PC fährt einfach runter beim Netflix schauen!

Diskutiere PC fährt einfach runter beim Netflix schauen! im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Hier noch 2 Screenshots

Savior

Threadstarter
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
85
Hier noch 2 Screenshots
 

Anhänge

  • 4.jpg
    4.jpg
    59,8 KB · Aufrufe: 15
  • 5.jpg
    5.jpg
    241,7 KB · Aufrufe: 15

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.000
Ort
Lahr
Die Gehäuselüfter laufen wahrscheinlich im Leerlauf viel zu schnell, was du hören wirst.
Bei der Grafikkarte sollten die Lüfter stehen bleiben sobald die Karte unter 50Grad hat, und erst bei 60grad wieder anlaufen. Das erreichst du selten in Desktop Betrieb. (Zero Fan Modus)



Weißt du zufällig welche Gehäuse Lüfter verbaut sind?
 

karmu

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
1.437
Genau, wichtig wäre zu wissen, wie groß (Durchmesser) die Lüfter haben.
Die Werte wären für einen 80er OK, sind aber für einen 120er zu hoch.
 

Savior

Threadstarter
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
85
Langt euch ein Bild von den Lüftern oder wo kann ich das sehen?
Ich habe ASUS ROG Strix LC 240 CPU Wasserkühlung.
Gehäuse Corsair iCue 465X RGB da waren die Lüfter schon drin.
 

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.000
Ort
Lahr
Danke fürs recherchieren @JollyRoger2408 🙂

Das heißt nun es könnten nun 3-6 Lüfter verbaut sein, je nach Montage des Radiators.
Bei der Menge und 120er Lüftern ist es kein Wunder daß diese mit 1500rpm störend sind.

@Savior da wäre es nun gut einfach ein Foto vom PC mit offener Seitentür zu haben, um zu sehen wie das verbaut ist.
Danach kann man für die Lüfterkurven eine Empfehlung machen :)
 

Savior

Threadstarter
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
85
OK dann werde ich mal Morgen ein Foto machen, viele Dank an euch alle das ihr so dahinter seid und helfen wollt ... echt TOP :)
 

Savior

Threadstarter
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
85
So hier sind die Bilder von dem guten Stück :)
Mir kommt es so vor als wären es die 2 Lüfter oben die laut sind.
Da die Grafikkarte eigentlich erst wirklich anspringt wenn ich ein Spiel starte oder so.
 

Anhänge

  • IMG_7634.JPG
    IMG_7634.JPG
    451,5 KB · Aufrufe: 17
  • IMG_7635.JPG
    IMG_7635.JPG
    423,3 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_7637.JPG
    IMG_7637.JPG
    327,1 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_7638.JPG
    IMG_7638.JPG
    155,9 KB · Aufrufe: 17
  • IMG_7640.JPG
    IMG_7640.JPG
    459,2 KB · Aufrufe: 19
  • IMG_7639.JPG
    IMG_7639.JPG
    423,7 KB · Aufrufe: 20

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
33.949
Alter
54
Ort
Thüringen
Wo haste denn die oberen Lüfter angeschlossen? Vllt werden die gar nicht geregelt....
 

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.000
Ort
Lahr
Die Frage von @Alfiator kann ich noch erweitern:
Das Gehäuse hat nicht Zufällig einen Schalter (meist dreistufig) vorne bei den USB Anschlüssen?

Ansonsten würde ich das als Basis so machen und gegebenenfalls im Sommer je nach Raumtemperatur etwas anpassen:

Die vorderen am Radiator:
Geregelt per CPU Temp
40% bis 50°C
Langsam ansteigende Kurve bis 70% bei 60/65°C.
Ab 70/75°C dann 100%
Wenn sich herausstellt das die oberen laut sind kannst du die am Radiator auch auf 100% dauerhaft stellen


Die oberen:
Geregelt per MB/Gehäuse Temp
30% bis 25/30°C
50% bei 40/45°C
70% bei 50°C
100% ab 55°C
Gehäuse technisch wirst du das wahrscheinlich nie erreichen.
Nichmal im Sommer.
 

Savior

Threadstarter
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
85
So wie ich sehe sind die oberen Lüfter direkt am Mainboard angeschlossen.
Und oben am Gehäuse habe ich nur diese Schalter (Siehe Bild)
Wo stellt man den diese ganzen Prozente der Lüfter ein ??
 

Anhänge

  • IMG_7641.JPG
    IMG_7641.JPG
    270,2 KB · Aufrufe: 12

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.753
Ort
Noch Wien
Schau mal bitte in den Ordner C:/Windows/Minidump ob irgendwelche Dateien drinnen sind. Wenn ja, bitte maximal die jüngsten 3-5 herauskopieren(auf den Desktop z.B.),
zippen(mit Rechtsklick an ZIP-komprimierten Ordner senden) und hier unter "Erweitert" zur besseren Analyse Hochladen.
Danke.

