Old School Computing: Was früher besser war

Diskutiere Old School Computing: Was früher besser war im IT-News Forum im Bereich IT-News; Hallo PCWorld hat eine Liste mit fünf Dingen erstellt, die im Zusammenhang mit Computern früher besser gewesen sein sollen. So zum Beispiel die...
#1
Pvt.Caparzo

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
44
Ort
Hell's Highway
Hallo

800x600_560EE9B392914BEDC97955F8729FB946.jpg

PCWorld hat eine Liste mit fünf Dingen erstellt, die im Zusammenhang mit Computern früher besser gewesen sein sollen. So zum Beispiel die Menge an Arbeitsspeicher, die stets als ausreichend erschien. Zu Commodore 64-Zeiten gab es so gut wie keine Beschwerden über die verfügbaren 64 KB, während heute selbst 2 GB manchmal nicht genug sind.

Auch die Möglichkeit, Programme direkt durch eine INI-Datei anzupassen, die auch leicht systemweit leicht zu sichern waren, und sich nicht durch eine riesige Registry wühlen zu müssen, wird von den Kollegen vermisst. Weitere Punkte sind Software, die man leicht von einen PC auf den anderen mit allen Einstellungen transferieren kann, schnelles Hochfahren dank ROM und faktisch so gut wie keine Probleme mit Viren.

Powered by: IDG Entertainment Media GmbH/Gamestar.de
 
#2
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Zu Commodore 64-Zeiten gab es so gut wie keine Beschwerden über die verfügbaren 64 KB, während heute selbst 2 GB manchmal nicht genug sind.
Vor 10 Jahren hätte das niemand für möglich gehalten das man mal 2 GB mindestens als Standart benötigt.
 
#3
the doctor

the doctor

Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
ich habe diese Zeit zwar kaum miterlebt, aber ich kann gut nachvollziehen, dass man früher mit sowas ausgezeichnet arbeiten konnte. Mein Erster Rechner (Laptop) mit P1 133Mhz und (später 166 :hehe), 96MB RAM hat mit windows 2k Pro (später auch XP :hehe) super für meine HTML Sachen gereicht.
 
#4
M

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
46
Ort
Dorsten
Früher war aber auch der Grafische Anspruch bei weitem nicht so hoch wie heute.
Je komplexer und aufwendiger ein Programm desto mehr Speicher braucht es.

Früher (zu 64er Zeiten) gab es im Rahmen der Textverarbeitung eine einfache Oberfläche und gut war. Oder ein Spiel, da waren es einfache Sprites. Heute muss alles realistisch sein.

Oder nehmen wir Windows. Das heutige Vista mit all seinen Features braucht Speicher. Früher hat die einfache Basic - Oberfläche des C64 voll und ganz gereicht. Wenn ich ein Programm schreiben wollte, hab ich einfach losgelegt und musste nicht erst eine Entwicklungsumgebung laden in der ich dann arbeite.

Das ist halt der Preis für die ganzen Zusätze die wir wollen.
Und ? Wer will heute darauf verzichten? Ich denke wenn diese Entwicklung nicht statt gefunden hätte, würde es heutige PC nicht zu diesen "Schleuderpreisen" geben. Sie wären dann immer noch horrend teuer...

Ebenso würde es nicht die Vielfalt an Programmen geben, die es heute gibt.
 
#5
T

Tronde

Dabei seit
02.08.2004
Beiträge
411
Ort
NRW
Ach was waren das früher doch für schöne Zeiten. Man hatte noch Zeit sich Essen zu machen, während der gute alte Brotkasten das nächste Level vom Tape nachgeladen hat.:blush

Ganz ehrlich ich finde heute einiges besser als früher, doch erinnere ich mich gerne an meine Zeit mit dem C64 und meinem ersten Datenklo.

Noch heute hole ich den Brotkasten mit allem Zubehör alle paar Monate mal vom Dachboden und dann wird an einem Wochenende hemmungslos gezockt und zahlreiche Joysticks gehen dabei zu bruch. Denn der Spielspaß ist ungebrochen.

MfG
Tronde
 
#6
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Noch heute hole ich den Brotkasten mit allem Zubehör alle paar Monate mal vom Dachboden und dann wird an einem Wochenende hemmungslos gezockt und zahlreiche Joysticks gehen dabei zu bruch. Denn der Spielspaß ist ungebrochen.
Das kenne ich gut mt dem Joystickkillen. :joystick :D
 
#7
M

*michi*

Gast
Ich möchte das "Früher" nicht zurück haben, jedenfalls nicht was die ollen Computer betrifft. Bin voll und ganz zufrieden. Die Preise für Hardware sind so deutlich gesunken, das man sich das mehr an Ram locker leisten kann, ich hab mal 400 DM gehzahllt für 8 MB Speicher. .... Wenn man den gleichen Preis Pro MB heute bezahlen müsste, würde keiner 2 GB Speicher kaufen können... Nö, früher war nicht alles besser.

So wie ich heute meinen Computer benuzte, als Multimediastation für Musik, Filme, Fernsehen, Spielen und Arbeiten so bin ich voll und ganz zufrieden, und als Anwender juckt es mich nicht wie die Programme programiert werden. Das hab ich noch nie verstanden, und werde das auch nie verstehen, wie man eine compiler Sprache beherrschen kann. Diese Welt erschloss sich mir nie, obwohl ich mit basic mal angefangen habe. Aber ne, ich bin zufrieden so wie es jetzt ist.

