GELÖST PC Hardware geändert, wie richtig verkabeln?

Diskutiere PC Hardware geändert, wie richtig verkabeln? im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo! Mal wieder mein Problem-PC. Habe einen baugleichen PC bekommen, 7 Jahre alt. Habe ein anderes Netzteil eingebaut, da das alte nicht mehr...
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
2.120
Alter
52
Standort
Großraum Darmstadt
Hallo!

Mal wieder mein Problem-PC. Habe einen baugleichen PC bekommen, 7 Jahre alt. Habe ein anderes Netzteil eingebaut, da das alte nicht mehr richtig funktionierte. Der PC schaffte es nicht mehr, zu starten. Habe eine neue Festplatte rein, eine neue Grafikkarte und irgendwie bin ich mit der Verkabelung durcheinander gekommen. Dachte, ich krieg's hin, aber scheinbar klappt das nicht ganz.

Verbaut sind 1 DVD Player, 1 Brenner, 1 Festplatte, 1 Diskettenlaufwerk. Daß Stromkabel ist klar oder sollte da auch eine Reihenfolge sein? Nur bei den Flachbandkabeln weiß ich nicht, wie ich die richtig anstecke. Braucht Ihr noch bestimmte Infos, um helfen zu können?

Ich schreibe per Tapatalk, weil's Laptop auch spinnt. Bin grad am Sichern von Dateien, um den auch neu zu machen. Ich hab irgendwie kein Glück mit PCs.
 
PsYch0

PsYch0

Casemodder
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
29
Standort
Oldenburg
Infos wären nicht schlecht. Fangen wir damit an: Ich schätze du meinst IDE-Geräte, wegen "Flachband"? Bei 7 Jahre alten PCs wären Bilder nicht verkehrt.
Und irgendwie entzieht sich mir der Gesamtsinn deiner Aussage, was ist denn dein Problem?
Grüße, du Frühaufsteher :D
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.412
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Hallo @mrspeggy,
an sich ist die Verkabelung eines Rechners keine Hexerei; die Kabel passen eigentlich nur richtig in die entsprechenden Buchsen. Ich habe dir da einmal ein paar Bilder angehängt.

Verbaut sind 1 DVD Player, 1 Brenner, 1 Festplatte, 1 Diskettenlaufwerk.
Ich würde die HDD an "Primary Master", den Brenner an "Secondary Master" und den DVD Player an "Secondary Slave" hängen. "Primary Slave" bleibt in deinem Fall frei. Das Floppy LW kommt an das Floppy Kabel. Die HDD und den Brenner als "Master" und den DVD Player als "Slave" jumpern.
 

Anhänge

C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Die Anbindung der Laufwerke würde ich auch so machen wie JollyRoger.

Anmerkung dazu:
Bei IDE Geräten sind meist zwischen dem Stromanschluss und dem Anschluss für das Datenkabel die Jumper (herausstehende Kontakte werden mittels Steckbrücken verbunden) mit denen man das Laufwerk auf Master oder Slave einstellt. Da bitte bei jedem Laufwerk nachsehen und passend einstellen. Müsste eigentlich bei den meisten Geräten aufgedruckt sein.
Die IDE Kabel haben alle Stecker mit 40 Kontakten. Trotzdem gibt es beim Kabel Unterschiede. Es gibt Kabel mit 40 Leitern und welche mit 80 Leitern. Kann man gut erkennen, die Kabel mit 80 Leitern haben die feinere Struktur.
Die Festplatte bitte mit einem Kabel mit 80 Leitern anschließen, nur so kann die Geschwindigkeit der Datenübertragung optimal genutzt werden. Bei den DVD Laufwerken ist es egal ob das Kabel 40 oder 80 Leiter hat, es funktioniert Beides einwandfrei.
 
