PC-reinigen: richtig gemachtes Clean-Up von Gehäuse, Grafikkarte sowie CPU-Kühler - UPDATE

Diskutiere PC-reinigen: richtig gemachtes Clean-Up von Gehäuse, Grafikkarte sowie CPU-Kühler - UPDATE im Erfahrungsberichte (Hardware) Forum im Bereich Erfahrungsberichte (Hardware); Der Sommer mit seinen Temperaturen jenseits der 30 Grad steht wieder vor der Tür, wodurch auch die Rechner auf der nördlichen Halbkugel genau wie...
#1
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Der Sommer mit seinen Temperaturen jenseits der 30 Grad steht wieder vor der Tür, wodurch auch die Rechner auf der nördlichen Halbkugel genau wie wir Menschen mit der Hitze zu kämpfen haben werden. Insbesondere die luftgekühlten Rechnersysteme haben die Eigenart, teilweise als Staubsauger zu fungieren, wodurch sich nicht nur die Lüfter, sondern auch die Kühlkörper...

Zum Artikel: PC-reinigen: richtig gemachtes Clean-Up von Gehäuse, Grafikkarte sowie CPU-Kühler - UPDATE
 
#2
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.703
Ort
GB
Das erinnert mich daran auch wieder mal eine Reinigung durchzuführen, :danke für den Bericht!
 
#3
S

Schnick-Schnack

Gast
:up ... gut gemachter Hinweis / Bericht / Anleitung :up

Aber auch bei diesem Hinweis / Bericht / Anleitung gilt ... "erst denken , dann lenken" ... und nicht gleich wild und überstürzt los basteln .

Sich evtl. ab und an helfen lassen , oder VORHER fragen ist keine Schande .

@Daniel Erler ...War mit Sicherheit viel Arbeit ... :repect

:cheesy Weiter unten ein Link , warum man mit einem PC , bzw. den Bauteilen eines PC vernünftig umgehen sollte , und wenn eine Reinigung / Umbau oder gar Reparatur macht , wissen sollte WAS man da auch macht bzw. machen sollte / muss und vor allem beachten sollte bzw. muss . :unsure

Das mal so als zarten Hinweis an unsere selbst ernannten "Techniker" . ;)

http://www.dau-alarm.de/gallery.html

Gruß

Schnick-Schnack
 
#4
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.427
Würde es nicht reichen, mit einer dünnen Druckluftdüse den PC auszublasen.
Wenn die Luft rein ist, ist der PC sauber.
Jedenfalls muß man da doch nicht alles 'zerlegen'.
Mach ich mit der Armatur, Sitze im Auto genauso.
Alle Türen aufmachen, daß man ordentlich durchblasen kann, fertig.
Natürlich muß da vorne schon was rauskommen,
mit einer Fahrrad-Luftpumpe kommst da sinnesgemäß nicht weit.

Wenn der PC aber mittlerweile schon so 'verschmutzt' ist, daß die Teile überhitzen,
dann rede ich aber nicht mehr von einer Reinigung, sondern Wartung, wo Kühlkörper,Kühlpaste etc. erneuert werden muß. Das können dann aber keine Laien machen, da müssen dann Leute dran, die sich da auskennen.

Prinzipiell würde ich mich sowieso nach einer Freeware umschauen, die dir die Temperaturen des Prozessors, Grafikkarte, Mainbord und Festplatte immer anzeigen.
Prozessor : unter 50 Grad, Grafik : um die 50 Grad, bei Spielen wirds über 80 Grad gefährlich, Hauptplatine unter 40 Grad, Festplatte kleiner bis um die 50 Grad
Das sind so die Normalwerte, so weiß man, daß der PC noch ordentlich gekühlt wird.
 
