber noch mal neustarten damit er wieder raufährt. Selten kommt ein Bluescreen und dannach wieder ein neustart. Der Bluescreen verschwindet aber leider viel zu schenll um etwas lesen zu können. Ich weiss nicht wo das Problem liegen könnte. Viren habe ich laut Nod32 keine. Memtest habe ich auch gemacht Rams sind ok. Netzteil ist frisch ausgewechselt. Grafikkarte ist eigentlich auch ok habe mal die ganze Nacht einen Benchmark Test gemacht. Beim zocken habe ich nie abstürtze. Was ich noch erwähnen muss ist: Damals als das erste mal mein Netzteil abgebrannt ist (450w) hatte ich es durch ein (550w) ersetzt das ca. 1 woche später wieder abgebrannt ist. Danach hatte ich es zum Shop gebracht wo ich meinen Pc gekauft habe und die haben es mir wieder durch ein (450w) ersetzt.Aber die Abstürtze kamen auf jedenfall nach dem ersten abrennen :p . Habe mal den Support angerufen und die sagten mir das es vielleicht eventuell an der Kühlung oder an der Grafikkarte im 2D Modus liegen könnte. Hat jemand sonst noch einen Rat für mich an was es liegen könnte? Vielen Dank für Eure Hilfe schon mal im voraus.

Mfg Sonix

PC Daten:
Intel Quad-Core Q6600
3072mb ddr2 ram
Windows XP Home Edition SP3
 
#2
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Dabei seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Ort
Bayern
Lass dir mal mit dem Tool SIW die Temperaturen während dem Spielen anzeigen.

Außerdem kannst du folgendes machen, damit dir beim nächsten Bluescreen dieser länger angezeigt wird: Rechtsklick auf den Arbeitplatz --> Eigenschaften --> Erweitert --> Unter "Starten und Wiederherstellen" auf "Einstellungen" klicken --> Haken bei "Automatisch Neustart durchführen" entfernen.
 
#3
P

Prometheus

Gast
Hat der PC noch Garantie? Dann zum Händler.
Keine Garantie mehr? Dann öffnen und mal reinschauen. Sieht das Motherboard noch in Ordnung aus? Sind Kondensatoren aufgequollen oder geplatzt. Kann gut sein, dass das MB beim Netztteil-Defekt einen Schlag abbekommen hat. Was ist mit der Graka? Passiv gekühlt oder aktiv? Läuft der Lüfter der Graka und der CPU? Sind diese verstaubt? -> ausblasen, reinigen. Dürfte mal für den Anfang reichen.
 
#4
S

Sonix

Threadstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
36
Alter
33
Danke für eure Antworten :)

@Paulchen: Vielen Dank für den Bluescreen Tipp werde ich ausprobieren. Temperaturen habe ich mit Everest Moon schon paar mal gemessen. Die sind immer beim Spielen 80-87° das war aber auch schon am anfang so als ich den PC gekauft habe. Im Desktop ist Sie so zwischen 60-70 würd ich mal sagen wenn sie gut gereinigt ist.

@Prometheus: PC hatte 1 Jahr lang Garantie und ist leider abgelaufen. Hab schon ein paar mal reingeguckt, finde aber nichts aufälliges oder so. Abgestaub habe ich auch shcon 2-3 mal wirklich gut geputzt aber half leider nichts. Die Grafikkarte habe ich noch vergessen zu erwähnen habe ich eine Nvidida 8800Gts (640mb) hat einen Ventilator drin, der läuft aber ganz gut. Und der Lüfter vom CPU scheint auch in Ordnung zu sein. Alles läuft. Ich denke auch dass das Netzteil als es beim ersten mal abgebrannt ist irgendwas mitgerissen hat.

Das merkwürdige ist halt das vorallem bei Seiten mit Bilder der Absturtz häufiger vorkommt.
 
#5
P

Prometheus

Gast
80-87 °C ist recht viel für die Graka. Schau bei NVidia nach den Temp.-Spez. ;) Hat der Rechner ne vernünftige Front- und Backend-Gehäuselüftung?
 