*michi*
 
#8
PsYch0

PsYch0

Casemodder
Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
28
Ort
Oldenburg
auch wenn ich erst 17 bin,
dass damals der erste mondflug mit ner hardware berechnet wurde, die weniger konnte als mein taschenrechner......
ne, auch wenn ich ihn zu langsam finde, bin ich trotzdem froh meinen PC zu haben :D
 
#9
oele3110

oele3110

Dabei seit
17.08.2004
Beiträge
1.152
Alter
30
Ort
Falkensee
Ich hab meinen C64 erst vor ca 2 Monaten bei eBay verkauft, war das volle Programm, mit Datasette, Floppy, Eingabegeräte, zahlreichen Spielen & Programmen.
Eigentlich schade drum, aber ich habe das Ding kaum noch benutzt.
Aber das Programmieren darauf hat richtig Spaß gemacht :D
 
#10
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
48
Ort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Rechenfehler beim Berechnen von numerischen Primzahleigenschaften mit Pentium CPU

auch wenn ich erst 17 bin,
dass damals der erste mondflug mit ner hardware berechnet wurde, die weniger konnte als mein taschenrechner......
Ja, @PsYch0, ist schon echt der Wahnsinn.

Auf der anderen Seiten sollten alle Beteiligten froh sein, das es noch keinen Pentium Prozessor gab.
Sonst wären die Herrschaften sicher locker am Mond vorbeigedüst, wenn ich dem glauben kann, was Thomas Nicely über das "Rechenwerk" des Pentium veröffentlicht hat.

P. S. hoffentlich wurden die Castor Behälter nicht mit einem Pentium berechnet :aah ...

So long


Rebecca :sing
 
#11
S

seppjo

Gast
Das waren irgendwo schöne Zeiten. Man hat selbst noch richtig programmiert und mußte sich richtig anstrengen um was rauszuholen. Die Spiele waren wesentlich lustiger und schwerer. Es kam nicht nur auf die Grafik sondern auch auf den Spielewitz an, den man heut des öfteren mal vergebens sucht. Cracker wurden noch bewundert/respektiert (und bastelten intros die teilweise besser programmiert waren als die geknackten programme selbst) Sie wurden deswegen nicht verfolgt, sondern man beobachtete dieses Phänomen mit einem Schmuzeln. Es war eine Spielwiese ohne Einschränkungen!
Heut ist aus der Spielwiese Ernst geworden. Der Computer ist zu einem Macht- und Statussymbol mutiert. Was auch entsprechend negative Nebeneffekte hat. Freie Kreativität wird im Keim erstickt. Sicherheit die nie existiert wird mit den Computern verkmarktet. Es ist letztendlich die gleiche Spielwiese wie früher mit viel mehr Möglichkeiten, leider nehmen manche diese Spielwiese viel zu ernst. An erster Stelle die welche damit Geld machen wollen. :D Daher auch der unterschied. Je mehr Ressourcen ein System nutzt (Ich denke da an Vista), desto mehr wird der Hardwaremarkt angekurbelt. Sowas hätte sich damals niemals durchgesetzt!
 
#12
M

ModellbahnerTT

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
38
Ich wünschte mir das der Stromverbrauch wieder so niedrig wird wie beim 486 und co.
 
#13
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Je mehr Ressourcen ein System nutzt (Ich denke da an Vista), desto mehr wird der Hardwaremarkt angekurbelt. Sowas hätte sich damals niemals durchgesetzt!
Wahre Worte seppjo. :up
 
#14
the doctor

the doctor

Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
vorallem ist Kompatibilität, bzw. Abwärtskompatibilität auch bald ein Fremdwort :(
 
#15
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Das ist natürlich auch ne ärgerliche Sache @The Doctor. :flenn
Aber da muß man durch.
 
Thema:

Old School Computing: Was früher besser war

Old School Computing: Was früher besser war - Ähnliche Themen

  • Xenonauts gratis auf GOG (Good old Games) bis 06.06.2018 ca. 14:00 Uhr!

    Xenonauts gratis auf GOG (Good old Games) bis 06.06.2018 ca. 14:00 Uhr!: Kleine Nachricht am Rande für alle Strategie-Fans, denn den recht guten Titel Xenonauts gibt es aktuell kostenlos und DRM-frei auf GOG. Alles was...
  • Windows 10 upgrade home zu pro, alter key wiedernutzbar? / Upgrade w10 home to pro, old key reuseabl

    Windows 10 upgrade home zu pro, alter key wiedernutzbar? / Upgrade w10 home to pro, old key reuseabl: Hallo Community, der Titel wirkt zwar einfach, jedoch habe ich dazu nichts richtiges im Internet finden können. Ich habe 2 Rechner mit w10...
  • I can't seem to find my old E-mails.

    I can't seem to find my old E-mails.: Hallo Outlook Team, I have realised that I only have emails from this month December 2017 in my Inbox. I have tried to look for all of my old...
  • Painkiller: Hell & Damnation - Neue Screenshots aus dem Old-School-Shooter

    Painkiller: Hell & Damnation - Neue Screenshots aus dem Old-School-Shooter: Hallo Painkiller: Hell & Damnation - PC Ego-Shooter | Release: Oktober 2012 | Publisher: Nordic Games Bilder ;) Powered by: IDG...
  • website old school

    website old school: Hi winboardler und zwar zu mein anliegen Ich möchte gerne eine website erstellen thema old school alles was mit mit musik aus den 80s 90s also...
  • Ähnliche Themen

    Oben