GELÖST PC kaputt bei Arbeitsspeicher austausch

Diskutiere PC kaputt bei Arbeitsspeicher austausch im WinXP - Hardware Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo, da mein anderer "neuerer" PC kaputt ist (Virus) habe ich mein alten PC solange genommen. Da er nur 512 MB DDR Arbeitspeicher hat, habe ich...

bios18

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
114
Alter
30
Hallo,

da mein anderer "neuerer" PC kaputt ist (Virus) habe ich mein alten PC solange genommen. Da er nur 512 MB DDR Arbeitspeicher hat, habe ich mir 2x1024 DDR Arbeitspeicher geholt. Doch nachdem ich es eingesetzt habe, ging der PC (die USB Anschlüsse) nicht. Dann hab ich die Arbeitsspeicher wieder rausgenommen, ging nix, dann alles auf den Ursprung, ging auch nichts jetz nach 1 Tag (alle Kabel ausgesteckt etc) gehts auf einmal. Nur halt weiterhin mit dem 512 DDR Arbeitsspeicher.

Warum ist das so und was soll ich jetzt machen??
 

ivbvpc

Dabei seit
25.11.2007
Beiträge
26
Alter
51
Bios update so das der ram erkant werden kann,oder netzteil zu schwach liste mal deine komponenten auf die im pc verbaut sind bei fragen kanst dich tel.07253845765 melden ,das mit dem virus bekommt man auch hin ich helfe dir o.k
 

bios18

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
114
Alter
30
hast du icq? Bin erkältet und kann net so viel reden.

Also wegen dem alten PC der halt das Hardwareproblem hat:

AMD Athlon 64, 1800 MHz (9 x 200) 3000+
Motherboard Name ASRock 939Dual-SATA2 (3 PCI, 1 PCI-E x1, 1 PCI-E x16, 1 AGP, 1 Future CPU Port, 4 DDR DIMM, Audio, LAN)

und 1.80 Ghz
 

bios18

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
114
Alter
30
also

BIOS Typ ist ein AMI

Der Hersteller von dem bereits (512 DDR Ram) eingebauten:
Firmenname Advanced Micro Devices, Inc.

und von den 2 neuen 1024 MB:
Kingston

wobei ich sagen muss ich nutze ja everest um die infos herauszu filtern und da steht CPU und diese Dinger da (Arbeitsspeicher) sind DIMM und der von hwh (Computerladen) meinte, dass DIMM eigentlich nur bei Laptops is und das Everest das bestimmt einfach so nennt und gab mir dann Kingston Arbeitsspeicher mit, von der Länge her passten sie auch problemlos rein sind aber höher als die 512... aber ich glaub nich das es was damit zu tun hat weil an die Kontakte kommen se ja trotzdem wie der von Advanced Micro...
 

ivbvpc

Dabei seit
25.11.2007
Beiträge
26
Alter
51
bitte das bios datum Ver2.50 oder so scha u dir mal die kerben(ram kontakte)asrock ist DDR1
DDR1 1kerbe DDR2 2Kerben
 

bios18

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
114
Alter
30
Ja also das neue Arbeitsspeicher ist auch DDR1. Und Motherboard is auch DDR 1.

Welche Kerben meint ihr?? Die bei den Kontakten eines Arbeitsspeichers?

Und die volle BEzeichnung der neuen Arbeitsspeicher:
RAM DDR 1024 MB KINGSTON CL3 PC400
der rest des aufklebers is weg...

ach bei dem datum steht nur 26 08 05
VIDEO Datum Bios: 05 06 08
 

Taubenkiller

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
52
Ort
Bayern
Sind die Speicher beidseitig besückt oder nur eine Seite, kann bei beidseitig Bestückung bei manchen Boards probleme machen, die Kerbe ist da wo man sie rein steckt also zwischen den Kontakten, der DDR2 Speicher ist sowieso länger den würdest eh nicht rein bringen
 

bios18

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
114
Alter
30
Die Kontakte sind nur auf einer Seite.
 