#6
S

Sonix

Threadstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
36
Alter
33
jo damals als ich es zum ersten mal sah das die Temperaturn 80-87° sind habe ich mir auch sorgen gemacht. Aber es lief immer alles gut. Wenn die Graka mit Staub voll war waren die Temperaturen sogar noch höher bis 90-95° lief aber immer alles gut. Der Händler sagte mir auch sobald sie über 100-105° sind sollte ich mir erst sorgen machen :unsure.

Die Lüftung ist eigentlich ziemlich ok. Aber das spielt eigentlich auch keine grosse Rolle hoffe ich mal denn es lief ja alles super mit meinem PC hatte nie Probleme bis zum Netzteilbrand :flenn.
 
#7
P

Prometheus

Gast
Dann denke ich mal, dass das MB, die CPU oder die Graka nen Knacks haben.
Die Graka kannst du einigermaßen einfach testen, sofern du eine bei Freunden ausleihen kannst/darfst (auf eigene Gefahr hin).
 
#8
S

Sonix

Threadstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
36
Alter
33
Vielen Dank Prometheus, werde ich nochmals abchecken. Habe auch das mit dem Bluescreen jetzt eingestellt falls wieder einer kommt werde ich den Fehler-Code aufschreiben vielleicht kann ''uns'' der weiterhelfen :). Was ich noch sagen möchte, vor ca 1ner Woche habe ich Windows 7 getestet. Und da ist mir der PC noch viel schneller abgestürtzt als sonst ich musste nur denn Internet Explorer aufmachen und schon startete er neu. Manchmal konnte ich aber auch länger surfen ohne Absturtz.
 
#11
S

Sonix

Threadstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
36
Alter
33
Danke für die Tipps. Memtest86 habe ich schon mal gemacht unter Dos und war alles o.k soweit ich mich erinnere. ;)
 
#12
S

Sonix

Threadstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
36
Alter
33
So, als erstes hoffe ich das es nicht als Double-Posting gilt wenn ich fast ein Jahr später auf meinen Thread antworte :D.

Mein PC stürzt einfach immer noch immer wieder ab und ich habe nicht die geringste Ahnung warum. Ich habe jetzt vor ca. 3 Wochen eine neue Grafikkarte gekauft und ein stärkeres Netzteil und die Abstürtze sind immer noch da. Ich hatte gehoft das es an der Grafikkarte liegt da sie immer so heiss wurde aber ich lag wohl falsch. Das komische ist das es wenn ich z.B Games von der Perfomance her wie Crysis auf höchster Grafikstufe spiele es nicht abstürtz aber wenn ich z.B ein Flash Video eine Diashow oder im Word schreibe der PC einfach abstürtzt. Wobei ich aber wieder bei "schwächeren" Spiele auch wieder abstürtze habe.

Ich habe gestern nochmal den RAM test mit Memtest86+ gemacht und es bis zum 10Durchgang laufen lassen aber kein einziger fehler also sollten die Ram-sticks o.k sein.

Ich denke das wir mal das Netzteil, Grafikkarte und die RAM's auschliessen können.
Irgendwas hat das Netzteil damals mitgerissen die Frage ist nur was.
Bleiben noch das Mainboard, CPU, und die Festplatte wenn Ihr denkt das es noch was anderes sein könnte bin ich um jeden Rat froh. Die Lüfter sollten alle in Ordnung sein.

Kennt Ihr vielleicht ähnliche Programme wie Memtest mit denen ich die restlichen Komponenten überprüfen könnte? Hab da ein paar Windows Programme versucht aber ich weiss nicht ob sie so zuverlässlich sind wie die die im DOS laufen....?

Ich danke euch vielmals für das zulesen.

Grüsse Sonix
 
#13
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.359
Ort
Thüringen
Falls Du Deiner HDD mal auf den Zahn fühlen willst,kannst Du ja mal auf der Hersteller-Seite schauen.Dort wird in der Regel ein solches Tool feilgeboten.Oder Du nimmst Crystaldiskinfo.....
 
#14
S

Sonix

Threadstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
36
Alter
33
Hallo Alfiator,

Vielen Dank für deine Hilfe ich habe Crystaldiskinfo ausprobiert und ich denke es sieht alles ziemlich in Ordnung aus.
Ein kleiner Screenshot:



Seit ein paar Tagen ist das Menü vom Taskmanager und auch das von Crystaldiskinfo weiss umrandet im Hintergrund ich weiss aber nicht warum? Mann kann es auch auf dem Screenshot sehen...merkwürdig..
 
