OEMs umgehen Verkaufsstopp von Windows XP

Diskutiere OEMs umgehen Verkaufsstopp von Windows XP im IT-News Forum im Bereich IT-News; Downgrade-Option von Windows Vista dient als Schlupfloch Verschiedene Computerhersteller haben angekündigt, auch nach dem 30. Juni 2008 PCs mit...
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Team
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Downgrade-Option von Windows Vista dient als Schlupfloch

Verschiedene Computerhersteller haben angekündigt, auch nach dem 30. Juni 2008 PCs mit vorinstalliertem Windows XP anzubieten. Hewlett-Packard, Dell und Sony wollen dafür die von Microsoft zugesagte Downgrade-Option für Windows Vista nutzen.

Microsoft räumt OEMs bis zum 31. Januar 2009 die Möglichkeit ein, beim Verkauf von Vista Business und Ultimate ein Installationsmedium für Windows XP mitzuliefern. Laut einem Bericht von ChannelWeb kündigte Dell an, beim Kauf von Computern mit einer der beiden Vista-Versionen auf Wunsch Windows XP auch vorzuinstallieren. Dieses Angebot solle solange Bestand haben, wie die Downgrade-Option von Microsoft unterstützt werde, sagte ein Dell-Sprecher.

Sony beabsichtigt, das Vista-Downgrade auf einzelne Modellreihen zu beschränken. Ein Sprecher erklärte, dass die Vaio-Modelle BX, SZ und TZ bis zum 31. Januar 2009 mit vorinstalliertem XP erhältlich seien. Alle anderen Modelle sollen ab Juli nur noch mit Windows Vista ausgeliefert werden.

Hewlett-Packard nannte dem Bericht zufolge den 30. Juli 2009 als Datum für das Verkaufsende von Desktops und Notebooks mit Windows XP. Über den HP PC Customization Service biete das Unternehmen an, ein als Image mitgeliefertes Windows XP direkt auf einem Vista-Business-System zu installieren, sagte ein HP-Sprecher. Zusätzlich sollten Vertriebspartner das Downgrade übernehmen.

Microsoft hat das Verkaufsende für den Vista-Vorgänger von Ende Januar 2008 bis zum 30. Juni 2008 verlängert. Einer Petition über die unbefristete Verfügbarkeit von Windows XP erteilte das Unternehmen jedoch eine Absage.

Powerd By ZDNet.de
 
#2
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Hmm ich habe auch schon ein Vista mit einem XP Key aktiviert(Jedenfals war die PC-Stimme am Telephon der meinung sich aktiviere ein XP :D)...kann man das nicht auch umgekehrt?
 
#3
A

AlienJoker

Gast
solche Fragen werden hier sicher nicht beantwortet
 
Thema:

OEMs umgehen Verkaufsstopp von Windows XP

OEMs umgehen Verkaufsstopp von Windows XP - Ähnliche Themen

  • OMS Security unterstützt Microsoft Advanced Threat Analytics

    OMS Security unterstützt Microsoft Advanced Threat Analytics: Microsoft hat Advanced Threat Analytics (ATA) in Operations Management Suite Security <a...
  • OMS Container Solution: Support für Windows-Server- und Hyper-V-Container

    OMS Container Solution: Support für Windows-Server- und Hyper-V-Container: <p>Microsoft hat die OMS Container Solution mit Support für Windows-Server- und Hyper-V-Container erweitert. Mit der OMS Container Solution können...
  • OMS Security Malware Assessment unterstützt weitere Antimalware-Anbieter

    OMS Security Malware Assessment unterstützt weitere Antimalware-Anbieter: <p>Microsoft hat das Operations Management Suite Security Malware Assessment mit Support für weitere Anbieter von Antimalware erweitert. Dazu...
  • Channel 9: OMS Security & Compliance

    Channel 9: OMS Security & Compliance: In dieser Webinar-Aufzeichnung blickt Microsoft MVP Marc Kean auf die allgemeinen Sicherheitsaspekte der Operations Management Suite. Dabei zeigt...
  • OMS Gateway bietet Unterstützung für System Center Operations Manager

    OMS Gateway bietet Unterstützung für System Center Operations Manager: <p><a href="https://blogs.technet.microsoft.com/msoms/2016/12/12/oms-gateway-with-scom-support-now-ga/" target="_blank">OMS Gateway</a>...
  • Ähnliche Themen

    Oben