Nvidia sorgt für 30 Prozent aller Vista-Abstürze

Diskutiere Nvidia sorgt für 30 Prozent aller Vista-Abstürze im IT-News Forum im Bereich IT-News; Laut einem internen Schreiben Microsofts wurden 28,8 Prozent aller im Jahr 2007 gemeldeten Vista-Crashs durch Grafikkarten-Treiber von Nvdia...
#2
S

seppjo

Gast
Mögen die sich alle so langsam gegenseitig überhaupt nicht mehr? Zuerst Eiszeit zwischen nvidia und Intel und jetzt das. Naja solange die Karten auf XP tun und die Treiber für Vista immer von M$ genehmigt/zertifiziert werden müssen (dieses auch bestimmt von nvidia an M$ bezahlt werden muss), eine sehr interessante Rechtfertigung/Argumentation.
 
#3
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Na ja, aber ATI und Intel bekleckern sich mit beinahe zehn Prozent auch nicht gerade mit Ruhm. :sleepy
 
#4
PsYch0

PsYch0

Casemodder
Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
28
Ort
Oldenburg
und wieviele nutzer haben NVidia oder AMD karten?
immer in Relation sehen ;-)
wenn 3x mehr leute, die einen absturz hatten, eine NVidia Karte haben, ist das ja wieder
"ausgeglichen"...
 
#6
P

Prometheus

Gast
Verwundert mich jetzt nicht so sehr. Habe/hatte immer wieder Probleme mit Grafikkarten unter WinXP. Immer wieder Abstürze/Einfrieren/Bluescreens und im Ereignisprotokoll steht faultrep.dll
 
#7
T

tipehana

Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
494
wenn wunderst, kommt ja wöchentlich nen neuer betatreiber von nvidia raus... wenn net sogar noch öfters... zertifizierte treiber hingegen sind rar...
 
#8
T

Think different

Gast
Vielleicht senden die Nvidia-User auch einfach häufiger Problemberichte :D
Vista ist garantiert schon um einiges mehrmals abgestürzt, als 1 596 666 mal!
 
#9
S

seppjo

Gast
Vielleicht übertakten ja alle einfach nur und können es nicht wikrlich! Das halte ich für die plausibelste Erklärung. :harrharr
 
#11
S

Stevenking

Dabei seit
24.03.2007
Beiträge
148
Ort
Vielleicht auch in ihrer Nähe
Naja, ein großteil (fast alle) Bluescreens unter Vista, die ich hatte, konnte ich auf den Grafikkartentreiber zurückführen, wobei die Grafikkarten nicht übertaktes sind (SLI?) :thumbdown .
 
#12
P

papageidiver

Dabei seit
14.02.2007
Beiträge
409
Ich habe auf drei Rechnern mit Vista Grafikkarten von Nvdia und bis jetzt noch kein Bluescreens gehabt :D
 
#14
T

Tikonteroga

Dabei seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Also man muss da zum Einen wirklich aufpassen. Denn nVidia hat so viel ich weiss mehr Marktanteile als ATI/AMD. Also ist es auch normal dass durch nVidia Treiber mehr Abstürze verursacht wurden.

Die Zahl der Abstürze, die durch nVidia Treiber verursacht wurden ist zum Anderen schon deutlich größer als die die durch einen ATI-Treiber verursacht wurden. Hier könnte wirklich die Anfangszeit von Windows Vista ein Rolle spielen, denn so weit ich mich erinnern kann, hatte es eine Zeit gedauert, bis es finale Treiber von nVidia gab.

Intel darf man aber nicht unterschätzen. Intel hat auch einen sehr hohen Markanteil, da die Onboard-Grafikchips häufig in Business-Desktops und -Notebooks eingesetzt werden. Ich würde die Treiber von Intel (Grafiktreiber, Mobo-Treiber) als qualitativ hochwertiger einstufen, als die von nVidia und ATI.

Gruß

Tikonteroga
 
#15
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
Also mir meiner Alten Nvidia karte hatte ich ständig Abstürze beim Spielen!

Die treiber sind einfach müll´!

Bei ATI habe ich das noch nie gehabt!

aber die neuen Creative treiber sind nix besser die lassen mein ganzes System abstürzten!
nach lust und laune!
 
