Nvidia Pascal: kommt zum Marktstart eine GeForce GTX 960 Ti anstelle einer GTX 1080 Ti?

Diskutiere Nvidia Pascal: kommt zum Marktstart eine GeForce GTX 960 Ti anstelle einer GTX 1080 Ti? im Grafikkarten News Forum im Bereich Hardware-News; Nvidia plant im Rahmen der in vier Wochen startenden Computex in Taipeh seine neuen Grafikchips auf Basis der neuen Pascal-Architektur...
Nvidia plant im Rahmen der in vier Wochen startenden Computex in Taipeh seine neuen Grafikchips auf Basis der neuen Pascal-Architektur vorzustellen. Aktuell geht man zwar davon aus, dass zu diesem Zeitpunkt die Nachvolger der aktuellen GeForce GTX 970 alias GTX 1070 sowie GeForce GTX 980 alias GTX 1080 vorgestellt werden, doch statt einer GeForce GTX 1080 Ti könnte zunächst auch eine GeForce GTX 1060 Ti den Anfang machen, um die neue Mittelklasse gegen die ebenfalls angekündigten Polaris-Chips der Konkurrenz AMD abzusichern




In der Gerüchteküche brodelt es aktuell, dass Grafikkartenspezialist Nvidia auf der in vier Wochen stattfindenden Computex in Taipeh neben den neuen GeForce-Modellen GTX 1070 sowie GTX 1080 doch eine kleinere GeForce GTX 1060 Ti anstelle des bisher angenommenen Topmodells GeForce GTX 1080 Ti vorstellen könnte. Diese Aussage, ob sie nun der Wahrheit entspricht oder nicht, ergibt dennoch einen Sinn, da Nvidias Konkurrent AMD ebenfalls neue Grafikkarten auf der Polaris-Architektur angekündigt hat, die vorerst den Einsteiger- und Mittelklasse-Bereich abdecken sollen.

Gerade die zuletzt genannten Mittelklasse-Grafikchips generieren einen Großteil des Umsatzes der Grafikchip-Hersteller, wodurch eine reine Vorstellung von Oberklasse- und High-End-Grafikchips Nvidias als wirtschaftlich fahrlässig angesehen werden können, da man der Konkurrenz (AMD) dieses Feld eben nicht alleine, ohne eigene Produkte überlassen sollte.

Wie die Kollegen von techpowerup via chiphell herausgefunden haben wollen, soll eine GeForce GTX 1060 Ti, insofern diese zur Computex in Taipeh vorgestellt werden sollte, einen GP104-150-A1-Grafikchip verbaut haben, welcher allerdings auf dem neuen GP106-Chip basiert, der wiederum in der nächstgrößeren GeForce GTX 1070 verbaut sein soll. Der Videospeicher der GeForce GTX 1060 Ti ist im Vergleich zu den aktuellen Mittelklasse-Modellen mit sechs Gigabyte üppig dimensioniert, wird allerdings wieder mit einem 192- statt 256-Bit breitem Speicherinterface angebunden sein.

Aktuell geht man vom einem Preissegment unter 200 US-Dollar sowie einer Markteinführung im Herbst diesen Jahres aus. Sollte Nvidia tatsächlich zur Computex eine GeForce GTX 1060 Ti vorstellen, dürften spätestens dann weitere Informationen bezüglich der genauen Spezifikationen inklusive der offiziellen Preisempfehlung bekannt gegeben werden.

Meinung des Autors: Da AMD laut Ankündigung mit seinen Polaris-Chips vorerst den Einstiegs- sowie Mittelklasse-Markt bedienen möchte, wäre es für Nvidia nur anzuraten, ebenfalls mit einem Mittelklasse-Modell zu kontern. Zumal bin ich der Meinung, dass sowieso viel zu viele Modelle auf dem Markt "herumkullern", da gibt es aktuell die GeForce GT-Modelle von GT 910 bis GT 940, dann die GTX-Modelle von GTX 950 bis GTX 980 Ti und obendrauf noch die Titan. Klar ist es für den gut informierten Kunden schön, die Wahl zu haben, doch die meisten sind bei den vielen Modellen einfach überfordert womit die Wahl zur Qual wird. Reicht es nicht einfach "ein" Modell für Desktop-Arbeiten, "ein" Modell für Multimedia-Anwendungen und zwei Modelle für Gamer mit unterschiedlich großem Geldbeutel und dementsprechend unterschiedlichem Leistungsspektrum ins Angebot zu nehmen? Wer dann immer noch mehr Leistung möchte bzw. benötigt, kann immer noch auf SLI- bzw. CrossFire-Systeme zurückgreifen und "fertig wäre die Laube" (wie mein Physik-Prof. immer zu sagen pflegte). Das geht jetzt nicht nur gegen Nvidia, bei AMD sieht es nicht besser aus, mit der schier unendlichen Modellpalette. Was denkt ihr, sehe ich das einfach zu verbissen, oder sind wirklich eindeutig zu viele unterschiedliche Modelle auf dem Markt?
 
Thema:

Nvidia Pascal: kommt zum Marktstart eine GeForce GTX 960 Ti anstelle einer GTX 1080 Ti?

Nvidia Pascal: kommt zum Marktstart eine GeForce GTX 960 Ti anstelle einer GTX 1080 Ti? - Ähnliche Themen

Nvidia GeForce GTX 1070 Ti - Gerüchte um Konter auf AMDs RX Vega 56: Aktuellen Gerüchten zufolge soll Nvidia an einer neuen Ti-Variante der bereits verfügbaren GeForce GTX 1070 arbeiten, die leistungsmäßig dann...
Grafikkarten-Preise sollen sowohl bei AMD als auch Nvidia wieder ansteigen - UPDATE V: Aus Taiwan stammenden Gerüchten zufolge sollen die Boardpartner von AMD und Nvidia in den kommenden Tagen und Wochen wieder die Preise von Mittel-...
Nvidia GeForce GTX 1180 - Founders Edition doch schon ab Juli 2018?: Nvidias aktuelle Grafikkarten-Serie der Pascal-Generation ist mittlerweile schon gut zwei Jahre alt, was einen offiziellen Nachfolger schon längst...
Nvidia Pascal-Nachfolger GeForce GTX-2000-Generation soll auf Ampere- statt Volta-Chip setzen: Aktuellen, aber nicht bestätigten Informationen zufolge, könnte Nvidia die zur GTC 2018 erwartete Grafikkarten-Generation der GeForce GTX...
AMD Navi: möglicherweise doch schon in diesem Jahr, allerdings nur als Mittelklasse-Grafikkarte: Gute, aber auch schlechte Neuigkeiten für Fans von AMD-Grafikkarten. Gerüchten zufolge soll der lang erwartete Navi-Chip möglicherweise doch noch...
Oben