#15
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.359
Ort
Thüringen
...und ich denke es sieht alles ziemlich in Ordnung aus.
Du machst Witze,oder?Deine Platte wird wohl eher in Kürze den Löffel abgeben :shock.Auf jeden Fall kann das schon mal die Ursache für Deine Probleme sein.Sieh bitte zu,das Du mal schleunigst Deine Daten sicherst.Was glaubst Du,warum da bei Dir oben links"Vorsicht" auf gelben Hintergrund steht ?Normal sieht das so aus....
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#16
C

carlton681ao

Dabei seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Ort
Bayern
Ziehe doch bitte das Fenster von CrystalDiskInfo etwas breiter damit man auch die Werte am Ende der Zeile sehen kann und mach dann nochmal einen Screenshot.
Das mit den schwebenden Sektoren ist nicht gut.
Außerdem lass Windows mal die Festplatte prüfen.
Im Arbeitsplatz Rechtsklick auf die Systempartition - Eigenschaften - Tools - Jetzt Prüfen - beide Auswahlboxen markieren und Starten. Jetzt kommt die Meldung dass die Systempartition nicht geprüft werden kann, ob beim nächsten Start die Prüfung durchgeführt werden soll. Das bestätigen. Vorsicht, beim nächsten Start wird die Festplatte gründlich geprüft und das wird lange dauern. Kann leicht eine Stunde oder länger dauern.
 
#17
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.359
Ort
Thüringen
Ziehe doch bitte das Fenster von CrystalDiskInfo etwas breiter damit man auch die Werte am Ende der Zeile sehen kann und mach dann nochmal einen Screenshot.
Einfach ganz nach unten scrollen und nochmal "schießen";auch wenn manche Einträge dann doppelt zu sehen sind.Oder das Fenster nach unten ziehen,damit alle Einträge sichtbar werden.CD is da etwas komisch....
 
#18
S

Sonix

Threadstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
36
Alter
33
@Alfiator
Wow, hätte nicht gedacht dass das Vorsicht so schlimm ist.Ich wäre echt froh wenn es an der Festplatte liegt dann könnte ich mir morgen eine neue kaufen und hätte endlich Ruhe..Aber was ich nicht verstehe die Werte Aktueller Wert und Schlechtester Wert bei Crystaldiskinfo sind ja immer gleich auf dem Bild von dir wo es Gut ist und auf meinem Bild mit Vorsicht...
"Ausser" das Aktuell schwebende Sektoren Gelb ist... Oder kommt eben das Vorsicht bei mir genau wegen den schwebenden Sektoren?

@carlton681ao
Vielen Dank für deinen Tip.
Checkdisk hat jetzt wie in alten Zeiten gestartet und ist momentan bei Phase 4 von 5 bei 11%. Das wird wie du schon sagtest ein paar Stunden dauern. Müsste da irgend ne Warnung kommen falls was gefunden wird?

Was denkt Ihr sollte ich mir eine neue Festplatte besorgen?
Bin jetzt gerade mit dem Laptop online kann leider keinen neuen Screenshot machen bis Checkdisk fertig ist. Soweit ich mich erinnere habe ich aber bis zum letzten Punkt runter gezogen nur die Hexawerte sind nicht ganz drauf. Ich werde es aber später auf jedenfall nochmals hochladen.
Übrigens habe ich zum Glück schon eine Datensicherung gemacht da ich schon die ganze Zeit Angst hatte das der mir den Geist aufgibt.:up
 
#19
C

carlton681ao

Dabei seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Ort
Bayern
@carlton681ao
Vielen Dank für deinen Tip.
Checkdisk hat jetzt wie in alten Zeiten gestartet und ist momentan bei Phase 4 von 5 bei 11%. Das wird wie du schon sagtest ein paar Stunden dauern. Müsste da irgend ne Warnung kommen falls was gefunden wird?
Soweit ich mich erinnern kann startet Windows direkt wenn chkdsk fertig ist.
Mach dann bitte nochmal einen Screenshot mit CrystalDiskInfo

Was denkt Ihr sollte ich mir eine neue Festplatte besorgen?
Bin jetzt gerade mit dem Laptop online kann leider keinen neuen Screenshot machen bis Checkdisk fertig ist. Soweit ich mich erinnere habe ich aber bis zum letzten Punkt runter gezogen nur die Hexawerte sind nicht ganz drauf. Ich werde es aber später auf jedenfall nochmals hochladen.
Übrigens habe ich zum Glück schon eine Datensicherung gemacht da ich schon die ganze Zeit Angst hatte das der mir den Geist aufgibt.:up
Und genau die Hexwerte sind ja auch interessant. Vermutlich werden nach dem Chkdsk die schwebenden Sektoren wieder auf Null aber dafür wird bei den wiederzugewiesenen Sektoren ein Wert größer 0 auftauchen.

