Pc gehäuse aus Sperrholz(Ideen)

Diskutiere Pc gehäuse aus Sperrholz(Ideen) im Casemodding Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Ich habe vor eine pc Gehäuse aus Sperrholz (5mm) zu bauen.Allerdings brauche ich ein paar Ideen zum Aussehen und ein Paar meinungen darüber.Ich...
B

braun901

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2010
Beiträge
3
Ich habe vor eine pc Gehäuse aus Sperrholz (5mm) zu bauen.Allerdings brauche ich ein paar Ideen zum Aussehen und ein Paar meinungen darüber.Ich kann das ganze mit einem Laser ausschneiden(also muster und sowas ist gar kein problem)Ich habe mir das so vorgestellt das die Gehäuse aus Sperrholz besteht seitlich Plexiglas mit verschiedenen Bildern eingraviert.Das ganze soll irgendeine coole Form haben(weiß nicht welche).Beleuchtung und das übliche zeug kommt dann später wenn ich alles Projektiert habe.warte auf vorschläge:D
 
PsYch0

PsYch0

Casemodder
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
29
Standort
Oldenburg
Ich halte nicht viel davon, jemandem Vorschläge zum Nachbauen machen, von daher sieh dich doch mal hier um und lass diich inspirieren :up
http://www.exclaim.de/gallery_index.php
Wenn du eine Idee oder Anmerkung hast, her damit.
 
C

cxmarkus71

Gast
Ich kann mir nicht vorstellen, das ein Gehäuse aus Holz gut die Wärme ableitet als ein kühles Blech. Ich denke mal, das es zu problematischen Temperaturen im Kasten kommen kann.
 
Sixbag

Sixbag

Auferstanden
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
724
Alter
56
Standort
Nordhessen
Ich kann mir nicht vorstellen, das ein Gehäuse aus Holz gut die Wärme ableitet als ein kühles Blech. Ich denke mal, das es zu problematischen Temperaturen im Kasten kommen kann.
Da hast du völlig recht, Holz saugt geradezu die Wärme auf. Da müssten schon einige Gehäuselüfter verbaut werden.
Was ich mir vorstellen könnte ist ein Grundgerüst aus Holz vom Case und den Rest mit Viber/Plexiglas verkleiden. Nicht zuletzt ist Holz ein sehr guter Resonanzkörper, Brummen, Vibrieren.......:unsure
 
Kegol

Kegol

SPONSOREN
Mitglied seit
06.08.2004
Beiträge
573
Standort
Uckermark
Hallo,

so ein Gehäuse selber bauen ist nicht sicherlich nicht schlecht, aber du solltest dir mal zu Thema Elektromagnetische Verträglichkeit was durchlesen.

Es hat schon seinen Grund warum die Gehäuse aus Metall sind. Zumindest solltest du deines damit innen auskleiden.

Sonst funktionieren eventuell andere elektrische Geräte in der unmittelbaren
Umgebung des PC's nicht richtig oder du hörst deine Festplatte dann im Radio. :D

Auszug:
Arten von Störungen
In der EMV wird zwischen leitungsgebundenen und feldgebundenen Störungen unterschieden.

Die leitungsgebundenen Störungen werden von der Störquelle direkt über Versorgungs- oder Signalleitungen zur Störsenke übertragen.
Ein Knacken im Radio kann zum Beispiel durch das Abschalten eines Kühlschranks verursacht werden, das Abschalten der Versorgungsspannung mithilfe eines Temperaturschalters erzeugt Spannungspulse mit einem Spektrum im hörbaren Frequenzbereich. Wenn diese Spannungspulse über die Versorgungsleitung zum Radiogerät geführt und dort demoduliert werden, kommt es zu einer Knackstörung. Abhilfe schafft häufig Filterung.
Die feldgebundenen Störungen werden zum Beispiel als elektromagnetisches Feld auf die Störsenke übertragen und dort beispielsweise von einem als Antenne fungierenden Leiter empfangen. Auch kapazitive und induktive Beeinflussungen elektrischer bzw. magnetischer Felder werden als feldgebundene Störungen bezeichnet.

