GELÖST Ordner ohne Fremdprogramm mit Passwort schützen

Diskutiere Ordner ohne Fremdprogramm mit Passwort schützen im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo zusammen, kann man unter Vista einen Ordner mit einem Passwort schützen ohne ein Fremdprogramm dazu benutzen zu müssen.:confused So wie bei...
Thomas

Thomas

Threadstarter
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
1.270
Standort
Wilder Süden
Hallo zusammen,
kann man unter Vista einen Ordner mit einem Passwort schützen ohne ein Fremdprogramm dazu benutzen zu müssen.:confused
So wie bei Office 2007, da geht es auch ohne Fremdprogramm wenn man ein Dokument schützen will.:blush

Danke schon mal im voraus, Gruß Thomas
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
ich hab hier ne option gefunden, allerdings ist die bei mir nicht auswählbar. vielleicht weiß jemand was dazu.

Zwischenablage01.jpg
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.389
Standort
D-NRW
Das wäre der Bitlocker, der aber erst bei der Vista Buisness und Server dabei ist.

Edit:
Nicht Bitlocker, sondern EFS.

EFS steht in den Windows Vista-Versionen Business, Enterprise und Ultimate zur Verfügung
 
Thomas

Thomas

Threadstarter
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
1.270
Standort
Wilder Süden
Weis jemand wie das funktioniert bzw. wie ich da die Haken setzen muss :confused

Bin in diesen Sachen echt eine Null :wut

Ist das dann so, dass wenn ich den gewünschten Ordner anklicke, dass ich zuerst ein Passwort eingeben muss bevor ich den Inhalt sehen kann, das wäre super :up
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.389
Standort
D-NRW
Nein, es scheint so, als würden die Dateien automatisch entschlüsselt werden, wenn der Ersteller am Rechner angemeldet ist und eine solche Datei öffnen will.
Zumindest habe ich das beim überfliegen der Seite so verstanden.
Hast du überhaupt eine passende Vista-Version?
 
Thomas

Thomas

Threadstarter
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
1.270
Standort
Wilder Süden
Ich habe Vista Ultimate, geht das damit ?

Habe ich dich richtig verstanden, wenn ich den Rechner starte und ihn unbeaufsichtigt laufen lasse kann jeder den Ordner einsehen wo vor dem Rechner sitzt?

Mmmmhhh, das wäre ja auch doof.
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
Ich habe Vista Ultimate, geht das damit ?

Habe ich dich richtig verstanden, wenn ich den Rechner starte und ihn unbeaufsichtigt laufen lasse kann jeder den Ordner einsehen wo vor dem Rechner sitzt?

Mmmmhhh, das wäre ja auch doof.
wo der vor deinem computer sitzt ist egal :) er kann auf alle fälle die verschlüsselten daten lesen, da du ja angemeldet bist.
du kannst aber dein benutzerkonto mit einem passwort versehen und dich, wenn du dich vom computer entfernst, mit strg alt entf abmelden.
auch ist es möglich, nen bildschirmschoner mit passwort zu versehen und wenn der bildschirmschoner nach zb 1 min gestartet wird, kann er nur mit passwort beendet werden.

bei jedem anderen verschlüsselungsverfahren wäre der geschilderter fall von dir genauso, da du ja angemeldet und rechtmäßiger eigentümer der dateien bist.

hth
hundesohn
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
ohne zusätzliche software geht's dann wohl nur mit einem benutzerpasswort und einer sperrung bei verlassen des rechners (tasten win + L).
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.291
Standort
Heilbronn
ich hab hier ne option gefunden, allerdings ist die bei mir nicht auswählbar. vielleicht weiß jemand was dazu.

Anhang anzeigen 29326
Diese Funktion ist allerdings sehr risikoreich, wenn man die Systempartition irgendwann mal formatiert und den schlüssel vorher nicht gesichert hat, kann man diese Daten niewiedersehen.Der Schlüssel ist nur einmalig, selben Admin, System,Hard oder Software spielt keine Rolle.

Wie Fingerabdruck, selbst Microsoft kann da nicht mehr helfen.

Ohne fremde Tool, kann ich nur eins empfehlen, das ist zwar nicht sehr sicher aber hilfreich allemal.

1-Neuer Ordner erstellen
2-Rechtsklick-->Umbenennen-->alt+255 ( Nummernblock)
3-Rechtsklick-->Eigenschaften-->Anpassen-->Anderes Symbol-->eine leere Sysmbol auswählen

So ist der Ordner nur mit Maus siehtbar, wenn man den Ordner irgendwo versteckt (als unterordner), findet man den nur durch markieren.
 
Thomas

Thomas

Threadstarter
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
1.270
Standort
Wilder Süden
Danke erst mal für die tolle Hilfe.

Werde dann wahrscheinlich doch das Programm TrueCrypt verwenden müssen um sicher zu gehen.

Gruß, Thomas
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Um konkret auf die Frage einzugehen.... NEIN, mit Windows lässt sich ein einzelner Ordner nicht mit einem Passwort schützen.


