Pc Geht einfach aus und Netzwerkprobleme

Diskutiere Pc Geht einfach aus und Netzwerkprobleme im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meinem PC , ich lasse ihn durchgehend an und manchmal geht er einfach über nacht aus ohne Grund. Beim...
L

Leonzo

Threadstarter
Dabei seit
24.04.2022
Beiträge
8
Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit meinem PC , ich lasse ihn durchgehend an und manchmal geht er einfach über nacht aus ohne Grund.
Beim neustarten bleibt er dann auch oft im Startbildschirm wo man ins bios reingehen kann hängen. Erst wenn ich dann ins Bios gehe und wieder raus und neustarte geht er ins windows.

Desweiteren wenn er dann neugestartet werden muss kommt es sehr oft vor das es ewig dauert bis das Wlan funktioniert, er verbindet sich mal damit, dann wieder nicht die seiten laden dann gehts nicht, ich muss mehrmals problembehebung machen und netzwerkzurücksetzen usw. praktisch alles mögliche probieren bis es mal geht.

Es ist ein intel i7 10700kf
16GB RAM
Windows 10 Home

Netzwerkkarte: Realtek 8812AE
Treiber sind vermutlich aktuell. (28.01.2019)

Im Ereignissprotokoll stehen kurz vor dem ausschalten in der nacht (2:18uhr)
3 Time Service meldungen und 2 kernel general und service control manager meldungen.

z.b NtpClient empfängt derzeit kein gültige zeitdaten…

bei kernel auch die systemzeit wurde von 2022… in 2022… geändert.

bei service control: intelligenter hintergrunddienst wurde von manuell in automatisch geändert.

Vielleicht kann mir jemand das erklären bzw. helfen danke.

mfg
Leo
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.643
Alter
47
Ort
Wilder Süden
Vielleicht mal umstellen, das er bei einem Bluescreen keinen Neustart macht, sondern auf dem Bluescreen stehen bleibt. Damit du sehen kannst, welche Fehlermeldung da genau auftritt.

Gibt es denn einen Memory Dump, den man analysieren könnte?

Die Meldung "NtpClient empfängt derzeit kein gültige zeitdaten" ist denke ich nicht entscheidend. Die besagt nur, dass keine Verbindung mit dem Zeit Server herstellt werden kann. Ist denke ich kein Grund für einen Reboot

1650799725369.png
 
L

Leonzo

Threadstarter
Dabei seit
24.04.2022
Beiträge
8
Er macht keinen Neustart er schaltet sich komplett aus.
War heute nacht wieder, habe jetzt neugestartet dann mehrmals wieder versucht wegen dem wlan zu verbinden, dann einen normalen neustart versucht und da blieb er im anfangs bildschirm wo man ins bios gehen kann stehen, kam auch nicht ins bios rein.

Habe ihn dann mal von staub gereinigt und an eine andere steckdose gesteckt und wieder neugestartet dann ging es , wieder versucht neuzustarten und dann war er wieder kurz hängen geblieben bin dan ins Bios und da ist war komischerweise die cpu temperatur hoch gegangen bis 70, habe dann komplett ausgeschaltet gehäuse geöffnet und neugestartet jetzt in windows ist temperatur perfekt und er läuft normal aktuell, auch das internet geht.

Die frage ist wie lange und ob ein normaler neustart jetzt gehen wird.

Ins bios bin ich nur rein und wieder raus damit er ins windows lädt hat so funktioniert wenn er mal hängen blieb beim start.
Das Board ist : Gigabyte Z490 UD

Grüße

PS: Hab jetzt eben noch von ausbalanciert auf höchstleistung energie optionen umgestellt
 
Zuletzt bearbeitet:
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.528
Alter
56
Ort
Thüringen
Hardware ist jetzt nicht so meine Baustelle, aber vllt überwachst Du mal die Temperatur der CPU im laufendem Betrieb mittels HWinfo. Vllt wird´s zu warm und die Kiste geht ins Notaus. Oder: Wenn der wieder mal aus geht, warte bis zum nächsten einschalten mal 5-10 Minuten; wenn´s dann sofort funktioniert, wird es wohl ein Temperaturproblem sein...
 
L

Leonzo

Threadstarter
Dabei seit
24.04.2022
Beiträge
8
Das Wlan spinnt immernoch obwohl er verbunden ist , bricht er die verbindun dann einfach ab und es steht kein Internet , dann kurz darauf wieder verbunden.

@Andy wo finde ich es bei windows 10 ,
was soll ich dort einstellen. Wie gesagt er schaltet sich einfach aus. Es passiert willkürlich kann nach paar tagen sein oder paar wochen.
 