Taubenkiller

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
52
Ort
Bayern
Du meist dei Speicherbausteine, die Kontakte sind unten und Goldfarben, brauchen die Arbeitsspeicher mehr Spannung, das wäre wichtig, sind bei allen zwei Speicher die Aufkleber beschädigt
 

bios18

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
114
Alter
30
Sorry aber ich versteh nich was du geschrieben hast :blush
 

Lyran

Dabei seit
11.11.2008
Beiträge
689
Ort
im wunderschönen Hamburg
Auf den RAM Riegeln sind so grau-schwarze "Klötze" ;) das sind die einzelnen Speicherbausteine. Taubenkiller fragte ob die auf beiden Seiten sind oder nur auf einer.
Die Kontakte sind die flachen goldenen Plättchen unten am RAM. Die sind immer beidseitig =)
 

Taubenkiller

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
52
Ort
Bayern
Also zu der Spannung für den Arbeitsspeicher, es gibt Hersteller die Speicher benutzen die eine höhre Voltzahl brauchen z.B., normal wäre 2,5 Volt, gibt aber Speicher die 2,6 oder 2,7 Volt brauchen das sie stabil laufen, aber es wäre auch mal wichtig welche Biosversion du hast, die letzte aktuelle Version ist 2.30, die Version siehst du oben links an anfang von hochfahren des PCs oder nach einen Neustart
 

bios18

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
114
Alter
30
Also die Speicherdinger da sind beidseitig. Ich starte mal PC neu und gucke welche version .. oben links? moment
 

Taubenkiller

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
52
Ort
Bayern
kommt da an anfang, auf den ganzen Bildschirm ein Asrock Logo da kannst es nicht sehen, müßte dann erst im Bios ausgeschaltet werden das man die Biosversion sieht, ich schau mal ob man das mit einen auslesen kann
 

Taubenkiller

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
52
Ort
Bayern
So hab mal mit den SIW Tool, aus probiert wegen der Biosversion, die Version was es ausgibt kann man nix anfangen aber es zeigt das Datum an von wann das ist, das reicht aus.
Hier ein Link zu diesen Tool: http://www.gtopala.com/siw-download.html und dann bitte die Freeware und das english only das installiert sich nicht auf den PC und wirst nicht genervert ob es nicht doch kaufen willst, dann nur doppelklick auf siw.exe und es liest die Daten vom System aus, da gibst einen Karteireiter ber Bios heist, da sieht dann das Datum.
 

bios18

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
114
Alter
30
Datum System BIOS 08/26/05
Datum Video BIOS 05/06/08

Das sind die Datas.
 

Taubenkiller

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
52
Ort
Bayern
das müßte die Version 1.5 sein, es wurde später auch was wegen den Arbeitsspeicher geändert worden, nimm aber gleich die 2.3, nimm die Version 2.3 die wo du unter Windows updaten kannst, dann brauchst auch nicht mit der Diskette rum handtieren, nur aufpassen das du den PC nicht ausschaltest bis der PC mit den Biosudate fertig ist, es dauert ein paar Minuten, wenn es fertig ist verlangt der PC nach einen Neustart, aber da kommt ein Hinweis.

Hier der Link: http://www.asrock.com/mb/download.asp?Model=939Dual-SATA2&s=939
 
Thema:

PC kaputt bei Arbeitsspeicher austausch

PC kaputt bei Arbeitsspeicher austausch - Ähnliche Themen

GraKa abgelegen - Jetzt nur noch Probleme!: Hallo liebe Leute Bevor ihr weiterlest hier gleich mal mein System: Win 8.1 Mainboard: Asus P8P67 Arbeitsspeicher: 2x 4GB DDR-3 RAM 1333MHz von...
PC stürzt bei Spielen ab ohne BSOD oder DUMP Datei.: Hallo Leute Ich bin neu hier bei euch. Mein PC Latein ist grad am Ende. Mein Problem ist folgendes: Seit 4 Tagen stürzt mein PC nach ca...
PC friert beim Boot vor dem Login ein!: Hallo, Da dies mein erster Beitrag ist, hoffe ich, nicht etwas falsch gemacht zu haben. Vorweg: Ich habe wenig Fachwissen in Sachen PCs, also...
Ständiger Freeze - Grafikkarte kaputt?: Tag zusammen! Folgendes Problem: Seit ca. 2 Wochen friert die Kiste ständig ein, manchmal beim spielen, surfen oder auch einfach wenn er in Ruhe...
[Gelöst] PC friert ein, meist unter Last: Guten Tag liebe Experten! Ich habe jetzt seit einigen Wochen o.g. Problem. Ich habe in diesem Forum schon viele ähnliche Beiträge gelesen und...
Oben