E

eifelyeti

Mitglied seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
Die einzelnen Geräte einzeln nacheinander anstöpseln und den Rechner jeweils starten! Dann sieht man , wo das Problem liegt! Dabei immer die BIOS-Merldungen im Auge behalten , dann weiss man , welches Gerät erkannt wurde.Ich vermute , dass da 2 Geräte dieselbe Hardwareadresse / Interrupt belegen , und dass dann das BIOS überfordert ist ! Ist die Möglichkeit gegeben, die einzelnen Geräte in einem anderen , funktionierenden Rechner zu testen , bringt das schon mal ein gutes Stück weiter! Und die Kabel sollte man dann auch testen!
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.412
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Die einzelnen Geräte einzeln nacheinander anstöpseln und den Rechner jeweils starten! Dann sieht man , wo das Problem liegt! Dabei immer die BIOS-Merldungen im Auge behalten , dann weiss man , welches Gerät erkannt wurde.Ich vermute , dass da 2 Geräte dieselbe Hardwareadresse / Interrupt belegen , und dass dann das BIOS überfordert ist ! Ist die Möglichkeit gegeben, die einzelnen Geräte in einem anderen , funktionierenden Rechner zu testen , bringt das schon mal ein gutes Stück weiter! Und die Kabel sollte man dann auch testen!
Hmmm, ich habe da im Eröffnungsbeitrag nichts von den Problemen, die du da ansprichst, gelesen. :confused
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
@eifelyeti geht wohl eher von einem Hardwaredefekt aus. :hm

Hier geht es aber mehr um die Frage des richtigen Zusammenbaus der Komponenten. ;)

Betreffend Interrupt: Da war ich der Meinung, dass auch 2 Geräte diesselbe Adresse verwenden können, je nach Situation. Danach wird die Verwaltung sowieso vom Betriebssystem übernommen.
 
E

eifelyeti

Mitglied seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
mrspeggy hat irgendwo einen Fehler in der Verkabelung ODER einen Hardwarefehler! Zieht man ALLES vom Mainboard UND vom Netzteil ab , und stöpselt es einzeln wieder an und startet DANN den Rechner , sieht man am verhalten des Rechners , ob und wo ein Fehler auftaucht! Auf alle Fälle den PC-Lautsprecher anschliessen , so kann man evtl am Piepsen schon POST-Meldungen erhalten! Ich baue seit 1993 immer wieder Blechottos zusammen , mache immer wieder Fehler und bin mit dieser Vorgehensweise meistens zum Erfolg gekommen.
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
2.120
Alter
52
Standort
Großraum Darmstadt
Erstmal lieben Dank für die zahlreichen Infos:

Ja, es handelt sich um IDE Geräte!

Ich habe da 2 Kabel drin. Einmal solch ein Kabel, wie JollyRoger zeigte, aber mit mehr als 3 Anschlüssen:

Der erste Stecker fängt oben an: Ich kann jetzt nicht sagen, welches der beiden Laufwerke Player oder Brenner ist! Habe den PC noch nicht am Laufen gehabt.

1. Stecker am Laufwerk oben → 2. Stecker am Laufwerk darunter → 3. Stecker auf dem Motherboard → 4. Stecker Festplatte → 5. Stecker frei
Bis auf die Festplatte waren alle Stecker bereits so gesteckt. Wie soll ich hier die Verkabelung am besten machen?

Das zweite Kabel: Motherboard → Diskettenlaufwerk

Mein Problem ist, daß mir nichts angezeigt wird. Bis zum Bios komme ich gar nicht.

Wenn ich den PC starte, höre ich, daß was startet (vermutlich nur der Lüfter). Mehr aber auch nicht. Der Monitor bleibt dunkel.
 

Anhänge

M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Warum hat das Kabel 5 Stecker ? :hm

Du hast wahrscheinlich 2 IDE-Kanäle. Auf einem IDE-Kanal können 2 Geräte angeschlossen werden.
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Hi,

das sieht auf dem Foto schon so aus als wären das zwei (drei) Kabel. Schau doch mal genau in die Kiste rein und ziehe vielleicht mal eines am Mainboard ab.
Ein Kabel das von den optischen Laufwerken auf das Board geht, eines das von der Festplatte auf das Board geht und eines vom Floppy Laufwerk.

Wobei das alles nichts damit zu tun hat dass Du kein Bild bekommst. Da scheint was ernst defekt zu sein. Was Du probieren kannst:
- Grafikkarte herausnehmen und wieder einsetzen
- Arbeitsspeicher herausnehmen und wieder einsetzen.
Manchmal lockert sich so was beim Transport.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.316
Standort
Thüringen
Erst mal alles abklemmen,was man nicht unbedingt braucht und schauen,was passiert.Ich hoffe mal nicht,das die CPU oder deren Stromversorgung defekt ist.CMOS-Batterie leer?:knall
 
