GELÖST PC günstig Upgraden

Diskutiere PC günstig Upgraden im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ich würde gern wissen was ich an meinem PC noch "verfeinern" könnte. Mein PC: Gehäuse(HTPC): Cooler Master Elite 120 Advanced Netzteil...
B

Big-Bang

Threadstarter
Mitglied seit
28.03.2008
Beiträge
443
Hallo, ich würde gern wissen was ich an meinem PC noch "verfeinern" könnte.

Mein PC:

Gehäuse(HTPC): Cooler Master Elite 120 Advanced
Netzteil: 430 W be quiet!
Mainboard: ASUS P8Z77-I Deluxe
RAM: 8 GB DDR3 Corsair 1600
CPU: Intel i5-3570T @ 4x2,4 Ghz (Leider nicht sonderlich leistungsstark)
Grafikkarte: GIGABYTE Geforce GTX 660 OC
Festplatte: 2x 240 GB SSD RAID0 (480GB); 1 TB HDD

Da unser Haus nicht die stärksten Stromleitungen hat, habe ich wegen dem RAID0 System meinen PC an eine USV gehängt.

Ich bin offen für Verbesserungsvorschläge.

Mfg U®kraft
 
Zuletzt bearbeitet:
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.610
Standort
D-NRW
Wenn nicht an der Hardware, wo willst du denn sonst ansetzen?
Willst du ihn schöner machen (Beleuchtung im Gehäuse inkl. Plexiglasscheibe - so in der Richtung)?
Ehrlich gesagt, verstehe ich die Richtung der Frage nicht so ganz :nixweis
 
B

Big-Bang

Threadstarter
Mitglied seit
28.03.2008
Beiträge
443
Ja sorry, war wirklich etwas doof gestellt.
Nehmen wir die Hardware doch normal rein, nur sollte es relativ günstig sein.
Was definitiv noch rein sollte ist ein i7, der i5 is lahm.

Da es ein HTPC gehäuse ist, kann ich da leider nichtmehr viel mit beleuchtung tun, oder? gibt es da versch. seitenfenster etc. zu diesem Gehäuse?
 
B

Big-Bang

Threadstarter
Mitglied seit
28.03.2008
Beiträge
443
Evtl. dachte ich an diesen RAM, er nutzt das maximale Potenzial meines Mainboards aus und wenn ich später (Voraussichtlich Februar) mit 'ner i7 CPU nachrüste, dürfte diese auch den RAM besser unterstützen, oder überseh ich etwas?
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Ich bin offen für Verbesserungsvorschläge.
Da ich nicht weiß, zu was Verbesserungen führen sollen - außer zum Geld ausgeben :D - könnte ich selbst bei dem Gerät nicht "verbessern", da ich auf meinen z.B. alles machen kann und nicht deine Leistung habe :wacko
 
maniacu22

maniacu22

Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Was willst du denn mit 2.400er DDR3-Ram?

Mein Vorschlag wäre nochmal 8 GB 1.600er DDR3-Ram nachrüsten (möglichst gleiches Modell) und statt einem i7 den Xeon E3 1230V2 nehmen.

Begründung: den 2.400er Ram brauchst du "NUR", wenn du Overclocking betreibst, was ich in diesem Case ausschließen würde und bei der CPU auch nicht nötig ist, außerdem ist der Geschwindigkeitszuwachs marginal und für nicht wirklich spürbar.
Der Xeon-Prozzi ist quasi ein i7, nur ohne IGP (integrierte Grafik), da du ja die GTX 660 drinnen hast, brauchst du keine integrierte Grafik. Ebenfalls beherscht der Xeon HT, womit du auch 8 Kerne hast ;) Obendrein ist er um einiges günstiger als ein i7 :up

Das Case ist in der Preisklasse eines der Besten, die es gibt, da brauchst du nix zu verbessern (selber schon verbaut ;) )

Was für einen CPU-Kühler hast du denn auf der CPU bzw. gedenkst du darauf zu verbauen? Gibt es schon Vorstellungen deinerseits?
 
B

Big-Bang

Threadstarter
Mitglied seit
28.03.2008
Beiträge
443
Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Das mit dem Overclocking ist bei diesem Case wirklich ausgeschlossen, ne andere Frage ist ob der Xeon-Prozessor von der Leistung an den i7 ran kommt, da die meisten Programme/Spiele keine 8 Kerne unterstützen, wenn ich auf dem richtigen Stand bin?

Mein derzeitiger CPU-Kühler (aus Platzgründen): Noctua NH-L9i

EDIT: Ich habe gerade ein Problem entdeckt, und zwar unterstützt mein Mainboard die genannge Xeon CPU nicht, Zitat aus der Alternate-Produktbeschreibung:

"Der PCI-Express-x16-Steckplatz ist ein PCIe-3.0-x16-Slot der Generation 3 und läuft mit 16 Lanes. Die Grafikschnittstellen lassen sich nur mit Prozessoren mit integriertem Grafikchip nutzen."