#5
S

Schnick-Schnack

Gast
Würde es nicht reichen, mit einer dünnen Druckluftdüse den PC auszublasen.
Wenn die Luft rein ist, ist der PC sauber.
Jedenfalls muß man da doch nicht alles 'zerlegen'.
Mach ich mit der Armatur, Sitze im Auto genauso.
Alle Türen aufmachen, daß man ordentlich durchblasen kann, fertig.
Natürlich muß da vorne schon was rauskommen,
mit einer Fahrrad-Luftpumpe kommst da sinnesgemäß nicht weit.

Wenn der PC aber mittlerweile schon so 'verschmutzt' ist, daß die Teile überhitzen,
dann rede ich aber nicht mehr von einer Reinigung, sondern Wartung, wo Kühlkörper,Kühlpaste etc. erneuert werden muß. Das können dann aber keine Laien machen, da müssen dann Leute dran, die sich da auskennen.

Prinzipiell würde ich mich sowieso nach einer Freeware umschauen, die dir die Temperaturen des Prozessors, Grafikkarte, Mainbord und Festplatte immer anzeigen.
Prozessor : unter 50 Grad, Grafik : um die 50 Grad, bei Spielen wirds über 80 Grad gefährlich, Hauptplatine unter 40 Grad, Festplatte kleiner bis um die 50 Grad
Das sind so die Normalwerte, so weiß man, daß der PC noch ordentlich gekühlt wird.
... eine gewissenhafte Reinigung ist mehr oder weniger eine "kleine" Wartung ...

Gruß

Schnick-Schnack
 
#6
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.427
OK, Einverstanden.

Künftig heißt es nicht mehr, ich putze Fenster,
sondern ich warte Fenster.

Reinigungskräfte heißen ab sofort Wartungskräfte

Das Wort 'Reinigung' muß in den künftigen Duden gestrichen werden.:D
 
#7
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Nana juergen, :blush

zumal es gibt immer Unterschiede zwischen PCs aus einem Raucher- und Nichtraucherhaushalt. Während du mit deiner Reinigung ausschließlich mit Druckluft bei einem Nichtraucher-PC "vielleicht" noch etwas erreichen würdest (falls man das in regelmäßigen Abständen von 2-3 Monaten macht), gibt es Leute, die 2-4 Jahre ihren PC nicht öffnen oder Reinigen, und dazu dann noch schön den blauen Dunst um Mithilfe zur Verschmutzung ziehen.
Dort reicht es nicht mehr, einfach "nur" Druckluft anzuwenden, da muss eben etwas größeres Geschütz aufgefahren werden :-D ergo zerlegen = warten, oder machen lassen, oder neu kaufen (was der Industrie natürlich am besten gefällt ;-) )

PS.: weil du das so schön mit Autos vergleichst! Zu meinem Abitur habe ich den "gebrauchten" meiner Mama gesponsored bekommen und ich sage dir, dass da mit Türen auf und bissi "drüberwischen" nicht im Geringsten etwas gebracht hätte, da musste auch eine professionellere Reinigung her, die ich zwar selber gemacht habe, aber trotzdem sehr aufwendig mit Himmel waschen, und eine volle Inspektion, da der Wagen jehrelang einfach nur "genutzt" wurde. So ist das bei vielen Computern eben auch, werden genutzt solange es geht und sich ein sch.... um die Reinigug gekümmert, weil wenn kaputt dann kauft man eben neu. :-( Ein Elend in dieser Wegwerfgesellschaft

Gruß Daniel
 
#8
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.427
Ich meine daß sich der meiste Dreck im Auto als Staub ansammelt,
und da bläst mal ordentlich durchs Auto, und lässt die Türen auf.
Was meinste was du da wegbläst.
Das macht zu mehr als 80% des ganzen Drecks aus.

Wenn du dich aber auch im Haushalt umschaust, ist der meiste Dreck, ganz gewöhnlicher Staub, und das sieht im PC auch nicht anders aus.

Ordentlich mal durchgeblasen, das reicht.
Porentief rein, kriegst du einen PC ohnehin nicht.

