Partition win2k u. Linuxfestplatte

Diskutiere Partition win2k u. Linuxfestplatte im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Guten Tag habe noch ein Problem, ich will eine Datensicherung meiner Windowspartitionen auf meinem Linuxrechner machen, das klappt ja auch...
  • Partition win2k u. Linuxfestplatte Beitrag #1
F

fenriz

Threadstarter
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
97
Guten Tag habe noch ein Problem,

ich will eine Datensicherung meiner Windowspartitionen auf meinem Linuxrechner machen, das klappt ja auch soweit, habe PArtiton gemountet und alles herüber kopiert aber jetzt will ich die DAten von dem Linuxrechner auf meine Windowspartiton schieben, leider ist ja das Laufwerk nur ales lesezugriff gemountet.

Es wäre nett wenn mir jemand helfen könnte
 
  • Partition win2k u. Linuxfestplatte Beitrag #2
M

morpheus2051

Dabei seit
13.02.2002
Beiträge
376
Was ist das für eine Partition? NTFS oder FAT32?

Für NTFS brauchst du den write Support. Der ist nicht standartgemäß mit im Kernel (oder als modul da), weil der die NTFS Partition zerstören kann.

Auf FAT32 zu schreiben ist kein Problem.

Mit welchem WindowManager arbeitest du. Es kann sein, das du das per GUI erledigen könntest (den write Support einschalten).
 
  • Partition win2k u. Linuxfestplatte Beitrag #3
F

fenriz

Threadstarter
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
97
Also die Partition ist NTFS, bei Fat32 hat das aber auch noch nicht funktionieren wollen(ich probier aber noch ein bisschen rum)
wie kann ich mir den WriteSupprt holen. Also meine grafische Oberfläche ist KDE. Danke dann erstmal.
 
  • Partition win2k u. Linuxfestplatte Beitrag #4
stpe

stpe

Dabei seit
14.11.2001
Beiträge
2.729
der schreibsupport auf ntfs-partitionen ist momentan nur experimental, d.h. einsatz auf eigenes risiko :D .

deswegen ist die möglichkeit, auf ntfs zu schreiben standardmäßig deaktiviert.

aktivieren kannst Du die option nur, wenn Du den kernel neu konfigurierst. wenn Du Dir das zutraust, schreib, welche distribution Du einsetzt, dann kann ich Dich ein wenig unterstützen.

aber wie gesagt, es wird eigentlich nicht empfohlen auf ntfs zu schreiben.

wenn Du schwierigkeiten mit dem schreibzugriff auf fat32-partitionen hattest, waren diese wahrscheinlich nur lesenderweise gemountet. ändern kannst Du dies über die datei /etc/fstab.
 
  • Partition win2k u. Linuxfestplatte Beitrag #5
F

fenriz

Threadstarter
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
97
danke erstmal,

das mit dem Kernel editieren lass ich erstmal. Ich habe jetzt alles formatiert und baster.
Danke trotzdem
 
Thema:

Partition win2k u. Linuxfestplatte

Partition win2k u. Linuxfestplatte - Ähnliche Themen

keine Installation mehr möglich?: Hallo zusammen, an meinem Win10pro-Rechner erschienen plötzlich zwei Nutzer gleichen Namens (meines Namens) (wer den zweiten Nutzer gleichen...
Windows 10 saubere Neu-Installation von DVD - Frage zum Ablauf bis zum ersten Setup-Fenster: Moin allerseits! Vor gut zwei Wochen habe ich hier...
Windows 10 mit Bluescreen mehrfach abgestürzt - Schaffe es nicht Windows wiederherzustellen/zurückzusetzen: Hallo zusammen, ich habe mir vor drei Monaten folgendes Notebook gekauft (Lenovo ThinkPad E480) und vor etwa zwei Wochen ging es damit los, dass...
GELÖST Boot-Loader bringt keine Auswahl bei 2 XP Installationen...?: Hallo zusammen, dies hier ist mein erster Beitrag, weil ich versuche, Probleme nur mit Hilfe von Google in den Griff zu bekommen :D In meinem Fall...
KONTACKT----HILFE----MENSCHLICHER SUPPORT -----Email Adresse an Microsoft!!!!!!!: Hallo zusammen, ich bin am Verzweifeln,meine Tastatur leidet dermaßen.... Folgendes Problem habe ich_: Habe seit 2015 kein PC gehabt,auf dem...
Oben