Nvidia - Ende der Geforce GTX angeblich bestätigt

Diskutiere Nvidia - Ende der Geforce GTX angeblich bestätigt im IT-News Forum im Bereich IT-News; Wie Anandtech meldet, hat man von Nvidia die Bestätigung erhalten, dass man einigen Herstellern mitgeteilt habe, keine neuen Produkte auf Basis...
#1
Duke

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.646
Alter
45
Ort
Niedersachsen


Wie Anandtech meldet, hat man von Nvidia die Bestätigung erhalten, dass man einigen Herstellern mitgeteilt habe, keine neuen Produkte auf Basis der GT200b-Grafikchips mehr zu produzieren. Es handelt sich dabei genau um die Produkte von der Geforce GTX 260 bis zur Geforce GTX 285, die SemiAccurate ebenfalls gemeldet hatte und dafür sogar von Nvidia selbst angegriffen wurde.

Auch die vor einigen Tagen noch bestrittenen End-of-Life-Mitteilungen für diese Karten seien schon verschickt worden. Allerdings sollen Kunden trotzdem noch bis Februar in der Lage sein, diese Produkte zu kaufen. Laut Nvidia habe man vor Monaten bereits entschieden, wegen der Wirtschaftskrise nur wenig Grafikchips herstellen zu lassen und sei dann von der Nachfrage überrascht worden.

Anandtech deutet die Aussagen von Nvidia allerdings anders. Es sei Nvidia klar gewesen, wie gut die neuen ATI-Karten sein würden, da hier keine große Überraschung zu erwarten war. Gleichzeitig habe Nvidia gewusst, dass sich der eigene Fermi-Chip stark verzögern würde und habe sich daher vor Monaten ganz bewusst dafür entschieden, die Produktion der GT200-Chips herunterzufahren, anstatt einen Preiskrieg gegen AMD zu führen – wie von SemiAccurate gemeldet.

Powered by IDG Entertainment Media GmbH/Gamestar.de
 
#2
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
na dann schauen wir mal was die zukunft bringt.. so kann sich innerhalb weniger jahre das blatt wenden.. vor nicht allzulanger zeit war nvidia die treibende kraft mit den karten und AMD kündigte nur an. jetzt ist AMD am zug unf nvidia in der abseitsposition.
 
#3
JumpingJohn

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.026
Alter
34
Da sieht man nur das sich das Geschäft immer mal wieder wendet, ATI war zuletzt mit der 9000er serie an der Grafikkarten Spitze, damals gegen die 5000er Serie von NVidia! Jetzt ist halt ATI mal wieder dran und ich bin mir sicher Nvidia kommt wieder!
 
#4
B

BitKiller

Dabei seit
18.07.2007
Beiträge
365
Ort
Paderborn
ist doch das gleiche wie mit amd und intel. jetzt ist intel mal wieder vorne, aber auch da hat jeder mal die nase vorne. aber gerade wegen der preise finde ich amd/ati so interessant. die jungs von amd flippen da nicht so aus wie intel oder nvidia
 
#5
C

cxmarkus71

Gast
Da sieht man nur das sich das Geschäft immer mal wieder wendet, ATI war zuletzt mit der 9000er serie an der Grafikkarten Spitze, damals gegen die 5000er Serie von NVidia! Jetzt ist halt ATI mal wieder dran und ich bin mir sicher Nvidia kommt wieder!
Lt Toms Hardware Berichten
soll ja noch dieses Jahr die neuen Nvidia GPUs GT300 mit DirectX11 auf dem Markt kommen. Ich denke auch das Nvidia nicht ATI allein das Feld überlassen wird.

Hier mal ein Foto von der neuen GT300 Tesla

http://www.tomshardware.com/de/foto...sla-Grafikkarte,0101-225776-6978----jpg-.html

Hier Quelle:
http://www.tomshardware.com/de/Fermi-GT300-DirectX-11-CUDA,news-243553.html
 
#6
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.661
Alter
40
Was ich aber immer noch traurig finde:

Dass nVidia immer noch zu wenig in Sachen Stromverbrauch tut. Eine Grafikkarte, die unter Vollast mehr als 150 Watt benötigt, ist sicherlich nicht das beste in Bezug auf "Ökobilanz" (o.k., die ATI-Karten sind hier bei den "Top-Modellen" auch nicht besser), aber ab 200 Watt hört meiner Meinung das "Erträgliche" auf. Die Tesla soll mit einer TDP von 225 Watt daherkommen - die Radeon HD 5870 hingegen mit "nur" 188.

Selbst die Prozessoren-Hersteller haben gemerkt, dass diese "Watt-Schlachten" nicht zielführend sind (glaube, dass bei den Spitzenmodellen bei zurzeit 140 Watt TDP schluss ist - "normale" Prozessoren, die für den Hausgebrauch trotzdem schnell genug sind, gibt es aber schon mit weit unter 100 Watt TDP) - warum merken es die Grafikkartenhersteller - allen voran nVidia - noch nicht :wut :confused
 
#7
S

seppjo

Gast
@DerZong,
das sehe ich auch so. Zumindest hat AMD/ATI mit den Phenom II und den 58xx & 57xx Modellen schon sehr große Fortschritte in der Richtung gemacht. die 57xx GK-Reihe dürfte momentan am Effizientesten sein. Wenn ich es richtig geshen hat sind bei Intel die neuen Modelle auch effizienter geworden. http://www.tomshardware.com/de/Intel-Core-i5-i7-effizienz,testberichte-240404-4.html
Das entwickelt sich doch schon ganz gut. Die Tage monströser Grafikkarten bei denen man ein 1000 Netzteil braucht sind gezählt.
 
