Passive Kühlung durch Heatpipe?

Diskutiere Passive Kühlung durch Heatpipe? im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Jungs, ich brauch eigentlich nur einen leisen PC. Er wird als "TV-Empfänger" fungieren. Es ist eine AM2 Gigabyte Board (genaue Bezeichen...

Martin

Threadstarter
Dabei seit
02.12.2008
Beiträge
493
Ort
nähe Wittenburg
Hallo Jungs,

ich brauch eigentlich nur einen leisen PC. Er wird als "TV-Empfänger" fungieren. Es ist eine AM2 Gigabyte Board (genaue Bezeichen geb ich später durch) und eine AMD 4400+ X2. Keine Grafikkarte, nur die von onboard.

Die Frage jetzt, kann ich die Lüfter weglassen und einfach, wie auf diesem Bild, die Heatpipe einbauen?

cpu_montiert.jpg


Gruß Martin
 

Kickz

Dabei seit
05.04.2008
Beiträge
1.310
Du meinst jetzt auf die CPU?
Ich denke nich das sone kleine Headpipe dafür reicht. Kauf die doch nen Passiven CPU Kühler oder nen aktiven und lass den Lüfter weg.
 

BorKey

Dabei seit
10.01.2009
Beiträge
339
Ort
nähe Koblenz
hi,

Ohne Lüfter wird es nicht funktionieren, außer du hast eine risige Kühlfläche.

ich würde dir aber diesen Vorschlag machen.

Die Gehäuse von shuttle sind meiner Meinung nach die besten. Habe selbst eins und verbaue auch viele. Ich höre ihn überhaupt nicht. Ich habe den hier.

Die Frage ist, ob deine Karten da rein passen. Es gibt aber auch noch größere. einfach mal googlen:)

gruß

borKey
 
S

seppjo

Gast
Wenn du mit dem Gedanken spielst einen komplett passiven PC zu machen, solltest du über einen anderen (Stromspar) Prozessor nachdenken.
z.B.
Athlon X2 4850e, 5050e (AM2)
Athlon X4 605e, 600e (AM3)
Phenom II X3 705e (AM3)
Phenom II X4 905e (AM3)
Intel Core2 Duo E8400 (775)
Intel Core2 Duo E8500 (775)
Intel Pentium E5200 (775)
Also max. um die 65 Watt.

Da solltest du auch mit einem passiven Thermalright IFX-14 hinkommen.
bzw. CoolerMaster Hyper Z600, EKL Alpenföhn Brocken
 

Martin

Threadstarter
Dabei seit
02.12.2008
Beiträge
493
Ort
nähe Wittenburg
hi,

Ohne Lüfter wird es nicht funktionieren, außer du hast eine risige Kühlfläche.

ich würde dir aber diesen Vorschlag machen.

Die Gehäuse von shuttle sind meiner Meinung nach die besten. Habe selbst eins und verbaue auch viele. Ich höre ihn überhaupt nicht. Ich habe den hier.

Die Frage ist, ob deine Karten da rein passen. Es gibt aber auch noch größere. einfach mal googlen:)

gruß

borKey

Tütü, evtl per Risercard?
 
Thema:

Passive Kühlung durch Heatpipe?

Passive Kühlung durch Heatpipe? - Ähnliche Themen

Radeon RX 460 - XFX zeigt erstes passiv gekühltes und somit lautloses Modell der Polaris 11 GPU: Aktuell haben die Boardpartner AMDs von der neuen Radeon RX 460 ausschließlich aktiv gekühlte Modelle am Start. Das könnte sich demnächst aber...
Die besten Gaming-Grafikkarten im Mini-ITX-Format bis 170 mm Länge - UPDATE: Bei der Wahl eines Gaming-PCs für das Wohnzimmer kommt es den meisten Nutzern auf einen möglichst leisen aber auch sehr kleinen Aufbau an, weshalb...
ASUS GeForce GTX 750 Ti Strix - Einsteiger-GPU mit semi-passiver Kühlung soll Mitte August den Handel erreichen: Die bereits im Mai angekündigten semi-passiven Grafikkarten-Modelle der AMD Radeon R9 280X Strix sowie der Nvidia GeForce GTX 780 Strix sind...
Beste Grafikkarten 2015: Entscheidungshilfe in jeder Preisklasse - UPDATE: Als zweites "Standbein" eines modernen Computers zählt man neben dem Hauptprozessor, welcher auch als Central Prozessing Unit (CPU) bezeichnet...
ASUS stellt eine GeForce GTX 780 6GB sowie eine Radeon R9 280 mit neuer semi-passiver "Strix"-Kühlung vor: Seit Jahren sind aktuelle High-End-Grafikkarten mit einer aktiven Kühlung ausgestattet, was zu dem Problem führt, dass die Lüfter selbst bei...
Oben