Daß Kühlerpaste etc. mal erneuert werden muß, ist klar,
das ist aber normaler Verschleiß, wie beim Auto die Bremsscheiben auch.

Bei Raucher fällt dies halt öfter an, als bei Nichtraucher. Ist aber mit allem so, mußt öfters Tapezieren etc.

Und um einen Überblick zu erhalten, wann die Grenze erreicht ist,
hab ich das ja mit den Temperaturen erwähnt.
Immer ein Auge drauf halten, ist die halbe Miete.

Natürlich spielt es auch eine Rolle, wie du mit den Sachen umgehst.
Wenn du natürlich per Drive In Hamburger beim 'MC-es' holst und die im Auto isst, da ist dann klar nichts mehr mit durchblasen.

UNd wenn du einen Pc an einen Ort hinstellst, wo ohnehin schon viel Staub liegt, also den nicht vorher abgesaugt hast, dann kannst dir ja ausrechnen, wie der PC bald im Inneren aussieht.
Man muß jetzt nicht einen Putz-Fimmel haben. Aber je mehr man Pfleglist mit Dingen umgeht, umso länger hat man dran, ist aber logisch.

Außerdem würde ich das mit dem PC reinigen nicht zu ernst nehmen.
Schau dich mal in den Firmen um, da laufen Tag und Nacht Computergesteuerte Maschinen. Was meinste wie die Luft dort verunreinigt ist, nicht nur durch normalen Staub, sondern inform von zusätzlicher fein versträubter Bohremulsionen, die sich mit der Luft verteilt. Oder die PC's in den Büros.
Die laufen schon über 10 Jahre, ohne daß da mal einer die PC's überhaupt mal geöffnet hat, mal mit nem Tuch über den Monitorbildschirm, das ist aber auch grad alles, wenn überhaupt, und ?
Die laufen auch noch...
Da werden eher PC's durch veralterter Hardware entsorgt,
als daß da mal was gereinigt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.829
Fehlt da nicht noch ein Antistatik-Armband ?
 
#11
S

Schnick-Schnack

Gast
.... Außerdem würde ich das mit dem PC reinigen nicht zu ernst nehmen.
Schau dich mal in den Firmen um, da laufen Tag und Nacht Computergesteuerte Maschinen. Was meinste wie die Luft dort verunreinigt ist, nicht nur durch normalen Staub, sondern inform von zusätzlicher fein versträubter Bohremulsionen, die sich mit der Luft verteilt. Oder die PC's in den Büros.
Die laufen schon über 10 Jahre, ohne daß da mal einer die PC's überhaupt mal geöffnet hat, mal mit nem Tuch über den Monitorbildschirm, das ist aber auch grad alles, wenn überhaupt, und ?
Die laufen auch noch...
Da werden eher PC's durch veralterter Hardware entsorgt,
als daß da mal was gereinigt wird.
Siehe mal hier nach http://www.dau-alarm.de/g_sonst.html

Die PC´s wie Du sie dann beschreibst , sehen dann oft so , aus , wie auf einigen dieser Bilder eindrucksvoll zu erkennen .

Aber OK , wer einen "normalo" PC von der "Stange" hat , vielleicht lohnt sich die Arbeit nach der Zeit auch nicht mehr , aber es gibt auch Enthusiasten , die sehr viel Geld in teure Hardware investieren . Deren PC´s sind meist weit in die Zukunft gerüstet .

Oft sind das in den Firmen auch Leasing PC´s , und ich kenne nur zu GUT , wie die nach Ablauf der Leasingzeit innen und außen aussehen , bzw. in welch technischem Zustand die sind .

Rechner die in Werkstätten benutzt werden , haben auch oft "Filterkassetten" oder ähnliches . Aber OK , es soll auch Firmen geben , die damit sehr leichtsinnig umgehen , und das sind dann oft die Kunden , wo wir hin müssen , es sei denn , das die selbst einen IT Haustechniker haben .

