PC Komponenten zusammenstellen

Diskutiere PC Komponenten zusammenstellen im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hi, Ich würde meinen PC gerne deutlich aufrüsten und könnte etwas Beratung bezüglich der Komponenten brauchen, da ich die Hardwareentwicklung der...
G

G-SezZ

Gast
Hi,
Ich würde meinen PC gerne deutlich aufrüsten und könnte etwas Beratung bezüglich der Komponenten brauchen, da ich die Hardwareentwicklung der letzten Jahre nicht wirklich verfolgt habe.
Vor über einem Jahr wurde mir noch empfohlen auf den Bulldozer zu warten, der schien dann aber nicht besonders zu überzeugen, und ich habe die Entscheidung immer weiter vertagt. Jetzt muss aber in sehr absehbarer Zeit etwas passieren, egal was in 3 Monaten tolles auf den Markt kommen könnte.

Ich benötige:
CPU
Mainboard
RAM
Dafür stehen maximal 650€ zur Verfügung.

Die alte Grafikkarte ist eine GTX 470, die ich vorerst behalten möchte. Ich kann sie ja immer noch tauschen, wenn sie sich als Bremse herausstellt.
Das restliche System müsste eigentlich noch ein Weilchen ausreichen. Für OS und Programme steht eine Vertex2 SSD zur Verfügung, und Spiele werkeln auf einem Raid0.

Der PC wird zwar nicht unbedingt von den hardwarehungristen Spielen gefordert (SWTOR, Diablo, Anno, Wow), aber er soll diese wenigstens in höchster Grafikpracht flüssig darstellen können. Nebenher noch ein flüssiger Fraps Mitschnitt in HD wäre klasse.

Es wäre super wenn ihr mir ein paar Komponenten empfehlen könntet, denn ich blicke vor allem bei den unzähligen Intel CPUs überhaupt nicht durch.

Vielen Dank schonmal, G-SezZ
 
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Guten Morgen @G-SezZ,

wenn es eine Intel-Plattform sein darf :unsure ; dies habe ich mir bestellt - nur noch nicht ;) eingebaut:

Main Board: ASUS SABERTOOTH Z77
http://www.alternate.de/html/product/ASUS/SABERTOOTH_Z77/991212/?
(werde aber die beiden 40x40 Lüfter austauschen. So kommen ca. 20,00€ dazu...)

CPU: i5-3570K - http://www.alternate.de/html/product/Intel(R)/Core(TM)_i5-3570K/965971/?

Ram: G.Skill DIMM DDR3-1600 Timings: CL8 8-8-24 - z. B.:
http://www.alternate.de/html/product/G.Skill/DIMM_8_GB_DDR3-1600_Kit/994127/?
(Speichergröße entsprechend angepasst...).

Da bleibt sogar noch etwas von Deinem Budget :coin über.
Bin nun nicht auf die Kühlung eingegangen; da explizit nach CPU, Board und Ram gefragt wurde.

So, muss leider weiter, glaube aber das ich zumindest mit der Auswahl zufrieden sein werde.

Herzliche Grüße


Rebecca :sing
 
G

G-SezZ

Gast
Danke.

Um die Kühlung werde ich mich dann noch kümmern, die muss nicht im Budget mit drin sein.
Btw. Lautstärke spielt für mich keine Rolle, ich bin vom Rechner an meinem Arbeitsplatz einiges gewohnt. Das stört mich nicht wirklich, zumal ich beim spielen sowieso Kopfhörer trage.

Ich bin seit dem K7 ausnahmsloser AMD Anhänger. Allerdings habe ich in den letzten Jahren nur einen Bogen um Intel CPUs gemacht, weil ich deren Produktpalette wahnsinnig unübersichtlich und zum Teil verwirrend finde.
Also es darf gerne ein Intel sein, Hauptsache Preis/Leistung stimmt. Von AMD hört man ja seit der Bulldozer Geschichte recht wenig Bahnbrechendes.