Und nebenbei stehen nur CPU's der i3/i5/i7 Series in der unterstützten Liste.
 
S

Schnick-Schnack

Gast
Wenn du viel Leistung willst , muss dies "Leistung" auch gekühlt werden .

Als Kühler nutze ich einen bequiet! Dark Rock Pro.2 in Kombination mit einem Peltier Element Typ : TEC1-12709 auf einem AMD Phenom II x6 1100T ~ 3,73GHz .

Der von @maniacu22 vorgeschlagene XEON ist gut .

Bei etwas größerer Belastung gehen die Temps auch ein wenig höher . Der PC lief zu der Zeit schon ca. 4 Stunden . Werte von Heute 02.01.2014 ca. 11:15Uhr

Denke bitte bei der Auswahl eines Kühlers daran , das er die CPU auch im Hochsommer kühlen muss , und auch nach Möglichkeit noch "Reserven" hat , und dann nicht am Leistungslimmit läuft (Kühler) .
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.817
Standort
Thüringen
Hier kannste mal den i7 mit dem Xeon vergleichen;klingt interessant....
 
B

Big-Bang

Threadstarter
Mitglied seit
28.03.2008
Beiträge
443
Ich denke mein CPU-Kühler ist ganz gut, nur das Prob. ist die Xeon CPU.
Für mich klingt die Beschreibung von Alternate so, dass es Hardwaretechnisch unmöglich ist, eine CPU ohne Grafikprozessor und gleichzeitig den PCI-E 3.0 Anschluss zu verwenden, wenn dieses Problem allerdings schon durch ein BIOS Update o.ä. behoben wird, denk ich gern mal an "was anderes"; Sprich eine Xeon CPU.
 
maniacu22

maniacu22

Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Dein CPU Kühler von Noctua dürfte für alle Intel CPU-s mehr als ausreichend Abwärme wegtransportieren können. Den von Schnick-Schnack empfohlenen BeQuiet habe ich selber in meinem Arbeitsrechner, aber ehrlich gesagt bin ich von der Verarbeitung bzw. Materialauswahl mehr als enttäuscht. Aber er ist leicht, günstig und kühlt vernünftig, aber nicht überragend. Für dich nicht notwendig, da du den Noctua getrost behalten kannst ;)

Dass der Xeon-Prozzi passt, kannst du hier nachlesen ;)

Und die Aussage von Alternate bezieht sich auf die Grafikanschlüsse vom Board, nicht die deiner GTX 660 :satisfied habe die nur recht ungeschickt formuliert
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.766
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Ich denke mein CPU-Kühler ist ganz gut, nur das Prob. ist die Xeon CPU.
Für mich klingt die Beschreibung von Alternate so, dass es Hardwaretechnisch unmöglich ist, eine CPU ohne Grafikprozessor und gleichzeitig den PCI-E 3.0 Anschluss zu verwenden, wenn dieses Problem allerdings schon durch ein BIOS Update o.ä. behoben wird, denk ich gern mal an "was anderes"; Sprich eine Xeon CPU.
Nein, das interpretierst du falsch. Du meinst vermutlich das, was Alternate unter dem Punkt "Weitere Infos" schreibt:

1) Um auch neueste Prozessorkerne zu unterstützen, ist evtl. ein BIOS-Update erforderlich.
2) Der PCI-Express-x16-Steckplatz ist ein PCIe-3.0-x16-Slot der Generation 3 und läuft mit 16 Lanes.
3) Die Grafikschnittstellen lassen sich nur mit Prozessoren mit integriertem Grafikchip nutzen.
Was da geschrieben steht, sind 3 verschiedene Paar Schuhe. Alternate bezieht sich da auf die interne Grafik des Boards und hat nichts mit den PCIe Slots zu tun.

Einigermaßen sinnvolles Updaten der Hardware geht mMn nur beim Prozessor; diese drei CPUs bieten sich an:

Intel Core i5-3570K und Intel Core i7-3770K wenn du Wert auf OC & interne Grafik legst

Intel Xeon E3-1230 v2 wenn du auf OC & interne Grafik verzichten kannst. Dafür hast du quasi einen i7 zum Preis eines i5.
Ich würde den Xenon nehmen.

Der CPU Kühler ist ok.

Höher getakteter RAM bringt nichts, da alle drei CPUs nur bis DDR 1600 können. Wenn du den Rechner in erster Linie zum Zocken verwendest, reichen die 8 GB RAM.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.817
Standort
Thüringen
Der Xeon hat ja sogar eine um 10% geringere TDP als der i7......
 
B

Big-Bang

Threadstarter
Mitglied seit
28.03.2008
Beiträge
443
Vielen Dank für die ganzen Antworten.

Gut, dann habe ich das wohl leider falsch interpretiert, demnach kommt diese Xeon CPU in frage?

Den RAM lass ich dann vorerst in Ruhe.

EDIT: Könnt ihr mir auch direkt eine gute Wärmeleitpaste empfehlen? am besten von Alternate.

