Pausenzeit berechnen

Diskutiere Pausenzeit berechnen im Office Produkte Forum im Bereich Office Produkte; Hallo Forum, ich bitte einmal um Unterstützung. Und zwar würde ich gerne mit Excel 2013 die Pausenzeit automatisch ermitteln. (bitte siehe...
#1
B

Bernett22

Threadstarter
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
277
Alter
37
Hallo Forum,

ich bitte einmal um Unterstützung.
Und zwar würde ich gerne mit Excel 2013 die Pausenzeit automatisch ermitteln. (bitte siehe Screenshot)

die Bedingung wäre, dass wenn in Spalte "Stunden" die Stundanzahl kleiner 9 Stunden ist, dann soll er eine Pause von 30 Minuten setzen. Wenn der Wert in Spalte "Stunden" gleich oder grösser 9 Stunden ist, dann muss er in Spalte "Pause" eine Zeit von 45 Minuten setzen.

danke schonmal für die Hilfe
 

Anhänge

#2
G

G-SezZ

Gast
Angenommen die Stunden Zelle ist A5, dann setzt du in die Pause Zelle diese Formel ein:
=WENN(A5>=ZEIT(9;0;0);ZEIT(0;45;0);ZEIT(0;30;0))
Klartext: Wenn A5 größer gleich ist als Umrechnung von 9 Stunden in dezimal, dann setze diese Zelle auf die Umrechnung von 45 Minuten in dezimal, sonst auf die Umrechnung von 30 Minuten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#3
B

Bernett22

Threadstarter
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
277
Alter
37
danke schön für die Antwort.

Es erscheint eine Fehlermeldung. Was mache ich falsch ?

Die Spalte "Stunden" wird natürlich auch errechnet.

Stunden =C787-B787-D787
 

Anhänge

#4
M

McDuck

Dabei seit
24.09.2006
Beiträge
79
Alter
53
Du kannst keinen Wert in eine Formel einsetzen, der in der nächsten Formel erstnoch errrechnet werden muß.
Anders gesagt, du mußt erst die Gesamtzeit ausrechnen (C787 - B787); dann kansst du mit der Formel von G-SezZ deine Pause ausrechnen. Danach kannst du mit Gesamtzeit - Pausenzeit deine Arbeitsstunden ausrechnen.
 
#5
G

G-SezZ

Gast
Jepp, beide deiner Formeln brauchen erst das Ergebnis der anderen bevor sie rechnen können. Das kann natürlich nicht gehen. Entweder du gehst, wie McDuck schreibt über ein Zwischenergebnis in einer weiteren Zelle, oder du musst die Bestimmung der Pausenzeit schon in die Berechnung der Gesamtzeit mit einbauen. Letzteres könnte man so machen (E787):
=WENN((C787 - B787)>=ZEIT(9;0;0);(C787 - B787)-ZEIT(0;45;0);(C787 - B787)-ZEIT(0;30;0))

Die Zelle für die Pausenzeit würde ich dann von der Gesamtzeit abhängig machen (D787):
=(C787 - B787)-E787
 
Thema:

Pausenzeit berechnen

Sucheingaben

arbeitsstunden berechnen

Pausenzeit berechnen - Ähnliche Themen

  • Access 2007 - Informationen berechnen

    Access 2007 - Informationen berechnen: Wie gebe ich eine Rechenformel im Access ein? In meinem Handbuch steht Umschalt Taste + F2 ... dann kann man in einem neuen Datenfeld eine...
  • Stundenerfassung: Problem bei Pausenzeit

    Stundenerfassung: Problem bei Pausenzeit: Hallo Community, ich habe folgendes Problem: =WENN(M16>3/8;ZEIT(;45;);WENN(M16>0,25;ZEIT(;30;); WENN(UND(M230,25);ZEIT(;M23/24;);0)))...
  • MS Project - Berechnung verkürzt Dauer

    MS Project - Berechnung verkürzt Dauer: Hallo zusammen, ich komme mit meiner Frage einfach nicht weiter. Folgendes funktioniert problemlos: Ich habe Vorgänge und ein Statusdatum und...
  • Zählenwenn - Abhängigkeit von Eintrag in der Zeile der zu berechnenden Zahl

    Zählenwenn - Abhängigkeit von Eintrag in der Zeile der zu berechnenden Zahl: Gegeben: Standortbesetzung einer Firma pro Monat pro Standort: A B C D E F 1 Standort Berlin Standort Berlin Standort Köln...
  • Formel. Wie bekomme ich monatlichen wert in einer Zelle die alle Berechnungen durchführt ?

    Formel. Wie bekomme ich monatlichen wert in einer Zelle die alle Berechnungen durchführt ?: wie bekomme ich den monatlichen wert in einer Zelle die anschließend alle Berechnungen durchführt. Dazu habe ich ein Stunden Zettel für alle...
  • Ähnliche Themen

    Oben