GELÖST Ordner freigeben, Kopierrechte aber keine Löschrechte

Diskutiere Ordner freigeben, Kopierrechte aber keine Löschrechte im Win7 - Netzwerk Forum im Bereich Windows 7 Forum; Ist es möglich einen Ordner für jeden im Netzwerk freizugeben, wo jeder etwas reinkopieren kann, aber niemand aus dem Netzwerk etwas löschen kann...
P

Primadonna

Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
613
Ist es möglich einen Ordner für jeden im Netzwerk freizugeben, wo jeder etwas reinkopieren kann, aber niemand aus dem Netzwerk etwas löschen kann?
Gelöscht wird dann vom Admin vor Ort.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
löschen = schreiben = hineinkopieren!

Wenn ich jemanden das Recht zum SCHREIBEN geben (upload), dann ist Löschen automatisch dabei!)

Das geht nur mit Zusatzsoftware :(

Du kannst aber einen Upload-Ordner freigeben (zum Schreiben) und der Admin verschiebt diese Dateien dann in einen Ordner mit NUR LESERECHTEN in dem er dann auch nur als Admin löschen kann.
Ist zwar ein Schritt mehr, aber die Lösung deines Problemes.
 
XP-Fan

XP-Fan

Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1.536
Wenn ich jemanden das Recht zum SCHREIBEN geben (upload), dann ist Löschen automatisch dabei!)
Bist du dir sicher mit dieser Aussage ?

Also IMHO ist löschen (ändern) nicht direkt dabei wenn man schreiben darf.
 
XP-Fan

XP-Fan

Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1.536
Hi,

öhm das geht einwandfrei. Teste es einfach mal.

Mein test:
W2k8R2 DC

Freigabe "Test" erstellt

Freigabe-Berechtigungen:
Jeder Ändern / Lesen

NTFS Berechtigungen: Domain User
Ordner durchsuchen / Datei ausführen
Ordner auflisten / Daten Lesen
Attribute lesen
Dateien erstellen / Daten schreiben
Berechtigungen lesen

Ergebnis:
Domain User darf in dem Ordner eine Datei erstellen aber nicht löschen.
Ordner dürfen durch den Domain User nicht erstellt werden.

Also es ist möglich Daten zu schreiben ohne Ändern / Löschen zu setzen.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Sorry, aber wir reden von Win7 und nicht von Win2008 Server ... logisch, dass ein Server-OS mit der Berechtigung Domain-User das kann ;)
 
XP-Fan

XP-Fan

Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1.536
Sorry, aber wir reden von Win7 und nicht von Win2008 Server ... logisch, dass ein Server-OS mit der Berechtigung Domain-User das kann ;)
Das kannst du 1:1 auch mit lokalen Usern machen, es geht.
 
P

Primadonna

Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
613
Wo steht der Domain User? :(


Ich hab da nur das System, die Administratorengruppe und meinen Account (Adminrechte)
 
tacky

tacky

Mitglied seit
20.05.2008
Beiträge
2.435
Standort
Dortmund
Hi Primadonna,

den gibt es bei dir nicht, nehme deinen Account und setze die Berechtigungen entsprechend.

T@cky
 
P

Primadonna

Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
613
Bedeutet das, wenn ich den Gast Account aktiviere, scheint der dann dort auf und ich kann die Rechte bearbeiten?
 
XP-Fan

XP-Fan

Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1.536
Hi,

lege dir doch einfach einen neuen User names Test mit dem Passwort 12345678 an und teste
dein Vorhaben mit diesem User Test mal.

Ob das Kind nun Domain User, Karl Gustav oder einfach Egon heißt spielt dabei keine Rolex.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Bedeutet das, wenn ich den Gast Account aktiviere, scheint der dann dort auf und ich kann die Rechte bearbeiten?
Nicht mit GAST oder Admin arbeiten.

Administrator braucht man nur EINEN User! Der richtet das System ein und fertig.
Arbeiten sollten ALLE eigentlich mit Benutzerkonten. Für schnelle Admin-Arbeiten gibts ja "ausführen als ..."
Mit dem Gastkonto funktioniert vieles nicht.

Man sollte mit "normalen" Konten arbeiten! Dann funktioniert auch alles.
 