Ein Beispiel für eine feldgebundene Störung ist die Einkopplung einer GSM-Mobiltelefon-Übertragung in eine Audioeinrichtung, z. B. in ein Autoradio oder in ein Festnetztelefon. Grund dafür kann ein nicht ausreichend geschirmter Lautsprecher sein.
Die typischen Störgeräusche werden zum Beispiel durch GSM-Mobiltelefone verursacht, da diese den HF-Träger niederfrequent, im hörbaren Frequenzbereich, nach einem Zeitmultiplexverfahren ein- und ausschalten. In Lautsprechern kann es durch Induktion zu einer Spannung und in Folge dessen zu Störgeräuschen kommen.

Entstehung der Störungen
Ein Störsignal entsteht zum Beispiel durch zeitlich variierende Spannungen oder Ströme, etwa als Folge eines Schaltvorgangs oder einer Modulation. Daraus folgen transiente oder periodische Spannungs- bzw. Stromänderungen U(t) bzw. I(t). Die zeitlich variablen Ströme und Spannungen an der Störquelle bedingen magnetische bzw. elektrische Felder oder Strömungsfelder im Kopplungspfad, über die ein Störsignal an der Störsenke entstehen kann.

Die Störquellen können technischen oder natürlichen Ursprungs sein. Beispiele sind:

Beim Schalten von Leistungselektronik (Schaltnetzteile) entstehen hochfrequente, energiearme Burst-Impulse.
Elektrostatische Entladungen – ESD (electrostatic discharge)
Hochfrequente Signale, die bspw. bei Laständerungen von Mikroprozessoren oder beim Betrieb von Frequenzumrichtern entstehen.

Begrenzung der Störungen
Durch Funkentstörung an der Störquelle und ausreichende Störfestigkeit der Störsenke ist eine Begrenzung der Störung möglich.

Bei der EMV-gerechten Schaltungsauslegung (lokal, Intrasystem-EMV) wird angestrebt:

die nicht vermeidbaren Störungen durch entsprechendes Design lokal so eng wie möglich zu begrenzen, also z. B. mechanische Schaltkontakte durch parallel geschaltete RC-Glieder zu entstören, Gehäuse und Leitungen abzuschirmen, Kabelabgänge zu verdrosseln;

Siehe auch:
CE-Kennzeichen Computer Gehäuse
Grundlegende EMV-Maßnahmen an Computergehäusen
Elektromagnetische Verträglichkeit
EMV-Schutzlack sprüht den Weg zum CE-Zeichen frei - Fachinformation: Elektromagnetische Verträglichkeit
Computer Holzgehäuse Bauanleitung


Grüße

Kegol
 
WillyV

WillyV

C64
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Standort
mitten in Österreich
Um ehrlich zu sein halte ich gar nichts davon, ein Gerät, in dessen Inneren Temperaturen bis 70 Grad und darüber vorkommen, aus Holz zu bauen. Und ich bin ein wenig skeptisch, was im Schadensfall eine Feuerversicherung zu so einem Eigenbau sagt...
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.368
Standort
in der Nähe eines Rechners
Um ehrlich zu sein halte ich gar nichts davon, ein Gerät, in dessen Inneren Temperaturen bis 70 Grad und darüber vorkommen, aus Holz zu bauen. Und ich bin ein wenig skeptisch, was im Schadensfall eine Feuerversicherung zu so einem Eigenbau sagt...
:D Holz brennt erst ab ca. 230-260° .... also hat er schon Spielraum.
Sollte es lackiertes Sperrholz sein, dann eben ordentlich (mindestens 3 Tage) warten bevor man alles einbaut und den Rechner aktiviert :blush

Allerdings würde ich Holz aus den schon genannten Gründen nicht nehmen, da ein Hitzestau vorprogrammiert ist.
Der Rechner brennt zwar nicht - aber die CPU/GPU stirbt mit normalen und auch guten Lüftern.
Die Berechnung von Lüftungsschlitzen, Luftstrom etc. ist nicht so einfach.
 