Bei BitLocker oder EFS wird kein Passwort benötigt, der angemeldete Benutzer hat ohne weiteres Passwort Zugriff auf den Ordner.
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Diese Funktion ist allerdings sehr risikoreich, wenn man die Systempartition irgendwann mal formatiert und den schlüssel vorher nicht gesichert hat, kann man diese Daten niewiedersehen.Der Schlüssel ist nur einmalig, selben Admin, System,Hard oder Software spielt keine Rolle...
Nicht zu vergessen, das Zurücksetzen (nicht ändern!) des Kennwortes führt auch zu Verlust des Schlüssels.
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.291
Standort
Heilbronn
Danke erst mal für die tolle Hilfe.

Werde dann wahrscheinlich doch das Programm TrueCrypt verwenden müssen um sicher zu gehen.

Gruß, Thomas
Mit Winrar kannst du auch die Daten durch einen shwierigen Passwort schützen, ist ebenso unknackbar.

Nicht zu vergessen, das Zurücksetzen (nicht ändern!) des Kennwortes führt auch zu Verlust des Schlüssels.
Das habe ich jetzt nicht gewusst, natürlich gut zu wissen.
 
S

samoth

Mitglied seit
10.03.2004
Beiträge
54
Um konkret auf die Frage einzugehen.... NEIN, mit Windows lässt sich ein einzelner Ordner nicht mit einem Passwort schützen.


Bei BitLocker oder EFS wird kein Passwort benötigt, der angemeldete Benutzer hat ohne weiteres Passwort Zugriff auf den Ordner.
@Andy: danke für diese präzise und konkrete Antwort :up (Ich staune manchmal, dass zwar viele hilfreiche Ideen kommuniziert werden, es aber bis auf die zweite Forenseite dauert, bis die EIGENTLICHE Antwort auf die ursprüngliche Frage folgt :blush)

Generell finde ich es eine Katastrophe, dass diese super simple Funktion innerhalb von Windows nicht angeboten wird. Es gibt eben Situationen, da müssen Ordner auch dann geschützt werden, wenn der Verschlüsselnde selbst am System angemeldet ist. Und mal ehrlich: 22 GB zipen?! Um dann mal eben schnell eine Datei zu ergänzen / ändern / löschen etc? Das kann doch wohl keine ernsthafte Lösung sein :thumbdown

Ich will jetzt nicht in den Glaubenskrieg eintreten, aber ich wette mal blind, dass diese Schutzfunnktion beim MAC ca. 2,5 Sekunden dauert ;)
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.291
Standort
Heilbronn
Und mal ehrlich: 22 GB zipen?! Um dann mal eben schnell eine Datei zu ergänzen / ändern / löschen etc? Das kann doch wohl keine ernsthafte Lösung sein :thumbdown
Du hast zwar teilweise recht aber wer sagt das man so grosse Datein verschlüsseln oder zippen muss?Thread ersteller hat davon nichts erzählt.

Dafür hat man sowieso Externe Lösungen :blush

Für kleinigkeiten (die sind meistens wichtiger als grosse Dateien) ist Winrar für mich immer noch das beste.

Was beim MAC anders ist weiss ich zwar nicht aber was zu kurz dauert kann nach meiner Meinung nicht unbedingt so sicher sein.
 
S

samoth

Mitglied seit
10.03.2004
Beiträge
54
... aber wer sagt das man so grosse Datein verschlüsseln oder zippen muss?
Das zipen war hier im Thread als "workaround" vorgeschlagen worden, da sich dort - wie vom Threadersteller gewünscht - schlicht und einfach ein Passwort zum öffnen (in diesem Fall eben entpacken) des Ordners vergeben lässt. Es ist ja keineswegs so, dass ich diesen Umweg toll finde...

Und in meinem konkreten Fall geht es eben auch nicht nur um zwei-drei Dateien, sondern um einen kompletten Datensatz von eben mal 22 GB. Und da ist zipen-entzipen-zipen etc. mit Sicherheit keine Alternative.

Was beim MAC anders ist weiss ich zwar nicht aber was zu kurz dauert kann nach meiner Meinung nicht unbedingt so sicher sein.
Das sehe ich anders: zwar bin ich seit eh und je bekennender Windows-User, aber unstrittig gibt es beim MAC ne Menge Features, die genau so funktionieren, wie man sich das intuitiv vorstellt - siehe dieses Problem hier. Und der Umstand, das ein Feature nicht in zwölf Subebenen verschachtelt und somit schnell und einfach zugänglich ist, muss keineswegs bedeuten, dass es nur schlecht funktioniert ;)

Ok, Fazit des Threads nach meiner Meinung: da fehlt schlicht ein Feature bei Windows und man muss sich mit (sicherlich guten) externen Tools helfen.

