PC den man vorglühen muss...

Diskutiere PC den man vorglühen muss... im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo! Vor ein paar Tagen sprach mich ein bekannter an ob ich ihm nicht bei einem kleinen PC-Problem behilflich sein könnte. Er sagte mir er...
S

Speedy2017

Threadstarter
Mitglied seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
35
Standort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
Hallo!
Vor ein paar Tagen sprach mich ein bekannter an ob ich ihm nicht bei einem kleinen PC-Problem behilflich sein könnte.
Er sagte mir er müsste seinen PC vorglühen damit er läuft... klingt echt komisch und is mir bisher noch nie vor die nase gekommen ein solch komisches Problem...
Also zeigte er mir seinen PC, liess mich selbst versuchen ihn einzuschalten (ohne erfolg). Dann startete er für wenige sekunden einen Heizlüfter und schon klappte auch das einschalten...
Is natürlich nicht unbedingt wünschenswert ausser evtl als besonders kreative Diebstahlsicherung!

Hat jemand nen Verdacht woran das liegen kann?
Ansich is der PC Top in Schuss und verrichtet auch ohne Murren seinen Dienst... wenn er dann halt einmal an is.
Es handelt sich um einen Athlon 64 X2 3800+ auf einem ecs nForce3-A939 mit einer GF 7600 GT und 2 GB Ram. Ansonsten sitzen noch ne SB Audigy, nen DvD Brenner, DVD Rom, ne HDD und ein NT drin, Beleuchtung und Lüfter.
 
Seewolf

Seewolf

Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
434
Tippe mal auf ein Wackelkontakt am Ein-Schalter.
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
Sitzen sonst alle Kabel, die vom Netzteil kommen, fest in ihren Buchsen?
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Auf einen Wackelkontakt tippe ich nicht, das hat wahrscheinlich eine andere Ursache. Ich tippe darauf, das mit dem Board oder den Platinen im Netzteil irgendetwas nicht stimmt, da diese sich scheinbar erst ausdehnen müssen, um ordnungsgemäß zu funktionieren.....
 
S

Speedy2017

Threadstarter
Mitglied seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
35
Standort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
den wackeligen im schalter lass ich unkommentiert^^ alle kabel sind wo sie sein sollten und zum thema platinen ausdehen - können son paar sekunden da soviel bewirken? Der Heizlüfter war nämlich echt nur 2-3 Sekunden lang an... und falls es daran liegt - was könnte sich daraus noch ergeben? Und wie kann ichs am einfachsten testen obs dran liegt ?
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Netzteil raus, anderes Netzteil rein oder Mainboard raus und ein anderes Mainboard rein.

Ich persönlich vermute die Ursache am Board oder am Netzteil. Wahrscheinlich wäre auch ein Defekt an der CPU, denn ohne die geht garnichts.....

Eigentlich bewirken 2-3 Sekunden Wärme nicht viel bis garnichts, zumindest glaube ich das.
Aber da es scheinbar nur auf diese Art und Weise geht, muss es da wohl einen Zusammenhang geben
 
C

cxmarkus71

Gast
Vielleicht sitzen die Anschlüsse für den Power Knopf nicht mehr richtig auf dem Motherboard, manchmal sind diese kleenen Dinger ganz schön lasch gesteckt auf der Platine.

Würd ich mal mit nem Jumper testen ob dieser das Baby entzünden lässt.

Ich denke mal an einem Heizlüfter liegt das nicht :blink
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Davon gehe ich auch aus, aber wenn der Rechner nur startet, nachdem der Heizlüfter für ein paar Sekunden Wärme ausgestrahlt hat, vermmute ich, das eventuell eine Lötstelle dabei ist auseinanderzubröseln....

Wobei ich mir das auch nicht vorstellen kann, da es schon einer längeren Wärmeeinwirkung bedarf um (B)Lö(d)tzinn zu verflüssigen....

Hängt denn das Netzteil permanent am Strom oder wird es am Netzschalter vom Netzteil ausgeschaltet?
Vielleicht sollte man mal die Batterie vom Mainboard wechseln......:unsure

Möglicherweise wird aber durch das kurzzeitige Erhitzen etwas überbrückt was einen normalen Start unterbindet. Baut mal die Audigy2 aus und probiert es dann einmal....
 
T

TCO99

Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
299
Geht jetzt ins Bett oder müsst Ihr morgen nichts schaffen!

by
 
T

TCO99

Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
299
Hallo!
Vor ein paar Tagen sprach mich ein bekannter an ob ich ihm nicht bei einem kleinen PC-Problem behilflich sein könnte.
Er sagte mir er müsste seinen PC vorglühen damit er läuft... klingt echt komisch und is mir bisher noch nie vor die nase gekommen ein solch komisches Problem...
Also zeigte er mir seinen PC, liess mich selbst versuchen ihn einzuschalten (ohne erfolg). Dann startete er für wenige sekunden einen Heizlüfter und schon klappte auch das einschalten...
Is natürlich nicht unbedingt wünschenswert ausser evtl als besonders kreative Diebstahlsicherung!

Hat jemand nen Verdacht woran das liegen kann?
Ansich is der PC Top in Schuss und verrichtet auch ohne Murren seinen Dienst... wenn er dann halt einmal an is.
Es handelt sich um einen Athlon 64 X2 3800+ auf einem ecs nForce3-A939 mit einer GF 7600 GT und 2 GB Ram. Ansonsten sitzen noch ne SB Audigy, nen DvD Brenner, DVD Rom, ne HDD und ein NT drin, Beleuchtung und Lüfter.
Vermutlich ist hierfür ein Lötfehler oder ein Kontakt eines Steckers verantwortlich! - Dieses Phänomen habe ich bei uns in der Firma kennengelernt!

Gruß
 
S

Speedy2017

Threadstarter
Mitglied seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
35
Standort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
hmmmm dann bleibt also für mich erstmal nur nen andres netzteil einzubauen denn board oder cpu kann ich weil ich keinen zum testen habe nich wirklich testen...
und es liegt bestimmt nicht am power knopf^^ ich hab den rechner mit meinen eigenen händen gebaut und eingerichtet denn es war mal meiner! in all den jahren wo er treue dienste geleistet hat gabs zwar schon den ein oder anderen Fehler aber das jetzt is echt komplett neu! Ich musste zwar gelegentlich den schalter am nt umlegen - power knopf drücken - schalter wieder auf 1 und powert knopf drücken = kiste läuft, aber das war auch wirklich nur sehr selten!
Achja und der PC hat permanent Strom! Werde als erstes mal die Audigy ausbauen! Wär zwar nen ärgerlicher Fehler, aber wenigstens hätt ich ihn dann^^
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
hmmmm dann bleibt also für mich erstmal nur nen andres netzteil einzubauen denn board oder cpu kann ich weil ich keinen zum testen habe nich wirklich testen...
und es liegt bestimmt nicht am power knopf^^ ich hab den rechner mit meinen eigenen händen gebaut und eingerichtet denn es war mal meiner! in all den jahren wo er treue dienste geleistet hat gabs zwar schon den ein oder anderen Fehler aber das jetzt is echt komplett neu! Ich musste zwar gelegentlich den schalter am nt umlegen - power knopf drücken - schalter wieder auf 1 und powert knopf drücken = kiste läuft, aber das war auch wirklich nur sehr selten!
Achja und der PC hat permanent Strom! Werde als erstes mal die Audigy ausbauen! Wär zwar nen ärgerlicher Fehler, aber wenigstens hätt ich ihn dann^^
Wenn Du am Netzteil den Kippschalter drückst, ist das Netzteil aus und versorgt das Mainboard nicht mehr mit Strom.

Das ist zwar nicht weiter schlimm, es ist ja noch eine Batterie da, die das BIOS mit Strom versorgt, damit es die Einstellungen behält,
aber diese Batterie hält aber höchstwahrscheinlich auch nicht ewig und ist daher irgendwann leer.

Ich habe schon gelesen, das es zu den kuriosesten Erscheinungen gekommen ist, weil die Batterie nicht mehr genug Saft hat.

Ich würde daher empfehlen so eine Knopfzellenbatterie zu besorgen und die mal auszutauschen. Generell empfehle ich den Kippschalter vom Netzteil immer auf "ein" zu lassen und den Rechner immer mit Strom zu versorgen.

Sollte es daran nicht gelegen haben, nun ja, relativ wenig hält für die Ewigkeit und dann kann es sein, das entweder das Mainboard oder die CPU einen Schlag weg hat.....
Eventuell sogar das Netzteil. Wieviel Watt hat es denn eigentlich?
 
S

Speedy2017

Threadstarter
Mitglied seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
35
Standort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
kk dann probier ich das mal aus mit der neuen Batterie^^ Vielleicht mag die jetzige ja nur noch warmen Strom^^
Und das nt hat mein ich über 500 watt und is stark genug! Der Rechner is sogar schon mit nem schwächeren gelaufen!
 
G

GaxOely

Gast
Ich würde mal ein Bios Hardreset durchführen!
Es kann schonmal vorkommen das die Einstellungen sich verändern und nicht mehr gespeichert werden wie sie auch im Bios angezeigt werden!

Frage:
Wenn du den Rechner ohne Heizlüfter versuchst zu starten.
Springt er nach mehreren Versuchen auch nicht an?
So nach dem dritten oder vierten mal!
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
diese netten batterien auf den mainboards halten im schnitt 5 jahre, dann wirds langsam eng.. sidn diese richtig leer, springt zwar der pc an, aber es kann sein, dass das bios dann nur ne fehlermeldung raus haut..


PS: manchmal hilft es sogar, wenn man die kisten INNEN mal reinigt, denn auch staub usw. kann kontaktprobleme bringen..
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
Also zeigte er mir seinen PC, liess mich selbst versuchen ihn einzuschalten (ohne erfolg). Dann startete er für wenige sekunden einen Heizlüfter und schon klappte auch das einschalten...

Sind der Heizlüfter und der PC an einer Schaltbaren Steckdosenleiste angeschlossen, wenn ja kann es sein das durch den höheren Stromfluss vom Heizlüfter ein Wackelkontakt sich besser verbindet.

Also nicht am PC sondern bei der Steckdosenleiste !!

Walter

:confused
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Ich kenn das Phänomen nur anders herum! Bei ner bekannten startet der Rechner nur wenn er kalt ist, lief er ne weile und wird dann ausgemacht, dann muss man warten bis er wieder weit genug abgekühlt ist bevor er wieder an springt, allerdings haben ihr freund und ich schon ewig gesucht und trotzdem nix gefunden! Zum Glück läuft der Rechner sonst problemlos, also wenn man es weiß ist es kein Problem! Aber das mit dem Lüfter ist wirklich schon sehr kurios!
 
S

Speedy2017

Threadstarter
Mitglied seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
35
Standort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
Heizlüfter und PC hängen an der gleichen Steckdosenleiste! Und ich kann so oft ich will auf den Power-Knopf drücken aber es passiert nix! Das Bios scheint für mich in Ordnung und Staub bekämpfe ich schon seit vielen Jahren erfolgreich mit einem Kompressor^^ Werd ich wohl nachher mal paar sachen durchtesten!
 
Thema:

PC den man vorglühen muss...

Oben