L

Leonzo

Threadstarter
Dabei seit
24.04.2022
Beiträge
8
Hardware ist jetzt nicht so meine Baustelle, aber vllt überwachst Du mal die Temperatur der CPU im laufendem Betrieb mittels HWinfo. Vllt wird´s zu warm und die Kiste geht ins Notaus. Oder: Wenn der wieder mal aus geht, warte bis zum nächsten einschalten mal 5-10 Minuten; wenn´s dann sofort funktioniert, wird es wohl ein Temperaturproblem sein...

Ist mir jetzt eben erste mal aufgefallen im BIOS kann mal neustarten und schauen ob es wieder so ist, denn im windows ist alles ruhig und Top gekühlt.

Was ich noch vermute ist die Steckdose an einer sind mehrere geräte dran , zwei led lampen , wlan router monitor und pc (mit 2 dreier verlängerungen) vielleicht hat er manchmal strom aussetzter ?
 
L

Leonzo

Threadstarter
Dabei seit
24.04.2022
Beiträge
8
Ich habe jetzt neugestartet und bin ins Bios die Temperatur bei CPU im bios steigt stetig bis ca 74C aktuell, keine ahnung ob das normal ist im Bios, im Windows ist sie normal. Das Wlan Problem trotz dem festen Kanal besteht weiter, kann höchstens noch alle Kanäle durchprobieren, er trennt die verbindung dann verbindet er wieder es ist aber nicht immer wie gesagt, es kommt dann vor das es tage lang verbunden ist.
 
L

Leonzo

Threadstarter
Dabei seit
24.04.2022
Beiträge
8
War jetzt eben sogar über 85C ! Aber warum im Windows normal? Konnte jetzt nicht mehr starten hab ihn jetzt ausgeschaltet.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.528
Alter
56
Ort
Thüringen
Also mit Deiner Kühlung stimmt was nicht, weil 85°C ist im Leerlauf viel zu viel. Den Kühler hattest Du ja gereinigt, oder? Wie alt war das Gerät noch mal?
 
L

Leonzo

Threadstarter
Dabei seit
24.04.2022
Beiträge
8
Habe es behoben, ich hab die wasserkühlung vom prozessor abgeschraubt und die paste etwas besser verteilt , dann habe ich gesehen das nur ein lüfter von zwei bei der wasserkühlung an war, ich habe auch gesehen das ein anschluss von dem kühler über den anschluss der festplatte gekoppelt war, habe dies geändert und direkt ans Netzteil geklemmt , jetzt gestartet und im Bios ist wieder alles gut er ist bei ca 50C und bleibt auch in dem Bereich und der zweite lüfter läuft wieder.

Vielleicht hatte das was mit dem runterfahren zu tun , mal sehen. Aber aufjedenfall ist jetzt das temp problem behoben :)
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.773
Alter
29
Ort
Lahr
Laufen denn alle Lüfter? Vor allem die des CPU Kühlers.

Ansonsten: Vibrationen können über Jahre Schraubverbindungen lösen. Möglicherweise hat sich der Kühler freigeschaukelt.
Dann wäre der Kontakt nicht mehr in Ordnung und die Kühlung unterbrochen.

Auch alte Wärmeleitpaste kann Probleme bereiten, da sie austrocknet. Evtl Mal diese erneuern.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.528
Alter
56
Ort
Thüringen
@TE Naja. da hab ich Dich ja mal direkt in die richtige Richtung geschubst....
 
Duke

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
10.127
Ort
Niedersachsen
Zu deinem WLAN:
Du schreibst, ein WLAN-Router hängt an derselben Steckdose, ist also offenbar in der Nähe des Rechners. Hat dieser Router eventuell einen LAN-Port ?
 
Thema:

Pc Geht einfach aus und Netzwerkprobleme

Pc Geht einfach aus und Netzwerkprobleme - Ähnliche Themen

PC stürzt bei Spielen ab ohne BSOD oder DUMP Datei.: Hallo Leute Ich bin neu hier bei euch. Mein PC Latein ist grad am Ende. Mein Problem ist folgendes: Seit 4 Tagen stürzt mein PC nach ca...
Excessive Broadcasts wird gemeldet: Hallo Forum, ich habe mal eine Frage. Und zwar sendet ein Client in unregelmässigen Abständen einen excessiven Broadcast. Dies fällt direkt am...
PC geht einfach aus, danach blue screen: Guten Abend liebe Community :sing Da ich mir noch nicht sicher bin, ob das Problem Hard- oder Software bedingt ist, post ich es erstmal im...
GELÖST Kleine Anleitung: Der stabile PC: Wer kennt das nicht: Glühende Nerven und am liebsten würde man die blöde Kiste aus dem Fenster schmeißen - Ein Bluescreen nach dem Anderen und...
Oben