GELÖST Packer im Vergleich [ZIP, RAR, ICE...]

Diskutiere Packer im Vergleich [ZIP, RAR, ICE...] im Erfahrungsberichte (Software) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Hier geht es nicht um Bildpacker, Filmpacker oder ähnliches! Hier geht es auch nicht um die Programmoberflächen, sondern darum wieviel man aus den...
S

seppjo

Gast
Hier geht es nicht um Bildpacker, Filmpacker oder ähnliches!
Hier geht es auch nicht um die Programmoberflächen, sondern darum wieviel man aus den Packalgorithmen rausholen kann. Da ich momentan meine Navision Sicherungen online mache suche ich immer wieder nach einem guten Porgamm um die Dateien zu komprimieren.
(Die Komprimierzeit spielt in diesem Fall für mich keine Rolle)
(Datensicherungen aus Navision sind aus meiner Sicht für solche Packer besonders geeignet. Es handelt sich also um eine gesicherte native Datenbank.)
Obwohl die Sichung nun schon (5.464.098.708 Bytes) hat bekomm ich Sie immer noch um die 350MB rum gepackt.

Genommen hab ich für meine Versuchszwecke den PeaZip in dem sich die Einstellungen besonders detailliert einstellen lassen. :aah
Ansonsten habe ich bei exotischen Packern den Hersteller selbst genommen wie z.B. http://www.iceows.com/ (ice packer)

ZIP :thumbdown
(level ultra, deflate, 32kb dictonary, 258 word, 15 passes, non-solid)
Input (5.464.098.708 Bytes) Output (412.684.121 Bytes)
(das dachte ich mir irgendwie. wäre normal komprimiert wohl besser gewesen.)
langsam und schlecht.
Neue Chance mit Standardeinstellungen (normal, deflate, 32kb dictonary, 32 word, 1 pass, non-solid)
Input (5.464.098.708 Bytes) Output (528.877.212 Bytes)
Das wird ja immer schlimmer. :D

RAR :up
(Kompressionsmethode "sehr gut")
Input (5.464.098.708 Bytes) Output (359.912.847 Bytes)
Gut und schnell.

ICE :up
(keine Einstellungen möglich)
Input (5.464.098.708 Bytes) Output (351.528.474 Bytes)
Geht in Führung. Langsam war er dabei auch nicht wirklich.

PAQ (timeout hat mehrere Tage gedauert.) :blink
(level 5) Auch bekannt als KGB, RK, LPAQ, LPQ1
Input (5.464.098.708 Bytes) mit level 8 Output
(Jetzt auf Level 5 umgestellt. >> wieder mehrere Tage gedauert. Vorerst ist dieser Packer disqualifiziert.)

7z wow :up
(level ultra, LZMA method, 64MB dictionary, 64 word, 4GB solid block)
Input (5.464.098.708 Bytes) Output (278.927.400 Bytes)
(normal, LZMA method, 16MB dictionary, 32 word, 2GB solid block)
Input (5.464.098.708 Bytes) Output (307.598.352 Bytes)

TAR aua :thumbdown
(keine Einstellungen möglich)
Input (5.464.098.708 Bytes) Output (5.464.101.376 Bytes)
Das ist eine Katastrophe mit Vergrösserungseffekt.

Solltet Ihr Interesse an weiteren Packformaten gebt mir mal bescheid mit welchem ichs probieren soll. Mit UHARC geht es z.B. nicht, da die Datenmenge zu groß ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Serch

Mitglied seit
18.04.2006
Beiträge
155
versuchs mal mit dem KGB
 
frankbier

frankbier

Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
7.402
Standort
WinBoard
KGB kann zwar alles klein Packen, dir werden aber bei deinen 5 GB graue Haare wachsen bis er fertig ist. :D
 
S

seppjo

Gast
@frankbier,
der ZIP rödelt gerade auch schon mehrere Stunden. RAR und ice waren innerhalb von einer Stunde fertig. Graue Haare hab ich schon und das nicht wenig. :rofl1
 
DiableNoir

DiableNoir

Mitglied seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
@seppjo:

Naja, und was ist mit ZIP mit Deflate64?

