GELÖST Objekt frei stellen

Diskutiere Objekt frei stellen im Grafik / Fotobearbeitung Forum im Bereich Grafik / Fotobearbeitung; Ich habe ein Foto von einer Statue. Wie kann ich möglichst einfach diese als Objekt frei stellen, so dass ich nur die Statue habe ohne...
#1
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Threadstarter
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.332
Ich habe ein Foto von einer Statue. Wie kann ich möglichst einfach diese als Objekt frei stellen, so dass ich nur die Statue habe ohne Hintergrund?
Ich hatte mal ein Programm mit einem "Magic Wand", da ging so was recht gut, aber ich weiß nicht mehr was das war.
(Photoshop und Grafiktablet habe ich nicht)
 
#2
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.055
Alter
48
Ort
Horgau
Vielleicht GIMP ?
 
#4
G

G-SezZ

Gast
Ja, ich würde auch Gimp nehmen.
Du kannst es mal mit dem Zauberstab versuchen, wird aber nur gut wenn die Ränder starke Kontraste haben. Dabei kann es helfen sich die einzelnen Farbkanäle des Bildes anzusehen. Vor blauem Himmel hat man im Rot- oder Grünkanal oft die besten Chancen.

Ansonsten mit der Lasso Auswahl, oder der magnetischen Schere von Hand außen herum schnippeln.
 
#5
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Threadstarter
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.332
Ich dachte eigentlich an was _einfaches_.
The Gimp ist ja nicht gerade intuitiv bedienbar, zumal die aktuelle Version auch diesem bescheuerten Trend zum Schwarzweißmodus "Dark mode" folgt, sodass die Icons nicht mehr zu denen in den Tutorials passen. Das Handbuch ist ebenso grauenhaft wie die Bedienbarkeit.
Leider habe ich auch keinen Riesenmonitor und kein Grafiktablett.
 
#7
G

G-SezZ

Gast
Ich finde Photoshop wesentlich intuitiver als Gimp.

Wenn Einfach genügt, dann geht das auch mit paint.net. Der Zauberstab ist da allerdings wirklich nur bei ganz scharfen Farbübergängen zu gebrauchen. Mit dem Lasso geht es aber wie in jedem größeren Programm.
Einfach das Auswählen was weg soll, und Entfernen drücken. Oder das auswählen was bleiben soll, kopieren, eine neue Ebene erstellen, und auf der Ebene einfügen. Dann mit dem Hintergrund machen was man will.
 
#9
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Threadstarter
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.332
Danke für den Online Tipp. Aber das Bild hat dort nur Streichholzschachtelgröße und das Markiertool ist gleich mehrere mm breit. Das Ergebnis ist leider nicht überzeugend.
Mit zigfacher Vergrößerung und ständigem Hin- und Herschieben geht es einigermaßen, aber trotzdem ziemlich raue Kanten.

Ich glaube, vernünftige Ergebnisse benötigen einen großen Monitor und ein Grafiktablett. Mit der Maus ist das anscheinend zu ungenau.
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
G

G-SezZ

Gast
Eigentlich würde ich das immer mit der Maus machen. Mit dem Tablet kann ich mir das gar nicht vorstellen, es sei denn man will dynamisch auslaufende Kanten oder so.
Ich mache das am liebsten mit einem Lasso Werkzeug. Bei Gimp z.b. so:
Lasso auswählen, erste Reihe drittes von links.
So nahe ran zoomen dass man die einzelnen Pixel gut erkennen kann.
Mit dem Lasso einfach an der Kontur an der man schneiden möchte entlang klicken, alle paar Pixel einen Klick. Je nachdem wie sauber man es halt braucht.
Wenn man komplett außen rum ist mit einem Doppelklick die Kontur schließen, und wenn man zufrieden ist mit Enter zu einer Auswahl machen.
Zum Freistellen dann diese Auswahl mit STRG+C kopieren, und mit STRG+V gleich wieder einfügen. Sie taucht dann im Fenster unten rechts als schwebende Auswahl auf. Gleichzeitig leuchtet dort der Button "Ebene erstellen" grün auf. Den klicken, dann wird die Auswahl als neue Ebene eingefügt. Die Ursprüngliche Ebene kann man dann mit dem Auge Symbol ausblenden, oder ganz löschen.
Wenn das freigestellte Objekt in ein anderes Foto soll, dann dieses öffnen, und dort einfach mit STRG+V einfügen.
 
#11
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.351
Ort
in der Nähe eines Rechners
Ich glaube, vernünftige Ergebnisse benötigen einen großen Monitor und ein Grafiktablett. Mit der Maus ist das anscheinend zu ungenau.
Ich arbeite nur mit der Maus, aber mit Adobe Photoshop Elements bzw. Adobe Lightroom. Die intelligenten Lassos etc. sind (fast) perfekt und anpassbar. Die Software ist mit 100 Euro auch recht günstig. Es muss ja nicht gleich die Creative Cloud bzw. der "echte" Photoshop sein :) Elements reicht für alles was man für den Hausgebrauch benötigt :up
 
#12
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.944
Ort
FCNiederbayern
Gibt ja auch noch die kostenlose Version vom Photoshop, ist zwar sehr alt aber wird bestimmt für fast alles noch ausreichen.
 
#13
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Threadstarter
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.332
So, danke Euch. Mithilfe der Kurzanleitung von G-SezZ habe ich ein für mich zufrieden stellendes Ergebnis hinbekommen. Mit 800% Vergrößerung und etwas Geduld.

