PC-Sound: Creative bekommt Konkurrenz

Diskutiere PC-Sound: Creative bekommt Konkurrenz im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Seit Jahren bestimmt Creative das Geschehen auf dem Markt der Soundkarten. Will man ein gutes Modell haben, greift man zu Creative, derzeit...

vanda69

Threadstarter
Dabei seit
04.10.2006
Beiträge
29
Alter
51
Ort
Berlin
Seit Jahren bestimmt Creative das Geschehen auf dem Markt der Soundkarten. Will man ein gutes Modell haben, greift man zu Creative, derzeit konkret zur X-Fi. Viele Alternativen gibt es nicht. Doch auf der CeBIT hat Asus jetzt eigene Soundkarten präsentiert.

Dabei handelt es sich um zwei High-End-Modelle, die auf den Namen Xonar hören. Die eine Variante ist für den PCI-Express-Slots gedacht, die andere bildet das Gegenstück für den herkömmlichen PCI-Port. Die beiden Karten haben zahlreiche Zertifikate erhalten, die für guten Sound stehen: Dolby Digital, Dolby Live, DTS Connect und DTS 5.1.
Eine Besonderheit ist der zweite Sound-Prozessor. Er ermöglicht das direkte Aufnehmen von Musik, während diese abgespielt wird. Dazu wird der physische Sound-Output zum zweiten Prozessor weitergeleitet und verarbeitet (Analogue Loopback Transformation). Pikant ist dabei, dass sich auf diesem Weg kopiergeschützte Dateien der Online-Shops wie Napster und iTunes problemlos ins MP3-Format umwandeln lassen.

Der Hersteller bewirbt diese Funktionalität auf der CeBIT sogar ausdrücklich. Eine weitere Besonderheit stellt die Möglichkeit dar, die hochwertige Tonqualität auch über Kopfhörer zu genießen. Die Karte versorgt auch den Kopfhörerausgang mit virtuellem Surround-Sound und Dolby- und SVN-Effekten, egal was die Quelle ist.
Asus will auch durch gute Treiber für alle Plattformen überzeugen - von der ersten Minute an. Wann die beiden Soundkarten auf den Markt kommen und wie sie sich voneinander unterscheiden, war bisher noch nicht in Erfahrung zu bringen. Auch der Preis steht noch nicht fest.
Korrektur: Versehentlich hieß es in dieser Meldung zuvor, dass die Karten ausschließlich für die Nutzung über PCI Express gedacht sind. Tatsächlich gibt es jedoch zwei Modelle mit gleicher Ausstattung, sowohl für PCI Express als auch PCI.
 

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Was gibt es eigentlich Gutes für USB2 ?
 
L

Lenny

Gast
Was zum Thema, hier kann man die Soundkarte mal bestaunen, ich bin echt gespannt, auch auf den Preis...
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Da bin ich auch mal drauf gespannt,schaut nicht schlecht aus das Teil.
 
Thema:

PC-Sound: Creative bekommt Konkurrenz

PC-Sound: Creative bekommt Konkurrenz - Ähnliche Themen

Oppo UDP-203: neuer Ultra HD Blu Ray Player macht Panasonic Konkurrenz - Verkauf gestartet - UPDATE: 13.12.2016, 16:41 Uhr: Das aktuelle Angebot an Abspielgeräten für die noch recht junge Ultra HD Blu Ray ist derzeit noch immer sehr bescheiden...
iPhone 7s, iPhone 8 und mehr: Apple Neuheiten am 12. September - UPDATE: 06.09.2017, 16:55 Uhr: Seitdem Smartphones mit Windows mehr oder weniger ausgestorben sind, scheuen sich viele Nutzer nach einer Alternative um...
Bester High-End-Gaming-PC für 4K-Anwendungen: Von einem aktuellen High-End-Gaming-PC wird erwartet, dass dieser sämtliche Games nicht nur in der 4K-Auflösung, sondern auch über eine VR-Brille...
Dolby Atmos: alle Blu Rays in Deutschland mit dem neuen Tonformat - UPDATE: 10.05.2015, 12:18 Uhr: Heimkino-Fans erleben gerade spannende Zeiten, denn aktuell erfolgt der wohl größte Technologie-Umbruch, den es je gegeben...
Dolby Atmos: Surround-Sound in 3D - Ein Überblick über die neue Technologie: Spätestens als Mitte der 1990er die ersten DVD-Player auf den Markt kamen, wurden Surround-Anlagen auch für den Heimkinogebrauch interessant...
Oben