Ich finde 7Z ist in den meisten Fällen mit LZMA und Solid-State meist immer noch die beste Wahl. :blush
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
45
Standort
Wilder Süden
Jo, mich würde auch 7z interessieren.

Wenn du dann zufällig noch die benötigte zeit hättest, wäre es ganz perfekt.

PS:
Ganz interessant wäre noch, was das für Daten sind. Weil der Kompressionsgrad davon ja nicht ganz unabhängig ist und der bei denen Beispielen finde ich schon recht gut ist.
 
B

BitKiller

Mitglied seit
18.07.2007
Beiträge
365
Standort
Paderborn
gibt es für windows nen tar packer? das würde mich im vergleich mit winrar mal interessieren, weil ich unter linux tar nehme und auch rar nehmen könnte
 
S

seppjo

Gast
@Andy & DiableNoir,
werde ich auch checken. :up
Ich glaube der PAQ ist unschlagbar so wie es im Moment gerade aussieht. Sowohl von der Packrate als auch von der Rechneintensität. :D
Mal abwarten wie es morgen aussieht.

@Bitkiller,
gut kommt morgen auch mit dran.
 
G

GaxOely

Gast
Zum Vergleich unter verschiedenen Rechnern müsste jemand eine genau definierte Datei bereit stellen!

Das wäre für mich von Interesse!
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
45
Standort
Wilder Süden
Das Problem bei solch exotischen Formaten ist eben, dass man sie praktisch nur intern verwenden kann. Weil wer kann sowas schon standardmäßig entpacken.... da kommt fast nur ZIP oder RAR in Frage :nixweis
 
S

seppjo

Gast
Genau so soll es bei mir auch sein. Soll ja keiner mit meinen Sicherungen auf blöde Ideen kommen. :D

@GaxOely,
es ist immer die gleiche Sicherungsgatei die gepackt wird. Den Zeitfaktor will ich ja nicht berücksichtigen, nur die Packrate. Oder wie meinste das?
 
G

GaxOely

Gast
Genau so soll es bei mir auch sein. Soll ja keiner mit meinen Sicherungen auf blöde Ideen kommen. :D

@GaxOely,
es ist immer die gleiche Sicherungsgatei die gepackt wird. Den Zeitfaktor will ich ja nicht berücksichtigen, nur die Packrate. Oder wie meinste das?
Ich würde gerne mein Rechner mit einem anderen hier vergleichen!
Zb.
Vista 32 zu Vista 64bit in ähnlicher Hardwareumgebung

Dazu bräuchte jeder eine genau definierte Datei die jeder Laden kann!
zb eine Linux distry mit 2.5gb!
 
S

seppjo

Gast
Können wir ja machen. Bin grad daheim. Was für einen Wert willst du denn auswerten? Komprimierzeit?

Vorgabedaten:
Setz mal einen Link was wir komprimieren sollen. Ich wär mit PeaZip für eine LPAQ Komprimierung. Ist das O.K.?
 
G

GaxOely

Gast
Können wir ja machen. Bin grad daheim. Was für einen Wert willst du denn auswerten? Komprimierzeit?

Vorgabedaten:
Setz mal einen Link was wir komprimieren sollen. Ich wär mit PeaZip für eine LPAQ Komprimierung. Ist das O.K.?
Da ist mir gleich... ich such mal eine raus.
Winboard download geh.....

Nachtrag:
Ich lade mir mal diese VMWAREimage
http://download.winboard.org/details.php?file=1363

wobei ich nicht weis ob es was bringt, da diese Art von Datei schon komprimiert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

seppjo

Gast
Egal wird dann halt nur rechenintesiver. Mit LPAQ geht bestimmt noch was weg. :D Übrigends mit "level 6, lpaq8"
 
H

hacklschorsch

Mitglied seit
09.03.2004
Beiträge
1.177
Hier mal was zu PAQ

PAQ ist ein Kompressionsprogramm zur komprimierten Archivierung von Dateien, das im Vergleich zu anderen Formaten meist die höchste Datenkompressionsrate aufweist, auf Kosten sehr langer Laufzeiten und hohem Speicherverbrauch. PAQ ist ein Kommandozeilen-Programm, das quelloffen ist, aber noch nicht über ein benutzerfreundliche Benutzerschnittstelle verfügt. Es wurde als PAQAR ursprünglich von Matt Mahoney entwickelt und wird zur Zeit von verschiedenen Autoren verbessert. Die leistungsfähigste Variante ist momentan PAQ8o9.