Mir schweben 16Gb RAM vor, ich wollte 2x8Gb verbauen und mir die Aufrüstoption auf weitere 2x8GB Module offen halten. Oder hätte es grundsätzlich Vorteile 4x4GB zu wählen, anstatt 2x8GB?
Bei RAM gibt es ja auch mehr Auswahl als nötig, unterschiedliche Module vom selben Hersteller, zum selben Preis, mit gleichen Timings,...sehr verwirrend...ich habe keinen Schimmer auf was ich dabei achten sollte...:(
Das Budget darf gerne voll ausgenutzt werden, mein Arbeitgeber nimmt mir die alten Komponenten zu recht gutem Kurs ab.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

Bonow

Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
230
Das was dir Rebecca vorgeschlagen hat, ist schon fast das Beste was du dir bei Intel kaufen kannst.
Schneller sind da nur die neuen Core i7 3xxx Prozessoren mit 6 Kernen, aber da kostet die CPU allein €560,-

Das oben genannte ist schon eine gute Wahl (auch wenn man beim Sabertooth einen Designaufschlag zahlt, aber den z77 Chipsatz würde ich auch empfehlen)

Wenn du mehr Speicher willst, ist der hier vielleicht der Richtige:
http://www.alternate.de/html/product/G.Skill/DIMM_16_GB_DDR3-1600_Kit/985423/?
 
G

G-SezZ

Gast
Ob ich die 16Gb auf 2 oder 4 Slots verteile spielt also keine Rolle?
Dann würde ich mir nämlich 2 Slot frei halten um später noch aufrüsten zu können.

Im Budget wäre wohl auch ein i7 3770K drin, würde sich der Aufpreis von rund 100€ lohnen gegenüber dem i5-3570K?
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.767
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Die vorgeschlagene Hardware von @Rebecca M. ist schon sehr gut. Meiner Meinung nach lohnt der Mehrpreis zum i7 3770K nicht.
Beim RAM kannst du ruhig 2x 8 GB nehmen; die Marke ist eigentlich Geschmacksache, wobei ich RAM von Kingston bevorzuge. Damit hatte ich bis jetzt noch nie Probleme.
 
G

G-SezZ

Gast
Eine SSD habe ich ja, OCZ Vertex 2 120GB. Meinst du der Umstieg auf eine aktuellere würde sich lohnen?
Oder meintest du zusätzlich, um alle Software auf SSD installieren zu können
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.679
Alter
41
Denke schon, dass ein direkter Vergleich einer Vertex 2 zur Vertex 3 (beispielhaft) spürbar ist:

Die Vertex 2 hat noch den älteren, langsameren Sandforce-Controller (SF-1200), die Anbindung erfolgt über SATA-II (bis zu 285 MB/s lesen/275 MB/s schreiben)

Die Vertex 3 hingegen hat den neueren Sandforce-Controller (SF-2281), die Anbindung erfolgt über SATA-III (bis zu 550 MB/s lesen/500 MB/s schreiben)
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.817
Standort
Thüringen
Momentan der absolute Renner in Sachen SSD soll doch die 830er Serie von Samsung sein...
 
G

G-SezZ

Gast
Also ehrlich gesagt habe ich den Leistungszuwachs von meiner alten Festplatte zur Vertex2 schon kaum gemerkt. Ich weiß nicht in welchen Situationen eine SSD richtig auftrumpfen kann, aber wohl nicht da wo ich es brauche. Mir geht es vor allem um höhere Frameraten in Spielen. Gestern saß ich frustriert vor 16fps in SWTOR, und musste die Grafikeinstellungen auf die 90er Jahre zurück drehen...
BTW. Momentan habe ich einen Phenom X4 9850 mit 4GB DDR2 und einer GTX470.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.817
Standort
Thüringen
Also ehrlich gesagt habe ich den Leistungszuwachs von meiner alten Festplatte zur Vertex2 schon kaum gemerkt. Ich weiß nicht in welchen Situationen eine SSD richtig auftrumpfen kann..
Hm,also eine SSD startet Windows aber sowas von in Windeseile,das glaubt man gar nicht.Knackig kurze Zugriffszeiten garantieren ein gefühlt schnelleres Windows.Schau Dir z.B. mal die Einstellungen des Plattenadapters an,ob der richtig eingestellt ist.Wenn Du keinen Unterschied merkst,stimmt da was gewaltig nicht.Partitioniert bzw formatiert haste das Teil aber schon mindestens unter Vista?Gerne auch höher....
 
