openldap upgrade ???

Diskutiere openldap upgrade ??? im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo ich habe leider wenig Erfahrungen mit Linux und habe vom Vorgesetzten die Aufgabe bekommen den jetzt schon vorhandenen ldap-server auf...
R

rajsio

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
46
Standort
Castrop-Rauxel
Hallo

ich habe leider wenig Erfahrungen mit Linux und habe vom Vorgesetzten die Aufgabe bekommen den jetzt schon vorhandenen ldap-server auf einer anderen Maschine ans laufen zu kriegen damit die alte Entsorgt werden kann. Dies wurde schon seit jahren geplannt nur dass keiner sich entweder getraut hat oder aufgegeben hat. Das Problem ist nicht die Installation sondern die Konfiguration mit unserem Mail-Server.

Benutzt wird bei uns als System RedHat.
Nun die RedHat Version konnte ich nicht einrichten damit die schon vorhandene ldap-DB und Mailserver zusammenarbeiten.
Aus diesem Grund habe ich den ldap deinstalliert und den openldap von der orginal Seite gesaugt.

Bei der Installation (genauer gesagt ./configure) der letzten Version 2.1.25 bekamm ich den Fehler dass die Barkeley DB nicht kompatibel sei. Installiert ist die DB4.
Dann habe ich mit der Version 2.0.xx versucht, mit dem selben Ergebniss.
Schliesslich kamm ich zu der Version 1.2.9, die sich ohne Probleme installieren liess.
Nach der Installation habe ich nur noch die config-files und die ldap-DBs von dem alten LDAP-Server in die vorgesehenen Ordner der neuen Maschine kopiert, gestartet und es funktioniert.
Mein Wissen reicht leider nicht aus um Ldap von RedHat zu konfigurieren damit dieser mit dem Mailserver läuft.
Aber jetzt läuft es ja schon.

Soviel zu dem Hintergrund meiner Frage.

Da die Installation der aktuellen Version nicht so einfach möglich war habe ich mir gedacht dass vieleicht ein Upgrade von der 1.2.9 auf die aktuelle Version möglich ist.
Ist es überhaupt möglich oder muss openldap neu installiert werden?
Wenn ja, wo bekomme ich die Infos Howtos oder ähnliches.
Leider ist mein Englisch sehr schlecht und auf der openldap Seite habe ich nichts gefunden.

Für Hilfe währe ich sehr dankbar

mfg
Raphael
 
stpe

stpe

Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
2.729
habe jetzt nicht wirklich verstanden, was Du jetzt fuer probleme hast. laeuft ldap jetzt nicht, oder laeuft nur die verbindung vom mailserver zum ldap nicht oder kriegst Du nur das alte ldap-verzeichnis nicht auf den neuen server portiert???

wie man ldap aufsetzt, habe ich mal in einem samba-server-howto in diesem forum veroeffentlicht. Du findest das ganze im bereich "tipps & tutorials". ist zwar nicht 100% aktuell, funktioniert aber im prinzip immer noch so.

wenn es um die einrichtung eines mailservers fuer die authentifizierung ueber ldap geht, da kommt es v.a. darauf an, welchen mailserver ihr einsetzt. zu postfix beispielsweise gibt es gute howto's zu diesem thema unter www.postfix.org.
 
R

rajsio

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
46
Standort
Castrop-Rauxel
Danke für deine Antwort stpe

entschuldige, ich es wohl zu umständlich beschrieben (wie immer :kopfklatsch )

Der ldap 1.2.9 läuft einwandfrei die db's auch

mir geht es um ein upgrade eines vorhandenen (1.2.9) auf eine aktuellere Version

Wenn ich versuche den ldap in postfix (2.0.16) einzubinden bekomme ich den Fehler dass ldap zu alt sei

Code:
.....
dict_ldap.c:110:2: #error "Your LDAP version is too old"
dict_ldap.c: In function `dict_ldap_get_errno':
dict_ldap.c:190: `LDAP_OPT_ERROR_NUMBER' undeclared (first use in this function)
dict_ldap.c:190: (Each undeclared identifier is reported only once
dict_ldap.c:190: for each function it appears in.)
dict_ldap.c: In function `dict_ldap_set_errno':
dict_ldap.c:197: `LDAP_OPT_ERROR_NUMBER' undeclared (first use in this function)
dict_ldap.c: In function `dict_ldap_connect':
dict_ldap.c:320: `LDAP_OPT_DEREF' undeclared (first use in this function)
dict_ldap.c:342: `LDAP_OPT_ON' undeclared (first use in this function)
dict_ldap.c:342: `LDAP_OPT_OFF' undeclared (first use in this function)
dict_ldap.c: In function `dict_ldap_open':
dict_ldap.c:1087: `LDAP_VERSION3' undeclared (first use in this function)
make: *** [dict_ldap.o] Fehler 1
make: *** [update] Fehler 1
wenn ich aktuellen ldap installieren will bekome ich die Meldunk dass es nicht mit der Barkeley DB kompatibel ist