Eigenschaften des PAQ-Packers [Bearbeiten]

PAQ-8h benutzt context mixing, bei dem Einzelbit-Vorhersagen von einer Reihe von Modellen, kombiniert mit einem neuronalen Netzwerk und Arithmetischer Kodierung verwendet werden. Vorher werden die Daten noch einer Text-Vorbehandlung (Text-Preprocessing) unterzogen, unter Verwendung von sieben Bibliotheksdateien (enthalten), die noch durch weitere Sprachen ergänzt werden können. Bemerkenswert ist die Behandlung von JPEG-Dateien, deren Huffman-Kodierung wird durch einen leistungsfähigeren Kompressionsalgorithmus ersetzt, wodurch JPEG-Dateien verlustfrei weiterverkleinert werden können.
 
DiableNoir

DiableNoir

Mitglied seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
gibt es für windows nen tar packer? das würde mich im vergleich mit winrar mal interessieren, weil ich unter linux tar nehme und auch rar nehmen könnte
Tar ist KEIN komprimiertes Format. Es ist nur eine Zusammenfassung von mehreren Dateien in einer. Das was du wahrscheinlich meinst ist tar.gz. Hierbei wird ein Tarball einfach in einen mit GZIP komprimierten Stream geschrieben.

Die Komprimierung ist also nur geringfügig besser als das normale ZIP-Format, und auch nur deshalb weil die Daten in einem Datenstrom und nicht einzeln gepackt werden.

Tarballs kann zum Beispiel 7Zip oder - mein Lieblingspacker - PowerArchiver lesen/schreiben.

Das Problem bei solch exotischen Formaten ist eben, dass man sie praktisch nur intern verwenden kann.
Stimmt. Beim internen Bereich kommt noch dazu, dass es sein kann, dass man alte exotische Archive später wahrscheinlich nicht mehr öffnen kann.

Vielleicht aber auch besser so. Sonst bräuchte man x Packer auf der HD, weil bei jedem Download ein anderes Format verwendet wird.
 
Thema:

Packer im Vergleich [ZIP, RAR, ICE...]

Packer im Vergleich [ZIP, RAR, ICE...] - Ähnliche Themen

  • Media Feature Pack für Windows 10 - nicht N-Version!

    Media Feature Pack für Windows 10 - nicht N-Version!: Hallo, ich habe eine Windows 10 Version (1803) und Probleme beim Abspielen von Videos, insb. unter Firefox. Firefox rät mir deshalb, ein Media...
  • Service Pack 3 weigert sich

    Service Pack 3 weigert sich: Ich besitze noch ein Mac Book, auf dem ich auch Win XP installiert habe. Nun hat Windows ja für dieses eigentlich nicht mehr supportete System...
  • Thema/Dolby Atmos/Media Feature Pack Probleme.

    Thema/Dolby Atmos/Media Feature Pack Probleme.: Hallo, Ich habe momentan, nach dem Update auf 1809, so einige kleinere aber wirklich arg störende Probleme. Habe bereits Stunden damit verbracht...
  • Apex Legends Pathfinder Skin und Apex Packs kostenlos erhalten über Twitch Prime - So geht es!

    Apex Legends Pathfinder Skin und Apex Packs kostenlos erhalten über Twitch Prime - So geht es!: Apex Legends Pathfinder Skin und Apex Packs kostenlos erhalten über Twitch Prime - So geht es! Alles zum Thema Apex Legends auf Amazon...
  • WhatsApp Sticker und Sticker-Packs für Android selber machen? So einfach geht es!

    WhatsApp Sticker und Sticker-Packs für Android selber machen? So einfach geht es!: WhatsApp nutzen viele, sei es weil sie wollen oder weil sie eben sagen sie müssen, weil die Personen mit denen man in Kontakt bleiben will sich...
  • Ähnliche Themen

    Oben