#8
M

ModellbahnerTT

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
38
Hoffentlich führt die Entwicklung sparsamer Modelle endlich wieder dazu das auch ein 200 W Netzteil ausreicht um aktuelle Grafikkarte und CPUs wieder zu betreiben.
 
#9
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Hoffentlich führt die Entwicklung sparsamer Modelle endlich wieder dazu das auch ein 200 W Netzteil ausreicht um aktuelle Grafikkarte und CPUs wieder zu betreiben.
Nun ja, das ist meiner Ansicht nach etwas utopisch. Ich gehe aber davon aus, beim nächsten Aufrüsten weiterhin mein 450 W-Netzteil von 2006 behalten zu können. :)
 
#10
T

!_-Trace-_!

Dabei seit
17.06.2008
Beiträge
231
Ort
Lk. Oldenurg
für mich sieht der bericht so aus: nVidea stellt (trotz hoher nachfrage) die 200'er ein, um die leute quasi zu zwingen auf die kommende 300'er umzusteigen (wenn der kunde immer noch eine nVidea will)
zum stromverbrauch: heut zu tage gibt es die tollen rehnungen von Leistung/Watt, dass is doch ein tolles zeichen :D
 
#11
Hoschi347

Hoschi347

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
39
Ort
Hessen
Ich hoffe immer noch darauf, günstig an eine GTX275 AMP! oder GTX285 zu kommen! Sicherlich ist eine ATi HD5850 im Durchschnitt stärker, aber in einigen Spielen, zb GTA IV hat die GTX, egal ob 275 oder 285, die Nase vorn, gerade bei hohen Auflösungen!
 
#13
Hoschi347

Hoschi347

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
39
Ort
Hessen
Na, die kostet 274 €, ich wollte aber nur 200 € ausgeben und außerdem weiß ich leider nicht, ob es die Karte noch gibt, bis ich das Geld angespart habe!
 
#14
C

cxmarkus71

Gast
Dann musst ältere Hardware verticken, mach ich auch immer so.
Der kram muss nicht rumstauben.

Fang mit Fallout 3 an :D
 
#15
Hoschi347

Hoschi347

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
39
Ort
Hessen
Super Idee, und mache dann weiter mit meiner 8800GTX, 9800GTX+, BIOSHOCK, AMD X2 5000+ BE, ASUS M3N78-EH, 2GB Ram............
 
#16
C

cxmarkus71

Gast
Ja natürlich, da bekommst sicherlich noch einen guten Hunni für.
Dann bekommst noch vielleicht noch Deinen Quad finanziert.
 
Thema:

Nvidia - Ende der Geforce GTX angeblich bestätigt

Nvidia - Ende der Geforce GTX angeblich bestätigt - Ähnliche Themen

  • Nvidia Mocha Tablet: High-End Tablet mit 7,9 Zoll Retina-Display im 4:3 Format sowie

    Nvidia Mocha Tablet: High-End Tablet mit 7,9 Zoll Retina-Display im 4:3 Format sowie : Offenbar arbeitet der Chiphersteller Nvidia an einem neuen Tablet mit hauseigener Technik. Mittels dem neuen Tegra K1 Quadcore High-End-SoC sowie...
  • NVIDIA GeForce GTX 780 Ti: High-End-Grafikkarte offiziell vorgestellt, GTX-Titan nun Auslaufmodell?

    NVIDIA GeForce GTX 780 Ti: High-End-Grafikkarte offiziell vorgestellt, GTX-Titan nun Auslaufmodell?: Nvidia hat jüngst seine GeForce GTX 780 Ti als neue Flaggschiff-Grafikkarte mit einem Preis von 699 Euro offiziell in den Handel gebracht, erste...
  • Nvidia GeForce GTX 780M: neue High-End-Grafikkarte für Gaming-Notebooks mit ersten De

    Nvidia GeForce GTX 780M: neue High-End-Grafikkarte für Gaming-Notebooks mit ersten De: Nachdem sich bereits Anfang der Woche erste Spezifikationen zur kommenden Mittelklasse-Grafikkarte aus Nvidias Notebook-Aufgebot, der GeForce GTX...
  • Nvidia bringt neuen High-End-Grafikchip für Gaming-Notebooks auf den Markt

    Nvidia bringt neuen High-End-Grafikchip für Gaming-Notebooks auf den Markt: Nvidia erweitert sein Angebot an Mobil-Grafikchips um die GTX 680MX, die mit noch mehr Grafik-Power für High-End Spiele-Notebooks aufwartet...
  • Nvidia Kepler-Geforce - High-End-Grafikkarten mit GK110 erst im Herbst?

    Nvidia Kepler-Geforce - High-End-Grafikkarten mit GK110 erst im Herbst?: Hallo. Der schnellste Grafikchip von Nvidia, der die neue Kepler-Architektur nutzt, lässt angeblich noch recht lange auf sich warten. Quelle...
  • Ähnliche Themen

    Oben