X

Xylosa

Gast
Ich frage mich gerade, WARUM man ein Gehäuse aus Holz macht? Welche Vorteile soll's haben?
 
X

Xylosa

Gast
Der Look - In der heutigen Zeit ist Aussehen wichtiger als Können/Funktion nicht böse gemeint
Äh... da geht mir aber dann die Gesundheit der PC-Bausteine und meine Feuersicherheit vor....grad wenn ich dann noch was von Beleuchtung lese.

Wie sagte schon der "Alte Fritz"?
Jeder soll nach seiner Façon selig werden
 
X

Xylosa

Gast
Also wenn ich mich recht entsinne, liegt die Entzündungtemperatur von Holz bei langzeitigerer Wärmeeinwirkung irgendwo um 120 °C ...
 
B

braun901

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2010
Beiträge
3
ok.des soll nicht komplett aus holz bestehen sondern innen bleibt alles wie es ist (metall)dann haben wir das Thema durch mit brennen und so.Das wichtige das ich wissen wollte ist der Look .sein aussehen.Aus holz kann ich alles machen ausfräsen ausläsern genauso plastik .verschiedene farben.Die ganzen zeichnungen mache ich auch selber ich möchte nur wissen was die anderen darüber denken und natürlich ein paar Ideen:D
 
B

barhocker

Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
48
Standort
S.u..gar. with Tea
http://www.volante.de/uploads/pics/alu-multiplex_quad.jpg

Hierbei handelt es sich um eine Multiplexplatte, welche als oberste Schicht beidseitig Aluminiumblech hat.
Gibt es auch in einseitig verkleideter Variante.
So hast innen z.B. die Aluseite, welche gut abschirmt und außen Holz.
Multiplex ist sehr stabil und kann dünn ausfallen; mit der Aluschicht sowieso.
 
J

jpg

Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
7
Alter
30
Denkst du das die Sache ungefährlich ist? :cheesy
 
Thema:

Pc gehäuse aus Sperrholz(Ideen)

Sucheingaben

pc ideen

,

content

,

casemodding elektrostatik

,
sperrholz Gehäuse bauen

Pc gehäuse aus Sperrholz(Ideen) - Ähnliche Themen

  • Surface Book 2 Strom im Gehäuse - Geerdeten Stecker verwenden

    Surface Book 2 Strom im Gehäuse - Geerdeten Stecker verwenden: Hallo, es gibt einige Themen hier im Forum, die das Thema Surface Book 2 steht unter Strom behandeln. Leider waren die alten Beiträge gesperrt...
  • Neues Gehäuse - Kaufempfehlung

    Neues Gehäuse - Kaufempfehlung: Hi, ich habe zwar schon viele Beiträge gelesen die mich auch weiter gebracht haben jedoch habe ich das passende Gehäuse nicht für mich finden...
  • GELÖST PC Gehäuse angabe Maximale Höhe des CPU-Kühlers: 170 mm

    GELÖST PC Gehäuse angabe Maximale Höhe des CPU-Kühlers: 170 mm: Hallo Es mag eine blöde frage sein aber ich frage mich auf welches mass sich die 170mm beziehen! DAnke für Rückmeldungen.
  • PC Gehäuse Mozart Thermaltake

    PC Gehäuse Mozart Thermaltake: Hallo Habe das Gehäuse von Thermaltake Mozart wo es auch einen eigenen Schacht für einen Autoradio vorhanden ist. Leider habe ich keinen...
  • Surface Book 2-Gehäuse unter Strom und Windows größe

    Surface Book 2-Gehäuse unter Strom und Windows größe: Guten Tag Zusammen, habe gestern mein neues Surface Book 2 erhalten. Nun habe ich zwei fragen. 1.) Wenn das Gerät am Ladekabel hängt ist das...
  • Similar threads

    Oben