E

eifelyeti

Mitglied seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
Nicht mehr als 2(!!!) Laufwerke an einen Stecker auf dem Board , könnte daran liegen!
Wie ich schon geschrieben habe: zieh mal alle Geräte von diesem Kabel ab ,. dann ein Laufwerk dran , Rechner anschalten -BOOTET ER??? wenn ja , ausmachen , nächstes Laufwerk dran , einschalten - BOOTET er , wenn ja , weiteres Laufwerk dran usw!
Wenn OHNE Laufwerke kein BIOS-Schirm kommt , dann ist das Mainboard kaputt.
Bootet er mit 2 Laufwerken , aber nicht mit 3 an diesem Kabel , dann weiteres Kabel an einen freien Port! Bei allen Laufwerken kontrollieren , ob sie SLAVE gejumpert sind - nur das BOOTLaufwerk als Master.
Ist ein Ersatzrechner vorhanden , Laufwerke dort ausprobieren!
Bei Computern ist eigentlich alles logisch , aber nur eigentlich! Ich habe da schon die seltsamsten Dinge erlebt!
Und hat das Netzteil einen Schalter/Taster an der Front? Vielleicht fehlt da der Anschluss , und das Netzteil läuft deshalb nicht hoch!
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
2.120
Alter
52
Standort
Großraum Darmstadt
Sodele, habe jetzt mal diese Flachbandkabel angezogen. Ich hatte mich versehen. Es sind doch 3 Stecker an den Kabeln. Sie steckten nur so eng nebeneinander, daß ich dachte, daß es ein Kabel wäre! Sorry für die Verwirrung!


Habe die Steckplätze mal fotografiert.

Möchte noch erwähnen, daß ich keinen 2. funktionierenden PC habe aus Mangel an einem funktionierendem Netzteil. Daher muß alles an diesem PC getestet werden.

Habt ein wenig Geduld mit mir. Manches muß vielleicht mehrfach erwähnt oder beschrieben werden, damit ich es nicht falsch verstehe... :D In Sachen Hardware basteln versuche ich mich zum ersten Mal. Ein Laufwerk einzubauen, ist keine große Kunst, aber wenn alles so wirr ist, weiß ich nicht, wie ich die Kabel richtig anstöpsle.

Gehen wir nochmal auf Anfang: die Breitbandkabel habe ich jetzt abgezogen.

Welche von den beiden Steckplatzleisten (blau/weiß) und welches Kabel soll ich jetzt verwenden, um die Festplatte anzuschließen? Vermutlich den weißen Steckplatz oder? Rein aus platztechnischen Gründen würde ich den bevorzugen. Von da dann zum darüber liegenden Laufwerk mit welchem Kabel und mit welchem Stecker von diesem Kabel?

Das zweite Kabel vom blauen Steckplatz und von da zum oberen Laufwerk?

Das Netzteil hat hinten einen On/Off Schalter und vorne kann ich durch langes Drücken auch ausschalten und nebendran ist noch ein Resetknopf!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Hi,

auf dem Board bei den Steckplätzen für die IDE Kabel steht vielleicht sogar dran IDE1 und IDE2. Nimm das Kabel mit dem blauen Stecker, stecke das blaue Ende in IDE1 (vermutlich die blaue Buchse auf dem Board) und das schwarze Ende an die Festplatte.
Das andere Kabel mit den beiden Steckern die näher beieinander sind in die optischen Laufwerke und den freien Stecker dann in IDE2 (vermutlich die weisse Buchse auf dem Board). Also eigentlich so wie es vorher war.

Auch die kleinen Käbelchen die Du im ersten Bild in der Hand hast bitte wieder anschließen. Das sind die Kabel für Power und Reset sowie die Power-LED und die LED für Festplattenaktivität.
Wenn der PC kein Bild anzeigt dann liegt das nicht an den Laufwerken. Im ersten Bild kann man sehen dass da ein schwarz-rotes Kabel in der Nähe des Chips über den IDE Buchsen angeschlossen ist. Sehr wahrscheinlich ist das der kleine Lautsprecher oder Buzzer im PC. Wenn Du den den PC einschaltest, sind dann irgendwelche Piepstöne zu hören?
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
2.120
Alter
52
Standort
Großraum Darmstadt
Bei den Steckplätzen kann ich keine Bezeichnung finden. Habe sogar mit der Lupe geschaut. Wo sollte das denn stehen?