#16
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
da scheinbar emhr nvidia grafikkarten im umlauf sind als ATI, ist es doch nicht verwunderlich , dass auch hier die zählung mehr an nvidia fällt. wäre es umgekehrt oder ein einigermaßen gleichstand bei den genutzten karten, hätte man ein genaueres ergebnis.

zudem muss man das nicht verallgemeinern, denn auch bei den bluescreens spielt die umgebung der graka und des treibers eine rolle in der es installiert wurde. nur weil nv drauf steht und es mehr beta-treiber gibt als finals, hat das nix zu sagen. solche meldungen wie im topic sind leider einfach nur sinnfrei in meinen augen.

wie andere bereits schrieben, entweder wurde an den takten rum gedoktert oder die kisten werden innen einfach zu warm und dann bringt auch die beste graka samt treiber nix.

ich hatte noch nie nen bluescreen wo die graka schuld war. weder unter xp noch jetzt unter vista und ich nutze immer die aktuellen treiber, egal ob final oder beta.

eventuell sollten diejenigen einfach mal mehr ordnung auf ihren HDD's schaffen, sodass das OS besser mit den treibern arbeiten kann.

zudem, so gut sind die ATI treiber auch nicht. wie oft gab/gibt es probleme mit dem control-panel und was schimpfen nutzer der ATI-karten auf die treiber... also sollte man nicht einfach alles in einen topf werfen.

bei dem einen läuft alles sauber, beim nächsten wieder nicht. letztendlich kennt aber niemand die umgebung der hardware (außer demjenigen der davor sitzt) wo es probleme gibt.

die größte schwachstelle eines PC's ist meist der user, der davor sitzt. außerdem schreiben so viele immer nach mehr speed usw. woher solls denn kommen? irgendwann recht sich eben alles und meist liegt es an der umgebung der graka wo sie arbeitet.. ;) (wärme usw.)
 
#17
M

milworm

Dabei seit
19.07.2007
Beiträge
1.397
Ich weiß aus eigener Erfahrung dass die neueren Nvidia Treiber relativ problematisch sind. Die Treiber ab 169.21 funktionieren weder bei mir noch bei Bekannten zuverlässig. Der ForceWare 169.32 lies mein relativ frisches XP nach der Installation reproduzierbar nach dem Bootvorgang Abstürzen. Ich benutze daher weiterhin die Treiber der 93 Serie.

Erstaunlicherweise hat der einzige Bekannte von mir, der seinen Nvidia-Pixeltieger übertaktet haben, keinerlei Treiberprobleme.

Und nein, meine Grafikkarte ist nicht übertaktet, wird auch nicht zu warm, und bekommt auch genügend Strom.
 
#18
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Ich hatte noch nie Probleme mit Grafiktreibern von nVidia(7950GT) oder ATI(X800,X1300,HD3870)...nur mit Aegia PhysX Treibern ^^
 
Thema:

Nvidia sorgt für 30 Prozent aller Vista-Abstürze

Nvidia sorgt für 30 Prozent aller Vista-Abstürze - Ähnliche Themen

  • NVIDIA - Display - 12/29/2016 12:00:00 AM - 21.21.13.7654 Installationsstatus: Fehlgeschlagen Fehl

    NVIDIA - Display - 12/29/2016 12:00:00 AM - 21.21.13.7654 Installationsstatus: Fehlgeschlagen Fehl: Immer wieder erhalte ich diese Fehlermeldung. Gibt es eine Möglichkeit dieses Update zu installieren?
  • Nvidia: Grafikkarten-Treiber 320.18 sorgt offenbar für Probleme

    Nvidia: Grafikkarten-Treiber 320.18 sorgt offenbar für Probleme: Am 23. Mai hat Nvidia einen neuen Grafikkartentreiber mit der Versionsnummer 320.18WHQL für Windows 8, Windows 7, Windows Vista und Windows XP...
  • NVIDIA GeForce-700M-GPUs: Frischzellenkur sorgt für spürbaren Leistungszuwachs

    NVIDIA GeForce-700M-GPUs: Frischzellenkur sorgt für spürbaren Leistungszuwachs: Für NVIDIA ist es mal wieder an der Zeit, ihre Notebook-Grafikkarten einer Frischzellenkur zu unterziehen. Mit der Vorstellung der vollständigen...
  • NVIDIA GeForce-700M-GPUs: Frischzellenkur sorgt für spürbaren Leistungszuwachs

    NVIDIA GeForce-700M-GPUs: Frischzellenkur sorgt für spürbaren Leistungszuwachs: Weiterlesen: NVIDIA GeForce-700M-GPUs: Frischzellenkur sorgt für spürbaren Leistungszuwachs
  • NVIDIA GeForce-700M-GPUs: Frischzellenkur sorgt für spürbaren Leistungszuwachs

    NVIDIA GeForce-700M-GPUs: Frischzellenkur sorgt für spürbaren Leistungszuwachs: Weiterlesen: NVIDIA GeForce-700M-GPUs: Frischzellenkur sorgt für spürbaren Leistungszuwachs
  • Ähnliche Themen

    Oben