Oder gibt es in C:/Windows eine MEMORY.DMP ?
 

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.000
Ort
Lahr
Wenn die oberen Lüfter ans Mainboard geschlossen sind, ist alles in Ordnung.

Das einstellen der Lüfterdrehzahlen geht im Bios ganz einfach.
Da ich auch ein ASUS Board habe, denke ich das es bei dir gleich oder ähnlich sein wird:

1.Starte den PC und geh mit F2 oder Del ins Bios, Dort solltest du schon in der Easy Oberfläche (EZ-MODE) ankommen.
2. dort wählst du im Bereich "Fan Profile" das Manuelle Tuning:
IMG_20210123_192221.jpg


3 Nun öffnet sich ein neues Bild, du wählst dort den zu ändernden Lüfter aus (Roter bereich) und verschiebst die Punkte im Grünen bereich so, das es eine schöne Kurve mit leisen Drehzahlen gibt.
Bist du fertig mit einem Lüfter, klickst du auf Übernehmen.
IMG_20210123_192227.jpg

4. Das wiederholst du bei allen Lüftern mit den jeweiligen Einstellungen.
WICHTIG!!! Bei 4 Pin lüftern den PWM Modus und bei 3Pin Lüftern den DC Modus auswählen.


Im DC Modus (3Pin Lüfter) kann es sein, das du die Lüfter nicht unter 50% stellen kannst. Das liegt daran, das dein Mainboard das Verhältnis zwischen Spannung und Drehzahl noch nicht kennt.
Um das zu ändern gehst du in den Advanced Mode (bei mir F7 unten rechts auf dem Bild)
Dann auf Monitor -> Q-Fan Configuration und wählst das Q-Fan Tuning.
IMG_20210123_192500_1.jpg


Nicht wundern, der PC wird Möglicherweise mehrmals neu gestartet. Dabei wird dann zuerst volldampf auf die Lüfter gegeben (12V) somit laufen alle so schnell sie können. Dann wird langsam die Spannung geregelt bis sie aus gehen. (beispielsweise 5,43V)
Nun weiß dein Mainboard die Min/Max spannungen und Drehzahlen.
Beispiel:
12V = 1500rpm =100%
5,43V= 435rpm =0%


Schau mal bitte in den Ordner C:/Windows/Minidump ob irgendwelche Dateien drinnen sind. Wenn ja, bitte maximal die jüngsten 3-5 herauskopieren(auf den Desktop z.B.),
zippen(mit Rechtsklick an ZIP-komprimierten Ordner senden) und hier unter "Erweitert" zur besseren Analyse Hochladen.
Danke.

Oder gibt es in C:/Windows eine MEMORY.DMP ?
Falscher Thread?
 
Zuletzt bearbeitet:

Savior

Threadstarter
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
85
WICHTIG!!! Bei 4 Pin lüftern den PWM Modus und bei 3Pin Lüftern den DC Modus auswählen.
Sorry aber ich weiß nicht wieviel Pins die haben.
Einfach mal ausprobieren oder?
Das werde ich dann mal in Ruhe ausprobieren, ist für mich Neuland, aber ist eigentlich sehr gut erklärt,
müsste auch für mich machbar sein :)
 
Thema:

PC fährt einfach runter beim Netflix schauen!

PC fährt einfach runter beim Netflix schauen! - Ähnliche Themen

PC Upgrade: Guten Morgen, ich bin dabei, meinen PC auf einen aktuelleren Stand zu bringen. ASUS ROG Strix B550-F Gaming, AMD Ryzen 5 3600 4, Samsung 970 EVO...
Permanente Bluescreens seit 14 Tagen: Hallo, seit ca. 14 Tagen hat mein Computer immer wieder Bluescreens. Der PC wurde auch schon eingeschickt... und kam unrepariert zurück mit der...
Nur noch Probleme nach Update 2004 u.a. PC fährt runter aber stellt sich nicht mehr aus: Hallo, auch wenn ich wegen etlicher anderer Probleme mit dem UPDATE WIN 2004 von 1909 wieder auf die Version 1909 zurück spielen konnte, so...
PC startet unter LAST und im IDLE neu: Servus zusammen und danke für die Aufnahme in die Gruppe.. Ich habe ein Problem mit meinem PC und bin so langsam am Verzweifeln. Meine Komponenten...
PC schaltet ab und startet neu: Servus zusammen und danke für die Aufnahme in die Gruppe.. Ich habe ein Problem mit meinem PC und bin so langsam am Verzweifeln. Meine Komponenten...
Oben