Aber egal , wer seinen PC liebt und viel Geld investiert hat , der pflegt IHN auch , bzw. sollte IHN pflegen . Zumindest spart adäquate Pflege (Reinigung / Wartung) viel Geld .

Ich habe und kenne viele Kunden , die haben ihren liebgewonnen PC durch mangelnde Sauberkeit im PC verloren , und mussten sich oft zähneknirschend einen neuen kaufen .

Ich habe die denen dann auch immer gerne verkauft , oder wenn es noch ging , bzw. wirtschaftlich vertretbar war repariert . Mit einer bzw. durch eine regelmäßigen Reinigung wären die erheblich billiger weg gekommen .

Aber das muss jeder selber wissen ......

Gruß

Schnick-Schnack
 
#13
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
habs mal bei den benötigten Werkzeug nachgetragen :satisfied
 
Thema:

PC-reinigen: richtig gemachtes Clean-Up von Gehäuse, Grafikkarte sowie CPU-Kühler - UPDATE

PC-reinigen: richtig gemachtes Clean-Up von Gehäuse, Grafikkarte sowie CPU-Kühler - UPDATE - Ähnliche Themen

  • Surface Laptop Alcantara Stoff reinigen

    Surface Laptop Alcantara Stoff reinigen: Hallo, ich habe leider ein paar kugelschreiber striche auf meinem alcantara type cover entdeckt. Diese sind nun schon einige tage drauf, hat...
  • Registry reinigen

    Registry reinigen: Gibt es hier von Microsoft ein Tool oder muss dass immer noch manuel ausgeführt werden? Möchte kein Tool von einem Drittanbieter installieren...
  • Fehler! Reinigen 46

    Fehler! Reinigen 46: Hallo Mein Brother MFC 5890 CN hat eine Make. Es erscheint die Fehlermeldung Reinigen 46. Über das ink management komme ich zum Program...
  • PC-Monitor reinigen - so geht es richtig und schonend zugleich

    PC-Monitor reinigen - so geht es richtig und schonend zugleich: So wie PCs äußerlich wie auch im Inneren mit Staub zu kämpfen haben, wird sich dies auch bei Peripheriegeräten wie PC-Monitoren nie endgültig...
  • Tastatur reinigen richtig gemacht

    Tastatur reinigen richtig gemacht: Jeder Besitzer eines Computers kennt vermutlich dieses Problem: eine durch Krümel, Staub oder Getränkespritzer verunreinigte Tastatur. Einige...
  • Ähnliche Themen

    • Surface Laptop Alcantara Stoff reinigen

      Surface Laptop Alcantara Stoff reinigen: Hallo, ich habe leider ein paar kugelschreiber striche auf meinem alcantara type cover entdeckt. Diese sind nun schon einige tage drauf, hat...
    • Registry reinigen

      Registry reinigen: Gibt es hier von Microsoft ein Tool oder muss dass immer noch manuel ausgeführt werden? Möchte kein Tool von einem Drittanbieter installieren...
    • Fehler! Reinigen 46

      Fehler! Reinigen 46: Hallo Mein Brother MFC 5890 CN hat eine Make. Es erscheint die Fehlermeldung Reinigen 46. Über das ink management komme ich zum Program...
    • PC-Monitor reinigen - so geht es richtig und schonend zugleich

      PC-Monitor reinigen - so geht es richtig und schonend zugleich: So wie PCs äußerlich wie auch im Inneren mit Staub zu kämpfen haben, wird sich dies auch bei Peripheriegeräten wie PC-Monitoren nie endgültig...
    • Tastatur reinigen richtig gemacht

      Tastatur reinigen richtig gemacht: Jeder Besitzer eines Computers kennt vermutlich dieses Problem: eine durch Krümel, Staub oder Getränkespritzer verunreinigte Tastatur. Einige...
    Oben