So sieht TheGimp übrigens inzwischen aus (nicht mehr nur einzeln frei schwebende Fenster). Das hat sich schon einiges getan. Sehr mächtig, aber für Gelegenheitsbenutzer ziemlich unzugänglich.

2018-10-04_185418.jpg
 
#14
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.351
Ort
in der Nähe eines Rechners
So sieht TheGimp übrigens inzwischen aus (nicht mehr nur einzeln frei schwebende Fenster). Das hat sich schon einiges getan
Seit 2010 war der 1-Fenster-Modus möglich, Seit 2016 fix implementiert :up

Echt gutes Programm für Null Euro :up ... aber einmal Adobe immer Adobe (wegen Handling)
 
#15
G

G-SezZ

Gast
Ja, ich weiß auch nicht woran es bei Gimp liegt, aber ich finde Photoshop auch wesentlich einfach zu handhaben, obwohl es eigentlich mächtiger ist. Nur ist mein letztes Photoshop aus der CS3 oder so, und läuft nicht mehr richtig. Elements ist mir für seinen Preis zu sehr abgespeckt und ein Abo ist mir viel zu teuer.
 
#16
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.944
Ort
FCNiederbayern
Hatte früher auch sehr viel mit PS gemacht. Aber mir fehlt da ehrlich gesagt die Zeit dafür, ich fotografiere und filme nur noch out of Cam, was nix ist wird gelöscht.
 
#17
G

G-SezZ

Gast
Ich bastel auch nicht an jedem Foto herum. Aber wenn ich eines auf Leinwand drucken, und ins Wohnzimmer hängen will, dann soll das schon perfekt sein. Deswegen lohnt es sich für mich auch nicht Geld für eine Software auszugeben.
 
#18
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.351
Ort
in der Nähe eines Rechners
Elements ist mir für seinen Preis zu sehr abgespeckt und ein Abo ist mir viel zu teuer.
100 Euro ohne Abo. Die Version 18 ist echt genial. Und abgespeckt kann ich nicht behaupten. Die Funktionen sind mehr als ich je brauchen werde.
Für gute Fotos sitzt man gerne (und flott) vor der Bearbeitung. Und das geht nach 20 Jahren Adobe halt nicht mit Gimp.

mir fehlt da ehrlich gesagt die Zeit dafür
:D hihi
Definition von Hobby: Mit größtmöglichen Zeit- und Geldaufwand ein maximum an Zeit verbrauchen :D

https://www.facebook.com/mike.kleinsasser.photo/posts/1896467763779881
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
G

G-SezZ

Gast
Wenn man die alten CS gewohnt ist fühlt sich Elements wie eine Testversion an. Für das Gefühl sind 100€ eine Menge Geld. Früher konnte man dafür schon fast eine nicht mehr ganz aktuelle CS kaufen.
Mit Gimp als Alternative sind das für mich 100€ nur für eine bessere Bedienoberfläche. Das ist es mir wirklich nicht wert.
 
#20
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
4.944
Ort
FCNiederbayern
Wenn ich noch mehr machen würde damit hätte ich den Umstieg auf Gimp auch schon vollzogen.
Wie es es denn bei Gimp mit RAW Files? Werden die da laufend gepflegt bei neuen Cams?
 
Thema:

Objekt frei stellen

Objekt frei stellen - Ähnliche Themen

  • 3D-Objekte Ordner im Windows 10 Datei-Explorer aus Dieser PC Ansicht entfernen - So klappt es!

    3D-Objekte Ordner im Windows 10 Datei-Explorer aus Dieser PC Ansicht entfernen - So klappt es!: Wer Apps wie den 3D Builder oder den 3D Viewer in Windows 10 nutzt hat bestimmt auch Objekt im Ordner 3D-Objekte, den man ja auch im...
  • der versuchte vorgang konnte nicht ausgeführt werden. Ein Objekt wurde nicht gefunden

    der versuchte vorgang konnte nicht ausgeführt werden. Ein Objekt wurde nicht gefunden: der versuchte vorgang konnte nicht ausgeführt werden. Ein Objekt wurde nicht gefunden
  • Classic ASP, IIS CreateObject("System.Text.UTF8Encoding") "ActiveX-Komponenten kann kein Objekt erst

    Classic ASP, IIS CreateObject("System.Text.UTF8Encoding") "ActiveX-Komponenten kann kein Objekt erst: Classic ASP, IIS CreateObject("System.Text.UTF8Encoding") "ActiveX-Komponenten kann kein Objekt erst CreateObject("System.Text.UTF8Encoding")...
  • Outlook.com | Gesendete Objekte von Fremdkonto nach Empfänger sortieren / darstellen

    Outlook.com | Gesendete Objekte von Fremdkonto nach Empfänger sortieren / darstellen: Hallo Team, Hintergrund-Info: Outlook-Online, kostenfreie Version Einbindung von zwei GMX-Konten (Fremdkonten) ausschließlich private Nutzung...
  • Outlook-online | Gesendete Objekte von Fremdkonto nach Empfänger sortieren / darstellen

    Outlook-online | Gesendete Objekte von Fremdkonto nach Empfänger sortieren / darstellen: Hallo Team, Hintergrund-Info: Outlook-Online, kostenfreie Version Einbindung von zwei GMX-Konten (Fremdkonten) ausschließlich private Nutzung...
  • Ähnliche Themen

    Oben