P

Primadonna

Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
613
Ähm, nein.
An meinem PC arbeite nur ich.
Ich arbeite mit Admin-Rechten, einen anderen Account gibt es derzeit bei mir nicht.
Dank UAC arbeiten Programme im Benutzer Modus :)
Damit ist das ganze schon sicherer als in WinXP.
Ich hab es versucht, mit Benutzerrechten zu arbeiten, aber dann haben sich 2 Accounts überschnitten.
Siehe meinen anderen Thread, in dem es um die Desktopverknüpfungen ging:
Wenn ein Programm mit Admin geöffnet wurde, so hat es auch das Admin Desktop genutzt, nicht das des Benutzers. Diese Sache wurde auf Dauer lästig.


wenn jemand etwas an mich schicken möchte, so will ich ihm den Namen meines Computers nennen und den darauf freigegebenen Ordner - bzw. die Leute schicken mir etwas und teilen es mir nachher mit.
Ich möchte aber kein Passwort mitliefern müssen.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
An meinem PC arbeite nur ich.
aha
wenn jemand etwas an mich schicken möchte, so will ich ihm den Namen meines Computers nennen und den darauf freigegebenen Ordner - bzw. die Leute schicken mir etwas und teilen es mir nachher mit.
Ich möchte aber kein Passwort mitliefern müssen.
das ist nicht dein Ernst :wacko .... einen Ordner übers Internet freigeben ?!?!?
Davon kann ich nur abraten, noch dazu OHNE Passwort.

Ich hab es versucht, mit Benutzerrechten zu arbeiten, aber dann haben sich 2 Accounts überschnitten.
Das wäre mir neu, denn jeder hat seinen eigenen Desktop und seine eigene "Daten"

Wenn ein Programm mit Admin geöffnet wurde, so hat es auch das Admin Desktop genutzt, nicht das des Benutzers. Diese Sache wurde auf Dauer lästig.
Das ist nicht richtig, bzw. falsch konfiguriert.
Es gibt einen Desktop für "All Users" der gilt für alle User (egal welche Rechte) .... Ansonsten kann man aber das Desktop-Verzeichnis für jeden einzelnen User bestücken und auf diese hat kein anderer User Zugriff - außer man richtet alle User als Admin-User ein, was völlig unsinnig ist.

Unterm Strich kann ich dir bei deinem Vorhaben nicht helfen bzw. kann davon nur abraten. Nutze statt dessen eine Online-Harddisk.
 
P

Primadonna

Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
613
Nicht übers Internet freigeben :(
Nur im LAN :(


:(
:(
:(
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Dann wurde eh schon alles beschrieben ;) Dachte schon übers iNet ;)
Einfach Freigaben einrichten (mit Passwörtern) und auf allen Rechnern die User einrichten damit die Passworteingabe nicht notwendig ist.
 
Thema:

Ordner freigeben, Kopierrechte aber keine Löschrechte

Sucheingaben

ordner freigeben aber keine lösch rechte

Ordner freigeben, Kopierrechte aber keine Löschrechte - Ähnliche Themen

  • Ordner freigeben

    Ordner freigeben: Hallo zusammen Ich habe auf meinem Windows 10 Pro Hyper-V installiert. Nun habe ich einen Virtuellen Adapter (vEthernet) mit einer fixen IP...
  • Freigebender Ordner zeigt Mails nicht an

    Freigebender Ordner zeigt Mails nicht an: Liebe Community, leider zeigt ein freigegebener Ordner die vorhandenen E-Mails nicht an (siehe Screenshot). Es befinden sich E-Mails im Ordner...
  • Ordner in OneDrive freigeben funktioniert nicht - OneDrive Teilen gesperrt

    Ordner in OneDrive freigeben funktioniert nicht - OneDrive Teilen gesperrt: Guten Tag, ich versuche im Augenblick erfolglos einen Ordner in OneDrive freizugeben. Leider wird mir das mit der Meldung "Das Teilen von...
  • kann keine ordner in onedrive freigeben

    kann keine ordner in onedrive freigeben: guten tag ich habe ein komisches problem. ich kann keine daten - ordner von one drive an eine e-mail freigeben. immer wenn ich eine...
  • Datei freigeben aus WORD per Email - Email landet nicht im Gesendet Ordner meines Standardaccounts s

    Datei freigeben aus WORD per Email - Email landet nicht im Gesendet Ordner meines Standardaccounts s: Kann ich irgendwo einstellen, dass Emails, die ich per Datei friegeben (per Email) erstelle, genau so wie alle anderen Emails im Ordner Gesendet...
  • Ähnliche Themen

    Oben