Code:
[root@sg-test01 openldap-2.1.25]# ./configure
.......
checking for db.h... yes
checking for Berkeley DB link (default)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb42)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-42)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-4.2)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-4-2)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb41)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-41)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-4.1)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-4-1)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-4)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb4)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb)... yes
checking for Berkeley DB thread support... yes
checking Berkeley DB version for BDB backend... no
configure: error: BDB: BerkeleyDB version incompatible
Ich weiss nicht welche DB kompatibel ist

Code:
[root@sg-test01 openldap-2.1.25]# rpm -qa | grep db
gdb-5.3post-0.20021129.18
compat-pwdb-0.62-3
libdbi-0.6.5-5
rpmdb-redhat-9-0.20030313
gpg-pubkey-db42a60e-37ea5438
db4-4.0.14-20
compat-db-3.3.11-4
db4-devel-4.0.14-20
postgresql-jdbc-7.3.4-3.rhl9
nss_db-compat-2.2-20
libdbi-dbd-pgsql-0.6.5-5
php-odbc-4.2.2-17.2
gdbm-devel-1.8.0-20
db4-java-4.0.14-20
postgresql-odbc-7.2.5-1
dbskkd-cdb-1.01-18
kdbg-1.2.6-2
gdbm-1.8.0-20
db4-utils-4.0.14-20
libdbi-devel-0.6.5-5
nss_db-2.2-20
Installiert ist die db4
Sollte dor vielleicht db3, db2 oder db1 istalliert sein?

mfg
Raphael
 
stpe

stpe

Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
2.729
gib beim configure von postfix explizit die bdb-verzeichnisse als parameter an (include und lib), dann sollte das problem nicht mehr auftreten.

sollten trotzdem weiterhin beim kompilieren noch fehler auftreten, mach vor dem configure noch:

make clean && rm conig.cache

zu den versionen, mit denen postfix zusammenarbeitet wuerde ich mal die readmes konsultieren.
 
stpe

stpe

Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
2.729
desweiteren eine kurze randbemerkung:

:prof es heisst berkeley, nicht barkeley :D

bark (bärk)
n.

1) The harsh sound uttered by a dog.
2) A sound, such as a cough, that is similar to a dog's bark.

v. barked, bark·ing, barks
v. intr.

1) To utter a bark.
2) To make a sound similar to a bark: "The birds bark softly, sounding almost like young pups" (Charleston SC News and Courier).
3) To speak sharply; snap: "a spot where you can just drop in . . . without anyone's barking at you for failing to plan ahead" (Andy Birsh).
4) To work as a barker, as at a carnival.

v. tr.
To utter in a loud, harsh voice: The quarterback barked out the signals.

Idiom:
bark up the wrong tree

To misdirect one's energies or attention.
 
R

rajsio

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
46
Standort
Castrop-Rauxel
:O ich hoffe der Mann nimmt es mir nicht übel :D

@stpe
gib beim configure von postfix explizit die bdb-verzeichnisse als parameter an (include und lib), dann sollte das problem nicht mehr auftreten.


meinst Du
configure von postfix oder configure von ldap?

Wenn Du ldap meinst, wie gibt man es ein?
:verysad bin kein Linuxer mit viel Erfahrung (zumindest noch nicht)

Das Problem mit der BDB habe ich nicht bei dem Postfix-Upgrade sondern bei dem Versuch den LDAP 2.xxx zu installieren.
Aus dem Grund habe ich erst einmal auf der Testmaschine die LDAP-Version 1.2.9 installiert, die configs und db's kopiert. Somit läuft LDAP. (wohlgemerkt dass sich die 2.xxx Vers. nicht installieren liess, sehe obrige Meldung mit der BDB)
Ich würde eigentlich nicht die LDAP-Version wechseln wollen wenn:

In der Firma steht ein Mailserver-Wechsel an. Jetzt läuft irgend ein Netscape-Massenger-Mailserver :nixweis . KA bin erst seit einer Woche dort beschäftigt.
Mein Ziel ist es, dort Postfix einzusetzen. LDAP ist aber ein muss, weil die Anwender es gewohnt sind.
Ich habe das Standard-RPM-Postfix-Paket von RedHat 9.0 installiert. Die Version ist 1.1.2 o.ä. Jetzt wollte ich gern ein Upgrade auf 2.0.16 oder 2.0.18 machen mit TLS, MySQL, LDAP, -unterstützung und Procmail/Spammassign.
Leider dort beschwert sich Postfix dass die LDAP-Version zu alt ist, und so bin ich wieder bei der LDAP-installation :cheesy

mfg
Raphael
 
stpe

stpe

Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
2.729
ich hoffe der Mann nimmt es mir nicht übel
der mann ist eine universitaet :cool

zum configure-problem - (ich meinte natuerlich ldap):

sieh Dir mal die optionen an, die man dem configure-script uebergeben kann. der dazu notwendige befehl heisst:
Code:
./configure --help
und: :rtfm
- INSTALL oder README aus dem ldap-sourceverzeichnis
- tutorial (in meinem ersten post zu diesem thema schonmal angesprochen

sollte jetzt nicht boese klingen, aber ich habe das gefuehl, dass Du Dich weder mit den readmes noch mit irgendwelchen tutorials oder howtos auseinandergesetzt hast.
 