G

G-SezZ

Gast
Den Windowsstart habe ich mir noch nie angesehen. Ich starte den Rechner im vorbeigehen. ;)
Klar, im Explorer werden Ordnerinhalte sofort angezeigt, sämtliche Ladezeiten in dieser Beziehung sind weg, Windows fühlt sich flüssig an. Aber noch schneller wird es auch mit einer besseren SSD wohl nicht werden.
An Spielen habe ich aber keine Verbesserung gespürt die das Geld wert gewesen wäre.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.817
Standort
Thüringen
Hm,also die Frameraten steigen bei Verwendung einer SSD natürlich nicht,aber die Ladezeiten sinken auch da (Maps etc).Auf jeden Fall sieht man im Windows-Leistungsindex eine Steigerung.Sollte jenseits der 7 sein...
 
B

Bonow

Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
230
Wenn du schon eine Vertex2 hast, lohnt sich eine neuere SSD wahrscheinlich nicht.
 
G

G-SezZ

Gast
Das denke ich mir auch.
Es wäre vll eine Option zusätzlich eine kleine 60GB SSD für das OS anzuschaffen, dann hätten wohl alle Programme und Spiele auf der Vertex2 Platz. Momentan ist der Platz auf der 120GB SSD recht knapp und die Spiele liegen zum größten Teil auf einem Festplatten Radi0. Soweit ich weiß sollte man eine SSD wenigstens zu 30% frei halten?
Ich muss mir das mal überlegen.

Ach, ihr meintet beim Sabertooth zahle man Designaufschlag? - Was wäre denn eine gleichwertige Alternativ ohne selbigen?
 
G

G-SezZ

Gast
Ok, ich danke euch vielmals.

Es wird dann wohl das Sabertooth, ein Corei7 3770K, und 16GB G.Skill RipjwasX werden.

Eine neue SSD kommt auf den Wunschzettel, aber vorher werde ich wohl eher noch die GTX470 austauschen.
 
T

Top-User

Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
209
Alter
60
Standort
Oldenburg, Germany
Ein bischen :offtopic
Bei dieser ganzen Erneuerungs. - Verbesserdungsdiskussion möchte ich gerne mal wissen was denn so mit den alten Bauteilen passiert?

Ich werde meinen Compi demnächst auch aufrüsten und mir tut es in der Seele weh wenn ich daran denke was mir den alten Sachen so passiert.
(Für ganz kleines Geld verkaufen, verschenken wenn Bedarf besteht oder halt vernichten)

Es muss doch einen riesigen Markt für alte noch voll funktionsfähige Bauteile geben!?

:offtopic aus.
 
G

G-SezZ

Gast
Also aus meinem Komponenten werde ich einen neuen PC bauen, den mir mein Arbeitgeber für einen CAD Arbeitsplatz abnimmt. Dafür hat er mir ein sehr gutes Angebot gemacht. Für ihn ist es immer noch günstiger als einen Fachmann kommen zu lassen, der das System aufsetzt. Und bei den gestellten Anforderungen tut es die Hardware dort noch zehn Jahre, es wird ein Athlon XP abgelößt. ;)
 
Thema:

PC Komponenten zusammenstellen

PC Komponenten zusammenstellen - Ähnliche Themen

  • Windows Update Komponente reparieren

    Windows Update Komponente reparieren: wie kann ich Windows Update Komponente reparieren.
  • "Die Surface-App erfordert eine aktualisierte Komponente von Windows Update"

    "Die Surface-App erfordert eine aktualisierte Komponente von Windows Update": Meldung siehe Betreff kommt bei der Surface-App unter der Registerkarte "Stift". Dazu noch: "Verwenden Sie Windows Update, um nach Updates zu...
  • Komponenten Zusammenstellung

    Komponenten Zusammenstellung: Hallo, brauche mal ein paar Tipps. Ein Freund von meinem Neffen braucht ein neues Board, CPU inkl. Kühler und RAM. Ausgeben will er max. 200 €...
  • GELÖST [Benchmarks, Pics,Fazit]Neuer PC, nur welche Komponenten - Zusammenstellung!

    GELÖST [Benchmarks, Pics,Fazit]Neuer PC, nur welche Komponenten - Zusammenstellung!: Moin! Nach 2,5 Jahren wirds bei mir mal wieder Zeit für nen neuen Rechner! Der Preis sollte sich maximal auf 800€ belaufen (besser 750€). Da ich...
  • Komponenten zusammenstellen lassen, PC aber selber basteln

    Komponenten zusammenstellen lassen, PC aber selber basteln: Kann ich das irgendwo machen? Ich möchte, dass mir irgendein Händler eine optimale aufeinander abgestimmte bewährte Zusammenstellung macht, ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben