GELÖST PC anschaffen! Hardware?

Diskutiere PC anschaffen! Hardware? im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Moin Leute! Ich will mir vllt. nach sehr langer Zeit einen neuen "Gamer - PC" zulegen! Nur da ich mit meinem Hardwarewissen auf der Strecke...
R

Raven-X

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
425
Alter
32
Standort
Felsberg
Moin Leute!

Ich will mir vllt. nach sehr langer Zeit einen neuen "Gamer - PC" zulegen!

Nur da ich mit meinem Hardwarewissen auf der Strecke geblieben bin, brauche ich euren Rat!

Prozessor: Pentium oder AMD. Was ist im moment im Gamerbereich die bessere Wahl?
Grafikkarte : ATI Radeon 6990 (hatte ich in Aussicht)
Mainboard:
CPU Kühler:
Monitor:
Arbeitsspeicher:
(Tower):

Schlagt mir einfach was vor!
Nur es sollte schon was gutes bis "sehr" gutes sein! =)

Damit kommenden Spielen wie z.B Battlefield 3 usw. nichts im wege steht!

Nennt mir auch bitte einen "ca. Preis" damit ich mir ein Bild machen kann.

Danke im voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:
olesno

olesno

Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
1.195
Standort
Franken Bbg
Also mein pc ist TOP.
Sehe unten.
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Raven-X,

ich gehe eigentlich immer von einem Budget xxx Euro aus und dem was der Rechner können soll.
Wenn Dein Budget nicht eingeschränkt ist oder über etwa 700 Euro liegt dann wirst es wohl einer der aktuellen Intel Sandy Bridge Prozessoren und ein passendes Board mit den neuen Chipsätzen werden.
Der Rest ergibt sich und das Gehäuse ist ja Geschmackssache.
Ach ja, 8GB Ram sind derzeit vergleichsweise günstig, da solltest Du zugreifen und wenn es das Budget hergibt eine SSD für das System und eine große HDD für Daten. Ok, dann sind 700 Euro schnell zu wenig.
Also nenne doch mal eine Zahl.
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Na dann, ich überschlage das mal grob.
Grafikkarte ab 500€. Bei der Karte solltest Du am Prozessor nicht sparen, also ein i7-2600 für 240€, passendes Board 130€, CPU Kühler ab 35€, sind schon 905€. 8GB Ram für 70€, Netzteil 120€, BluRay Brenner 80€, SSD 120GB (Vertex 3) 235€, HDD 2TB 60€, Gehäuse nicht unter 50€. Da komme ich grob überschlagen auf gut 1500€.

Grafikkarte eine Nummer kleiner HD 6970 für 285€, die SSD mit 60GB (Crucial m4) für 120€, dann passt es vom Budget.

Anbei eine Idee welche Komponenten das sein könnten.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
S

Spector

Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
116
auf welcher Webseite haste das denn zusammen gestellt?
 
Luk

Luk

Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
506
Also ich würde nicht soviel ausgeben. Da das Preis- Haltbarkeits verhältniss oft ziemlich schlecht wird.

Was ich vorschlagen würde:

Grafik: Ne gute ATI (sollte das beste am PC sein), die sind meist billiger und genau so gut meißt aber leise.

Prozessor: Nen i7 aber nicht den besten nen bisschen übertakten kann man später immer noch.

Ram: 8 GB

Festplatte: Ne kleine SD und ne mittlere HDD, ne externe Festplatte hat ja jeder.

Board: Mindestanforderungen

Gehäuse: Bau dir eins selber

Ich würde 900 euro ausgeben mehr nicht, auch wenn ich mehr hätte.


Früher hatten die Prozessor immer mehr GHz bekommen heute mehr Kerne und ne bessere Performenz und.

Werde gleich nochmal nen paar beispiel Komponenten posten.
 
Luk

Luk

Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
506
So habe mal nen paar Beispiele.

Habe als Grafikkarte nicht die 6990 genommen sondern die 6970 da diese fast 300€ billiger ist und auch sehr gut. Kannst auch alle spiele auf max. spielen. Die 6990 würde vlt. noch nen bisschen länger aktuell sein doch das ist keine 300 € wert da die spiele immer Grafik schonender werden und die 6970 wahrscheinlich auch in 3 Jahren noch gut genug sein wird und bis dahin ist der rest nicht mehr aktuell. Battelfield 3 wird sie auf jeden Fall auf max. Einstellungen schaffen.

Die 6990 habe ich trotzdem aufgelistet also nicht wundern wenn der Preis so hoch ist.

Wie gesagt nur Beispiele.

http://img153.imageshack.us/i/unbenanntoow.png/
 
Zuletzt bearbeitet:
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Wenn ich kommentieren darf? Das sind Gedanken zu der Hardware, keine Kritik an Luk der sich die Mühe macht und einen Vorschlag macht.

CPU: Warum wenige Euro sparen und den i7 860 nehmen? Auslaufender Sockel. Abgesehen davon das die Sandy Bridge CPUs noch etwas mehr Power haben?
Mainboard: Die Chipsätze für die Sandy Bridge CPUs bringen wenigstens zwei Sata 6 Gb/s Anschlüsse mit. Darauf würde ich bei einem neuen PC nicht verzichten. Neue SSDs können erst mit Sata 6 Gb/s ihre Leistung bringen.
SSD: Besser mit Sata 6Gb/s. 40 GB können reichen, aber Win7 nimmt ordentlich Platz weg. Zwei Spiel und die 40GB sind voll. Da sind 60GB schon ein Kompromiss.
Netzteil: Das Rasurbo wird den Job wohl machen, jedenfalls mit der HD 6970. Ich nehme bei solch teuren PC-Komponenten lieber ein Markennetzteil.
 
R

Raven-X

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
425
Alter
32
Standort
Felsberg
Alle spiele und auch die kommenden sind ja auf DVDs gepresst oder nicht?

Ich brauche keinen Bluray Brenner oder allgemein einen Brenner. Ein gutes DVD Lauferwerk reicht mir.

Ich hab ja noch einen Laptop mit einem Brenner ;)

Danke für die zahlreichen Antworten!

Was is mit dem i7 Extrem Edition?
Und warum kein AMD 6x ?

Und nennt mir bitte ein gutes MainBoard, passend zum CPU und Graka. Damit alles gut zusammen passt.
Könnte auch ruhig eine Board Modell Bezeichnung sein =)

Ich schau die ganze zeit bei One.de da sind recht viele gute Angebote.
Auch als Komplettsystem.
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Hi,

einen BluRay Brenner brauchst Du nicht zwangsläufig. Ein DVD Brenner tut es sicher auch. Ich dachte dabei auch mehr an das Abspielen von Filmen auf BluRay. Wenn Du heute einen DVD Brenner nimmst und dann in einem Jahr einen BluRay Brenner nachrüsten willst kostet der sicher nicht mehr als heute.
Edit:
Da habe ich doch glatt zu schnell gelesen. DVD-Rom gibt es noch, doch seit DVD Brenner für unter 20 Euro zu haben sind macht es keinen Sinn auf einen Brenner zu verzichten.
Edit out:

Ein Test verschiedener CPUs. Der i7-2600 leistet bei Games einfach mehr als der AMD Phenom II X6. So sehr ich AMD mag und selbst einen Phenom II X4 945 habe, trotzdem muss ich objektiv an die Aufgabe herangehen. Und dann ist in dem Fall der i7-2600 besser geeignet.
Die CPUs der Extreme Edition sind ungleich teurer (ab 660 Euro) und liegen bei Spielen mit dem i7-2600 gleich auf. Außerdem hat der Sockel 1366 eben auch nicht mehr so viel Zukunft wie der Sockel 1155. Die Boards für 1366 haben in der Mehrzahl kein Sata 6Gb/s (jedenfalls nicht im Chipsatz) und dazu kommt dann noch das Thema Triple Channel für den Arbeitsspeicher.

Luk hat ebenso wie ich darauf geachtet dass im Vorschlag alle Komponenten zusammenpassen.

Was One angeht, die wollen an den Rechnern was verdienen (ist nun mal der Zweck eines Unternehmens, soll kein Vorwurf sein), da wird dann mal an Enden gespart an denen das nicht ganz so sinnvoll ist. Wenn Du die dort verbauten Komponenten selbst kaufst kommst Du günstiger bei weg. Die haben ein vergleichbares System im Angebot. Was meinst Du wo da gespart wurde?
One i7-2600 + HD 6970

Und weil es mir gerade einfällt:
Hast Du schon einmal einen PC zusammengebaut oder hast Du jemanden der Dir das macht?
Kennst Du Dich damit aus Betriebssystem und Treiber zu installieren?
Ist keine Schande wenn Du Dich damit nicht auskennst.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Raven-X

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
425
Alter
32
Standort
Felsberg
danke für die vielen infos!

doch doch, auskennen tu ich mich in vieler hinsicht schon.

nur mit der hardware bin ich wie schon gesagt auf der strecke geblieben.

kommt davon wenn man 5-6 jahre WoW am Laptop zockt und ab und zu an der Konsole hängt ^^

Für Bluray Filme hab ich noch eine PS3 perrat ;)

wie siehts eigentlich mit einem guten Monitor aus? so in der richtung Flat^^

nur nicht all zu teuer :S
 
Zuletzt bearbeitet:
Luk

Luk

Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
506
jo klingt logisch, bei dem netzteil und dem mainboard kenne ich mich net so aus, hatte nur geschaut was funktioniert.

Aber bei der Grafik würde ich wirklich die 6970 nehmen, weil sie die 3. beste Karte auf dem Markt ist und für 300 euro kannst du dir in 2 jahren nochmal ne bessere als die 6990 holen.

beste Grafikkarten auf dem Markt:

1. ATI HD6990 >500
2 .Nvidia 580 >500
3. ATI HD6970 >200 Euro


Als Bildschirm würde ich nen HP oder Phillips nehmen sind zwar nen bisschen teurer halten aber länger als Samsung und LG
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Raven-X,

ich vermute mal bei One wissen sie was sie tun. Mir scheint aber dass in dem Gehäuse die Grafikkarte keinen Platz hat. Schau Dir mal die Grafikkarten der HD69xxer Serie an. Die sind unheimlich lang. Auch wenn kleinere Gehäuse nett anzusehen sind, für Deinen Rechner benötigst Du mindestens ein Midi Gehäuse. Eines das tief genug ist damit solch eine lange Karte auch rein passt. µATX (oder microATX mATX) und mini ITX Gehäuse kannst Du da vergessen.

Ich hatte angefangen zu One zu verlinken um die Unterschiede zu diskutieren. Was mir an dem von mir verlinkten Modell nicht gefällt:
- Intel-zertifizierter Lüfter. Wahrscheinlich der Boxed Lüfter. Nicht so leistungsfähig wie große Towerkühler, was mit schnelleren (also lauteren) Lüftern kompensiert wird. Aber ein prima Weg 35-50€ zu sparen weil das auf dem Prospekt nicht zu hören ist.
- Das Gehäuse ist ein Midi und es passt ein ATX Board rein. Trotzdem wird 'nur' ein mATX Board verbaut, das ist günstiger. Folge: die große Grafikkarte verdeckt mindestens einen der weiteren PCI oder PCIe Steckplätze (bei einem ATX board auch, aber da sind insgesamt mehr Steckplätze vorhanden), dann bleibt nicht mehr viel über wenn eine Soundkarte oder TV-Karte nachgerüstet werden soll. Außerdem geht es auf den mATX Boards so eng zu dass eine große lange Grafikkarte schnell mal andere Bauteile und Anschlüsse verdeckt. Das in dem Fall verbaute Board hat keinen PCI Steckplatz. Das muss kein Problem sein, schränkt aber die Möglichkeiten beim Nachrüsten ein.
- Im Bild hat der Tower ein Seitenfenster, unten steht dass er keines hat, und das die Farbe abweichen kann. Ließt das jeder so genau? Oder gibt es dann unangenehme Überraschungen beim Auspacken? Das CoolerMaster HAF922 scheint mir ein sehr schönes durchdachtes Gehäuse mit viel Platz zu sein. Gefällt mir. Trotzdem würde ich die 30 Euro mehr für das Antec 183 ausgeben, ich habe selbst ein Antec 180 (also den Opa sozusagen) und schätze die vielen durchdachten Details.
- Das Netzteil wird mit 550W angegeben und kommt von BeQuiet. Da gibt es nichts zu meckern. Markennetzteil und ausreichend. Ich habe mit einem Netzteilrechner geprüft und danach sollte ein Netzteil für diesen Rechner mindestens 490W haben. Das verbaute Netzteil passt also zur eingesetzten Hardware. Sollte mal eine TV Karte oder eine Festplatte nachgerüstet werden ist Reserve vorhanden.
Wenn irgendwann eine Grafikkarte mit höherem Stromverbrauch eingebaut werden soll reicht das Netzteil nicht mehr.

Ich vergleiche mal die Einzelhandelspreise der Hardware des One Rechners (die kriegen das Zeug sicher günstiger) mit den Einzelhandelspreisen aus meinem Vorschlag weil die Endpreise fast gleich sind.
Mainboard -30
CPU Kühler - 35
DVD statt BluRay -60
SSD -20
HDD -15
RAM -0 (schwer zu sagen weil da nur steht 8GB, aber nicht welche Marke etc. also bin ich mal nett)
Grafikkarte -0 (schwer zu sagen weil da nur steht HD 6970, aber nicht welche Marke etc.)
Gehäuse -30
Netzteil -55
---------------------
-245
Eine ordentliche Differenz dafür dass der Endpris etwa gleich ist. Viele Online Shops bauen die Bestellten Einzelteile für 50 bis 70 Euro zusammen und machen einen Funktionstest. Bleibt immer noch eine schöne Marge für One, plus das was sie bei den Einkaufspreisen sparen können.
 
R

Raven-X

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
425
Alter
32
Standort
Felsberg
daran hatte ich auch gedacht!

dass das Gehäuse evtl. zu klein sein könnte :S

und das der CPU Kühler für die Tonne sei, wusste ich schon als ich "Intel zertifizierter Kühler" gelesen habe :D


und was ist mit der Marke der Graka? Is das SO relevant ob sie von XFX, 3D Club oder Saphiere ist?

beim Mainboard genauso? Ich habe eigentlich damals immer ASUS oder MSI bevorzugt.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
daran hatte ich auch gedacht!

dass das Gehäuse evtl. zu klein sein könnte :S
Ich kann mir echt nicht vorstellen wie da die Grafikkarte rein passen soll.

wie siehts eigentlich mit dem Netzteil aus?
bei dem Komplettsystem ist ein 600W verbaut, soweit ich mich nicht verschaut habe. reicht das?
Wohl schon, aber das 600 Watt ist NoName. Das 550W BeQuiet ist besser geeignet.

und was ist mit der Marke der Graka? Is das SO relevant ob sie von XFX, 3D Club oder Saphiere ist?
Die Marke ist nicht so wichtig, aber die eingesetzte Kühllösung um so mehr. Hat das Teil einen einfachen Alu Kühlkörper und einen kleinen irre lauten Lüfter, oder Kühllamellen und Heatpipes, eventuell mit zwei oder drei langsamen leisen Lüftern. Da gibt es schon Unterschiede und One verbaut zuverlässig das was günstig ist.

beim Mainboard genauso? Ich habe eigentlich damals immer ASUS oder MSI bevorzugt.
Da liegst Du nicht falsch. Ich bevorzuge Gigabyte. Wenn das Budget knapp ist greife ich gerne zu Boards von ASRock.
In letzter Zeit setzen Asus uns ASRock häufig Via Soundchips ein. Mir ist Realtek als Onboard Soundlösung lieber.
 
R

Raven-X

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
425
Alter
32
Standort
Felsberg
noch eine Frage zum Board.

Kann mir da jemand ein wirklich gutes empfehlen?

Lese nämlich immer mehr Bewertungen von Leuten die sich ein ASUS Board gekauft haben, das der Intel Chipsatz rummuckt und die Verarbeitung auch nicht sondernlich gut sein soll :S

für den i7 2600k.

und wo is der unterschied zwischen Sockel 1155 und 1156?

EDIT:

Habe dieses günstige gefunden!

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p730481_ASRock-P67-Extreme4-B3.html

was haltet ihr davon? Bewertungen scheinen auch gut zu sein.

Soll aber auch nur 1333er RAM unterstützen.

Jetzt leses ich aber auch auf der ASROCK Homepage :

Supports Dual Channel DDR3 2133(OC)

Sind die unterschiede so groß zwischen 1333er, 1600er und 1800er+ ?

Soll halt ein REINER Gamer PC werden. Und ich will nicht an den falschen Ecken sparen.

Graka habe ich eine ATI HD 6970 von Club3D auf meinen Merkzettel gesetzt. Die zwei großen Fan Kühler haben mir auf der Graka gefallen und tragen sicher zur guten kühlung bei.

Habe mir jetzt so gut wie alles auf Mindfactory zusammengesucht. Fehlt nur noch der Feinschliff mit dem Board und dem RAM.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

PC anschaffen! Hardware?

PC anschaffen! Hardware? - Ähnliche Themen

  • Mini-Tastaturen und ihre Vorzüge - wichtige Faktoren bei der Anschaffung

    Mini-Tastaturen und ihre Vorzüge - wichtige Faktoren bei der Anschaffung: Mit einer Wireless-Tastatur lässt sich die neue Tastatur ohne lästigen Kabelsalat mit dem Computer verbinden. Das kann ein Desktop-PC, ein Tablet...
  • Anschaffung eines neuen Laptop mit bestimmten Kriterien

    Anschaffung eines neuen Laptop mit bestimmten Kriterien: Hallo, vor kurzem hat mich ein Freund gefragt, was er sich für ein System, d.h. mit welcher Hardwareausstattung anschaffen soll. Ich konnte ihm...
  • GELÖST Anschaffung neuer PC

    GELÖST Anschaffung neuer PC: Hallo liebe Winboardgemeinde, möchte mir einen neuen PC kaufen. Was haltet Ihr von dieser Zusammenstellung bei Dell? Was ist mir wichtig: -...
  • Anschaffung neue Festplatte

    Anschaffung neue Festplatte: Hi zusammen, nachdem mich meine Festplatte in die ewigen Ram-Gründe verlassen hat, werd ich wohl oder übel eine neue kaufen müssen. Jetzt hab ich...
  • Anschaffung von Netzwerkhardware

    Anschaffung von Netzwerkhardware: Hallo! An der Schule ist die Technik mittlerweile relativ alt. Ich hoffe, dass demnächst auch mal eine schnelle Leitung DSL hinkommen wird. Zur...
  • Ähnliche Themen

    • Mini-Tastaturen und ihre Vorzüge - wichtige Faktoren bei der Anschaffung

      Mini-Tastaturen und ihre Vorzüge - wichtige Faktoren bei der Anschaffung: Mit einer Wireless-Tastatur lässt sich die neue Tastatur ohne lästigen Kabelsalat mit dem Computer verbinden. Das kann ein Desktop-PC, ein Tablet...
    • Anschaffung eines neuen Laptop mit bestimmten Kriterien

      Anschaffung eines neuen Laptop mit bestimmten Kriterien: Hallo, vor kurzem hat mich ein Freund gefragt, was er sich für ein System, d.h. mit welcher Hardwareausstattung anschaffen soll. Ich konnte ihm...
    • GELÖST Anschaffung neuer PC

      GELÖST Anschaffung neuer PC: Hallo liebe Winboardgemeinde, möchte mir einen neuen PC kaufen. Was haltet Ihr von dieser Zusammenstellung bei Dell? Was ist mir wichtig: -...
    • Anschaffung neue Festplatte

      Anschaffung neue Festplatte: Hi zusammen, nachdem mich meine Festplatte in die ewigen Ram-Gründe verlassen hat, werd ich wohl oder übel eine neue kaufen müssen. Jetzt hab ich...
    • Anschaffung von Netzwerkhardware

      Anschaffung von Netzwerkhardware: Hallo! An der Schule ist die Technik mittlerweile relativ alt. Ich hoffe, dass demnächst auch mal eine schnelle Leitung DSL hinkommen wird. Zur...
    Oben