@carlton681ao: Die Problematik bei Deiner Steckvariante:
Verwende ich den blauen Steckplatz mit dem Kabel, welches auch einen blauen Stecker hat, bekomme ich zwar anstandslos die Festplatte angeschlossen, aber das andere Kabel reicht nicht, um die Laufwerke anzuschließen, zumal das andere Flachbandkabel dazwischen stört. Sie kreuzen sich. dafür ist zu wenig Platz. Es war also vorher auch so, wie ich schon erwähnt hatte. Das Kabel mit dem blauen Stecker habe ich zwar im blauen Steckplatz, aber damit werden die Laufwerke angeschlossen. So war es auch. Das Kabel ist länger. Das andere Kabel mit den 3 schwarzen Steckern, muß also an die Festplatte. Ich habe also den letzten Stecker an die Festplatte angesteckt und der eine Stecker zwischendrin hat keinen Anschluß.

Das andere Kabel mit den kleinen Steckern habe ich wieder dran gewurschtelt. Das konnte ich vom alten PC abgucken.

Beim Starten des PC kommen keine Töne, auch nicht mit angeschlossenem Lautsprecher.

Ich kann heute da nicht mehr weiter basteln. Muß gleich zur Arbeit.

Für heute bedanke ich mich herzlich bei Euch für die Hilfe. :up
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
mrspeggy,

so wie ich das sehen kann ist das Kabel mit den schwarzen Steckern eines mit 40 Litzen und das mit dem blauen Stecker hat 80 Litzen. So sieht es jedenfalls auf den Bildern aus. Das Kabel mit 80 Litzen ist für die Festplatte.

Schau Dir doch mal Dein Bild auf Beitrag #10 an. Da sieht man deutlich dass das Kabel mit den 40 Litzen zu den optischen Laufwerken geht. Und man sieht auch das die Kabel sich kreuzen und es trotzdem reicht.
 
Mrs.Peggy

Mrs.Peggy

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
2.120
Alter
52
Standort
Großraum Darmstadt
Ja, Du hast recht. Das Kabel bzw. die Stecker an dem kurzen Kabel sind nicht gleich auf dem Kabel positioniert. Die eine Seite ist länger. Brauchte es nur zu drehen. :wut Testen kann ich das jetzt nur nicht mehr. Muß gleich los.
 
Silent Hunter

Silent Hunter

Mitglied seit
03.09.2010
Beiträge
683
Standort
24KM von Nürnberg
Im Idealfall solltest Du nur die Jumper richtig setzen. Kleine weisse oder schwarze Steckbrücken.
Der Blaue Anschluss am Mainboard ist IDE 1 da kommt Festplatte ran Jumper auf Master setzen.
Der daneben ist IDE 2 Da beide Laufwerke ran eines als Master das andere als Slave Jumpern.

Verdrehen kann man nur extrem billige Kabel die haben keine Führungsnase.
Hier gilt: Die rote ader am Kabel ist Pin 1 also der Stromführende. Dieser Pin 1 ist immer beschriftet (unterseite der Festplatten Laufwerke)
 
Thema:

PC Hardware geändert, wie richtig verkabeln?

Sucheingaben

pc richtig verkabeln

PC Hardware geändert, wie richtig verkabeln? - Ähnliche Themen

  • Aktivierung von Win 10 mit geänderter Hardware

    Aktivierung von Win 10 mit geänderter Hardware: Moin Moin, passend zu Weihnachten habe ich mir neue Hardware zugelegt... Durch den Wechsel von Intel auf AMD habe ich also einen Cleaninstall...
  • Reaktivierung von Windows nach geänderter Hardware.

    Reaktivierung von Windows nach geänderter Hardware.: Hallo, ich habe mir einen neuen PC zusammen gestellt (Mainboard,CPU,RAM), doch nun kriege ich mein Windows nicht mehr aktiviert. Wenn ich auf...
  • Hardware geändert / Windows nicht aktiviert

    Hardware geändert / Windows nicht aktiviert: Hallo, habe mir einen neuen PC zusammengebaut (nur ssds, graka und psu sind "alt") musste windows auch nicht neu aufsetzten, allerdings ist...
  • "Hardware-Einstellungen wurde geändert" .

    "Hardware-Einstellungen wurde geändert" .: Bein hochfahren erscheint immer die Meldung "Hardware-Einstellungen wurde geändert" Bitte starten sie Ihren Computer neu damit diese Änderungen...
  • Windows aktivieren aufgrund geänderter Hardware nicht möglich

    Windows aktivieren aufgrund geänderter Hardware nicht möglich: Hallo, nachstehend "historisch" ein paar Stichworte zu meinem Problem: 1.) ich habe ca. 2015 - eine geborgte Windows 7 CD installiert. Danach...
  • Ähnliche Themen

    Oben