PC für Videobearbeitung

Diskutiere PC für Videobearbeitung im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Wie das Thema schon sagt, suche ich einen neuen PC. Ich hätte ihn gerne für Videobearbeitung optimiert. Bearbeitung von AVCHD files (FULL HD) in...
Illias

Illias

Threadstarter
Dabei seit
11.02.2006
Beiträge
498
Wie das Thema schon sagt, suche ich einen neuen PC.

Ich hätte ihn gerne für Videobearbeitung optimiert.

Bearbeitung von AVCHD files (FULL HD) in Vegas, Premiere, Encore, TMPGEnc...
Bearbeitung von Audio in Audition/Audacity...

Auf welche Komponenten würdet ihr setzen?
Welcher Prozessor?
SSD?

Preislimit 1000€
(was ich nicht brauche: HDD, DVD Brenner, Monitor)

Komponenten sollen in diesen Tower:
http://geizhals.at/a221588.html
 
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
51
Ort
Hamburg
du benötigst eine starke CPU (quadcore ist optimal kannst aber auch auf den ersten 8-kerner von AMD warten, der demnächst erscheint), dazu viel RAM was ein 64bit Windows voraussetzt, da ein 32bit Windows nur 3 GB adressieren kann.

dazu eine gute grafikkarte, die leistungstechnisch auch mithalten kann und GPGPU (grafikkarte wird neben der CPU in programmen genutzt, was aber ein solches programm voraussetzt und erst mit aktuellen grakas machbar ist), da das encoden/bearbeiten sonst zulange dauern würde.

zudem sollte der speed im system wenigstens einen FSB von mindestens 800MHz haben um zügig berechnen zu können.
 
Illias

Illias

Threadstarter
Dabei seit
11.02.2006
Beiträge
498
du benötigst eine starke CPU (quadcore ist optimal kannst aber auch auf den ersten 8-kerner von AMD warten, der demnächst erscheint), dazu viel RAM was ein 64bit Windows voraussetzt, da ein 32bit Windows nur 3 GB adressieren kann.

dazu eine gute grafikkarte, die leistungstechnisch auch mithalten kann und GPGPU (grafikkarte wird neben der CPU in programmen genutzt, was aber ein solches programm voraussetzt und erst mit aktuellen grakas machbar ist), da das encoden/bearbeiten sonst zulange dauern würde.

zudem sollte der speed im system wenigstens einen FSB von mindestens 800MHz haben um zügig berechnen zu können.

Viel RAM auf jeden Fall. 8GB sollten reichen mMn, oder sollens mehr werden (12GB)?
Merkt man da noch einen Unterschied (von 8 auf 12)?

WinXP 64bit hätt ich wohl vor zu kaufen. Andere Vorschläge?

Eine gute Grafikkarte sollte machbar sein. Denke da an eine Sapphire Vapor-X Radeon HD 4870, 1024MB GDDR5, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0.
Da das Rendern aber eigentlich nur den Prozessor beansprucht, brauche ich mir keine größeren Grafikkarten kaufen, denk ich mal!

Hier ist mal ein System, das ich gestern zusammengestellt habe:
http://geizhals.at/at/?cat=WL-47947

Passen die Komponenten soweit zusammen? Kommentare dazu?

Netzteil hab ich nicht vergessen! Ich weiß nur nicht, welches passt/genügt!

Danke für deine Vorschläge imaetz70!
 
G

gk68

Dabei seit
06.09.2006
Beiträge
221
Alter
53
WinXP 64bit hätt ich wohl vor zu kaufen. Andere Vorschläge?

Ich bin sicher nicht der Experte bezüglich deines Problemes aber einen wichtigen Tipp habe ich, lass die Finger von Win XP 64bit. (schlechte Treiberunterstützung)
Nimm Vista am besten mit Upgradeoption auf Win7 oder du wartest gleich noch einen Monat auf Win7.(natürlich 64bit Versionen)

Gruß
gk68
 
C

carlton681ao

Dabei seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Ort
Bayern
Illias,

wenn ich das richtig ist bei dem Sockel/Mainboard der Speicher als triple-Channel angebunden. Dann benötigst Du ein Kit mit drei Speichermodeulen, z.B. das
http://geizhals.at/at/a384109.html oder das http://geizhals.at/a372217.html

Bei dem Mainboard solltest Du aufpassen dass Du ein Netzteil mit einem 8-pol ATX 12V Stecker hat. Also z.B. http://geizhals.at/at/a212426.html

Du hast geschrieben dass Du die HD nicht benötigst. Ich hoffe Du hast eine schnelle aktuelle SATA Festplatte mit viel Platz, oder besser zwei davon damit Du System und Videodaten auf getrennten Platten hast.


Und was das Betriebssystem angeht kann ich mich meinem Vorredner nur anschliessen: Lass das mit WinXP 64bit. Warte auf Win7, ist ja nicht mehr lange.
 
