PC ist tot!

Diskutiere PC ist tot! im WinXP - Hardware Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo alle miteinander! Ich habe ein riesiges Problem: Ich habe eine doppelt belegte IRQ 11 gehabt, hab das dann im BIOS geändert, pc...

thefallenangelat

Threadstarter
Dabei seit
26.12.2002
Beiträge
41
Hallo alle miteinander!
Ich habe ein riesiges Problem: Ich habe eine doppelt belegte IRQ 11 gehabt, hab das dann im BIOS geändert, pc neugestartet, aber es kommt überhaupt kein Bild! Er versucht gar nicht zu booten, Tastatur reagiert auch nicht!
Der IRQ wurde mit einer Radeon 9000 und einer TV Karte besetzt, ich hab im BIOS der TV Karte ein anderes IRQ zugewiesen, seitdem geht nichts mehr!

Bitte um dringende HILFE!

Danke!
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.192
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Warum hast du es überhaupt geändert ??
Gab es Probleme mit dem doppelt belegen IRQ ?

Bei WinXP ist es eigentlich normal, dass sich mehrere Geräte einen IRQ Teilen.
Bei IRQ Sharing liegen fast alle Geräte auf IRQ 11 um so die Energieverwaltung der Geräte zu ermöglichen.

Mach also mal die Einstellungen wieder Rückgänig .....
 

thefallenangelat

Threadstarter
Dabei seit
26.12.2002
Beiträge
41
Ja, es gab Probleme. Beim spielen kam des öfteren ein Bluescreen.
Ich kann es ja nicht rückgängig machen, weil der es kein Bild am Monitor ist und der PC auch nicht bootet. Tastatur und Maus funktionieren auch nicht...Was kann ich denn machen?
 

thefallenangelat

Threadstarter
Dabei seit
26.12.2002
Beiträge
41
Außerdem hat es den Anschein, dass er ununterbrochen rechnet jetzt. Zumindest hör ich das Rechengeräusch und die Lampe leuchtet ununterbrochen. Kann es sein, dass ich das Mainboard jetzt wegschmeißen muß oder ist der BIOS ersetzbar?
 

Gnoovy

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi leutz,


um die Einstellungen im Bios wieder rückgängig zu machen, musst du nicht unbedingt ein Bild haben. Schau mal in deinem Mainboard-Manual nach, wie du die Cmos-Batterie wieder löschen, sprich auf die Default-Werte setzen kannst. Falls du im Handbuch nichts findest, versuche alternativ die Cmos-Batterie für ein paar Minuten aus dem PC zu entfernen und dann wieder einbauen und neu booten. Danach müsste er ebenfalls wieder auf Grundeinstellung sein. Viele Mainboards haben da aber einen Jumper, wie gesagt Manual zu Rate ziehen.

Alternativ kannst du ja mal ne andere Grafikkarte einbauen. Vielleicht ist deine Graka kaputt gegangen. Wenn du gesagt hast, dass du beim Spielen Bluescreens bekamst. Für mich lässt sich dies eher auf ein Hizeproblem hindeuten, als auf ein IRQ-Problem, denn wie Andy bereits gesagt hat, ist das bei Win2k / XP eigendlich ganz normal. Überprüfe auch mal Lüfter, etc. auf korrekte Arbeitsfunktionen.



greetz
gnoovy
 
D

darkspot

Gast
@thefallenangelat

Nur mal so nebenbei...
Wie hört sich das denn an, wenn der Rechner rechnet?
Oder meinst du nicht eher, dass die Platte rattert?

ds
 

thefallenangelat

Threadstarter
Dabei seit
26.12.2002
Beiträge
41
danke für die tipps. ich bin jetzt lang nicht ins internet gekommen, weil wie gesagt mein pc "tot" ist.
mit arbeiten mein ich, dass die orangene lampe (sorry, weiß leider nicht wie sie heißt :-)) immer leuchtet, eben als ob er die ganze zeit etwas rechnen würde. ich hab auch mal versucht ihn die ganze nacht lang aufgedreht zu lassen, aber er rechnet auch nach 12 stunden immer noch.
an der grafikkarte kanns nicht liegen, ich hab ihn in einem anderen pc eingebaut, da funktioniert er einwandfrei. jetzt versuch ich mal die batterie für ein paar minuten zu entfernen...hoffe es funktioniert!
 

thefallenangelat

Threadstarter
Dabei seit
26.12.2002
Beiträge
41
Na, wieder nichts...hab die batterie für ein paar minuten rausgeben, funktioniert aber trotzdem nicht...nja, vielleicht bin ich einfach zu blöd dazu. :nixweis
jedenfalls danke an alle die mir versucht haben zu helfen!
 

Gnoovy

Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
2.182
Alter
38
hi leutz,



versuchs mal mit ner PCI-Grafikkarte. Kann sein, dass das im Bios noch auf PCI eingestellt ist.




greetz
gnoovy
 

WalterB

Internet die Zukunft
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Ort
Aargau
"Radeon 9000 und einer TV Karte"
Hast Du beim booten die TV Karte wieder entfernt und nur die Graphikkarte stecken lassen.

Gruss Walter

:prof
 

thefallenangelat

Threadstarter
Dabei seit
26.12.2002
Beiträge
41
Hi Leute.
Das Problem hat sich gelöst, Mainboard war hin.
Danke für eure Hilfe!
 
Thema:

PC ist tot!

PC ist tot! - Ähnliche Themen

Windows 10 nach Update nicht startbar (Boot Manager: 0xc000000f), Creation Tool nicht möglich zu öffnen auf anderen PC (MacOS): Guten Tag, ich habe heute eine 2. SSD in meinem PC eingebaut. Diese dann installiert, als sie im Explorer auftauchte hatte ich den PC...
USB Geräte/Eingabegeräte werden nicht erkannt: Ich habe Mitte August meinen PC aus versehen Neugestartet, statt ihn herunter zu fahren und seitdem funktionieren keine USB Geräte mehr. Darunter...
Meldung: ":( auf dem PC ist ein Problem aufgetreten [...]" - Hochfahren nicht mehr möglich: Hallo, ich habe hier den PC eines Kollegen mit Windows 10 32bit (vorher war mal Win8 installiert; später upgrade auf 10 - hat einige Zeit...
win10 B17134.48 - Audio Störgeräusche beim Playback (Ton hakt, klirrt, friert kurz ein, buffert fals: Hallo, hab win10 64bit V1803 B17134.48 Der Sound hakt beim Abspielen von Video/Audio. Link mit Beispiel 1) Vom 4.6.-10.6.18 hat sich...
Samsung 970 Evo NVMe M.2 250GB ist Systemlaufwerk, es funktioniert (schreibe gerade von hier), es wi: Ich habe alles mögliche (Samsung Software für Parititionen inkl. Stick for Formatierung probiert, zuerst habe ich ein zurück setzen gemacht, mit...
Oben