Trotzdem danke an´s Forum - mitunter ist einem ja auch schon dadurch geholfen, dass man weiß, dass man nicht weiter suchen muss ;-)
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.291
Standort
Heilbronn
1-Das zipen war hier im Thread als "workaround" vorgeschlagen worden, da sich dort - wie vom Threadersteller gewünscht - schlicht und einfach ein Passwort zum öffnen (in diesem Fall eben entpacken) des Ordners vergeben lässt. Es ist ja keineswegs so, dass ich diesen Umweg toll finde...

2-Und in meinem konkreten Fall geht es eben auch nicht nur um zwei-drei Dateien, sondern um einen kompletten Datensatz von eben mal 22 GB. Und da ist zipen-entzipen-zipen etc. mit Sicherheit keine Alternative.



3-Das sehe ich anders: zwar bin ich seit eh und je bekennender Windows-User, aber unstrittig gibt es beim MAC ne Menge Features, die genau so funktionieren, wie man sich das intuitiv vorstellt - siehe dieses Problem hier. Und der Umstand, das ein Feature nicht in zwölf Subebenen verschachtelt und somit schnell und einfach zugänglich ist, muss keineswegs bedeuten, dass es nur schlecht funktioniert ;)

4-Ok, Fazit des Threads nach meiner Meinung: da fehlt schlicht ein Feature bei Windows und man muss sich mit (sicherlich guten) externen Tools helfen.

Trotzdem danke an´s Forum - mitunter ist einem ja auch schon dadurch geholfen, dass man weiß, dass man nicht weiter suchen muss ;-)
1&2- Zippen ist schon nützlich wenn man nicht jeden Tag grosse Dateien packen und entpacken muss, was ich ja stark bezweifele denn, man kann ganz einfach täglich kleinere Pakete erstellen die Pakete müssen nicht zwingend 22 GB oder mehr sein, die 22GB Dateien hängen doch net zufällig zusammen das man sie alle pakt und entpackt.Toll ist der Weg nicht das stimmt, aber sicherste von alle und da muss man sich entscheiden wie wichtig die Sicherheit ist und ob man darauf doch verziechten kann.

3- Ich kann dazu leider nichts sagen aber, ich kann mir immer noch nicht vorstellen das man eine Menge Dateien innerhalb paar Sekunden verschüsseln könnte, mit denen Dateien muss ja was geschehen das man sie nicht knacken kann, es gibt auch für Windows solche schnelle (sogar Shareware) Tools, aber die Daten bekomme ich in 3 sekunden auf.


4- Da könntest du recht haben aber, um so mehr Features, um so anfälliger wird ein system.MAC ist auch eindeutig sehr viel teuer als Windows, beispielsweise weil so ein Tool integriert ist würde nicht jeder sofort MAC kaufen.Mir reicht z.B. Winrar voll und ganz.
 
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
6.052
Standort
Nord-Europa
Hallo,

MIT Fremdsoftware ( free ) kann ich Truecrypt empfehlen,
einfach zu bedienen , sehr sicher und auch für USB-Stick Mitnahme
möglich.

;-)
 
Thema:

Ordner ohne Fremdprogramm mit Passwort schützen

Sucheingaben

windows 10 ordner passwort ohne winrar

,

ordner passwort schützen windows 7 ohne programm

,

windows ordner passwort schützen ohne programm

,
ordner mit passwort schützen ohne winrar
, ordner passwort sichern, windows 7 ordner passwort, ordner in windows mit passwort ohne extra programm, ordner passwort schützen ohne programm, ordner in windows xp mit passwort schützen

Ordner ohne Fremdprogramm mit Passwort schützen - Ähnliche Themen

  • Outlook.com Junk Ordner

    Outlook.com Junk Ordner: Guten Morgen, ich habe seit ein paar Wochen, dass Problem, das alle e-mails im Junk Ordner landen. Ich benutze Outlook.com. Meine Frage wäre...
  • Mails kommen nicht an - auch nicht im Spam Ordner

    Mails kommen nicht an - auch nicht im Spam Ordner: Hallo, seit einigen Wochen kommen Mails von meinen Eltern nicht mehr an meiner Hotmail-Adresse an. Von der E-Mail habe ich seit Jahren Mails...
  • Search-Ordner taucht immer auf

    Search-Ordner taucht immer auf: Hallo Leute, vor langer Zeit habe ich irgendeine Einstellung geändert, die ich aber damals kaum verstanden hatte. Ich konnte sie nicht "abbrechen"...
  • Neu angelegte Mail-Ordner zeigen keine Inhalte an

    Neu angelegte Mail-Ordner zeigen keine Inhalte an: Um meine emails besser zu verwalten, erstellte ich wie sonst neue Unterordner um die mails Themenbezogen einzusortieren. In der Übersichtsleiste...
  • Netzwerk von PC und Laptop: Win10 lässt Öffnen von Ordnern, die auf Win7 freigegeben sind nicht zu.

    Netzwerk von PC und Laptop: Win10 lässt Öffnen von Ordnern, die auf Win7 freigegeben sind nicht zu.: Heimnetzwerk. WORKGROUP. Liegt e an einem Anmeldepasswort?
  • Ähnliche Themen

    Oben