R

rajsio

Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
527
Alter
46
Standort
Castrop-Rauxel
Hi

Ich muss ehrlich zugeben dass ich bis heut nicht das HowTo von Dir gelesen habe.
Paar andere allerding schon. Dort steht aber immer nur die Standard ./configure ...

ABER

das HowTo von Dir ist klasse :repect

Du hast geschrieben :

System von bisherigen Versionen der o.a. Software befreien

Auf dem System sind noch

gpg-pubkey-db42a60e-37ea5438
db4-devel-4.0.14-20
db4-java-4.0.14-20
db4-utils-4.0.14-20

Sollen diese db4... auch weg ???
Ich habe jetzt sämtliche db4-4.0.14-20 entfernt und die db-4.2.52.tar.gz wie in deinem HowTo beschrieben installiert.

Code:
../dist/configure --prefix=/usr/local/berkeleydb --bindir=/usr/local/bin --sbindir=/usr/local/sbin
...
configure: creating ./config.status
config.status: creating Makefile
config.status: creating db_cxx.h
config.status: creating db_int.h
config.status: creating include.tcl
config.status: creating db.h
config.status: creating db_config.h
config.status: db_config.h is unchanged

make
...
db_verify.lo util_cache.lo util_sig.lo libdb-4.2.la -lpthread
cc -o .libs/db_verify .libs/db_verify.o .libs/util_cache.o .libs/util_sig.o  ./.libs/libdb-4.2.so -lpthread  -Wl,--rpath -Wl,/usr/local/berkeleydb/lib
creating db_verify
/bin/sh ./libtool --mode=execute true db_verify

make install
Dann habe ich versucht LDAP openldap-2.2.5.tar / openldap-2.1.26.tar zu installieren beide mit

Code:
./configure --prefix=/usr/local --bindir=/usr/local/bin --sbindir=/usr/local/sbin --sysconfdir=/etc --enable-debug --enable-syslog --enable-ldbm

...
checking for db.h... no
configure: error: BDB: BerkeleyDB not available
in der /etc/ld.so.conf steht

/usr/local/berkeleydb/lib
/usr/kerberos/lib
/usr/X11R6/lib
/usr/lib/qt-3.1/lib
/usr/lib/qt2/lib
/usr/lib/sane

Wenn ich die DB4 - RPM's von RH 9.0 installiere dann bekome ich die Meldung:

Code:
.......
checking for db.h... yes
checking for Berkeley DB link (default)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb42)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-42)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-4.2)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-4-2)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb41)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-41)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-4.1)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-4-1)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb-4)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb4)... no
checking for Berkeley DB link (-ldb)... yes
checking for Berkeley DB thread support... yes
checking Berkeley DB version for BDB backend... no
configure: error: BDB: BerkeleyDB version incompatible
Hat sich etwas gravierendes zwischen RH7.2 und 9.0 geändert, so dass dieser von Dir beschriebener Installationsweg nicht mehr greift ???


wie gesagt ich bin noch ein newbie in Sachen Linux :verysad
 
Thema:

openldap upgrade ???

openldap upgrade ??? - Ähnliche Themen

  • Upgrade Windows 1903 auf 1909 bzw Installation Nov 19 Update führt zu Blackscreen bei Reboot

    Upgrade Windows 1903 auf 1909 bzw Installation Nov 19 Update führt zu Blackscreen bei Reboot: Hallo alle miteinander, Ich habe Probleme mit dem Novemberupdate 2019 bzw Upgrade auf Windows 1909. Die Installation läuft durch. Dann will der...
  • Upgrade funktioniert nicht

    Upgrade funktioniert nicht: Habe WIN10 Version 1809 Betriebssystemabbild: 17763.864 will upgraden auf: WIN10 Version 1903 Installiert bis 25%, dann kommt: Die...
  • GELÖST Umstieg auf Win10; kostenloses upgrade mit neuer SSD?

    GELÖST Umstieg auf Win10; kostenloses upgrade mit neuer SSD?: Hallo Kameraden, der Umstig steht ja an und wie es mit dem MS media creation-tool geht, weiß ich. Das setzt aber ein laufendes Win7 voraus. Ich...
  • Upgrade win7 to win10 netgear A6210 wlan

    Upgrade win7 to win10 netgear A6210 wlan: hallo, gibt es eine Möglichkeit mit netgear a6210 zu nutzen? zum upgrade eh null chance (deinstallation und eine ältere alternative verwendet...
  • Anbindung an openLDAP Server

    Anbindung an openLDAP Server: Hallo Leute, ich habe einen openLDAP Server unter Unix laufen, andere Unix-Server nutzen diesen bereits. Nun möchte ich einige Windows Server...
  • Ähnliche Themen

    Oben