Illias

Illias

Threadstarter
Dabei seit
11.02.2006
Beiträge
498
Ich bin sicher nicht der Experte bezüglich deines Problemes aber einen wichtigen Tipp habe ich, lass die Finger von Win XP 64bit. (schlechte Treiberunterstützung)
Nimm Vista am besten mit Upgradeoption auf Win7 oder du wartest gleich noch einen Monat auf Win7.(natürlich 64bit Versionen)

Gruß
gk68

Ja, ich kann mich noch dunkel daran erinnern, dass mir mal irgendwann jemand was davon erzählt hat (lass die Finger von Win Xp Pro 64bit)

Ich verabscheue Vista jedoch, werde dann wohl auf Win7 64bit umsteigen.

Illias,

wenn ich das richtig ist bei dem Sockel/Mainboard der Speicher als triple-Channel angebunden. Dann benötigst Du ein Kit mit drei Speichermodeulen, z.B. das
http://geizhals.at/at/a384109.html oder das http://geizhals.at/a372217.html

Gut, dass du das sagst, weil ich von Hardware eh nix verstehe :D
Wie siehts mit Speichertakt und Speicherlatenz aus?
Sollte ich da etwas bestimmtes nehmen?

Bei dem Mainboard solltest Du aufpassen dass Du ein Netzteil mit einem 8-pol ATX 12V Stecker hat. Also z.B. http://geizhals.at/at/a212426.html

620W? Ist das nicht etwas zuviel für die Komponenten? Naja, danke auf jeden Fall für den Tipp!

Du hast geschrieben dass Du die HD nicht benötigst. Ich hoffe Du hast eine schnelle aktuelle SATA Festplatte mit viel Platz, oder besser zwei davon damit Du System und Videodaten auf getrennten Platten hast.

Im Moment habe ich eine Seagate Barracuda 7200.11 1500GB, SATA II im Einsatz.
Werde wohl entweder eine SSD kaufen, wenn deren Preis endlich "normal" wird, oder eventuell besser und günstiger einen RAID0 Verbund in Betracht ziehen. Welche Festplatten kann man da empfehlen?


Und was das Betriebssystem angeht kann ich mich meinem Vorredner nur anschliessen: Lass das mit WinXP 64bit. Warte auf Win7, ist ja nicht mehr lange.

Wird wohl Win7 64bit werden, soll ja eine Verbesserung zu Vista (rofl) darstellen.
 
C

carlton681ao

Dabei seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Ort
Bayern
Illias,

bzgl. Speicher habe ich keine Erfahrung mit DDR3 und Triple-Channel, also lasse ich es bei dem Hinweis das Du bei der CPU/Mainboard Triple-Channel nutzen möchtest und damit drei Riegel nehmen solltest.

Deine gewünschte Grafikkarte zieht bei Volllast 160W, die CPU 130W, dazu noch Mainboard, Platte(n) etc. Mit einem 450W Netzteil könnte es eng werden. Der Link sollte Dich in erster Line zu einem Netzteil mit 8-pol ATX 12V Stecker führen.

Hehe, von den Platten habe ich auch zwei im Rechner. Super schnell, massig Platz, nur das Manko das sie leise sind aber leider nicht super leise. Bei der Grafikkarte hörst Du die aber nicht raus.

Win7 Pro 64bit, läuft bei mir seit einem Monat. Eindeutig besser als Vista, wobei Win7 sehr von den Erfahrungen mit Vista profitiert.
 
Thema:

PC für Videobearbeitung

PC für Videobearbeitung - Ähnliche Themen

Neuer PC - Anregungen / Vörschläge: Hi, da mein aktueller Rechner solangsam in die Jahre gekommen ist habe ich mir folgende System zusammen gestellt ( siehe Bilder) Vorhanden sind...
PC startet unter LAST und im IDLE neu: Servus zusammen und danke für die Aufnahme in die Gruppe.. Ich habe ein Problem mit meinem PC und bin so langsam am Verzweifeln. Meine Komponenten...
PC schaltet ab und startet neu: Servus zusammen und danke für die Aufnahme in die Gruppe.. Ich habe ein Problem mit meinem PC und bin so langsam am Verzweifeln. Meine Komponenten...
AMD Ryzen™ 5 3600 – überragende Leistung für Ihre Siegesserie [Sponsored Post]: Mit dem AMD Ryzen™ 5 3600 erhalten Sie einen leistungsstarken Prozessor für Ihren Gaming-Desktop oder andere rechenintensive Anwendungen. Der...
Bluescreens und PC-Abstürze: Hallo. Ich habe mir vor einer Woche einen PC auf Mindfactory zusammenbauen lassen. Seit ca. einer Woche habe ich häufige Probleme mit...
Oben