Ich sichere meine Daten auf zwei externe Platten. Eine davon war mal meine Systemplatte und hatte einige wiederzugewiesenen Sektoren. Seitdem sie nicht mehr so gestresst wird sind nicht mehr Sektoren geworden. Als einzige Backupplatte wäre mir das aber zu unsicher.
 
#20
S

Sonix

Threadstarter
Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
36
Alter
33
So, checkdisk ist nun fertig geworden. Ich hatte einen einzigen Fehler und zwar lautete er in etwa so: Fehlerhafte Cluster in der Datei ...... mit Namen ...... wurden ersetzt. Das war dann auch der einzige sonst lief alles reibungslos. Hab vorhin ein bisschen über diese schwebende Sektoren nachgeforscht und anscheinend haben auch Leute mit ner neuen Platte das Problem aber es sei halb so schlimm da wie schon Carlton erwähnt hat, sie wieder auf 0 kommen können. Demnach ist das Hauptproblem doch nicht die Festplatte :flenn....?
Hier nochmal ein Screenshot mit einer besseren Übersicht:


Wenn ich den Mauszeiger über das Vorsicht halte dann steht da noch:
Vorsicht C5 aktuell schwebende Sektoren : 3 (Nimm mal an darum das 3 im Hexawert)
 
Thema:

PC stürzt aus unerklärlichen Gründen ab

PC stürzt aus unerklärlichen Gründen ab - Ähnliche Themen

  • Hyper-V VM startet zwar, aber stürzt vor Login wieder ab - Part 2

    Hyper-V VM startet zwar, aber stürzt vor Login wieder ab - Part 2: Liebe Community, Zitat: Thema vom Sonntag, 2. Dezember 2018 Das OS (Windows 8.1) startet zwar, stürzt aber nach ca. 5 Sekunden ab und will...
  • Mein Laptop Friert unregelmaßig ein, stürzt ab oder zeigt Bluescreen an

    Mein Laptop Friert unregelmaßig ein, stürzt ab oder zeigt Bluescreen an: Hallo ich hoffe mir kann jemand helfen Folgendes Problem tritt bei mir auf Ich benutze mein Laptop um Internet über den Hotspot weiter zu...
  • Seit Funktionsupdate 1809 am 04.10.2018 stürzt Word 2016 und Word 2010 beim Öffnen von Word-Sicherungsdateien (wbk) ab.

    Seit Funktionsupdate 1809 am 04.10.2018 stürzt Word 2016 und Word 2010 beim Öffnen von Word-Sicherungsdateien (wbk) ab.: Seit dem Funktionsupdate 1809 am 04.10.2018 stürzt Word 2016 und Word 2010 beim Öffnen von Word-Sicherungsdateien (wbk) ab. Betroffen sind beie...
  • Seit ein paar Tagen stürzt der Explorer unerklärlich ab. Win 10 Ver 15063.2.0.0.256.48

    Seit ein paar Tagen stürzt der Explorer unerklärlich ab. Win 10 Ver 15063.2.0.0.256.48: Im Zuverlässigkeitsverlauf habe ich bestimmt 20 Abstürze . (siehe Anhang) Meist kommt das direkt nach dem Hochfahren (wenn alles geladen ist)...
  • Seit ein paar Tagen stürzt der Explorer unerklärlich ab. Win 10 Ver 15063.2.0.0.256.48

    Seit ein paar Tagen stürzt der Explorer unerklärlich ab. Win 10 Ver 15063.2.0.0.256.48: Im Zuverlässigkeitsverlauf habe ich bestimmt 20 Abstürze . (siehe Anhang) Meist kommt das direkt nach dem Hochfahren (wenn alles geladen ist)...
  • Ähnliche Themen

    Oben