EDIT 2: Was ich fast vergaß, mein Netzteil hat nur 430 Watt, ich hoffe das reicht trotzdem noch?
 
maniacu22

maniacu22

Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Du kannst zwar bestellen wo du möchtest, aber warum ausgerechnet bei Alternate? :confused

Ok, jeder hat sicherlich überall mal schlechte Erfahrungen gemacht, aber ich hatte bei Alternate gleich 2x in Folge Ärger, daher NIE wieder Alternate.
Ich möchte zwar keinerlei Werbung machen, aber laut den Preisvergleichen bist du mit mindfactory oder hardwareversand.de wesentlich besser beraten, vor allem liefern die auch wirklich schnell ;)

Aber letztenendes darfst du natürlich bestellen wo du möchtest, sind ja in einem freien Land :D (sollte man meinen)

Als Wärmeleitpaste bevorzuge ich immer noch die "Arctic Sliver V" , ist zwar auch schon länger auf dem Markt, aber sie ist effizient und von der Konsistenz wunderbar zu verarbeiten.

Das beQuiet! NT mit 430 Watt sollte eigentlich ausreichen, es sei denn du stöpselst haufenweise 2,5 Zoll HDDs an :blush
 
B

Big-Bang

Threadstarter
Mitglied seit
28.03.2008
Beiträge
443
Ich habe bis jetzt immer bei Alternate bestellt, zwar nicht immer ohne Ärger, hat allerdings bis jetzt immer recht gut geklappt.
Trotzdem danke, ich bestelle bei Hardwareversand.de, dort spare ich 20€ gegenüber Alternate & Mindfactory, leider ist die genannte Wärmeleitpaste derzeit nicht auf Lager (3,5g) nur die große (12g) für 18€, was mir etwas zu viel ist.

Wie sieht es aus mit dieser?

Freies Land, "sollte man meinen" :D
 
maniacu22

maniacu22

Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
echt schade, dass die Arctic Silver "aus" ist, aber das zeigt mal wieder, dass die sehr gerne genommen wird, wenn sie so vergriffen ist. Aber hast du keine mehr von deinem Noctua übrig? Man braucht ja nie wirklich viel, wonach die 12 Gramm auch echt übertrieben sind, wie du bereits sagtest. ;)

Ansonsten ist die MX-2 auch sehr gut, vor allem zu dem Preis :up
 
B

Big-Bang

Threadstarter
Mitglied seit
28.03.2008
Beiträge
443
Von meinem Noctua ist leider nichts mehr übrig, ich meine mich erinnern zu können, dass ich den Rest 'nem Kumpel geschenkt habe.
Wie dem auch sei, ich habe nun die Xeon CPU + die genannte Paste bestellt, wegen den feiertagen und weil ich auch nicht immer zuhause bin, werd ich wohl erst am Dienstag oder Mittwoch mein Feedback hier teilen.

Bis dahin schönes durchforsten des Forums :D
 
maniacu22

maniacu22

Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Na dann wünschen wir dir mal viel Spaß beim basteln und viel Erfolg. Auf Erlebnisberichte und Bench-Resultate sind wir gespannt. :up
 
Thema:

PC günstig Upgraden

PC günstig Upgraden - Ähnliche Themen

  • Günstige Windows und Office Keys bei Edeka nicht ganz legal? Microsoft startet Klage gegen Lizengo!

    Günstige Windows und Office Keys bei Edeka nicht ganz legal? Microsoft startet Klage gegen Lizengo!: Schon öfter gab es Debatten ob die doch recht preiswerten Produktschlüssel für Windows und Office Produkte bei Edeka, die durch den Anbieter...
  • Chuwi Ubook Pro als günstige Alternative zum Microsoft Surface Pro angekündigt für ca. 600$

    Chuwi Ubook Pro als günstige Alternative zum Microsoft Surface Pro angekündigt für ca. 600$: Wenn es um das Microsoft Surface Pro geht sind sich viele einig, dass man hier zwar viel Technik hat, diese aber eben auch gut bezahlen muss. So...
  • Günstiger Stromanbieter gesucht. Welche Erfahrungen oder Tipps habt ihr?

    Günstiger Stromanbieter gesucht. Welche Erfahrungen oder Tipps habt ihr?: Hallo Community, über kurz oder lang, wird sich vermutlich jeder die Frage stellen (oder hat dies auch bereits getan), welcher Stromanbieter...
  • Windows 10 Umstieg: Gratis-Upgrade günstiger als Kauf

    Windows 10 Umstieg: Gratis-Upgrade günstiger als Kauf: Da das kommende Windows 10 auf verschiedene Arten bezogen werden kann und auch bei uns im Forum immer wieder Fragen bezüglich, Update, Upgrade...
  • Endspurt: noch 11 Tage günstiger upgraden

    Endspurt: noch 11 Tage günstiger upgraden: Moin, moin! Ich wollte mal auf das teurere Upgrade ab dem 01. Februar hinweisen. Zur Zeit ist Windows 8 ja wirklich fast geschenkt, wer noch...
  • Ähnliche Themen

    Oben